Asiatische Spareribs

Asiatische Spareribs vom Grill

BEWERTUNG

Preisklasse

€€ Normal

Landesküche

Chinesische Küche

Chinesische Küche

Asiatische Spareribs

Rippchen nach Asiatischer Art vom Grill

Rezept für Asiatische Spareribs. Die Asia Rippchen werden mit einer Marinade aus Sojasauce, süßer Sojasauce, Zwiebeln und Knoblauch sowie Chili mariniert. Anschließend werden sie für etwa 1 Stunde geräuchert und für 5 bis 6 Stunden indirekt bei niedriger Temperatur gegrillt. Zum Smoken kannst du entweder Holzscheite oder Buchenholz Räucherchips verwenden. Während des Grillvorgangs werden die Spareribs immer wieder mit der Marinade bestrichen. Beim indirekten Grillen der Rippchen sollte eine Temperatur von 120 Grad Celsius nicht überschritten werden. Durch die lange Grilldauer bei geringer Temperatur werden die Rippchen super zart und saftig.

Anzahl4 Portionen
Vorbereitungszeit15 MinutenKoch-/Backzeit6 StundenGesamtzeit6 Stunden 15 Minuten

Zutaten

 1 kg Spareribs
 12 EL Sojasauce
 8 EL Süße Sojsauce
 5 Knoblauchzehen
 3 TL Szechuan Pfeffer oder Schwarzer Pfeffer
 3 TL Scharfes Paprikapulver
 2 TL Hickory Rauchsalz
 1 Zwiebel
 Scharfe Chilis nach Geschmack

Asiatische Spezialitäten

Sichere dir 5 % Rabatt bei Asiafoodland mit unserem Gutscheincode: gafs5a

Premium Produkte von Asiafoodland

Zubereitung

1

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in grobe Stücke schneiden. Scharfe Chilis ebenfalls grob herschneiden und alles in einen hohen Messbecher geben. Je nachdem wie scharf die Asiatischen Spareribs sein sollen, kannst Du verschiedene Chilisorten verwenden. Wir nutzen gerne Habaneros, da diese ein sehr fruchtiges Aroma und eine gute Schärfe haben. Wenn Du es milder magst, kannst Du Jalapeño oder Cayenne Chilis für die Marinade verwenden. Für die Marinade auf den Bildern hier haben wir übrigens 22 Habanero Chilis benutzt. Das klingt erst ein mal nach viel, aber es geht beim Grillvorgang einiges an Schärfe verloren. Für Fans von sehr scharfem Essen kannst Du Bhut Jolokia oder Carolina Reaper Chilis verwenden.

2

12 EL Sojasauce, 8 EL Süße Sojasauce, je 3 TL Scharfes Paprikapulver und Szechuan Pfeffer oder Schwarzen Pfeffer sowie 2 TL Hickory Rauchsalz mit in den Messbecher geben. Alles mit einem Stabmixer pürieren, bis eine gleichmäßige Marinade entsteht.

3

Die Silberhaut an der Unterseite der Rippchen vorsichtig abziehen. So kann die Marinade besser in das Fleisch einziehen.

4

Spareribs mit einem Teil der Marinade bestreichen und für einige Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Den Rest der Marinade ebenfalls kühl stellen.

5

Ein Feuer mit einigen Scheiten Holz in der Mitte des Grills entfachen und das Fleisch indirekt am Rand des Grills für etwa 1 Stunde bei geschlossenem Deckel räuchern. Alternativ kannst Du hierfür auch Holzkohle und Buchenholz Räucherchips verwenden. Das Fleisch nach einer halben Stunde wenden.

Grillen mit Holz

6

Anschließend Holzkohle hinzugeben und die Spareribs mit Marinade bepinseln und für 5 bis 6 Stunden indirekt bei niedriger Temperatur garen.

Asiatische Spareribs mit Marinade

7

Ab und an wenden und das Fleisch mit den Resten der Marinade bestreichen. Beim indirekten Grillen solltest Du eine Temperatur von 120 Grad Celsius nicht überschreiten.

Spareribs indirekt grillen

8

In einzelne Rippchen schneiden und warm servieren.

Asiatische Rippchen vom Grill

9

Durch das Bepinseln entsteht rund um die Rippchen eine köstliche Schicht aus Marinade. Diese leicht knusprige Schicht schützt die Ribs vor dem Austrocknen und verleiht ihnen ein herrliches Aroma. Das Fleisch im Inneren der Ribs hingegen bleibt butterzart und saftig. Ein echter Genuss, der bei keinem BBQ fehlen darf!

Spareribs grillen

10

Guten Appetit!

Asia Spareribs

Pin mich! 😉

Asia Spareribs Rezept

Zutaten

 1 kg Spareribs
 12 EL Sojasauce
 8 EL Süße Sojsauce
 5 Knoblauchzehen
 3 TL Szechuan Pfeffer oder Schwarzer Pfeffer
 3 TL Scharfes Paprikapulver
 2 TL Hickory Rauchsalz
 1 Zwiebel
 Scharfe Chilis nach Geschmack

Anleitung

1

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in grobe Stücke schneiden. Scharfe Chilis ebenfalls grob herschneiden und alles in einen hohen Messbecher geben. Je nachdem wie scharf die Asiatischen Spareribs sein sollen, kannst Du verschiedene Chilisorten verwenden. Wir nutzen gerne Habaneros, da diese ein sehr fruchtiges Aroma und eine gute Schärfe haben. Wenn Du es milder magst, kannst Du Jalapeño oder Cayenne Chilis für die Marinade verwenden. Für die Marinade auf den Bildern hier haben wir übrigens 22 Habanero Chilis benutzt. Das klingt erst ein mal nach viel, aber es geht beim Grillvorgang einiges an Schärfe verloren. Für Fans von sehr scharfem Essen kannst Du Bhut Jolokia oder Carolina Reaper Chilis verwenden.

2

12 EL Sojasauce, 8 EL Süße Sojasauce, je 3 TL Scharfes Paprikapulver und Szechuan Pfeffer oder Schwarzen Pfeffer sowie 2 TL Hickory Rauchsalz mit in den Messbecher geben. Alles mit einem Stabmixer pürieren, bis eine gleichmäßige Marinade entsteht.

3

Die Silberhaut an der Unterseite der Rippchen vorsichtig abziehen. So kann die Marinade besser in das Fleisch einziehen.

4

Spareribs mit einem Teil der Marinade bestreichen und für einige Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Den Rest der Marinade ebenfalls kühl stellen.

5

Ein Feuer mit einigen Scheiten Holz in der Mitte des Grills entfachen und das Fleisch indirekt am Rand des Grills für etwa 1 Stunde bei geschlossenem Deckel räuchern. Alternativ kannst Du hierfür auch Holzkohle und Buchenholz Räucherchips verwenden. Das Fleisch nach einer halben Stunde wenden.

Grillen mit Holz

6

Anschließend Holzkohle hinzugeben und die Spareribs mit Marinade bepinseln und für 5 bis 6 Stunden indirekt bei niedriger Temperatur garen.

Asiatische Spareribs mit Marinade

7

Ab und an wenden und das Fleisch mit den Resten der Marinade bestreichen. Beim indirekten Grillen solltest Du eine Temperatur von 120 Grad Celsius nicht überschreiten.

Spareribs indirekt grillen

8

In einzelne Rippchen schneiden und warm servieren.

Asiatische Rippchen vom Grill

9

Durch das Bepinseln entsteht rund um die Rippchen eine köstliche Schicht aus Marinade. Diese leicht knusprige Schicht schützt die Ribs vor dem Austrocknen und verleiht ihnen ein herrliches Aroma. Das Fleisch im Inneren der Ribs hingegen bleibt butterzart und saftig. Ein echter Genuss, der bei keinem BBQ fehlen darf!

Spareribs grillen

10

Guten Appetit!

Asia Spareribs

Asiatische Spareribs vom Grill

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Nachdem du diesen Beitrag bewertet hast...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

0 comments on “Asiatische Spareribs vom GrillAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

shares

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen