Asiatische Wok Pfanne mit Hähnchen und Gemüse

Asiatische Wok Pfanne mit Hähnchen und Gemüse

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Chinesische Küche

Chinesische Küche

Asiatische Wok Pfanne mit Hähnchen und Gemüse

Wok Pfanne mit Hähnchen und Gemüse nach Asiatischer Art

Rezept für eine pikante Asiatische Wok Pfanne mit Hähnchen und reichlich frischem Gemüse in einer würzigen Sauce. Neben zartem Hähnchenbrustfilet wandern frische Paprika, Karotten, Zuckerschoten, Bambussprossen, Ingwer und Knoblauch in den Wok. Dazu gibt es Reis und eine leckere Sauce aus Geflügelfond, Sojasauce, Oystersauce und asiatischen Gewürzen. Hierbei handelt es sich um ein köstliches, aber dennoch leichtes Gericht, das Bestandteil unserer Serie Leckere Rezepte zum Abnehmen ist. Für die Low Carb Variante einfach den Reis als Beilage weglassen.

Anzahl4 Portionen
Vorbereitungszeit10 MinutenKoch-/Backzeit15 MinutenGesamtzeit25 Minuten

Zutaten

 600 g Hähnchenbrustfilet
 250 ml Geflügelfond
 1 Rote Paprika
 1 Gelbe Paprika
 2 Karotten (Möhre, Gelbe Rübe)
 3 Knoblauchzehen
 Bambussprossen, Sojasprossen oder Mungobohnenkeimlinge
 Zuckerschoten
 Ingwer
 Chinagewürz
 Geräuchertes Paprikapulver
 Paprikapulver
 Currypulver
 Frische scharfe Chilis oder Chilipulver
 1 Schuss Sherry
 1 Schuss Oystersauce
 1 Schuss Süße Sojasauce
 1 Schuss Sojasauce
 Speisestärke zum Andicken
 Seamöl oder Sonnenblumenöl zum Anbraten
Beilage
 Jasmin Reis oder Basmati Reis
Optional
 Etwas Puderzucker oder Rohrohrzucker

Zubereitung

1

Knoblauchzehen schälen und mit einem Messer fein hacken. Die Karotten ebenfalls schälen und in Scheiben oder Streifen schneiden. Die rote und die gelbe Paprika vom Strunk befreien, entkernen und in Würfel schneiden. Ein paar Scheiben vom Ingwer abschneiden. Die scharfen Chilis fein hacken. Alles für später bereit stellen.

2

Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Streifen schneiden und mit etwas Mehl bestäuben. So kleben die Fleischstücke beim Anbraten weniger stark zusammen.

3

Einen guten Schuss Öl in den Wok geben und erhitzen. Besonders gut passt Sesamöl zu diesem Gericht.

4

Die Hähnchenbruststreifen unter gelegentlichem Wenden scharf im Wok anbraten. Alternativ kann auch eine Wokpfanne oder zur Not eine große normale Bratpfanne verwendet werden.

Hähnchen im Wok anbraten

5

Wenn die Hähnchenbruststreifen gut angebraten sind, den gehackten Knoblauch, den Ingwer und die Chilis hinzufügen. Mit etwas Puderzucker oder Rohrohrzucker bestäuben und glasig mit andünsten.

6

Mit einem Schuss Sherry ablöschen und mit dem Geflügelfond aufgießen.

7

Karotten mit in den Wok geben und kurz mitgaren. Anschließend die Temperatur verringern, damit das übrige Gemüse nicht zu weich wird.

8

Je einen guten Schuss Sojasauce, Süße Sojasauce und Oystersauce hinzufügen. Mit Chinagewürz, Geräuchertem Paprikapulver, scharfem Paprikapulver und etwas Curry würzen.

9

Die gewürfelte Paprika, die Bambussprossen und die Zuckerschoten dazugeben und kurz mit köcheln lassen. Anstatt Bambussprossen können auch Sojasprossen oder Mungobohnenkeimlinge verwendet werden. Noch ein mal abschmecken und die Asiatische Wok Pfanne heiß servieren. Als Beilage Reis reichen. Guten Appetit!

Zutaten

 600 g Hähnchenbrustfilet
 250 ml Geflügelfond
 1 Rote Paprika
 1 Gelbe Paprika
 2 Karotten (Möhre, Gelbe Rübe)
 3 Knoblauchzehen
 Bambussprossen, Sojasprossen oder Mungobohnenkeimlinge
 Zuckerschoten
 Ingwer
 Chinagewürz
 Geräuchertes Paprikapulver
 Paprikapulver
 Currypulver
 Frische scharfe Chilis oder Chilipulver
 1 Schuss Sherry
 1 Schuss Oystersauce
 1 Schuss Süße Sojasauce
 1 Schuss Sojasauce
 Speisestärke zum Andicken
 Seamöl oder Sonnenblumenöl zum Anbraten
Beilage
 Jasmin Reis oder Basmati Reis
Optional
 Etwas Puderzucker oder Rohrohrzucker

Anleitung

1

Knoblauchzehen schälen und mit einem Messer fein hacken. Die Karotten ebenfalls schälen und in Scheiben oder Streifen schneiden. Die rote und die gelbe Paprika vom Strunk befreien, entkernen und in Würfel schneiden. Ein paar Scheiben vom Ingwer abschneiden. Die scharfen Chilis fein hacken. Alles für später bereit stellen.

2

Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Streifen schneiden und mit etwas Mehl bestäuben. So kleben die Fleischstücke beim Anbraten weniger stark zusammen.

3

Einen guten Schuss Öl in den Wok geben und erhitzen. Besonders gut passt Sesamöl zu diesem Gericht.

4

Die Hähnchenbruststreifen unter gelegentlichem Wenden scharf im Wok anbraten. Alternativ kann auch eine Wokpfanne oder zur Not eine große normale Bratpfanne verwendet werden.

Hähnchen im Wok anbraten

5

Wenn die Hähnchenbruststreifen gut angebraten sind, den gehackten Knoblauch, den Ingwer und die Chilis hinzufügen. Mit etwas Puderzucker oder Rohrohrzucker bestäuben und glasig mit andünsten.

6

Mit einem Schuss Sherry ablöschen und mit dem Geflügelfond aufgießen.

7

Karotten mit in den Wok geben und kurz mitgaren. Anschließend die Temperatur verringern, damit das übrige Gemüse nicht zu weich wird.

8

Je einen guten Schuss Sojasauce, Süße Sojasauce und Oystersauce hinzufügen. Mit Chinagewürz, Geräuchertem Paprikapulver, scharfem Paprikapulver und etwas Curry würzen.

9

Die gewürfelte Paprika, die Bambussprossen und die Zuckerschoten dazugeben und kurz mit köcheln lassen. Anstatt Bambussprossen können auch Sojasprossen oder Mungobohnenkeimlinge verwendet werden. Noch ein mal abschmecken und die Asiatische Wok Pfanne heiß servieren. Als Beilage Reis reichen. Guten Appetit!

Asiatische Wok Pfanne mit Hähnchen und Gemüse

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

0 comments on “Asiatische Wok Pfanne mit Hähnchen und GemüseAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂

shares