Senfdressing

Senfdressing für Salat

BEWERTUNG

Preisklasse

Günstig

Landesküche

Deutsche Küche

Deutsche Küche


Italienische Küche

Italienische Küche

Senfdressing

AUF PINTEREST FOLGEN

Rezept für Senfdressing mit Joghurt, mittelscharfem Senf, Knoblauchcreme, Balsamico Essig, Pfeffer und Salz. Der Geschmack des Dressings wird durch etwas Rohrohrzucker oder Honig sowie Natives Sonnenblumenöl oder Olivenöl abgerundet. Ein leckeres und schnelles Dressing für Salate, Lachs und co.

Anzahl6 PortionenVorbereitungszeit3 MinutenKoch-/Backzeit2 MinutenGesamtzeit5 Minuten

WEITERE REZEPTE UND EMPFEHLUNGEN





Auf der Suche nach einem Geschenk?

Zutaten

 500 g Joghurt mit 3,5 % Fett
 50 g Mittelscharfer Senf
 2 EL Natives Sonnenblumenöl oder Olivenöl
 1 EL Rohrohrzucker oder Honig
 1 Schuss Balsamico Essig
 Knoblauchcreme
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Salz

Zubereitung

1

Für das Senfdressing zunächst 500 g naturbelassenen Joghurt mit 3,5 % Fett in einen Messbecher oder eine kleine Schüssel geben.

2

50 g mittelscharfen Senf und Knoblauchcreme nach Geschmack hinzufügen. Alternativ ein paar frische Knoblauchzehen sehr fein hacken oder pressen. Wer es gerne etwas süßer mag, kann statt mittelscharfem Senf auch süßen Senf verwenden.

Dressing mit Senf

3

Reichlich schwarzen Pfeffer aus der Mühle dazu mahlen und etwas Salz hinzufügen.

Senfdressing Zutaten

4

Rund 2 EL Natives Sonnenblumenöl oder Olivenöl und einen EL Rohrohrzucker sowie einen Schuss Balsamico Essig oder Balsamico Creme dazu geben. Anstatt Rohrohrzucker kann auch Honig verwendet werden.

5

Alle Zutaten gut mit einer Gabel verquirlen. Gegebenenfalls mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend kühl stellen.

Senfdressing mit Joghurt

6

Das Senfdresssing schmeckt besonders gut zu Salaten wie Feldsalat, Italienischem Salat, Endiviensalat, Rucola oder unserem Sommersalat. Es kann jedoch auch zu Lachs, Kartoffelsalat und Gurkensalat oder anderen Gerichten serviert werden. Das Dressing kann für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Danach sollte es aufgebraucht werden.

Senfdressing Salat

Zutaten

 500 g Joghurt mit 3,5 % Fett
 50 g Mittelscharfer Senf
 2 EL Natives Sonnenblumenöl oder Olivenöl
 1 EL Rohrohrzucker oder Honig
 1 Schuss Balsamico Essig
 Knoblauchcreme
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Salz

Anleitung

1

Für das Senfdressing zunächst 500 g naturbelassenen Joghurt mit 3,5 % Fett in einen Messbecher oder eine kleine Schüssel geben.

2

50 g mittelscharfen Senf und Knoblauchcreme nach Geschmack hinzufügen. Alternativ ein paar frische Knoblauchzehen sehr fein hacken oder pressen. Wer es gerne etwas süßer mag, kann statt mittelscharfem Senf auch süßen Senf verwenden.

Dressing mit Senf

3

Reichlich schwarzen Pfeffer aus der Mühle dazu mahlen und etwas Salz hinzufügen.

Senfdressing Zutaten

4

Rund 2 EL Natives Sonnenblumenöl oder Olivenöl und einen EL Rohrohrzucker sowie einen Schuss Balsamico Essig oder Balsamico Creme dazu geben. Anstatt Rohrohrzucker kann auch Honig verwendet werden.

5

Alle Zutaten gut mit einer Gabel verquirlen. Gegebenenfalls mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend kühl stellen.

Senfdressing mit Joghurt

6

Das Senfdresssing schmeckt besonders gut zu Salaten wie Feldsalat, Italienischem Salat, Endiviensalat, Rucola oder unserem Sommersalat. Es kann jedoch auch zu Lachs, Kartoffelsalat und Gurkensalat oder anderen Gerichten serviert werden. Das Dressing kann für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Danach sollte es aufgebraucht werden.

Senfdressing Salat

Senfdressing für Salat

Weitere Beiträge für Dich

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

0 Kommentare zu “Senfdressing für SalatAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂

shares