Teriyaki Rindfleisch mit Brokkoli

Teriyaki Rindfleisch mit Brokkoli

Teriyaki Rindfleisch Rezept. Das Rindfleisch wird mit selbstgemachter Teriyaki Sauce mariniert und im Wok scharf angebraten. Dazu gibt es leckeren Brokkoli, der zusammen mit Knoblauch, Chili und Roten Zwiebeln im Wok gebraten wird. Serviert wird das Teriyaki Rindfleisch mit gerösteten Sesamkörnern und asiatischen Mie-Nudeln oder Japanischem Reis als Beilage. Alternativ zur selbstgemachten Sauce kann natürlich gekaufte Teriyaki Sauce verwendet werden. Falls du die Sauce nicht selbst machen willst, achte beim Kauf aber unbedingt auf die Zutatenliste. Sie sollte lediglich Sojasauce, Zucker und Reiswein beinhalten. Oftmals findet man jedoch Saucen mit unnötigen anderen Zutaten oder gar Geschmacksverstärkern. Am besten machst du die Sauce also selbst. Wir haben auf unserer Seite ein Original Japanisches Teriyaki Rezept für Dich veröffentlicht.

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rezept für saftiges Rindersteak Au Jus. Das Rindfleisch wird im eigenen Saft serviert und mit grobem Meersalz und Steakpfeffer gewürzt. Dazu gibt es leckere Hasselback Kartoffeln, würzige Kräuterbutter und gesundes Brokkoli Gemüse. Au Jus ist französisch und bedeute “im eigenen Saft”. Für die Low Carb Variante des Rezepts und die Variante zum Abnehmen einfach die Hasselback Kartoffel weglassen und mehr Brokkoli dazu servieren.

Brokkoli Gemüse

Brokkoli Gemüse aus der Pfanne

Repezt für Brokkoli Gemüse aus der Pfanne. Die Brokkoliröschen sind super lecker und blitzschnell in nur 15 Minuten zubereitet. Sie eignen sich gut als Beilage für Fleischgerichte. Das Brokkoli Gemüse ist sehr vitamreich und gesund. Zusätzlich ist es noch kalorienarm, vegan und Low Carb.

Teriyaki Jackfrucht mit Reis und Gemüse

Teriyaki Jackfrucht mit Reis und Gemüse

Heute gab es Teriyaki Jackfruit mit knackigem Gemüse und Reis. Doch was ist eine Jackfruit? Von der Jackfruit haben wir bereits vor einigen Jahren gehört. Wir hatten sie bisher aber noch nicht ausprobiert. Als wir dann zufällig beim Einkaufen auf die hierzulande noch recht seltene Jackfrucht gestoßen sind, haben wir kurzerhand zugeschlagen. Die Frucht gilt aufgrund ihrer Konsistenz und ihres milden Geschmacks als beliebter Fleischersatz. Und beim Probieren haben wir festgestellt, dass die Struktur und der Biss tatsächlich etwas an Fleisch erinnert. Am meisten ähnelt die Konsistenz der Frucht meiner Meinung nach einem zarten Rinderschmorbraten, der bei niedriger Temperatur gegart wurde. Geschmacklich besitzt die Jackfruit eine leicht fruchtige Note. Der Geschmack geht dabei am ehesten Richtung Ananas und Banane. Er lässt sich jedoch leicht mit Gewürzen überdecken, so dass allenfalls eine leicht fruchtige Süße im Hintergrund zu schmecken ist. Das Rezept ist also nicht nur etwas für Veganer oder Vegetarier, sondern auch für Menschen, die einfach mal etwas neues ausprobieren oder bewusst weniger Fleisch essen wollen.

Die Jackfrucht | Der Fleischersatz aus Fruchtfleisch

Die Jackfrüchte wachsen übrigens an sogenannten Jackfruchtbäumen. Die Früchte können bis zu einen Meter groß werden und bis zu 50 kg wiegen. Das erklärt schon mal warum man im Supermarkt keine ganzen Früchte bekommt. 😉 Kleinere abgepackte Mengen habe ich mittlerweile jedoch ab und an gesehen. Manchmal gibt es auch Packungen mit fertig marinierten Jackfruitstücken, diese waren uns jedoch zu süß. Aber zurück zum Rezept: Ich habe die Jackfrucht in kleine Stücke geschnitten und mit Teriyaki Sauce mariniert. Hierbei bin ich genauso vorgegangen wie beim Marinieren von normalem Teriyaki Rindfleisch. Die marinierten Fruchtstücke habe ich scharf im Wok angebraten und zusammen mit etwas frischem Wok Gemüse, Chilis und der Teriyaki Sauce serviert. Als Beilage gab es Reis. Einfach lecker!

Pak Choi Gemüse Pfanne

Pak Choi Gemüse Pfanne

Asiatisches Pak Choi Gemüse aus der Pfanne ist super lecker und dabei noch sehr gesund. Du kannst das Gemüse in wenigen Minuten im Wok oder in einer normalen Pfanne zubereiten. Als weitere Zutaten neben dem Pak Choi habe ich lediglich eine Möhre, Zwiebeln und Knoblauch sowie reichlich scharfe Chilis verwendet. Die Gemüsepfanne kann natürlich mit weiterem Gemüse ergänzt und variiert werden. Neben Lauchzwiebeln und Paprika kannst Du zum Beispiel auch Brokkoli für die Gemüsepfanne verwenden. Pak Choi ist übrigens ein naher Verwandter des Chinakohls. Er wird in Deutschland manchmal auch als Chinesischer Senfkohl oder Blätterkohl bezeichnet. Wenn Du gerade keinen Pak Choi beim Einkaufen findest, kann er alternativ einfach durch Chinakohl ersetzt werden. Die Pak Choi Gemüse Pfanne schmeckt sowohl solo sehr gut, eignet sich aber auch hervorragend als Beilage zu Asiatischen Gerichten oder Fleisch wie Hähnchen und Rind.

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rezept für saftiges Rindersteak mit einer würzigen Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce. Der Saft einer fruchtigen Orange trifft auf eingelegte Pfefferkörner, süße Sahne, Knoblauch und Zwiebel sowie ausgesuchte Gewürze. Das Steak vom Rind wird nur sehr kurz in der Steakpfanne scharf angebraten. Danach darf das Fleisch bei 100 Grad Celsius im Backofen in einem Topf mit geschlossenem Deckel ruhen. Hierdurch wird das Steak super zart und bleibt bis zum Servieren schön warm. Alternativ kann das Steak auch indirekt auf dem Grill gegart werden. Als Beilage selbstgemachte Pommes oder Kroketten und einen Tomatensalat oder bunten Salatteller reichen.

Rindersteak mit buntem Gemüse

Rindersteak mit buntem Gemüse

Rezept für saftiges Rindersteak mit buntem Gemüse aus der Pfanne. Es handelt sich hierbei um ein leckeres und gesundes Low Carb Rezept mit wenig Kohlenhydraten. In Streifen geschnittene Möhren und Paprika werden zusammen mit Brokkoli, einer Roten Zwiebel und Knoblauch als Pfannengemüse zubereitet. Das Gemüse wird bei niedriger Temperatur schonend in gutem Sonnenblumenöl gegart. So behält es die meisten Vitamine und wird nicht zu weich. Dazu gibt es ein gutes Rindersteak, dass in der Steakpfanne scharf angebraten wird und dann noch etwas in der heißen Pfanne ziehen darf. So bleibt das Steak schön saftig und wird butterzart. Ein echter Genuss!

Hasselback Kartoffeln

Hasselback Kartoffeln

Rezept für Hasselback Kartoffeln. Die Kartoffeln á la Hasselbacken werden tief eingeschnitten und mit Butter im Ofen gebacken. Es existieren verschiedene Hasselback Variationen. So gibt es die Kartoffeln zum Beispiel mit Kräutern, Speck oder Schinken gespickt. Beliebt ist auch die Variation mit Käse, bei der die Kartoffeln zusätzlich mit Parmigiano Reggiano (Parmesan) überbacken werden. Bei unserem Rezept werden die Einschnitte der Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin gespickt. Danach werden sie mit Butter bestrichen und im Backofen gebacken. Für die Vegane Variante einfach Pflanzenfett statt Butter verwenden. Die Hasselback Kartoffeln wurden übrigens von Leif Elisson in Schweden im Jahr 1953 erfunden. Manchmal werden sie auch Schwedische Fächerkartoffeln genannt. Sie wurden das erste mal in Leif Ellisons Restaurant Hasselbacken in Stockholm zubereitet.

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂