Carolina Reaper Pulver herstellen

Carolina Reaper Pulver herstellen

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Amerikanische Küche

Amerikanische Küche

Carolina Reaper Pulver herstellen

Carolina Reaper Pulver selber machen

Carolina Reaper Pulver lässt sich einfach zu Hause selbst herstellen. Für die Herstellung benötigst Du lediglich frische Reaper Chilis und einen Backofen oder ein Dörrgerät zum Trocknen. Die Carolina Reaper gilt mit 1,5 bis maximal 2,3 Millionen Scoville Einheiten (SHU) als die schärfste Chili der Welt. Wenn Du Carolina Reaper Pulver probieren möchtest aber keine frischen Reaper Chilis zur Hand hast, kannst Du das Chilipulver hier im Internet bestellen.


Carolina Reaper Chilipulver

Anzahl500 Portionen
Vorbereitungszeit10 MinutenKoch-/Backzeit4 StundenGesamtzeit4 Stunden 10 Minuten

Zutaten

 250 g Frische Carolina Reaper Chilis
Zubehör zum Verarbeiten
 1 Paar Einweghandschuhe
 1 Scharfes Messer zum halbieren der Chilis

Zubereitung

1

Die Einweghandschuhe anziehen. Wer besonders auf Schärfe steht, kann natürlich auch auf diese verzichten 😉 Man sollte jedoch bedenken, dass alles was man die nächsten zwei Tage anfasst automatisch eine gewisse Schärfe bekommt.

2

Zunächst die Stile von den Carolina Reaper Chilis entfernen.

Carolina Reaper Frucht

3

Die Chilis mit einem scharfen Messer längs halbieren.

Carolina Reaper Chili

4

Einen Rost oder ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf etwa 60 bis 70 Grad vorheizen. Bei Verwendung eines Dörrgeräts kann natürlich auf diesen Schritt verzichtet werden. Am Dörrgerät kannst Du in der Regel die Temperatur einstellen. Hier bietet es sich an die Chilis für eine längere Zeit bei niedriger Temperatur zu dörren, bis sie trocken genug zum Mahlen sind. Auf diese Weise geht weniger Aroma verloren und das Carolina Reaper Pulver schmeckt fruchtiger und intensiver.


Dörrautomat 30 - 70°C

5

Die Carolina Reaper Chilis auf dem Backpapier verteilen.

Carolina Reaper trocknen

6

Hierbei sollten die Früchte nicht zu eng aneinander liegen, da sie so gleichmäßiger trocknen.

7

Den Ofen etwa einen bis zwei Zentimeter geöffnet lassen, damit die beim Trocknen austretende Feuchtigkeit entweichen kann. Bei automatisch schließenden Backöfen kann einfach ein Kochlöffel zwischen Ofentür und Backofen gesteckt werden.

8

Die Chilis für einige Stunden im beheizten Backofen belassen und regelmäßig kontrollieren. Nach einiger Zeit ist bereits ein Trocknungsfortschritt zu erkennen und das Haus mit einem herrlichen Capsicum chinense Duft erfüllt.

Chilis im Backofen trocknen

9

Wenn die gewünschte Dehydration der Chilis erreicht ist, den Backofen ausschalten. Die Chilis sind trocken genug, wenn sie bei Druck leicht zerbrechen und etwas knusprig klingen. Nur so lässt sich unser Carolina Reaper Chilipulver später gut mahlen.

Getrocknete Carolina Reaper

10

Die getrockneten Carolina Reaper Chilis aus dem Backofen entnehmen.

Carolina Reaper Ganze Früchte

11

Mit einer Küchenmaschine oder Ahnlichem mahlen bis die gewünschte Feinheit des Pulvers erreicht ist.

Carolina Reaper Pulver herstellen

12

In ein luft- und lichtundurchlässiges Gefäß abfüllen und trocken aufbewahren. Alternativ kann das Carolina Reaper Pulver direkt in einen Gewürzstreuer abgefüllt werden.

Pin mich! 😉

Carolina Reaper Pulver

Zutaten

 250 g Frische Carolina Reaper Chilis
Zubehör zum Verarbeiten
 1 Paar Einweghandschuhe
 1 Scharfes Messer zum halbieren der Chilis

Anleitung

1

Die Einweghandschuhe anziehen. Wer besonders auf Schärfe steht, kann natürlich auch auf diese verzichten 😉 Man sollte jedoch bedenken, dass alles was man die nächsten zwei Tage anfasst automatisch eine gewisse Schärfe bekommt.

2

Zunächst die Stile von den Carolina Reaper Chilis entfernen.

Carolina Reaper Frucht

3

Die Chilis mit einem scharfen Messer längs halbieren.

Carolina Reaper Chili

4

Einen Rost oder ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf etwa 60 bis 70 Grad vorheizen. Bei Verwendung eines Dörrgeräts kann natürlich auf diesen Schritt verzichtet werden. Am Dörrgerät kannst Du in der Regel die Temperatur einstellen. Hier bietet es sich an die Chilis für eine längere Zeit bei niedriger Temperatur zu dörren, bis sie trocken genug zum Mahlen sind. Auf diese Weise geht weniger Aroma verloren und das Carolina Reaper Pulver schmeckt fruchtiger und intensiver.


Dörrautomat 30 - 70°C

5

Die Carolina Reaper Chilis auf dem Backpapier verteilen.

Carolina Reaper trocknen

6

Hierbei sollten die Früchte nicht zu eng aneinander liegen, da sie so gleichmäßiger trocknen.

7

Den Ofen etwa einen bis zwei Zentimeter geöffnet lassen, damit die beim Trocknen austretende Feuchtigkeit entweichen kann. Bei automatisch schließenden Backöfen kann einfach ein Kochlöffel zwischen Ofentür und Backofen gesteckt werden.

8

Die Chilis für einige Stunden im beheizten Backofen belassen und regelmäßig kontrollieren. Nach einiger Zeit ist bereits ein Trocknungsfortschritt zu erkennen und das Haus mit einem herrlichen Capsicum chinense Duft erfüllt.

Chilis im Backofen trocknen

9

Wenn die gewünschte Dehydration der Chilis erreicht ist, den Backofen ausschalten. Die Chilis sind trocken genug, wenn sie bei Druck leicht zerbrechen und etwas knusprig klingen. Nur so lässt sich unser Carolina Reaper Chilipulver später gut mahlen.

Getrocknete Carolina Reaper

10

Die getrockneten Carolina Reaper Chilis aus dem Backofen entnehmen.

Carolina Reaper Ganze Früchte

11

Mit einer Küchenmaschine oder Ahnlichem mahlen bis die gewünschte Feinheit des Pulvers erreicht ist.

Carolina Reaper Pulver herstellen

12

In ein luft- und lichtundurchlässiges Gefäß abfüllen und trocken aufbewahren. Alternativ kann das Carolina Reaper Pulver direkt in einen Gewürzstreuer abgefüllt werden.

Carolina Reaper Pulver herstellen

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

0 comments on “Carolina Reaper Pulver herstellenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂

shares