Spareribs mit Honig-Marinade

Spareribs mit Honig-Chili-Marinade

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Amerikanische Küche

Amerikanische Küche

Spareribs mit Honig-Marinade

Marinierte Spareribs mit Honig-Chili-Marinade

Rezept für Spareribs mit Honig-Chili-Marinade. Die süß-scharfen Honey Glaze Ribs können auf dem Grill oder im Backofen zubereitet werden. Indirekt gegrillt bleiben die Rippchen besonders saftig und aromatisch und erhalten ein herrliches Raucharoma. Du kannst die Spareribs auch langsam bei niedriger Temperatur für einige Stunden im Smoker garen. Damit die Honig-Chili-Ribs nicht zu trocken werden, solltest du eine Schale mit Wasser auf den Rost stellen. Für ein schönes Raucharoma kannst Du ein paar Buchenholzchips mit in die Glut geben. Die leckeren marinierten Rippchen bestreichst Du während des Grillens oder Smokens hin und wieder mit der Honig-Chili-Marinade. So bleiben die Honig-Chili-Spareribs schön saftig und das Fleisch wird super zart. Diese leckere Spezialität darf auf keiner Grillparty fehlen. Ein echter Genuss!

Anzahl4 Portionen
Vorbereitungszeit15 MinutenKoch-/Backzeit1 Stunde 45 MinutenGesamtzeit2 Stunden

Zutaten

Für die Spareribs
 1200 g Rippchen vom Schwein (Spareribs)
 Schwarzer Pfeffer
 Salz
Für die Honig-Chili-Marinade
 2 EL Honig
 6 EL Süße Sojasauce
 10 EL Sojasauce
 Schwarzer Pfeffer
 Paprikapulver
 Scharfes Chilipulver
 Knoblauchpulver
Optional
 BBQ-Rub
 Frisch pürierte Chilis
 Sriracha Sauce
 Hot Sauce
 5 Knoblauchzehen
 1 Zwiebel

Zubereitung

1

Für die Honig-Marinade zunächst 2 EL Honig mit 6 EL Süßer Sojasauce und 10 EL Sojasauce in einer kleinen Schüssel mischen.

2

Paprikapulver, Knoblauchpulver und frisch gemahlenen Pfeffer dazugeben und unterrühren. Statt Knoblauchpulver verwenden wir meist frisch pürierten Knoblauch. Gut schmeckt die Marinade auch, wenn dazu eine kleine Zwiebel mit püriert wird.

3

Damit aus der Honig-Marinade eine Honig-Chili-Marinade wird, muss noch reichlich scharfes Chilipulver hinzugefügt werden. Statt Chilipulver kann auch Hot Sauce oder Sriracha Sauce verwendet werden. Noch besser schmeckt die Marinade jedoch, wenn sie mit frisch pürierten Chilis zubereitet wird. Für Schärfeeinsteiger kannst Du Jalapeño oder Cayenne Chilis verwenden, für Scharfesser verwendest du am besten Habanero Chilis. Diese sind fruchtiger als Jalapeños oder Cayennes. Möchtest Du ein richtiges Feuerwerk entfachen verwende Bhut Jolokia, Trinidad Moruga Scorpion oder Carolina Reaper Chilis.

4

Die Spareribs trocken tupfen und mit frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer und Salz würzen. Evtl. noch mit etwas BBQ-Rub einreiben.

5

Die Rippchen mit einem Drittel der Honig-Chili-Marinade beidseitig mit einem Küchenpinsel bestreichen. Der Rest der Marinade wird später beim Grillen benötigt. Spareribs für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

6

Je nachdem ob die Spareribs gegrillt werden oder im Ofen zubereitet werden sollen unterscheiden sich die folgenden Zubereitungs-Schritte. Am besten schmecken die marinierten Rippchen jedoch indirekt gegrillt.

Spareribs vom Grill oder Smoker
7

Zunächst für etwa 15 Minuten von jeder Seite halb indirekt mit etwas mehr Hitze angrillen.

Spareribs grillen

8

Auf dem Grill indirekt für rund 1,5 Stunden bei geringer Hitze weiter garen lassen. Dabei immer wieder mit etwas Honig-Chili-Marinade bepinseln, bis diese aufgebraucht ist. So bleiben die Spareribs schön saftig und erhalten ein herrliches Aroma. Werden die Spareribs im Smoker zubereitet sollten sie für mindestens 4 Stunden gesmoked werden.

Honig Spareribs

9

In Portionen von je 4 bis 5 Rippchen aufteilen und heiß servieren.

Spareribs aus dem Ofen
10

Den Ofen auf 250 Grad Celsius Ober- / Unterhitze mit Grillfunktion vorheizen.

11

Die marinierten Rippchen in einen Bräter oder eine niedrige Auflaufform legen und in den vorgeheizten Backofen geben. Für etwa 10 bis 15 Minuten bei 250 Grad Celsius übergrillen.

12

Den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Spareribs reichlich mit Honig-Marinade bepinseln. Ofentemperatur auf 180 Grad Celsius senken und für rund 30 bis 45 Minuten mit Deckel im Backofen schmoren lassen.

13

Nun die Spareribs wenden und noch ein mal bepinseln und mit Deckel für weitere 30 bis 45 Minuten im Ofen schmoren.

14

Nach Ablauf der Zeit den Deckel abnehmen und für etwa 20 bis 30 Minuten ohne Deckel fertig schmoren. Dabei regelmäßig mit etwas Marinade bepinseln. So wird das Fleisch nicht zu trocken. Besonders saftig bleibt es, wenn die Temperatur auf 130 Grad Celsius gesenkt und die Garzeit etwas verlängert wird.

15

In Portionen von je 4 bis 5 Rippchen aufteilen und heiß servieren.

Pin mich! 😉

Spareribs mit Honig-Chili-Marinade

Zutaten

Für die Spareribs
 1200 g Rippchen vom Schwein (Spareribs)
 Schwarzer Pfeffer
 Salz
Für die Honig-Chili-Marinade
 2 EL Honig
 6 EL Süße Sojasauce
 10 EL Sojasauce
 Schwarzer Pfeffer
 Paprikapulver
 Scharfes Chilipulver
 Knoblauchpulver
Optional
 BBQ-Rub
 Frisch pürierte Chilis
 Sriracha Sauce
 Hot Sauce
 5 Knoblauchzehen
 1 Zwiebel

Anleitung

1

Für die Honig-Marinade zunächst 2 EL Honig mit 6 EL Süßer Sojasauce und 10 EL Sojasauce in einer kleinen Schüssel mischen.

2

Paprikapulver, Knoblauchpulver und frisch gemahlenen Pfeffer dazugeben und unterrühren. Statt Knoblauchpulver verwenden wir meist frisch pürierten Knoblauch. Gut schmeckt die Marinade auch, wenn dazu eine kleine Zwiebel mit püriert wird.

3

Damit aus der Honig-Marinade eine Honig-Chili-Marinade wird, muss noch reichlich scharfes Chilipulver hinzugefügt werden. Statt Chilipulver kann auch Hot Sauce oder Sriracha Sauce verwendet werden. Noch besser schmeckt die Marinade jedoch, wenn sie mit frisch pürierten Chilis zubereitet wird. Für Schärfeeinsteiger kannst Du Jalapeño oder Cayenne Chilis verwenden, für Scharfesser verwendest du am besten Habanero Chilis. Diese sind fruchtiger als Jalapeños oder Cayennes. Möchtest Du ein richtiges Feuerwerk entfachen verwende Bhut Jolokia, Trinidad Moruga Scorpion oder Carolina Reaper Chilis.

4

Die Spareribs trocken tupfen und mit frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer und Salz würzen. Evtl. noch mit etwas BBQ-Rub einreiben.

5

Die Rippchen mit einem Drittel der Honig-Chili-Marinade beidseitig mit einem Küchenpinsel bestreichen. Der Rest der Marinade wird später beim Grillen benötigt. Spareribs für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

6

Je nachdem ob die Spareribs gegrillt werden oder im Ofen zubereitet werden sollen unterscheiden sich die folgenden Zubereitungs-Schritte. Am besten schmecken die marinierten Rippchen jedoch indirekt gegrillt.

Spareribs vom Grill oder Smoker
7

Zunächst für etwa 15 Minuten von jeder Seite halb indirekt mit etwas mehr Hitze angrillen.

Spareribs grillen

8

Auf dem Grill indirekt für rund 1,5 Stunden bei geringer Hitze weiter garen lassen. Dabei immer wieder mit etwas Honig-Chili-Marinade bepinseln, bis diese aufgebraucht ist. So bleiben die Spareribs schön saftig und erhalten ein herrliches Aroma. Werden die Spareribs im Smoker zubereitet sollten sie für mindestens 4 Stunden gesmoked werden.

Honig Spareribs

9

In Portionen von je 4 bis 5 Rippchen aufteilen und heiß servieren.

Spareribs aus dem Ofen
10

Den Ofen auf 250 Grad Celsius Ober- / Unterhitze mit Grillfunktion vorheizen.

11

Die marinierten Rippchen in einen Bräter oder eine niedrige Auflaufform legen und in den vorgeheizten Backofen geben. Für etwa 10 bis 15 Minuten bei 250 Grad Celsius übergrillen.

12

Den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Spareribs reichlich mit Honig-Marinade bepinseln. Ofentemperatur auf 180 Grad Celsius senken und für rund 30 bis 45 Minuten mit Deckel im Backofen schmoren lassen.

13

Nun die Spareribs wenden und noch ein mal bepinseln und mit Deckel für weitere 30 bis 45 Minuten im Ofen schmoren.

14

Nach Ablauf der Zeit den Deckel abnehmen und für etwa 20 bis 30 Minuten ohne Deckel fertig schmoren. Dabei regelmäßig mit etwas Marinade bepinseln. So wird das Fleisch nicht zu trocken. Besonders saftig bleibt es, wenn die Temperatur auf 130 Grad Celsius gesenkt und die Garzeit etwas verlängert wird.

15

In Portionen von je 4 bis 5 Rippchen aufteilen und heiß servieren.

Spareribs mit Honig-Chili-Marinade

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Nachdem du diesen Beitrag bewertet hast...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

0 comments on “Spareribs mit Honig-Chili-MarinadeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen