Gebratene Mie Nudeln mit Gemüse

Gebratene Asiatische Mie Nudeln mit Gemüse

Gebratene Mie Nudeln mit Gemüse sind ein Klassiker der Asiatischen Küche. Dieses Rezept ist in nur wenigen Minuten im Wok oder in der Wokpfanne zubereitet. Die Gebratenen Asiatischen Mie Nudeln gehören in Südostasien zum Alltag dazu wie für Italiener Spaghetti und co. Sie werden aus Weizen hergestellt und sind auch hierzulande erhältlich. Mie Nudeln aus Vollkorn trifft man mittlerweile auch im gut sortieren Lebensmittelladen an. Diese schmecken uns besonders gut. Die Mie Nudeln werden zunächst gekocht und anschließend zusammen mit ausgesuchtem Gemüse und scharfen Chilis kurz im Wok angebraten. Dieses Gericht eignet sich sowohl als Vorspeise, als auch als kleine Zwischenmahlzeit oder aber als vollwertiges Hauptgericht. Unsere Gebratenen Mie Nudeln mit Gemüse verzichten komplett auf Fleisch und tierische Produkte. Sie sind also sowohl vegetarisch als auch vegan.

Teriyaki Sauce selber machen

Teriyaki Sauce kannst du zu Hause schnell und einfach selber machen. Die Sauce stammt ursprünglich aus Japan, sie ist heutzutage aber nahezu weltweit bekannt. Sie wird traditionell zum Marinieren von Fleisch, Fisch und Gemüse verwendet. Insbesondere wird sie zum Marinieren von Hähnchen, Rindfleisch und Lachs genutzt. Das marinierte Fleisch wird anschließen im Ofen geschmort, in der Pfanne gebraten oder auf dem Grill gegrillt. Durch die Teriyaki Marinade wird das Fleisch besonders zart und bekommt einen schönen Glanz. Für unser Rezept für die leckere Japanische Teriyaki Sauce benötigst du lediglich Sojasauce, Hon Mirin oder Sake sowie etwas Rohrzucker. Die Zutaten werden bei niedriger Temperatur eingekocht, bis eine leicht dickflüssige Sauce entsteht. Einfach lecker und schnell selbstgemacht. Der Name der Sauce setzt sich aus den beiden Japanischen Worten Teri (Glanz) und yaku (grillen, braten, schmoren) zusammen. Teriyaki bedeutet also ins Deutsche übersetzt in etwa Glanz geschmort.

Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce

Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce

Rezept für Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce. Die Bärlauchsauce mit frisch gepresstem Zitronensaft schmeckt besonders gut zu Nudeln wie Spaghetti, Penne, Fusilli und Mafalde.

Bärlauchsauce selber machen

Das herrlich frische Aroma von Bärlauchblättern trifft auf fruchtige frisch ausgepresste Zitrone und in Butter angedünstete Zwiebeln. Eine echte Geschmacksexplosion! Unser Tipp: Je nach Geschmack noch mit scharfem Chilipulver würzen. Die Schärfe gibt der Sauce noch das gewisse Extra. Einfach lecker! Das Rezept eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht. Der Bärlauch lässt sich übrigens im Frühjahr im Wald selber sammeln. Er wächst jedoch nicht überall, ist aber in Deutschland in den meisten Laubwäldern, Mischwäldern und Auwäldern zu finden. Beim Bärlauchsammeln solltest Du darauf achten ihn nicht mit den ähnlich aussehenden, aber giftigen Pflanzen wie Maiglöckchen und Herbstzeitlose zu verwechseln. Er ist an seinem charakteristischem knoblauchähnlichem Geruch aber sehr leicht von den Giftpflanzen zu unterscheiden. Ein weiteres Indiz sind die matten Blätter. Maiglöckchen sind nämlich auf der Unterseite und Herbstzeitlose auf beiden Seiten glänzend. Alternativ bekommt man Bio-Bärlauch aus Wildsammlung auch manchmal im Geschäft zu kaufen.

Vollkorn Pasta mit Avocado Pesto

Vollkorn Pasta mit Avocado Pesto

Leckere Italienische Pasta mit einem gesunden Pesto aus frischer Avocado, Zitrone, Basilikum und Knoblauch sowie einem Schuss Olivenöl. Das Pesto wird zusätzlich mit frischem Schwarzen Pfeffer aus der Mühle und etwas Meersalz gewürzt. Wer es gerne scharf mag, kann auch frische Chilis fein dazu hacken oder etwas Chilipulver hinzufügen. Unser Avocado Pesto schmeckt besonders gut zu Spaghetti, Vollkorn Penne und anderen Italienischen Nudelsorten. Es enthält ausschließlich sehr gesunde Zutaten, die reichlich Vitamine enthalten und dennoch gut und lange sättigen. Die Avocado besitzt viele ungesättigte Fettsäuren und eine Menge Vitamine und Mineralstoffe. Natives Olivenöl, Vitamin C reiche Zitronen und Knoblauch sowie Basilikum sind bekanntermaßen auch sehr gesund. Alles in allem also ein sehr gesundes Gericht, das dennoch sehr gut schmeckt. Passend dazu am besten Pasta auf Vollkornbasis reichen. Wenn schon, denn schon 😉

Ofen Feta mit Tomaten

Ofen Feta mit Tomaten

Rezept für Ofen Feta mit Tomaten. Der Griechische Schafskäse wird zusammen mit geviertelten Cocktailtomaten, Knoblauch, Schwarzem Pfeffer und Meersalz im Ofen gebacken. Unser gebackener Feta ist außen schön knusprig und im Inneren saftig und weich. Die Tomaten schmecken durch das Backen geröstet und leicht süßlich. Ein leckeres Gericht, dass sich sowohl als Hauptgericht, als Vorspeise und als Beilage eignet. Dieses Rezept ist zudem in nur 5 Minuten super schnell vorbereitet. Danach brauchst Du es nur noch in den Backofen schieben und etwas warten. Super praktisch für den Feierabend oder wenn es ein mal schnell gehen muss. Für das optimale Geschmackserlebnis solltest Du aber unbedingt echten Griechischen Feta verwenden. Produkte wie “Hirtenkäse” oder “Käse in Salzlake nach Feta Art” solltest Du für dieses Rezept meiden. Der echte Griechische Feta wird nämlich aus Schafsmilch oder Ziegenmilch hergestellt und schmeckt deutlich intensiver als die günstigeren Konkurrenzprodukte aus Kuhmilch. Er reift für mindestens 2 Monate in Salzlake und darf nur auf der Griechischen Insel Lesbos hergestellt werden. Du erkennst ihn anhand der Zutatenliste auf der Verpackung und dem PDO Siegel für die geschütze Ursprungsbezeichnung. Die Zutatenliste muss Schafsmilch, Ziegenmilch oder beides enthalten.

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten

Rezept für Rucola Salat mit Cocktailtomaten und frisch geriebenem Parmesan. Passend dazu gibt es eine Vinaigrette mit Balsamico Essig und Italienischem Olivenöl. Dieser sommerliche Salat ist sehr gesund und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Eine rundum fruchtige und leckere Vitaminbombe, die sich auch gut als Vorspeise oder Beilage zum Grillen eignet. Dieses Rezept ist ein Teil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Tomatensalat mit Basilikum

Tomatensalat mit Basilikum

Rezept für einen Tomatensalat mit sonnengereifte Tomaten in einer fruchtigen Sauce mit frischen Basilikumblättern. Ein leckerer und noch dazu leichter Genuss mit Italienischem Flair. Besonders lecker schmeckt der Salat als Beilage oder Vorspeise zum Grillen im Sommer. Dieser leichte Salat ist nicht nur köstlich und vegan, sondern auch kohlenhydratarm (Low Carb) und Bestandteil unserer Serie Leckere Rezepte zum Abnehmen. Außerdem ist er blitzschnell in nur 5 Minuten zubereitet. Ein einfacher Salat für den Sommer!

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Rezept für Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum. Der leckere Salat wird auch Insalata Caprese genannt und ist ein Klassiker der italienischen Küche. Fruchtige sonnengereifte Tomaten und zarter Mozzarella treffen auf frische Basilikumblätter. Die Farben der Zutaten spiegeln übrigens die Italienischen Nationalfarben wieder. Dazu gibt es eine fruchtige Salatsauce mit Balsamico Creme und feinstem Olivenöl. Eine äußerst delikate Beilage zum Grillen oder zu anderen Italienischen Gerichten. Der Tomaten Mozzarella Salat ist zudem eine beliebte Vorspeise im Sommer. Hol Dir mit dem Insalata Caprese ein Stück Italien nach Hause. Der Salat ist ein Klassiker der leichten Italienischen Küche, er ist Low Carb und daher auch Bestandteil unserer Rezepte zum Abnehmen. Lasst es Euch schmecken!

Selbstgemachte Pommes Frites

Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes Frites. Für dieses Rezept wird keine Friteuse benötigt. Unsere leckeren Belgischen Pommes können nämlich einfach in der Pfanne frittiert werden. Mit einem kleinen Trick werden sie besonders knusprig und schmecken wie das belgische Original. Doch dazu später mehr 😉 Du benötigst an Zutaten außer Kartoffeln und Öl eigentlich nur noch etwas Meersalz. Selbstgemachte Pommes schmecken viel kartoffeliger und intensiver als gekaufte TK-Ware. Zudem kannst Du deine Lieblings-Kartoffelsorte für Pommes selbst aussuchen. Es eignen sich sowohl vorwiegend festkochende und festkochende Kartoffelsorten. Probier es doch ein mal aus!

Süßkartoffel Pommes

Süßkartoffel Pommes

Pommes ein mal anders! Mit unserem Rezept für knusprig frittierte Süßkartoffel Pommes bringst Du Abwechslung in den Pommes Alltag. Die Pommes Frites aus Süßkartoffeln sind super lecker und dabei noch gesund. Sie lassen sich zudem einfach und schnell zu Hause selber machen. Besonders lecker schmeckt dieses Gericht in Kombination mit normalen Kartoffelpommes, Meersalz und Ketchup sowie Mayonnaise. Gerne benutzen wir auch Hot Sauce oder selbstgemachte scharfe Chilisauce zum Dippen. Die Süßkartoffeln können in der Pfanne oder der Friteuse frittiert, aber auch im Backofen gebacken werden. Im Ofen werden sie jedoch nicht ganz so knusprig.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen