Surbraten

Surbraten

Original Bayrisches Surbratl

Surbraten Rezept für den Bayrischen Klassiker. Der Surbraten kann klassisch im Bräter oder Römertopf geschmort, oder aber bei Niedrigtemperatur gegart werden. Einfach lecker! Für das typisch Bayrische Schmankerl wird das Bratenfleisch für mindestens 3 Wochen in der sogenannten Sur eingelegt. Doch die Wartezeit lohnt sich! Nach dem Suren ist das Fleisch nämlich besonders zart und geschmacksintensiv und hat durch den Surprozess eine intensive rötliche Färbung angenommen. Das Surfleisch kann nun zu Surbraten oder aber auch zu Schinken weiterverarbeitet werden. Aus Surfleisch kann man auch a typisch Bayrisches Geselchtes herstellen. Dabei handelt es sich um im Kamin oder Räucherofen Geräuchertes Surfleisch. Einfach sau guad!

Fleisch Suren

Traditionelles Suren

Beim Suren wird das Surfleisch mit Salz und Gewürzen eingerieben und kommt anschließend zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Wachholderbeeren und Lorbeerblättern in ein Surfass. Alternativ kannst Du ein Krautfass oder einen großen Steinguttopf verwenden. Eine ausführliche Anleitung zum Suren findest Du hier. Während des Surens entzieht das Salz dem Fleisch Wasser. Dabei entsteht die typische Surflüssigkeit. Diese Surtechnik wird auch als Trockensuren bezeichnet. Das Suren war in Europa für Jahrhunderte die einzige Möglichkeit Fleisch für längere Zeit haltbar zu machen. Heute fast in Vergessenheit geraten, hat damals hingegen fast jeder Haushalt ein Surfass zum Einlegen von Fleisch besessen.

Suren mit Salzlake

Hier wird das Fleisch in einer Mischung aus Salz und Wasser eingelegt. Dadurch ist das Fleisch wesentlich schneller küchenfertig, es schmeckt jedoch nicht so intensiv und ist auch nicht ganz so zart wie beim traditionellen Suren. Statt einem Surfass werden für dieses Verfahren meist lebensmittelechte Boxen verwendet, die luftdicht verschlossen werden können. Auf diese Art wird mittlerweile auch in den meisten Metzgereien das Fleisch gesurt. Falls ihr also nicht so lange warten wollt, fragt einfach beim Metzger eurer Wahl nach, ob er Fleisch für Surbraten im Angebot hat. Außerhalb Bayerns wird es jedoch etwas schwieriger fündig zu werden, aber es lohnt sich auf jeden Fall anzufragen. Neben Bayern, ist Surfleisch auch in Österreich und Tschechien verbreitet. Die Grundtechnik des Einsalzens und Einlegens ist jedoch schon seit über Tausenden Jahren bekannt und stammt vermutlich aus Asien.

Lamm Medaillons

Lamm Medaillons

Lamm Medaillons aus der Pfanne sind eine willkommene und gesunde Abwechslung in unserer Küche. Das Lammfleisch wird zunächst mariniert und anschließend kurz in der Pfanne angebraten. Danach darf es noch etwas ruhen, damit sich der Fleischsaft in den Medaillons setzt. Durch das Marinieren bleiben die Medaillons vom Lamm besonders saftig und zart. Als Beilage gibt es Ofenkartoffeln und Grünen Spargel sowie natürlich eine schöne Sauce. Einfach lecker!

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rezept für saftiges Rindersteak mit einer würzigen Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce. Der Saft einer fruchtigen Orange trifft auf eingelegte Pfefferkörner, süße Sahne, Knoblauch und Zwiebel sowie ausgesuchte Gewürze. Das Steak vom Rind wird nur sehr kurz in der Steakpfanne scharf angebraten. Danach darf das Fleisch bei 100 Grad Celsius im Backofen in einem Topf mit geschlossenem Deckel ruhen. Hierdurch wird das Steak super zart und bleibt bis zum Servieren schön warm. Alternativ kann das Steak auch indirekt auf dem Grill gegart werden. Als Beilage selbstgemachte Pommes oder Kroketten und einen Tomatensalat oder bunten Salatteller reichen.

Bier Marinade Schweinefleisch Raclette

Bier Marinade für Schweinefleisch vom Raclette

Einfaches Rezept für eine leckere Bier Marinade für Schweinefleisch. Das mit Zwiebeln und Kellerbier eingelegte Schweinefilet schmeckt besonders gut vom Raclette. Es eignet sich jedoch auch super zum Grillen oder zum Fondue. Diese Marinade ist blitzschnell zubereitet und bestehen neben dem Fleisch nur aus zwei Zutaten.

Raclette Marinade für Schweinefleisch

Raclette Marinade für Schweinefleisch

Rezept für eine leckere Raclette Marinade für zartes eingelegtes Schweinefleisch. Das Schweinefilet wird mit Sonneblumenöl, Metaxa und ausgesuchten Gewürzen mariniert. Anschließend wird es auf dem heißen Stein oder der Grillplatte des Raclettes gegrillt. Alternativ eignet sich die Marinade auch gut für Fondue oder den Grill.

Raclette Marinade für Rindfleisch

Raclette Marinade für Rindfleisch

Rezept für zartes eingelegtes Rindfleisch vom Raclette. Diese leckere Raclette Marinade für Rindfleisch ist auch für Fondue oder den Grill geeignet. Die Marinade basiert auf Rotwein und Olivenöl, dazu kommen halbe Zwiebelringe und Knoblauch sowie ausgesuchte Gewürze. Einen ganz besonderen Touch erhält dieses Rezept durch Balsamico Creme.

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rezept für saftiges Rindersteak Au Jus. Das Rindfleisch wird im eigenen Saft serviert und mit grobem Meersalz und Steakpfeffer gewürzt. Dazu gibt es leckere Hasselback Kartoffeln, würzige Kräuterbutter und gesundes Brokkoli Gemüse. Au Jus ist französisch und bedeute “im eigenen Saft”. Für die Low Carb Variante des Rezepts und die Variante zum Abnehmen einfach die Hasselback Kartoffel weglassen und mehr Brokkoli dazu servieren.

Kaninchenrouladen

Kaninchenrouladen

Mediterranes Rezept für Kaninchenrouladen. Die Rouladen vom Kaninchen werden mit Basilikumpesto, Speck, Zwiebel und Knoblauch sowie Parmigiano Reggiano gefüllt. Sie schmecken besonders lecker mit unserer würzig-fruchtigen Chantré-Zitronen-Sahne-Sauce. Ein schmackhaftes mediterranes Sonntagsessen oder Gericht für festliche Anlässe wie zum Beispiel Weihnachten. Als Beilage empfehlen wir Kroketten, Knödel oder Klöße. Auch gut geeignet als gesundes Low Carb Gericht. Hierfür einfach die Beilagen weglassen oder durch einen Salatteller ersetzen.

Surf and Turf Rindersteak mit Black Tiger Garnelen

Surf and Turf Rindersteak mit Black Tiger Garnelen

Surf and Turf Rezept für saftiges Rindersteak mit gebratenen Black Tiger Garnelen. Die Garnelen werden in Öl zusammen mit Knoblauch und Zitrone angebraten und zusammen mit dem Steak serviert. Dazu gibt es eine leckere Chantré-Portwein-Schalotten-Sauce und Curly Fries sowie Kroketten. Es wird mit einer Zitronenscheibe, Sango Rettich Kresse und selbstgemachter Kräuterbutter serviert. Je nach Geschmack noch zwei Scheiben gebratenen Bacon und einen guten Wein dazu reichen.

Surf and Turf Namensherkunft und Übersetzung

Ein Gericht mit dem Namen Surf and Turf wurde übrigens erstmals in den 1960er Jahren in einer Anzeige des Restaurants Michael’s House of Steaks erwähnt. Der Name bedeutet übersetzt etwa so viel wie Surfen und Rasen, was sich auf die Zutaten aus dem Wasser und die grasenden Rinder auf der Weide bezieht. Surf and Turf wurde spätestens in den 70er Jahren besonders in Nordamerikanischen Steakhäusern populär.

Was ist Surf and Turf?

Das Gericht, das auch unter der Schreibweise Surf ‘n’ Turf bekannt ist, bezeichnet immer eine Kombination aus Meeresfrüchten und Rindersteak. Bei den Meeresfrüchten handelt es sich in der Regel um Hummer, Riesengarnelen oder Garnelen, beim Rindersteak meist um ein Steak vom Rinderfilet. In Australien wird das Gericht meist unter dem Namen Beef and Reef serviert. Das bedeutet schlicht Rind und Riff. Ein leckeres, aber sehr teures Gericht für besondere Anlässe oder einen schönen Abend zu zweit.

Raclette Pizza

Raclette Pizza

Raclette Pizza Rezept – Pizza ein mal anders! Leckere Pizza vom Raclette. Die Pizzastücke lassen sich bei einem gemütlichen Raclette-Abend mit Freunden einfach im Raclette Pfännchen backen. Die Minipizzen werden mit Tomatensauce bestrichen und sie können je nach Geschmack individuell am Tisch belegt werden. So ist Abwechslung garantiert und für jeden das Richtige dabei.

Anschließend werden sie noch mit Raclettekäse oder Mozzarela belegt und im Raclette Pfännchen gebacken. Besonders beliebt ist dieses Rezept bei Kindern und zu Weihnachten und Silvester. Das Rezept für Neapolitanischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Luftgetrockneter Schinken

Luftgetrockneter Schinken

Rezept für einen selbstgemachten luftgetrockneten und trocken gereiften Schinken, der ohne große Hilfsmittel einfach zu Hause hergestellt werden kann. Besonders lecker mit einer Pfeffer- oder Chilikruste.

Krustenbraten

Krustenbraten

Einfaches Rezept für einen klassischen Krustenbraten. Hierbei handelt es sich um eine original bayrische Spezialität. Ein traditioneller bayrischer Krustenbraten wird im Backofen zubereitet, so bleibt der Braten besonders saftig und die Kruste wird schön knusprig. Sehr lecker schmeckt der Krustenbraten auch indirekt auf dem Holzkohle Grill gegart. Geheimtipp: Probiert ein mal den Krustenbraten für einige Stunden bei niedriger Temperatur im Smoker zu garen und anschließend kurz zu übergrillen. Du kannst den Krustenbraten auch auf einem Gemüsebett aus Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch im Bräter zusammen mit Biersauce schmoren. Ein wahrhaftes bayrisches Geschmackerlebnis!

Ente mit Orangensauce

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen

Rezept für eine knusprige Weihnachtliche Ente mit Orangensauce. Besonders schmackhaft ist die Weihnachtsente mit einer Orangen-Rotwein-Sauce, Reibeknödeln und Rotwein-Schalotten. Die Ente wird zunächst mit einer Honig-Marinade und etwas süßer Sojasauce und normaler Sojasauce mariniert. Anschließend wird die Weihnachtsente zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch, Entenfond sowie Rotwein und dem Saft einer Orange bei 200 Grad Celsius im Bräter geschmort. Ein leckeres Weihnachtsrezept aus dem Backofen.

Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras 1

Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras

Rezept für Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras. Für das Hühnerfrikassee Indischer Art wird das Huhn zunächst mit Brühe in einem Topf gekocht. Anschließend wird das Fleisch vom Knochen gelöst und zusammen mit der Currysauce serviert. Die würzige indische Currysauce wird aus Zwiebeln, Knoblauch und Kapern sowie indischen Bhut Jolokia Chilis und der Hühnerbrühe zubereitet. Besonders lecker schmeckt das indische Hühnerfrikassee mit scharfen indischen Bhut Jolokia Chilis und Reis.

Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen

Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen

Rezept für einen Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen. Knackiger Feldsalat trifft auf eine fruchtige Orangen-Vinaigrette mit Balsamico Essig, fein gehackten Schalotten und Olivenöl. Über den Salat werden als Krönung noch gehackte Walnüsse gestreut. Ein herrliches Spiel aus süßem Rohrzucker und fruchtig saurem Orangensaft. Dieser Salat ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt dabei noch super lecker. Gut geeignt als Beilage oder Vorspeise zu Weihnachten oder einfach als kleine Zwischenmahlzeit.

Kartoffelsterne

Kartoffelsterne Rezept

Rezept für Kartoffelsterne. Wer kennt sie nicht, die leckeren Kartoffelsterne aus dem Tiefkühlregal. Du kannst die Kartoffelsterne jedoch auch einfach zu Hause selber machen.

Mit Plätzchenformen lassen sich nämlich wunderbar Kartoffelsterne, Kartoffelherzen oder andere Figuren formen. Die Formen müssen hierfür lediglich mit geriebenen Kartoffeln befüllt werden. Die Kartoffelsterne werden dann vorsichtig auf ein Backblech gegeben und anschließend gebacken. Eine perfekte und optisch ansprechende Beilage. Auch super geeignet für Weihnachten als dekorative Weihnachtsbeilage zum Festessen. Die selbstgemachten Sterne sind übrigens viel gesünder als die fertigen Tiefkühlsterne und enthalten wesentlich weniger Fett.

Rotweinschalotten

Rotweinschalotten Rezept

Rezept für Rotweinschalotten. Mit Rohrzucker karamellisierte Schalotten in Sauce aus reduziertem Rotwein sind unglaublich lecker. Eine besonders schmackhafte Beilage zum Weihnachtsessen und für sämtliche Fleischsorten. Die Süße des Rohrzuckers harmoniert wunderbar mit der leichten Säure des Rotweins und die Reduktion betont den Eigengeschmack der Schalotten auf intensive Weiße. Für ein optimales Ergebnis solltest Du die Rotweinschalotten bei kleiner Flamme für mindestens 45 Minuten im Rotwein vor sich hin köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist, solltest Du immer wieder etwas Rotwein nachgießen. Ein echter Genuss!

Weihnachtsessen

Weihnachtliches Rindersteak an Pfefferrahm-Orangen-Sauce mit Rotwein Schalotten und Kartoffel-Sternen

Weihnachtliches Rezept für Rindersteak an Pfefferrahm-Orangen-Sauce mit Rotwein-Schalotten und Kartoffel-Sternen. Die Kombination von ausgesuchten Zutaten wie Pfefferkörnern, Sahne und frischen Orangen mit einem saftigen Steak vom Rind ergibt ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Perfekt in Harmonie mit leckeren Schalotten in einer reduzierten Rotwein-Sauce. Ein geniales Weihnachtsrezept für Heiligabend oder die Feiertage.

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Ein herbstliches Rezept für eine klassische Hokkaido Kürbissuppe. Besonders gesund und schmackhaft mit Kartoffeln, Möhren und Möhrengrün. Je nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen und Creme fraiche garniert oder als scharfe Variante mit Chilis. Hokkaidos sind relativ kleine, orange-rote Kürbisse und stammen ursprünglich aus Japan. Diese Kürbissorte lässt sich mehrere Monate lagern und kann mit Schale gegessen werden. Die Hokkaido Suppe mit Kartoffeln und Möhren ist sehr reich an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen. Das Rezept ist also besonders gut für die Herbst- und Winterzeit geeignet. An Weihnachten kann die Suppe beispielsweise als Vorspeise zum Weihnachtsessen serviert werden.

Grüne Bohnen im Speckmantel

Grüne Bohnen im Speckmantel

Rezept für Grüne Bohnen im Speckmantel. Eine schmackhafte Beilage zu Fleisch und Steaks, aber auch pur ein echter Genuss. Du kannst die Bohnen im Speckmantel schnell und einfach im Backofen oder in der Pfanne zubereiten. Hierfür müssen die Bohnen zunächst kurz in heißem Wasser blanchiert werden. Anschließend werden sie mit ein bis zwei Scheiben Speck umwickelt und mit Bohnenkraut und Schwarzem Pfeffer aus der Mühle gewürzt.

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rezept für Rindersteak mit Pfeffersauce. Das schmackhafte Steak vom Rind wird nur kurz scharf in der Pfanne angebraten und bleibt deshalb besonders saftig. Als Beilage selbstgemachte Kartoffelwedges und Bohnen im Speckmantel reichen. Die Rindersteaks mit der würzigen Pfeffersauce sind besonders lecker und auch als Weihnachtsessen sehr beliebt.

Geschmortes Kaninchen

Geschmortes Kaninchen mit Zitronen-Bier-Sauce & Steinpilzen

Rezept für leckeres Geschmortes Kaninchen. Dazu gibt es eine Zitronen-Bier-Sauce mit Knoblauch, Zwiebeln, Schalotten und Steinpilzen aus Wildsammlung. Das Kaninchenfleisch ist sehr mager und erinnert geschmacklich an ein komplexeres Huhn. Das Fleisch vom Kaninchen ist zudem nicht ganz so langfasrig wie Hühnerfleisch. Besonders schmackhaft als Kaninchen Braten zu Weihnachten und sonstigen Festlichkeiten.