Gyros vom Grill

Gyros vom Grill

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Griechische Küche

Griechische Küche

Gyros vom Grill

Gyros Rezept | Gyrosspieß selber machen

Rezept für Gyros vom Grill. Original Griechisches Gyros kannst Du mit diesem Rezept einfach selber machen. Du benötigst lediglich einen Gyrosspieß und einen Grill sowie ein gutes Stück vom Schweinenacken. Das Fleisch wird in Scheiben geschnitten und mit unserer Gyrosmarinade mariniert. Anschließend wird es auf einen großen Grillspieß gesteckt und indirekt auf dem Grill gegart. Die Zubereitung von Gyros ist übrigens bereits seit rund 3000 Jahren bekannt. Der Name des Gerichts stammt vom Griechischen Wort Gyros, das zahlreiche Bedeutungen hat. So kann es beispielsweise Kreisel oder Runde bedeuten. Der Name stammt vermutlich vom sich drehenden Gyrosspieß.

Gyros VS Döner | Was ist der Unterschied?

Das Türkische Gegenstück zum Gyros ist der Döner. Bis auf das verwendete Fleisch unterscheidet sich der Döner jedoch nicht vom Gyros. Er wird ebenfalls auf einem sich drehendem Spieß gegrillt. Für Döner wurde traditionell meist Lammfleisch, Hammelfleisch oder Kalbfleisch verwendet. Heutzutage wird aber auch oft Rindfleisch, Putenfleisch oder Hähnchenfleisch für Dönerspieße genutzt. Ein Döner aus Schweinefleisch ist ausgeschlossen, da der Verzehr von Schweinefleisch für Muslime verboten ist. Der Türkische Döner Kebab ist also als Abwandlung und naher Verwandter des Griechischen Gyros zu sehen. Döner Kebab bedeutet zudem übersetzt ebenfalls Sich drehendes Grillfleisch. Eine weitere Gemeinsamkeit ist das Servieren in einem Pitabrot, welches sein Pendat im Türkischen Pide findet. Oft wird das Dönerfleisch auch in ein Fladenbrot eingerollt und so serviert. Diese Variante wird auch Dürüm Döner genannt. Sowohl Gyros als auch Döner werden etwa seit den 1970er Jahren auf vertikalen Grillgeräten mit Automatik gegrillt. Diese Technik wurde erfunden, da die oft kleinen Griechischen Ladenlokale und Türkischen Imbissbuden aus Platzgründen keine großen horizontalen Grillgeräte aufstellen konnten.

Welches Fleisch nimmt man für Gyros?

In manchen überlieferten Gyros Rezepten wird statt Schweinefleisch auch Fleisch vom Lamm verwendet. Mittlerweile wird jedoch auch in Griechenland fast nur noch Schweinefleisch für den Gyrosspieß genutzt. Statt Schweinefleisch kannst Du natürlich auch Hühnerfleisch oder Putenfleisch verwenden. Durch den geringeren Fettanteil bleibt das Geflügelfleisch jedoch nicht so saftig und kann schnell trocken werden. Traditionell wird dieser Griechische Klassiker als Gyrospita im Pitabrot serviert. Man erhält das Gericht in Griechenland jedoch auch mit Beilagen.

Beilagen zu Gyros

Als Beilage zum Original Griechischen Gyros dürfen Tsatsiki, ein Griechischer Krautsalat und Griechische Knoblauchkartoffeln oder Pommes natürlich nicht fehlen. Oft wird auch Pikantiki oder Kafteri als Beilage serviert. Bei Kafteri handelt es sich um Schafskäse mit gegrillten Chilis. Pikantiki ist eine pürierte Creme aus Schafskäse, Tsatsiki, Paprika, Knoblauch und Olivenöl.

Anzahl10 Portionen
Vorbereitungszeit30 MinutenKoch-/Backzeit1 StundeGesamtzeit1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

Gyros vom Grill
 1,50 kg Nackenbraten oder Nackensteaks
 500 g Griechischer Sahnejoghurt
 5 EL Olivenöl
 3 EL Sonnenblumenöl
 5 Knoblauchzehen
 2 Zwiebeln
 1 Rote Zwiebel
 5 TL Schwarzer Pfeffer
 5 TL Paprikapulver
 3 TL Thymian
 3 TL Oregano
 3 TL Gemahlener Kreuzkümmel
 3 TL Knoblauchpulver
 2 TL Gemahlener Koriander
 1 TL Salz
Beilagen zum Gyros
 Griechischer Krautsalat
 Pitabrot
 Kafteri
 Pikantiki

Gustini - köstlich italienisch (DE und AT)

Zubereitung

1

Am besten ist ein Stück vom Schweinenacken für den Gyrosspieß geeignet. Der Vorteil gegenüber Schweinenackensteaks ist, dass Du den Durchmesser der einzelnen Schichten selbst bestimmen kannst. Schneide das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben.

Gyros Fleisch

2

Wiege etwa 500 g Griechischen Sahnejoghurt ab. Griechischer Sahnejoghurt hat mit 10 Prozent einen höheren Fettanteil als normaler Joghurt. Er macht das Gyrosfleisch schön zart und sorgt dafür, dass es beim Grillen saftig bleibt.

Gyros Joghurtmarinade

3

Für einen typisch Griechisches Gyrosgewürz benötigst du einige Gewürze. Gib für das Gyrosgewürz 50 g Chili BBQ Rub, 5 TL Schwarzen Pfeffer, 5 TL Paprikapulver, 3 TL Thymian, 3 TL Oregano, 3 TL Gemahlenen Kreuzkümmel, 3 TL Knoblauchpulver und 2 TL Gemahlenen Koriander sowie einen TL Salz zum Joghurt.

Gyros Gewürz

4

Schäle die Zwiebeln und die Knoblauchzehen. Zwiebeln in halbe Ringe und den Knoblauch in feine Stücke hacken.

Zwiebeln und Knoblauch

5

Anschließend alles mit in die Schüssel geben.

Gyros Marinade mit Knoblauch und Zwiebeln

6

Nun noch 5 EL Olivenöl und 3 EL Sonnenblumenöl dazu geben.

Gyros Marinade selber machen

7

Alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Gyrosmarinade entsteht.

Joghurtmarinade für Gyrosfleisch

8

Die Nackensteaks mit je einem EL der Gyrosmarinade bestreichen.

Gyrosfleisch marinieren

9

Steaks zum Marinieren in eine verschließbare und gut dichte Box schichten. Nach jeder Lage mit Fleisch ein paar Zwiebeln und Knoblauchstücke darauf verteilen.

Gyrosfleisch einlegen

10

So lange wiederholen bis alle Steaks aufgeschichtet sind. Den Rest der Marinade darüber schütten.

Mariniertes Gyros

11

Gut schütteln, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Das Gyrosfleisch für mindestens 6 Stunden in der Joghurtmarinade im Kühlschrank marinieren lassen.

Gyrosfleisch in Joghurtmarinade

12

Für unser Gyros vom Grill zunächst eine große Zwiebel schälen, halbieren und auf einem Grillspieß aufspießen.

Gyros Zwiebel

13

Je eine Scheibe Steak in der Mitte zusammen falten und auf den Spieß stecken. Durch diese Methode wird der Spieß schön fest und nicht labbrig und breit.

Gyros Spieß herstellen

14

So lange wiederholen, bis alles Fleisch aufgebraucht ist. Danach die andere Zwiebelhälfte aufstecken. Die Zwiebeln halten das Fleisch zusammen und verhindern ein Verrutschen der Fleischstücke.

Gyrosspieß selber machen

15

Den Grill für Indirekte Hitze von beiden Seiten vorbereiten.

Indirekt grillen

16

Den Gyrosspieß in der Mitte des Grills platzieren. Wir nutzen ein Rost-in-Rost Grillmodellbei dem die Mitte entfernt werden kann. In dieses Rost-in-Rost System lässt sich der Spieß perfekt einhängen. Es gibt dafür auch Pizzasteine, einen Wok, einen Dutch Oven und weitere Einsätze. Einfach praktisch!

Gyrosfleisch selber machen

17

Den Deckel des Grills schließen und für etwa 15 Minuten bei 200 Grad Indirekter Hitze angrillen.

Gyros grillen

18

Anschließend wenden und die andere Seite des Gyrosspießes ebenfalls für 15 Minuten bei 200 Grad grillen.

Gyrosspieß vom Grill

19

Der Gyrosspieß braucht je nach Hitze etwa noch weitere 30 Minuten bei 200 Grad Hitze oder 1,5 Stunden bei rund 130 Grad. Ab und an wenden.

Knuspriges Gyros

20

Der Spieß ist fertig für den ersten Schnitt, wenn das Gyrosfleisch außen schön knusprig ist.

Gyros selber machen

21

Den Gyrosspieß vom Grill nehmen und hochkannt über einer Metallschale oder einem großen Küchenbrett aufstellen. Mit einem sehr scharfen Messer können nun hauchdünne Gyrosscheiben abgeschnitten werden. Danach kannst Du den Spieß einfach wieder in den Grill geben, bis die nächste Schicht Gyros schön knusprig ist. So geht es dann eine Weile weiter, bis alles an Fleisch verbraucht ist. Gegebenenfalls ab und an nachheizen. Das Gyros vom Grill kannst du klassisch als Gyrospita servieren oder ein paar leckere Griechische Beilagen dazu reichen. Guten Appetit! Oder wie man auf Griechisch sagt: καλή όρεξη! 🙂

Gyros Rezept

Pin mich! 😉

Gyros vom Grill Rezept

Zutaten

Gyros vom Grill
 1,50 kg Nackenbraten oder Nackensteaks
 500 g Griechischer Sahnejoghurt
 5 EL Olivenöl
 3 EL Sonnenblumenöl
 5 Knoblauchzehen
 2 Zwiebeln
 1 Rote Zwiebel
 5 TL Schwarzer Pfeffer
 5 TL Paprikapulver
 3 TL Thymian
 3 TL Oregano
 3 TL Gemahlener Kreuzkümmel
 3 TL Knoblauchpulver
 2 TL Gemahlener Koriander
 1 TL Salz
Beilagen zum Gyros
 Griechischer Krautsalat
 Pitabrot
 Kafteri
 Pikantiki

Anleitung

1

Am besten ist ein Stück vom Schweinenacken für den Gyrosspieß geeignet. Der Vorteil gegenüber Schweinenackensteaks ist, dass Du den Durchmesser der einzelnen Schichten selbst bestimmen kannst. Schneide das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben.

Gyros Fleisch

2

Wiege etwa 500 g Griechischen Sahnejoghurt ab. Griechischer Sahnejoghurt hat mit 10 Prozent einen höheren Fettanteil als normaler Joghurt. Er macht das Gyrosfleisch schön zart und sorgt dafür, dass es beim Grillen saftig bleibt.

Gyros Joghurtmarinade

3

Für einen typisch Griechisches Gyrosgewürz benötigst du einige Gewürze. Gib für das Gyrosgewürz 50 g Chili BBQ Rub, 5 TL Schwarzen Pfeffer, 5 TL Paprikapulver, 3 TL Thymian, 3 TL Oregano, 3 TL Gemahlenen Kreuzkümmel, 3 TL Knoblauchpulver und 2 TL Gemahlenen Koriander sowie einen TL Salz zum Joghurt.

Gyros Gewürz

4

Schäle die Zwiebeln und die Knoblauchzehen. Zwiebeln in halbe Ringe und den Knoblauch in feine Stücke hacken.

Zwiebeln und Knoblauch

5

Anschließend alles mit in die Schüssel geben.

Gyros Marinade mit Knoblauch und Zwiebeln

6

Nun noch 5 EL Olivenöl und 3 EL Sonnenblumenöl dazu geben.

Gyros Marinade selber machen

7

Alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Gyrosmarinade entsteht.

Joghurtmarinade für Gyrosfleisch

8

Die Nackensteaks mit je einem EL der Gyrosmarinade bestreichen.

Gyrosfleisch marinieren

9

Steaks zum Marinieren in eine verschließbare und gut dichte Box schichten. Nach jeder Lage mit Fleisch ein paar Zwiebeln und Knoblauchstücke darauf verteilen.

Gyrosfleisch einlegen

10

So lange wiederholen bis alle Steaks aufgeschichtet sind. Den Rest der Marinade darüber schütten.

Mariniertes Gyros

11

Gut schütteln, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Das Gyrosfleisch für mindestens 6 Stunden in der Joghurtmarinade im Kühlschrank marinieren lassen.

Gyrosfleisch in Joghurtmarinade

12

Für unser Gyros vom Grill zunächst eine große Zwiebel schälen, halbieren und auf einem Grillspieß aufspießen.

Gyros Zwiebel

13

Je eine Scheibe Steak in der Mitte zusammen falten und auf den Spieß stecken. Durch diese Methode wird der Spieß schön fest und nicht labbrig und breit.

Gyros Spieß herstellen

14

So lange wiederholen, bis alles Fleisch aufgebraucht ist. Danach die andere Zwiebelhälfte aufstecken. Die Zwiebeln halten das Fleisch zusammen und verhindern ein Verrutschen der Fleischstücke.

Gyrosspieß selber machen

15

Den Grill für Indirekte Hitze von beiden Seiten vorbereiten.

Indirekt grillen

16

Den Gyrosspieß in der Mitte des Grills platzieren. Wir nutzen ein Rost-in-Rost Grillmodellbei dem die Mitte entfernt werden kann. In dieses Rost-in-Rost System lässt sich der Spieß perfekt einhängen. Es gibt dafür auch Pizzasteine, einen Wok, einen Dutch Oven und weitere Einsätze. Einfach praktisch!

Gyrosfleisch selber machen

17

Den Deckel des Grills schließen und für etwa 15 Minuten bei 200 Grad Indirekter Hitze angrillen.

Gyros grillen

18

Anschließend wenden und die andere Seite des Gyrosspießes ebenfalls für 15 Minuten bei 200 Grad grillen.

Gyrosspieß vom Grill

19

Der Gyrosspieß braucht je nach Hitze etwa noch weitere 30 Minuten bei 200 Grad Hitze oder 1,5 Stunden bei rund 130 Grad. Ab und an wenden.

Knuspriges Gyros

20

Der Spieß ist fertig für den ersten Schnitt, wenn das Gyrosfleisch außen schön knusprig ist.

Gyros selber machen

21

Den Gyrosspieß vom Grill nehmen und hochkannt über einer Metallschale oder einem großen Küchenbrett aufstellen. Mit einem sehr scharfen Messer können nun hauchdünne Gyrosscheiben abgeschnitten werden. Danach kannst Du den Spieß einfach wieder in den Grill geben, bis die nächste Schicht Gyros schön knusprig ist. So geht es dann eine Weile weiter, bis alles an Fleisch verbraucht ist. Gegebenenfalls ab und an nachheizen. Das Gyros vom Grill kannst du klassisch als Gyrospita servieren oder ein paar leckere Griechische Beilagen dazu reichen. Guten Appetit! Oder wie man auf Griechisch sagt: καλή όρεξη! 🙂

Gyros Rezept

Gyros vom Grill

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Nachdem du diesen Beitrag bewertet hast...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

0 comments on “Gyros vom GrillAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen