Chili Salz selber machen

Chili Salz

Rezept für selbstgemachtes buntes Chili Salz mit frischen Chilis. Das dekorative und scharfe Chili Salz kannst Du zu Hause einfach aus grobem Meersalz und frischen Chilis selber machen. Hierfür werden die Chilis püriert und mit dem Meersalz vermengt. Anschließend kannst Du das Chili Salz einfach im Backofen bei etwa 50 Grad tocknen lassen. Im Sommer ist das Trocknen natürlich auch ohne Backofen möglich. Der Schärfegrad des Chilisalzes richtet sich nach der verwendeten Chilisorte. Für ein leicht scharfes Salz kannst Du Jalapeño Chilis verwenden, für ein mittelscharfes Salz eignen sich Habaneros sehr gut. Magst Du es richtig scharf, nutze Bhut Jolokia, Trinida Moruga Scorpion oder Carolina Reaper Chilis. Ein dekoratives Gewürz, das sich auch sehr gut als Geschenk oder Mitbringsel für Freunde und Bekannte eignet.

Magic Dust

Magic Dust BBQ Rub

Magic Dust BBQ Rub kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber machen. Der wohl beliebteste BBQ Rub der Welt wurde von der Barbecue Legende Mike Mills in den USA erfunden. Die Trockenwürzmischung Magic Dust eignet sich perfekt zum Marinieren von sämtlichen Arten von Fleisch. Diese Tatsache macht diesen Dry Rub zum wahren Allround Talent beim Grillen und BBQ. Die “Magische Würzmischung” verleiht sämtlichen Barbecue Gerichten einen würzigen und intensiven Geschmack, von Armadillo Eggs über BBQ Ribs bis zum Pulled Schweinshaxen.

Du kannst fertig gemischten Magic Dust von Gewürzherstellern beziehen oder den beliebten Rub einfach selber mischen. Anschließend musst Du das Fleisch deiner Wahl nur noch ordentlich damit würzen und für eine Weile einziehen lassen. Der Rub eignet sich auch super zur Herstellung einer Flüssigmarinade. Hierfür musst Du ihn nur im Verhältnis eins zu eins mit Olivenöl oder Sonnenblumenöl vermischen und das Fleisch damit marinieren.

Magic Dust Zutaten

Die “Magische Gewürzmischung” besteht zu einem großen Teil aus Paprikapulver, Braunem Zucker und Knoblauch. Desweiteren dominieren bei den Zutaten Salz und Chilipulver. Weitere Bestandteile der Würzmischung sind Kreuzkümmel, Senfpulver, Cayenne und Schwarzer Pfeffer zu nahezu gleichen Gewichtsanteilen. Der Einfachheit halber habe ich Mike Mills Rezept hier minimal angepasst. Ich verwende jeweils 25 g Cayenne Pulver, Kreuzkümmel, Senfpulver und fein gemahlenen Schwarzen Pfeffer für 500 g Rub. Bei der genauen Umrechnung von Cups in Gramm sind nämlich gewöhnungsbedürftige Zahlen wie 23,98 g und 22,9 g sowie 24,6 g usw. entstanden. Auf ein oder zwei Gramm mehr oder weniger kommt es aber meiner Meinung nach nicht an.

Das Beste an einem selbstgemachten BBQ Rub ist natürlich die Möglichkeit die Würzmischung an Deinen Geschmack anpassen zu können. So kannst Du zum Beispiel die Menge an Kreuzkümmel reduzieren oder den Chili Anteil erhöhen oder verringern sowie den Rub um weitere Zutaten ergänzen. Ich verwende zum Beispiel gerne geräuchertes Paprikapulver und Hickory Rauchsalz statt normalem Paprikapulver und Salz. So erhält der Rub beispielsweise eine rauchigere Note.

Wenn Du nicht alle Zutaten zu Hause vorrätig hast oder den Rub nicht selber machen willst, empfehle ich Dir den Magic Dust von Ankerkraut im praktischen Streuer (230 g) oder im XXL Vorratsbeutel (750 g) zu einem besseren Preis-/Leistungsverhältnis.

Spice it up!

Für einen extra feurigen bis extrem feurigen BBQ Rub kannst Du das Cayenne Pulver durch Habanero, Bhut Jolokia oder Carolina Reaper Pulver ersetzen. Fertig gemischter und dunkel und trocken in einem verschlossenem Gefäß gelagerter Rub ist für rund ein Jahr haltbar. Ich habe die Zutaten so angepasst und von den bei uns unüblichen Cups in Gramm umgerechnet, dass das Rezept genau für 500 g Magic Dust Ausbeute reicht. So hast du immer Deinen Vorrat “Magischen Staub” zu Hause.

Döner Pita Brot

Döner Pita Brot

Döner Pita Brot kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber backen. Wer kennt es nicht, man betritt die Döner Bude und der herrliche Duft der frisch aufgebackenen Döner Brote liegt in der Luft. Der freundliche Dönermann empfängt einen und fragt so etwas “Wie immer und extra scharf?”. Anschließend genießt man das saftige gegrillte Fleisch zusammen mit Gemüse, Salat und würziger Dönersauce im frisch gebackenen Brötchen. Zu Türkisch Pide – für Pita oder Fladenbrot. Einfach lecker!

Mit unserem Pita Rezept kannst Du Dir den Türkischen Geschmack nach Hause holen. Die Döner Pide eignen sich perfekt zum Füllen für selbstgemachten Döner Kebab, Puten Döner oder Gyros Pita. Sie schmecken aber auch gefüllt mit Hähnchen- und Putenfleisch oder einfach blank mit etwas Olivenöl sehr gut. Die leckeren kleinen Pitas taugen auch super als Basis für einen vegetarischen Gemüse oder Salat Döner. Und das Beste: Du hast ziemlich wahrscheinlich bereits alle benötigten Zutaten zu Hause vorrätig. Außer etwas Tipo 00 Mehl, Wasser und Olivenöl brauchst Du nämlich nur noch Hefe, Salz und eine Prise Zucker sowie einen Backofen oder Grill. Für das beste Backergebnis verwende ich für das Döner Pita zusätzlich noch einen Pizzastein.

Sushi selber machen

Sushi selber machen

Sushi kannst Du mit unserem Rezept für Maki und Nigiri Sushi einfach zu Hause selber machen. Und das ist tatsächlich gar nicht ein mal so schwer wie man zunächst vielleicht denken mag. Mit unserer ausführlichen Anleitung steht einem gelungenen selbstgemachten Sushi nichts mehr im Weg.

Für die weltbekannte Japanische Spezialität brauchst Du lediglich Sushi-Reis, Noriblätter und Fisch sowie weitere Meeresfrüchte und Gemüse nach Geschmack. Bei Noriblättern handelt es sich um dünne gepresste Norialgen. Da Sushi traditionell roh gegessen wird, solltest Du es aber nur mit sehr frischen Zutaten zubereiten. Als Beilage zum Dippen wird oft Wasabi und Sojasauce gereicht. Besonders in Japan wird zwischen den einzelnen Sushi oft Gari zum Neutralisieren gegessen. Bei Gari handelt es sich um eingelegten Ingwer.



Da nicht jeder Sushi-Reis, eine Bambusmatte und Reisessig zu Hause haben wird, habe ich Dir hier ein Sushi Box Komplett-Set zum Selbermachen mit Original Japanischen Zutaten zu einem fairen Preis verlinkt.

Maki und Nigiri sind zwei unterschiedliche Zubereitungsformen von Sushi, auf die ich gleich näher eingehen werde. In Japan benötigt ein Sushi-Meister übrigens ganze 10 Jahre Ausbildung. Zum Sushi-Meister werden wird hier also garantiert nicht, aber für einen Sushi-Amateur – der optisch ansprechende und leckere handgemachte Spezialitäten herstellen kann – reicht es jedoch mit etwas Geschick locker aus.

Maki Sushi (巻き寿司)

Bei der Maki Variante werden gekochter Reis und Fisch in ein Noriblatt gerollt. Für die Herstellung wird traditionell eine Bambusmatte verwendet. Diese Matte wird auch Sushimatte genannt und dient dem leichteren Einrollen der Sushirolle. Anschließend werden die Maki Sushirollen mit einem sehr scharfen Messer (Hōchō) in einzelne Ringe geschnitten. Anstatt Fisch werden oft auch andere Meeresfrüchte und verschiedene Gemüse wie zum Beispiel Avocado oder Paprika verwendet.

Nigiri Sushi (握り寿司)

Bei der Nigiri Variante wird hingegen ein kleine Portion Reis von Hand gerollt und mit Fisch, Tamagoyaki (Japanisches Omlett), Surimi und Garnelen oder anderen Meeresfrüchten belegt. Des besseren Halts wegen werden die Nigiri Päckchen oft noch mit einem kleinen Noriblattstreifen umwickelt.

Sashimi (刺身)

Das Japanische Sashimi wird fälschlicherweise oft auch als Sushi bezeichnet. Es handelt sich dabei jedoch um ein eigenständiges Gericht, das ohne Reis zubereitet wird. Man kann sich Sashimi am ehesten als optisch ansprechenden Teller mit rohem Fisch und Meeresfrüchten vorstellen.

Sushi Box

Sicher kennst Du die fertigen Boxen, die oft im Supermarkt in den Varianten Maki und Nigiri angeboten werden. Meist gibt es dazu noch ein kleines Päckchen Wasabi und Gari Ingwer sowie etwas Sojasauce. Die Boxen sind geschmacklich je nach Hersteller recht ok und ein leckerer Snack für zwischendurch. Mit einem selbstgemachten Sushi können sie es jedoch nicht aufnehmen. Der Geschmack und die Frische sind einfach unvergleichlich. Wenn Du also bist heute noch kein Sushi selbst gemacht hast, ist es Zeit es auszuprobieren.

Sushi Equipment Box XXL mit Easy Sushi Maker für den perfekten Sushi Abend. Komplettset bestehend aus Hangiri aus hochwertigem Kiefernholz für die Veredelung des Reises, einem Easy Sushi Maker für je 10 Maki und Inside-Out Röllchen sowie einem Nigiri Sushi Maker für 5 Nigiri. Desweiteren enthalten sind eine Bambusrollmatte, ein Löffel aus Bambus sowie Zubereitungstipps.

Gebratener Grüner Spargel

Gebratener Grüner Spargel

Gebratener Grüner Spargel aus der Pfanne ist eine köstliche Beilage zu Fleisch und Fisch. Es handelt sich dabei um eines der beliebtesten Spargel Rezepte. Das liegt nicht nur am tollen Geschmack sondern auch an der schnellen Zubereitung. Außerdem benötigst Du für das Rezept nur sehr wenig Zutaten und kannst im Handumdrehen eine köstliche Beilage zaubern. Gebratener Spargel aus der Pfanne passt besonders gut zu Fleischgerichten wie Lamm Medaillons und Rindersteak. Er eignet sich aber ebenso hervorragend als Beilage zu Fisch wie zum Beispiel Lachs.

Pizza Hut Pizzateig

Pizza Hut Pizzateig

Rezept für selbstgemachten Pizza Hut Pizzateig. Für alle, die den Pizza Hut Teig und Geschmack lieben, haben wir den Teig mit originalen Zutaten nachgeahmt. So kannst Du dir den typischen Pan Pizza Geschmack nach Hause holen. Unser Rezept für Original Italienischen Pizzateig aus Neapel findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Für Entdecker und Pizzafans haben wir in unserem Food Blog außerdem viele weitere, leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach sehr speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Teriyaki Jackfrucht mit Reis und Gemüse

Teriyaki Jackfrucht mit Reis und Gemüse

Heute gab es Teriyaki Jackfruit mit knackigem Gemüse und Reis. Doch was ist eine Jackfruit? Von der Jackfruit haben wir bereits vor einigen Jahren gehört. Wir hatten sie bisher aber noch nicht ausprobiert. Als wir dann zufällig beim Einkaufen auf die hierzulande noch recht seltene Jackfrucht gestoßen sind, haben wir kurzerhand zugeschlagen. Die Frucht gilt aufgrund ihrer Konsistenz und ihres milden Geschmacks als beliebter Fleischersatz. Und beim Probieren haben wir festgestellt, dass die Struktur und der Biss tatsächlich etwas an Fleisch erinnert. Am meisten ähnelt die Konsistenz der Frucht meiner Meinung nach einem zarten Rinderschmorbraten, der bei niedriger Temperatur gegart wurde. Geschmacklich besitzt die Jackfruit eine leicht fruchtige Note. Der Geschmack geht dabei am ehesten Richtung Ananas und Banane. Er lässt sich jedoch leicht mit Gewürzen überdecken, so dass allenfalls eine leicht fruchtige Süße im Hintergrund zu schmecken ist. Das Rezept ist also nicht nur etwas für Veganer oder Vegetarier, sondern auch für Menschen, die einfach mal etwas neues ausprobieren oder bewusst weniger Fleisch essen wollen.

Die Jackfrucht | Der Fleischersatz aus Fruchtfleisch

Die Jackfrüchte wachsen übrigens an sogenannten Jackfruchtbäumen. Die Früchte können bis zu einen Meter groß werden und bis zu 50 kg wiegen. Das erklärt schon mal warum man im Supermarkt keine ganzen Früchte bekommt. 😉 Kleinere abgepackte Mengen habe ich mittlerweile jedoch ab und an gesehen. Manchmal gibt es auch Packungen mit fertig marinierten Jackfruitstücken, diese waren uns jedoch zu süß. Aber zurück zum Rezept: Ich habe die Jackfrucht in kleine Stücke geschnitten und mit Teriyaki Sauce mariniert. Hierbei bin ich genauso vorgegangen wie beim Marinieren von normalem Teriyaki Rindfleisch. Die marinierten Fruchtstücke habe ich scharf im Wok angebraten und zusammen mit etwas frischem Wok Gemüse, Chilis und der Teriyaki Sauce serviert. Als Beilage gab es Reis. Einfach lecker!

Pizza Napoli

Pizza Napoli

Die Original Neapolitanische Pizza Napoli ist mit Sardellen, Oliven und Kapern belegt und stammt – wie der Name schon vermuten lässt – aus Neapel. Sie gilt neben der klassischen Margherita und der Marinara als ursprünglichste Form der Pizza. Die Napoli ist nicht mit der Neapoletana zu verwechseln. Bei der Neapoletana handelt es sich nämlich entweder um eine Margherita oder Marinara, die nach traditioneller Weise hergestellt wurde. Das traditionelle Pizza backen in Neapel ist übrigens ein Weltkulturerbe. Für eine echte Neapolitanische Pizza darf nur Tipo 00 Mehl, Meersalz und Olivenöl sowie echte Bierhefe verwendet werden.

Die Zutaten und der Prozess der Herstellung wurden von der Associazione Verace Pizza Napoletana in den 1980er Jahren festgelegt. Wir verwenden für unseren selbstgemachten Pizzateig Caputo Tipo 00 Mehl und rund 2 g Bierhefe. Das besondere Mehl, das auch in Neapel genutzt wird und die Bierhefe ist auch im gut sortierten Lebensmittelhandel so gut wie nie zu finden. Beides ist jedoch hier erhältlich. Unser Original Rezept für Italienischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rezept für saftiges Rindersteak mit einer würzigen Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce. Der Saft einer fruchtigen Orange trifft auf eingelegte Pfefferkörner, süße Sahne, Knoblauch und Zwiebel sowie ausgesuchte Gewürze. Das Steak vom Rind wird nur sehr kurz in der Steakpfanne scharf angebraten. Danach darf das Fleisch bei 100 Grad Celsius im Backofen in einem Topf mit geschlossenem Deckel ruhen. Hierdurch wird das Steak super zart und bleibt bis zum Servieren schön warm. Alternativ kann das Steak auch indirekt auf dem Grill gegart werden. Als Beilage selbstgemachte Pommes oder Kroketten und einen Tomatensalat oder bunten Salatteller reichen.

Bifteki

Bifteki | Griechisches Hacksteak mit Schafskäse

Bifteki ist ein Griechisches Hacksteak, das mit Feta Schafskäse gefüllt wird. Manchmal wird es auch in Form von Hackbällchen oder Frikadellen zubereitet. In Griechenland wird das Gericht jedoch üblicherweise in Steakform serviert. Selten werden auch Hacksteaks ohne Schafskäse als Bifteki bezeichnet. Das gefüllte Hacksteak wird nach dem Griechischen Original Rezept traditionell über Holz gegrillt. So erhält das Fleisch seinen besonderen Geschmack und ein leichtes Raucharoma. Es empfiehlt sich also das selbstgemachte Bifteki auf dem Grill zuzubereiten. Es schmeckt jedoch auch aus der Pfanne sehr gut. Am besten verwendest Du zum Anbraten eine gute Steakpfanne, so musst Du nur sehr wenig Öl verwenden und das Fleisch erhält ein schönes Grillmuster. Der Name Bifteki stammt vermutlich vom Englischen Wort Beefsteak ab und wurde ins Griechische entlehnt.

Gyros Pizza

Gyros Pizza

Rezept für Gyros Pizza. Griechenland trifft auf Italien! Diese Mediterrane Pizza ist ein echtes Geschmacksfeuerwerk und quasi ein Fusionsgericht der Griechischen Küche und der Italienischen Küche. Die Pizza wird mit saftigem Gyrosfleisch, würzigem Feta Schafskäse, Roten Zwiebeln sowie Knoblauch und weiteren ausgesuchten Zutaten belegt. Die Basis für die Gyros Pizza bildet unser selbstgemachter Italienischer Pizzateig, der mit Tomatensauce oder Tsatsiki bestrichen wird.

Wahlweise kannst Du noch Oliven und scharfe Chilis oder Griechische Peperoni hinzufügen. Sehr gut schmeckt die Gyros Pizza auch, wenn Du den Schafskäse mit etwas gereiftem Parmigiano Reggiano (Parmesan) kombinierst. Durch die Kombination aus würzigem Parmesan und salzigem Feta in Verbindung mit dem Gyrosfleisch entsteht eine einzigartige Geschmackskomposition. Eine außergewöhnliche Pizza, die jeder ein mal probiert haben sollte!

Für Entdecker und echte Pizzafans haben wir in unserem Food Blog außerdem viele weitere, leckere Pizza Rezepte aus Italien und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten aus aller Welt. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Teriyaki Rindfleisch mit Brokkoli

Teriyaki Rindfleisch mit Brokkoli

Teriyaki Rindfleisch Rezept. Das Rindfleisch wird mit selbstgemachter Teriyaki Sauce mariniert und im Wok scharf angebraten. Dazu gibt es leckeren Brokkoli, der zusammen mit Knoblauch, Chili und Roten Zwiebeln im Wok gebraten wird. Serviert wird das Teriyaki Rindfleisch mit gerösteten Sesamkörnern und asiatischen Mie-Nudeln oder Japanischem Reis als Beilage. Alternativ zur selbstgemachten Sauce kann natürlich gekaufte Teriyaki Sauce verwendet werden. Falls du die Sauce nicht selbst machen willst, achte beim Kauf aber unbedingt auf die Zutatenliste. Sie sollte lediglich Sojasauce, Zucker und Reiswein beinhalten. Oftmals findet man jedoch Saucen mit unnötigen anderen Zutaten oder gar Geschmacksverstärkern. Am besten machst du die Sauce also selbst. Wir haben auf unserer Seite ein Original Japanisches Teriyaki Rezept für Dich veröffentlicht.

Selbstgemachte Pommes Frites

Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes Frites. Für dieses Rezept wird keine Friteuse benötigt. Unsere leckeren Belgischen Pommes können nämlich einfach in der Pfanne frittiert werden. Mit einem kleinen Trick werden sie besonders knusprig und schmecken wie das belgische Original. Doch dazu später mehr 😉 Du benötigst an Zutaten außer Kartoffeln und Öl eigentlich nur noch etwas Meersalz. Selbstgemachte Pommes schmecken viel kartoffeliger und intensiver als gekaufte TK-Ware. Zudem kannst Du deine Lieblings-Kartoffelsorte für Pommes selbst aussuchen. Es eignen sich sowohl vorwiegend festkochende und festkochende Kartoffelsorten. Probier es doch ein mal aus!

Süßkartoffel Pommes

Süßkartoffel Pommes

Pommes ein mal anders! Mit unserem Rezept für knusprig frittierte Süßkartoffel Pommes bringst Du Abwechslung in den Pommes Alltag. Die Pommes Frites aus Süßkartoffeln sind super lecker und dabei noch gesund. Sie lassen sich zudem einfach und schnell zu Hause selber machen. Besonders lecker schmeckt dieses Gericht in Kombination mit normalen Kartoffelpommes, Meersalz und Ketchup sowie Mayonnaise. Gerne benutzen wir auch Hot Sauce oder selbstgemachte scharfe Chilisauce zum Dippen. Die Süßkartoffeln können in der Pfanne oder der Friteuse frittiert, aber auch im Backofen gebacken werden. Im Ofen werden sie jedoch nicht ganz so knusprig.

Cheeseburger

Cheeseburger

Cheeseburger Rezept für einen selbstgemachten Hamburger mit Käse. Dieser Gourmet Cheeseburger Deluxe hat es in sich. Feinstes Hackfleisch vom Bio Rind trifft auf sonnengereifte Tomaten, knackigen Salat, würzige Cranberry-BBQ-Sauce und frische Zwiebeln. On Top wird dieser hausgemachte Burger mit einer Scheibe Raclette Käse oder anderem würzigen Käse überbacken. Serviert wird das Meisterwerk schließlich im gegrillten Brioche Burger Bun. Ein wahrer Traum – nicht nur – für Burgerfans!

Tsatsiki

Tsatsiki

Tsatsiki ist ein Joghurt Dip und ein echter Klassiker der Griechischen Küche. Es kann zu Hause einfach und schnell selbstgemacht werden. Für dieses schnelle und leckere Tsatsiki Rezept brauchst Du zudem nur wenige Zutaten. Die Basis bildet Griechischer Joghurt mit 10 % Fett. Dazu kommt fein gehackte oder gehobelte Gurke und reichlich Knoblauch. Als weitere Zutaten werden lediglich Salz und ein Schuss Olivenöl benötigt. Tsatsiki schmeckt besonders lecker als Beilage oder Dip zu diversen Griechischen Spezialitäten wie Gyros, Souvlaki, Bifteki oder Kalamari. Auch sehr zu empfehlen als Dip für Pommes frites oder unsere leckeren Griechischen Knoblauch Kartoffeln. In Griechenland wird es zu fast allen Gerichten gereicht. Hierzulande ist auch die Schreibweise Zaziki und Tzatziki verbreitet.

Griechische Knoblauchkartoffeln 5

Griechische Knoblauchkartoffeln

Rezept für Griechische Knoblauchkartoffeln in Scheiben. Die originalen und äußerst leckeren Knoblauch Kartoffeln schmecken wie beim Griechen um die Ecke. Sie sind mit wenig Aufwand zubereitet und in kurzer Zeit frittiert. Die selbstgemachten Knoblauchkartoffeln nach Griechischer Art werden lediglich mit Knoblauch und Salz gewürzt. Besonders lecker schmecken sie zu selbstgemachtem Gyros oder Souvlaki mit Tsatsiki und Griechischen Peperoni.

Surf and Turf Rindersteak mit Black Tiger Garnelen

Surf and Turf Rindersteak mit Black Tiger Garnelen

Surf and Turf Rezept für saftiges Rindersteak mit gebratenen Black Tiger Garnelen. Die Garnelen werden in Öl zusammen mit Knoblauch und Zitrone angebraten und zusammen mit dem Steak serviert. Dazu gibt es eine leckere Chantré-Portwein-Schalotten-Sauce und Curly Fries sowie Kroketten. Es wird mit einer Zitronenscheibe, Sango Rettich Kresse und selbstgemachter Kräuterbutter serviert. Je nach Geschmack noch zwei Scheiben gebratenen Bacon und einen guten Wein dazu reichen.

Surf and Turf Namensherkunft und Übersetzung

Ein Gericht mit dem Namen Surf and Turf wurde übrigens erstmals in den 1960er Jahren in einer Anzeige des Restaurants Michael’s House of Steaks erwähnt. Der Name bedeutet übersetzt etwa so viel wie Surfen und Rasen, was sich auf die Zutaten aus dem Wasser und die grasenden Rinder auf der Weide bezieht. Surf and Turf wurde spätestens in den 70er Jahren besonders in Nordamerikanischen Steakhäusern populär.

Was ist Surf and Turf?

Das Gericht, das auch unter der Schreibweise Surf ‘n’ Turf bekannt ist, bezeichnet immer eine Kombination aus Meeresfrüchten und Rindersteak. Bei den Meeresfrüchten handelt es sich in der Regel um Hummer, Riesengarnelen oder Garnelen, beim Rindersteak meist um ein Steak vom Rinderfilet. In Australien wird das Gericht meist unter dem Namen Beef and Reef serviert. Das bedeutet schlicht Rind und Riff. Ein leckeres, aber sehr teures Gericht für besondere Anlässe oder einen schönen Abend zu zweit.

Selbstgemachte Burger Buns

Brioche Burger Buns

Rezept für im Ofen gebackene Brioche Burger Buns. Diese selbstgemachten Burgerbrötchen sind besonders aromatisch und saftig und nicht mit den normalen, trockenen Burgerbrötchen vergleichbar. Für die selbstgemachten Brioche Burger Buns benötigst Du nur wenige Zutaten wie Mehl, Butter, Hefe und Ei. Die Brioche Buns harmonieren perfekt mit saftigen Rindfleisch Patties und Pulled Pork. Endlich luftige und saftige Burgerbrötchen statt labbrige toastbrotähnliche Burger Buns aus dem Laden, die beim Burger essen zerfallen. Ein echter Genuss für Burger Fans!

BBQ Bacon Burger

BBQ Bacon Burger

BBQ Bacon Burger Rezept. Saftige Burger Patties aus Rinderhackfleisch treffen auf knusprigen angebratenen Bacon und rauchige BBQ Sauce. Besonders lecker schmeckt der BBQ Burger mit gerösteten Zwiebeln und Chilis im selbstgemachten Brioche Burger Bun mit Tomaten und Salat. Als Sauce emfehlen wir eine rauchige Barbecue Sauce wie zum Beispiel die Cranberry BBQ Sauce. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet und eignet sich natürlich auch zum Grillen mit Freunden.

Pizzasauce

Pizzasauce Rezept | Einfach, Schnell & Italienisch

Rezept für italienische Pizzasauce. Die selbstgemachte Pizzasauce mit Tomaten ist einfach lecker und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Du benötigst für die Sauce lediglich Italienische Dosentomaten, Knoblauch, frische Basilikumblätter und Oregano. Die Pizzasauce schmeckt besonders gut mit sonnengereiften italienischen San Marzano Tomaten und braucht nicht eingekocht werden. So gehen auch keine wertvollen Vitamine verloren. Hier erfährst Du, wie Du die leckere Soße für die Pizza einfach zu Hause selbst machen kannst.

Perfekt zur Italienischen Pizzasauce passt unser Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Kartoffelsterne

Kartoffelsterne Rezept

Rezept für Kartoffelsterne. Wer kennt sie nicht, die leckeren Kartoffelsterne aus dem Tiefkühlregal. Du kannst die Kartoffelsterne jedoch auch einfach zu Hause selber machen.

Mit Plätzchenformen lassen sich nämlich wunderbar Kartoffelsterne, Kartoffelherzen oder andere Figuren formen. Die Formen müssen hierfür lediglich mit geriebenen Kartoffeln befüllt werden. Die Kartoffelsterne werden dann vorsichtig auf ein Backblech gegeben und anschließend gebacken. Eine perfekte und optisch ansprechende Beilage. Auch super geeignet für Weihnachten als dekorative Weihnachtsbeilage zum Festessen. Die selbstgemachten Sterne sind übrigens viel gesünder als die fertigen Tiefkühlsterne und enthalten wesentlich weniger Fett.

Weihnachtsessen

Weihnachtliches Rindersteak an Pfefferrahm-Orangen-Sauce mit Rotwein Schalotten und Kartoffel-Sternen

Weihnachtliches Rezept für Rindersteak an Pfefferrahm-Orangen-Sauce mit Rotwein-Schalotten und Kartoffel-Sternen. Die Kombination von ausgesuchten Zutaten wie Pfefferkörnern, Sahne und frischen Orangen mit einem saftigen Steak vom Rind ergibt ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Perfekt in Harmonie mit leckeren Schalotten in einer reduzierten Rotwein-Sauce. Ein geniales Weihnachtsrezept für Heiligabend oder die Feiertage.

Original italienischer Pizzateig

Original Italienischer Pizzateig

Pizzateig Original Rezept von einem italienischen Gastronomen aus Neapel. Original Italienischer Pizzateig schmeckt einfach einzigartig. Und das Beste: Mit dem richtigen Rezept und guten Zutaten kannst Du den Teig einfach zu Hause selber machen. Bei unserem Rezept handelt es sich um ein Pizzateig Grundrezept. Du kannst Deinen Pizzateig also nach Belieben belegen oder aus dem Teig auch Pizzabrot oder Pizzastangen herstellen. Viel Spaß beim Zubereiten und Backen und lasst es Euch schmecken!

Original Italienischen Pizzateig einfach selber machen

Das Rezept für diesen Original Italienischen Pizzateig stammt aus einer uralten Italienischen Pizzeria in Neapel und ist dort als “Pasta per la pizza numero 328” auf einem verblichenen Zettel aufgeschrieben. Für diesen Teig benötigst Du Original Italienisches Pizzamehl, das sogenannte Tipo 00 Mehl. Durch Verwendung des speziellen Pizzamehls erhält der Teig eine bessere Konsistenz und reißt weniger leicht ein. Im Gegensatz zu den meisten Pizzateig Rezepten benötigst Du für diesen Teig nur sehr wenig Hefe. Dies sorgt für einen wesentlich besseren Geschmack und ist bei Original Neapolitanischen Pizzateigen so üblich.

Im Idealfall sollte es sich dabei um Original Italienische Bierhefe handeln. Diese spezielle Hefe verleiht dem Pizzateig einen besonders feinen Geschmack. Zudem geht der Teig bei der Verwendung von echter Bierhefe wesentlich besser auf und schlägt beim Backen im Ofen richtig schöne Blasen. Doch Bierhefe ist in Deutschland leider gar nicht so einfach zu bekommen. Du kannst echte Italienische Bierhefe aber hier direkt im Internet bestellen. Aktuell ist die Abgabe wegen des Hefemangels auf Grund des Corona Virus jedoch auf 3 Packungen pro Bestellung begrenzt. Warnung: Wer diesen Pizzateig ein mal probiert hat, wird nie wieder fertige Teigprodukte oder TK-Pizza essen können.

Unsere beliebtesten Rezepte für den Belag, so wie weitere ausgefallene Pizza Ideen findest Du hier: Pizza Rezepte. Desweiteren haben wir für Euch eine Liste mit über 600 Pizzasorten aus allen Teilen der Welt zusammengestellt. Es ist kaum zu glauben, was andernorts teils auf der Pizza landet. Viel Spaß beim Stöbern und buon appetito!

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rezept für Rindersteak mit Pfeffersauce. Das schmackhafte Steak vom Rind wird nur kurz scharf in der Pfanne angebraten und bleibt deshalb besonders saftig. Als Beilage selbstgemachte Kartoffelwedges und Bohnen im Speckmantel reichen. Die Rindersteaks mit der würzigen Pfeffersauce sind besonders lecker und auch als Weihnachtsessen sehr beliebt.

Lachsfilet mit Bandnudeln

Gebratenes Lachsfilet mit Bandnudeln und Chilifäden

Rezept für gebratenes Lachsfilet mit Bandnudeln. Besonders lecker mit Chilifäden und etwas frischem Basilikum sowie einer würzigen Sauce mit Sahne und einem Schuss Wein. Das Lachsfilet sollte schonend in der Pfanne mit etwas Zitronen- oder Limonenöl angebraten werden. So bleibt der Lachs schön saftig und die Haut wird knusprig und brennt nicht an. Die Haut nach dem Braten mit frischem Pfeffer aus der Mühle und etwas Meersalz würzen. Ein leichtes und leckeres Gericht!

Burger Patties

Burger Patties

Selbstgemachte Burger Patties sind schmackhafter und würziger als gekauftes Fleisch. Die Größe und das Gewicht der Burger lassen sich zudem so nach Belieben bestimmen. Außerdem ist das Burgerfleisch nicht so gepresst und dünn wie gekaufte Burger Patties. So bleiben Deine Burger im Inneren schön saftig und locker. Du kannst das Fleisch einfach und schnell auf dem Grill oder in der Steakpfanne zubereiten. Wichtig ist es, dass Du es nur kurz von beiden Seiten scharf anbrätst, damit es den Fleischsaft nicht verlieren. Am besten schmecken die Patties direkt vom Grill zu unseren selbstgemachten Brioche Burger Buns. Ein echter Genuss für Deine nächste BBQ Party oder den gemütlichen Grillabend.

Pizzasauce

Pizzasauce

Ein Rezept für eine leckere selbstgemachte Pizzasauce. Basis für diese Sauce ist eine italienische Tomatensauce mit Knoblauch und Zwiebeln sowie italienischen Kräutern. Sie kann sowohl mit Tomaten aus der Dose als auch mit frischen Tomaten gekocht werden. Die Pizzasauce schmeckt nicht nur auf der Pizza sondern ebenso zu Nudelgerichten oder Hackfleischbällchen. Sie harmoniert besonders gut mit unserem Original Italienischem Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Bratkartoffelwürfel Rezept

Bratkartoffelwürfel

Bratkartoffeln ein mal anders. Bratkartoffeln lassen sich in Würfelform deutlich besser verarbeiten und anbraten als die herkömmlichen Kartoffelscheiben. Bratkartoffelwürfel passen perfekt zu gegrilltem Fleisch und Gemüse oder als Beilage zu Spiegelei und co. Hier findest Du das Original Rezept für Bratkartoffelwürfel.

Chili Butter Rezept

Chili Butter – Kräuterbutter mit Chili

Chili Kräuterbutter passt hervorragend zu Steaks und gebratenem Fleisch. Besonders beliebt ist diese Kräuterbutter zu Gegrilltem. Sie darf als Klassiker bei keinem Grillabend fehlen. Leckere Chili Kräuterbutter kannst Du schnell und einfach zu Hause selbst machen. Hier findest Du ein besonders schmackhaftes Rezept für Chili Butter. Die Schärfe der Butter richtet sich nach der verwendeten Chilisorte. Du kannst alles von leicht scharfer bis höllisch scharfer Kräuterbutter herstellen. 😉

Asiatische Hackpfanne mit Gemüse Rezept

Asiatische Hackpfanne aus dem Wok mit Paprika, Chili und Reis

Rezept für eine leckere Asiatische Hackpfanne mit Gemüse aus dem Wok. Dieses Asiatische Hackpfannen Rezept begeistert durch seinen fruchtigen und würzigen Geschmack. Die Mischung aus knackigem Gemüse und scharf gebratenem Hackfleisch aus dem Wok ist ein echter Genuss. Als Beilage empfehlen wir Reis.

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂