Magic Dust

Magic Dust BBQ Rub

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Amerikanische Küche

Amerikanische Küche

Magic Dust

AUF PINTEREST FOLGEN

Magic Dust selber machen

Magic Dust BBQ Rub kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber machen. Der wohl beliebteste BBQ Rub der Welt wurde von der Barbecue Legende Mike Mills in den USA erfunden. Die Trockenwürzmischung Magic Dust eignet sich perfekt zum Marinieren von sämtlichen Arten von Fleisch. Diese Tatsache macht diesen Dry Rub zum wahren Allround Talent beim Grillen und BBQ. Die "Magische Würzmischung" verleiht sämtlichen Barbecue Gerichten einen würzigen und intensiven Geschmack, von Armadillo Eggs über BBQ Ribs bis zum Pulled Schweinshaxen.

Du kannst fertig gemischten Magic Dust von Gewürzherstellern beziehen oder den beliebten Rub einfach selber mischen. Anschließend musst Du das Fleisch deiner Wahl nur noch ordentlich damit würzen und für eine Weile einziehen lassen. Der Rub eignet sich auch super zur Herstellung einer Flüssigmarinade. Hierfür musst Du ihn nur im Verhältnis eins zu eins mit Olivenöl oder Sonnenblumenöl vermischen und das Fleisch damit marinieren.

Magic Dust Zutaten

Die "Magische Gewürzmischung" besteht zu einem großen Teil aus Paprikapulver, Braunem Zucker und Knoblauch. Desweiteren dominieren bei den Zutaten Salz und Chilipulver. Weitere Bestandteile der Würzmischung sind Kreuzkümmel, Senfpulver, Cayenne und Schwarzer Pfeffer zu nahezu gleichen Gewichtsanteilen. Der Einfachheit halber habe ich Mike Mills Rezept hier minimal angepasst. Ich verwende jeweils 25 g Cayenne Pulver, Kreuzkümmel, Senfpulver und fein gemahlenen Schwarzen Pfeffer für 500 g Rub. Bei der genauen Umrechnung von Cups in Gramm sind nämlich gewöhnungsbedürftige Zahlen wie 23,98 g und 22,9 g sowie 24,6 g usw. entstanden. Auf ein oder zwei Gramm mehr oder weniger kommt es aber meiner Meinung nach nicht an.

Das Beste an einem selbstgemachten BBQ Rub ist natürlich die Möglichkeit die Würzmischung an Deinen Geschmack anpassen zu können. So kannst Du zum Beispiel die Menge an Kreuzkümmel reduzieren oder den Chili Anteil erhöhen oder verringern sowie den Rub um weitere Zutaten ergänzen. Ich verwende zum Beispiel gerne geräuchertes Paprikapulver und Hickory Rauchsalz statt normalem Paprikapulver und Salz. So erhält der Rub beispielsweise eine rauchigere Note.

Wenn Du nicht alle Zutaten zu Hause vorrätig hast oder den Rub nicht selber machen willst, empfehle ich Dir den Magic Dust von Ankerkraut im praktischen Streuer (230 g) oder im XXL Vorratsbeutel (750 g) zu einem besseren Preis-/Leistungsverhältnis.

Magic Dust BBQ Rub 2Magic Dust BBQ Rub 3

Spice it up!

Für einen extra feurigen bis extrem feurigen BBQ Rub kannst Du das Cayenne Pulver durch Habanero, Bhut Jolokia oder Carolina Reaper Pulver ersetzen. Fertig gemischter und dunkel und trocken in einem verschlossenem Gefäß gelagerter Rub ist für rund ein Jahr haltbar. Ich habe die Zutaten so angepasst und von den bei uns unüblichen Cups in Gramm umgerechnet, dass das Rezept genau für 500 g Magic Dust Ausbeute reicht. So hast du immer Deinen Vorrat "Magischen Staub" zu Hause.

Anzahl1 PortionVorbereitungszeit5 MinutenGesamtzeit5 Minuten

WEITERE REZEPTE UND EMPFEHLUNGEN


Magic Dust BBQ Rub 4

AHA AMC Row 1 Left

Magic Dust BBQ Rub 4

AHA AMC Row 1 Right


Magic Dust BBQ Rub 6
Ad

Scharfes aus dem Netz

Chili Zucht
Chili Samen
Grill Spezialitäten
Scharfe Geschenkideen
Scharfe Snacks
Scharfe Spezialitäten aus Italien
Scoville Skala
Zutaten für die perfekte Pizza


Zutaten

 100 g Paprikapulver oder Geräuchertes Paprikapulver
 100 g Brauner Zucker oder Rohrzucker
 100 g Knoblauchpulver
 50 g Salz oder Hickory Rauchsalz
 50 g Chilipulver
 25 g Senfpulver
 25 g Gemahlener Schwarzer Pfeffer
 25 g Cayenne, oder für die schärfere Variante Habanero oder Bhut Jolokia Pulver
 25 g Kreuzkümmel (Cumin)

Zubereitung

1

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Du musst lediglich alle Zutaten abwiegen und zu einer gleichmäßigen Gewürzmischung vermengen. Verpackt in kleine Gefäße mit Schraub- oder Korkverschluss ist unser Magic Dust ein klasse Mitbringsel für Freunde, Bekannte, Kollegen und überhaupt alle Grill und BBQ Fans. Zum Mischen eignet sich eine etwas größere Schüssel hervorragend. Du kannst die Zutaten nun entweder mit einer Gabel vermengen oder ein dicht verschließbares Gefäß verwenden und die Zutaten hinein geben und durch Schütteln vermengen. Shake it Baby! Und viel Spaß beim nächsten Barbecue!

Magic Dust BBQ Rub

Anwendung
Als Trockenmarinade
2

Fertig gemischten Magic Dust kannst Du einfach als sogenannte Trockenmarinade bzw. Dry Rub verwenden. Hierfür reibst du das Fleisch mit der Magischen Würzmischung ein und massierst diese leicht mit den Fingern ein. Nun muss die Trockenmarinade für eine Weile einziehen. Packe das marinierte Fleisch einfach in eine Box und lass es über Nacht oder zumindest für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen. Das fertig marinierte Fleisch solltest Du rund eine Stunde vor dem Grillen oder Smoken aus dem Kühlschrank nehmen.

Magic Dust selber machen

Als Flüssigmarinade
3

Alternativ kannst Du Deinen selbstgemachten Magic Dust auch im Verhältnis eins zu eins mit Olivenöl oder Sonnenblumenöl mischen, um eine sogenannte Flüssigmarinade herzustellen. In dieser Flüssigmarinade wird das Fleisch ebenfalls - im Idealfall über Nacht oder länger - im Kühlschrank eingelegt. Da bei dieser Variante jedoch im Gegensatz zur Trockenmarinade viel Öl enthalten ist, neigt das Fleisch beim Grillen leichter dazu anzubrennen.

Pin mich! 😉

Magic Dust BBQ Rub Rezept

Zutaten

 100 g Paprikapulver oder Geräuchertes Paprikapulver
 100 g Brauner Zucker oder Rohrzucker
 100 g Knoblauchpulver
 50 g Salz oder Hickory Rauchsalz
 50 g Chilipulver
 25 g Senfpulver
 25 g Gemahlener Schwarzer Pfeffer
 25 g Cayenne, oder für die schärfere Variante Habanero oder Bhut Jolokia Pulver
 25 g Kreuzkümmel (Cumin)

Anleitung

1

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Du musst lediglich alle Zutaten abwiegen und zu einer gleichmäßigen Gewürzmischung vermengen. Verpackt in kleine Gefäße mit Schraub- oder Korkverschluss ist unser Magic Dust ein klasse Mitbringsel für Freunde, Bekannte, Kollegen und überhaupt alle Grill und BBQ Fans. Zum Mischen eignet sich eine etwas größere Schüssel hervorragend. Du kannst die Zutaten nun entweder mit einer Gabel vermengen oder ein dicht verschließbares Gefäß verwenden und die Zutaten hinein geben und durch Schütteln vermengen. Shake it Baby! Und viel Spaß beim nächsten Barbecue!

Magic Dust BBQ Rub

Anwendung
Als Trockenmarinade
2

Fertig gemischten Magic Dust kannst Du einfach als sogenannte Trockenmarinade bzw. Dry Rub verwenden. Hierfür reibst du das Fleisch mit der Magischen Würzmischung ein und massierst diese leicht mit den Fingern ein. Nun muss die Trockenmarinade für eine Weile einziehen. Packe das marinierte Fleisch einfach in eine Box und lass es über Nacht oder zumindest für ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen. Das fertig marinierte Fleisch solltest Du rund eine Stunde vor dem Grillen oder Smoken aus dem Kühlschrank nehmen.

Magic Dust selber machen

Als Flüssigmarinade
3

Alternativ kannst Du Deinen selbstgemachten Magic Dust auch im Verhältnis eins zu eins mit Olivenöl oder Sonnenblumenöl mischen, um eine sogenannte Flüssigmarinade herzustellen. In dieser Flüssigmarinade wird das Fleisch ebenfalls - im Idealfall über Nacht oder länger - im Kühlschrank eingelegt. Da bei dieser Variante jedoch im Gegensatz zur Trockenmarinade viel Öl enthalten ist, neigt das Fleisch beim Grillen leichter dazu anzubrennen.

Magic Dust BBQ Rub

Weitere Beiträge für Dich

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

0 Kommentare zu “Magic Dust BBQ RubAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares