Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

BEWERTUNG

Preisklasse

€€€ Teuer

Landesküche

Deutsche Küche

Deutsche Küche

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak Au Jus im eigenen Saft

Rezept für saftiges Rindersteak Au Jus. Das Rindfleisch wird im eigenen Saft serviert und mit grobem Meersalz und Steakpfeffer gewürzt. Dazu gibt es leckere Hasselback Kartoffeln, würzige Kräuterbutter und gesundes Brokkoli Gemüse. Au Jus ist französisch und bedeute "im eigenen Saft". Für die Low Carb Variante des Rezepts und die Variante zum Abnehmen einfach die Hasselback Kartoffel weglassen und mehr Brokkoli dazu servieren.

Anzahl2 Portionen
Vorbereitungszeit15 MinutenKoch-/Backzeit45 MinutenGesamtzeit1 Stunde

Zutaten

 500 g Rindersteaks (Hüftsteaks, Entrecôte oder Filetsteaks)
 500 g Brokkoli
 4 Hasselback Kartoffeln
 Kräuterbutter
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Steakpfeffer
 Grobes Meersalz
 Sonnenblumenöl

Zubereitung

1

Die Hasselback Kartoffeln einschneiden und mit Knoblauch und Rosmarin befüllen. Anschließend mit Butter bepinseln und im Ofen backen. Hier findest Du das vollständige Rezept für Hasselback Kartoffeln.

2

Das Brokkoli Gemüse mit etwas Öl in der Pfanne anbraten und fertig garen lassen.

3

Rindersteaks trocken tupfen und einen Schuss Sonnenblumenöl in einer guten Steakpfanne erhitzen. Wir empfehlen Rinderfiletsteaks, Entrecôte oder Hüftsteaks zu verwenden.

Rindfleisch in der Steakpfanne

4

Die Steaks je nach Dicke von jeder Seite für 2 bis 3 Minuten scharf anbraten.

Rindersteak braten

5

Durch die Rillen in der Steakpfanne brennt nichts an und es entsteht ein schönes Grillmuster auf dem Fleisch.

Rindersteak aus der Pfanne

6

Anschließend aus der Pfanne nehmen und in einem Topf mit Deckel ziehen lassen. Mit dieser Methode bleibt das Fleisch schön saftig und die Steaks sollten medium-rare bis medium sein. Sollen die Steaks medium-durch bis durch sein, den Topf mitsamt Deckel für etwa 15 Minuten bei 90 Grad in den Backofen geben. Auf diese Art ist das Fleisch nur noch etwas saftig und fast durchgebraten. Mag man die Rindersteaks hingegen rare, kann die Bratzeit einfach auf eine Minute pro Seite reduziert werden. So ist das Flerisch noch leicht blutig und super saftig.

Steaks ziehen lassen

7

Das Rindersteak aus dem Topf nehmen und auf warmen Tellern servieren. Den entstandenen Fleischsaft (Au Jus) aus dem Topf über die Rindersteaks gießen. Steaks mit Steakpfeffer, Schwarzem Pfeffer und Meersalz würzen. Zusammen mit Kräuterbutter, Brokkoli Gemüse und den Hasselback Kartoffeln auf einem Teller anrichten. Eventuell mit einem Zweig Rosmarin garnieren. Tipp: Kleine Plätzchenausstecher eignen sich super um Formen aus der Kräuterbutter auszustechen 😉 Je nach Geschmack noch Pfeffersauce oder Rahmsauce dazureichen. Guten Appetit!

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Pin mich! 😉

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Zutaten

 500 g Rindersteaks (Hüftsteaks, Entrecôte oder Filetsteaks)
 500 g Brokkoli
 4 Hasselback Kartoffeln
 Kräuterbutter
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Steakpfeffer
 Grobes Meersalz
 Sonnenblumenöl

Anleitung

1

Die Hasselback Kartoffeln einschneiden und mit Knoblauch und Rosmarin befüllen. Anschließend mit Butter bepinseln und im Ofen backen. Hier findest Du das vollständige Rezept für Hasselback Kartoffeln.

2

Das Brokkoli Gemüse mit etwas Öl in der Pfanne anbraten und fertig garen lassen.

3

Rindersteaks trocken tupfen und einen Schuss Sonnenblumenöl in einer guten Steakpfanne erhitzen. Wir empfehlen Rinderfiletsteaks, Entrecôte oder Hüftsteaks zu verwenden.

Rindfleisch in der Steakpfanne

4

Die Steaks je nach Dicke von jeder Seite für 2 bis 3 Minuten scharf anbraten.

Rindersteak braten

5

Durch die Rillen in der Steakpfanne brennt nichts an und es entsteht ein schönes Grillmuster auf dem Fleisch.

Rindersteak aus der Pfanne

6

Anschließend aus der Pfanne nehmen und in einem Topf mit Deckel ziehen lassen. Mit dieser Methode bleibt das Fleisch schön saftig und die Steaks sollten medium-rare bis medium sein. Sollen die Steaks medium-durch bis durch sein, den Topf mitsamt Deckel für etwa 15 Minuten bei 90 Grad in den Backofen geben. Auf diese Art ist das Fleisch nur noch etwas saftig und fast durchgebraten. Mag man die Rindersteaks hingegen rare, kann die Bratzeit einfach auf eine Minute pro Seite reduziert werden. So ist das Flerisch noch leicht blutig und super saftig.

Steaks ziehen lassen

7

Das Rindersteak aus dem Topf nehmen und auf warmen Tellern servieren. Den entstandenen Fleischsaft (Au Jus) aus dem Topf über die Rindersteaks gießen. Steaks mit Steakpfeffer, Schwarzem Pfeffer und Meersalz würzen. Zusammen mit Kräuterbutter, Brokkoli Gemüse und den Hasselback Kartoffeln auf einem Teller anrichten. Eventuell mit einem Zweig Rosmarin garnieren. Tipp: Kleine Plätzchenausstecher eignen sich super um Formen aus der Kräuterbutter auszustechen 😉 Je nach Geschmack noch Pfeffersauce oder Rahmsauce dazureichen. Guten Appetit!

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Nachdem du diesen Beitrag bewertet hast...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

0 comments on “Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und BrokkoliAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen