Angebratener Bratwurstteig

Würzig angebratener Bratwurstteig

BEWERTUNG

Preisklasse

Günstig

Landesküche

Deutsche Küche

Deutsche Küche

Angebratener Bratwurstteig

AUF PINTEREST FOLGEN

Bratwurst Reste verarbeiten | Angebratener Bratwurstteig

Rezept für würzigen angebratenen Bratwurstteig. Der Bratwurstteig wird mit Schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver und Salz scharf angebraten. Füge je nach Geschmack noch fein gehackte Jalapeño, Habanero, Bhut Jolokia oder Chilipulver hinzu. Scharf gewürzt schmeckt der Bratwurstteig aus der Pfanne nämlich noch um Welten besser. Sehr lecker als deftiges Frühstück oder zu gutem Schwarzbrot. Dieses Rezept ist gut dafür geeignet um rohe Bratwurst Reste zu verarbeiten. Zudem ist es in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Am besten schmeckt es mit groben Bratwürsten.

Anzahl2 PortionenVorbereitungszeit1 MinuteKoch-/Backzeit4 MinutenGesamtzeit5 Minuten

WEITERE REZEPTE UND EMPFEHLUNGEN





Auf der Suche nach einem Geschenk?

Zutaten

 Rohe Bratwurst
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Scharfes Paprikapulver
 Frische Jalapeño, Habanero, Bhut Jolokia oder Chilipulver
 Salz

Zubereitung

1

Die Bratwurst Reste zunächst mit einer Gabel zerdrücken oder grob mit einem Messer hacken.

Bratwurst Reste verarbeiten

2

Mit scharfem Paprikapulver, frisch gemahlenem gemahlenem Pfeffer und etwas Salz würzen. Je nach Geschmack noch Knoblauch hinzufügen und scharfe Chilis fein dazu hacken. Alternativ Chilipulver oder Chiliflocken verwenden.

Bratwurstteig würzen

3

Den Bratwurstteig in eine gut erhitzte Pfanne geben und kurz scharf anbraten. Es braucht zum Anbraten kein Öl verwendet zu werden. Das in der Bratwurst enthaltene Fett reicht völlig aus.

Bratwurstteig anbraten

4

Während des Bratens ab und an mit dem Kochlöffel wenden, damit nichts anbrennt und das Fleisch gleichmäßig angebraten wird. Heiß servieren und eine Scheibe Schwarzbrot dazu reichen. Ein sehr einfaches Rezepte, aber ein echter Genuss!

Bratwurstteig anbraten

Zutaten

 Rohe Bratwurst
 Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 Scharfes Paprikapulver
 Frische Jalapeño, Habanero, Bhut Jolokia oder Chilipulver
 Salz

Anleitung

1

Die Bratwurst Reste zunächst mit einer Gabel zerdrücken oder grob mit einem Messer hacken.

Bratwurst Reste verarbeiten

2

Mit scharfem Paprikapulver, frisch gemahlenem gemahlenem Pfeffer und etwas Salz würzen. Je nach Geschmack noch Knoblauch hinzufügen und scharfe Chilis fein dazu hacken. Alternativ Chilipulver oder Chiliflocken verwenden.

Bratwurstteig würzen

3

Den Bratwurstteig in eine gut erhitzte Pfanne geben und kurz scharf anbraten. Es braucht zum Anbraten kein Öl verwendet zu werden. Das in der Bratwurst enthaltene Fett reicht völlig aus.

Bratwurstteig anbraten

4

Während des Bratens ab und an mit dem Kochlöffel wenden, damit nichts anbrennt und das Fleisch gleichmäßig angebraten wird. Heiß servieren und eine Scheibe Schwarzbrot dazu reichen. Ein sehr einfaches Rezepte, aber ein echter Genuss!

Bratwurstteig anbraten

Würzig angebratener Bratwurstteig

Weitere Beiträge für Dich

Bewertungen

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben.

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungen:

Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

0 Kommentare zu “Würzig angebratener BratwurstteigAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂

shares