Bier Marinade Schweinefleisch Raclette

Bier Marinade für Schweinefleisch vom Raclette

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Deutsche Küche

Deutsche Küche

Bier Marinade Schweinefleisch Raclette

Eingelegtes Schweinefilet mit Bier Marinade für Raclette, Fondue und Grill

Einfaches Rezept für eine leckere Bier Marinade für Schweinefleisch. Das mit Zwiebeln und Kellerbier eingelegte Schweinefilet schmeckt besonders gut vom Raclette. Es eignet sich jedoch auch super zum Grillen oder zum Fondue. Diese Marinade ist blitzschnell zubereitet und bestehen neben dem Fleisch nur aus zwei Zutaten.

Anzahl4 Portionen
Vorbereitungszeit5 MinutenKoch-/Backzeit5 MinutenGesamtzeit10 Minuten

Zutaten

 500 g Schweinefilet
 500 ml Kellerbier
 2 Zwiebeln
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Meersalz

Zubereitung

1

Die Zwiebeln schälen und anschließend in Ringe schneiden. Bei sehr großen Zwiebeln in halbe Ringe schneiden.

2

Das Schweinefilet in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. So braucht das Fleisch nicht zu lange zum Braten und bleibt trotzdem saftig.

3

Das Schweinefleisch zusammen mit den Zwiebeln in eine Schüssel geben.

Eingelegtes Schweinefilet

4

Mit 500 ml gutem Bier aufgießen.

Biermarinade Rezept

5

Besonders gut schmeckt die Marinade mit Kellerbier, man kann aber natürlich auch andere Biersorten verwenden. Welches Bier verwendet Ihr am liebsten zum Marinieren? Lasst es uns in den Kommentaren wissen 😉

Biermarinade

6

Alles gut vermengen und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden marinieren lassen.

Bier Marinade

7

Einen Teil des Fleischs zusammen mit der Marinade in eine kleine Schale geben und zum Raclette servieren.

Biermarinade Schwein

8

Bei Bedarf kann weiteres Fleisch aus dem Kühlschrank entnommen werden. So ist nicht das gesamte Fleisch der Strahlungs-Hitze des Raclettes ausgeliefert.

Mariniertes Schweinefleisch

9

Das Raclette gut vorheizen und das eingelegte Schweinefilet zusammen mit ein paar Zwiebelringen für wenige Minuten auf dem heißen Stein oder der Grillplatte von beiden Seiten anbraten.

Schweinefilet vom heißen Stein

10

Nach dem Wenden mit reichlich Schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Meersalz würzen.

Schweinefilet vom Raclette

11

Tipp: Die Zwiebelringe schmecken besonders gut, wenn man hin und wieder einen Löffel Marinade darauf verteilt. So bleiben sie zudem saftiger und kleben nicht am Raclette an.

Zwiebeln vom Raclette

12

Wenn das Fleisch fertig angebraten ist, zusammen mit warmem Baguette oder anderen Beilagen servieren. Für die Low Carb Variante zum Abnehmen einfach die Beilagen weglassen 😉 Für noch weniger Kalorien kann das Schweinefleisch auch durch Hähnchenfleisch ersetzt werden. Die Biermarinade ist übrigens neben Raclette und Fondue auch super zum Grillen geeignet. Probiert sie doch einfach mal auf eurer nächsten Grillparty im Sommer aus. Guten Appetit!

Schweinefilet mit Baguette

Zutaten

 500 g Schweinefilet
 500 ml Kellerbier
 2 Zwiebeln
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Meersalz

Anleitung

1

Die Zwiebeln schälen und anschließend in Ringe schneiden. Bei sehr großen Zwiebeln in halbe Ringe schneiden.

2

Das Schweinefilet in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. So braucht das Fleisch nicht zu lange zum Braten und bleibt trotzdem saftig.

3

Das Schweinefleisch zusammen mit den Zwiebeln in eine Schüssel geben.

Eingelegtes Schweinefilet

4

Mit 500 ml gutem Bier aufgießen.

Biermarinade Rezept

5

Besonders gut schmeckt die Marinade mit Kellerbier, man kann aber natürlich auch andere Biersorten verwenden. Welches Bier verwendet Ihr am liebsten zum Marinieren? Lasst es uns in den Kommentaren wissen 😉

Biermarinade

6

Alles gut vermengen und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden marinieren lassen.

Bier Marinade

7

Einen Teil des Fleischs zusammen mit der Marinade in eine kleine Schale geben und zum Raclette servieren.

Biermarinade Schwein

8

Bei Bedarf kann weiteres Fleisch aus dem Kühlschrank entnommen werden. So ist nicht das gesamte Fleisch der Strahlungs-Hitze des Raclettes ausgeliefert.

Mariniertes Schweinefleisch

9

Das Raclette gut vorheizen und das eingelegte Schweinefilet zusammen mit ein paar Zwiebelringen für wenige Minuten auf dem heißen Stein oder der Grillplatte von beiden Seiten anbraten.

Schweinefilet vom heißen Stein

10

Nach dem Wenden mit reichlich Schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Meersalz würzen.

Schweinefilet vom Raclette

11

Tipp: Die Zwiebelringe schmecken besonders gut, wenn man hin und wieder einen Löffel Marinade darauf verteilt. So bleiben sie zudem saftiger und kleben nicht am Raclette an.

Zwiebeln vom Raclette

12

Wenn das Fleisch fertig angebraten ist, zusammen mit warmem Baguette oder anderen Beilagen servieren. Für die Low Carb Variante zum Abnehmen einfach die Beilagen weglassen 😉 Für noch weniger Kalorien kann das Schweinefleisch auch durch Hähnchenfleisch ersetzt werden. Die Biermarinade ist übrigens neben Raclette und Fondue auch super zum Grillen geeignet. Probiert sie doch einfach mal auf eurer nächsten Grillparty im Sommer aus. Guten Appetit!

Schweinefilet mit Baguette

Bier Marinade für Schweinefleisch vom Raclette

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Nachdem du diesen Beitrag bewertet hast...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

0 comments on “Bier Marinade für Schweinefleisch vom RacletteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen