Penne all'Arrabbiata

Penne all’Arrabbiata

Penne all’Arrabbiata ist ein klassisches Rezept der Italienischen Küche. Die leckeren Nudeln werden für die Original Penne all’Arrabbiata mit einer Sauce aus fein gehackten Tomaten, Olivenöl, Knoblauch und scharfen Peperoncino serviert. Auf dem Teller wird die Pasta mit der herrlich feurigen Tomatensauce noch mit etwas Petersilie und frisch geriebenem Pecorino bestreut und anschließend heiß serviert.

Das Wort arrabbiata bedeutet auf Deutsch wütend. Die wörtliche Übersetzung von Penne all’Arrabbiata lautet also Nudeln auf wütende (leidenschaftliche) Art. Heute zeige ich Dir, wie Du das einfache, aber super schmackhafte und in sich stimmige Gericht perfekt zu Hause zubereiten kannst. Das beste dabei ist, dass Du dafür nur sehr wenige Zutaten benötigst und es auch noch ziemlich schnell zubereitet ist.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Andronaco entstanden und muss daher als Kooperation bzw. Werbung gekennzeichnet werden. Meine Meinung bleibt aber – wie immer – selbstverständlich davon unberührt. Andronaco wurde von Vincenzo Andronaco gegründet, der 1970 mit 18 Jahren aus Sizilien nach Hamburg gekommen ist. Es handelt sich bei dem Unternehmen um einen Italienischen Händler und Online Shop. Das Sortiment besteht hauptsächlich aus Italienischen Spezialitäten und wird sowohl online als auch in einigen eigenen Grande Mercato Geschäften angeboten.

Bei den Grande Mercati handelt es sich um große Italienische Supermärkte, von denen mittlerweile Zehn in Deutschland existieren. Im Grande Mercato Andronaco gibt es zudem ein Bistro, in dem Italienische Spezialitäten von Köchen für die Besucher frisch zubereitet werden. Desweiteren existiert ein Cateringservice und ein jährlich in Hamburg stattfindendes Weinfest, dessen Einnahmen zu 100% an den Verein Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. gespendet werden.

Das Team von Andronaco hat mir freundlicherweise ein großes Probierpaket mit vielen delikaten Produkten aus Ihrem Sortiment zukommen lassen. Auf dieses Paket und die enthaltenen Produkte werde ich aber noch ein mal in einem gesonderten Beitrag eingehen. Unter eben diesen Produkten befanden sich auch die Penne al Peperoncino mit 2% Chilianteil und ein Olivenöl der Hausmarke Andronaco. Die scharfen Penne und das herrlich fruchtige Öl sind natürlich gerade für Penne all’Arrabbiata prädestiniert und haben mich dazu verleitet selbiges Gericht mal wieder zu kochen. Diesmal allerdings mit den scharfen Penne, anstatt den herkömmlichen ohne Chilianteil.

Puten Döner

Puten Döner

Puten Döner kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber machen. Der saftige Döner mit knusprigem und zartem Putenfleisch, knackigem Gemüse und leckerer Dönersauce im Pita Brot ist eine willkommene Abwechslung zum herkömmlichen Döner Kebab. Dönerfleisch von der Pute enthält zudem wesentlich weniger Fett und ist kalorienärmer als herkömmliches Dönerfleisch. Da kaum jemand einen Drehgrill zu Hause haben wird, braten wir das Fleisch für den Puten Döner einfach in der Pfanne an. Dies spart Zeit und durch einen kleinen Trick bekommst Du trotzdem nahezu den Geschmack eines Döners vom Drehspieß hin. Am besten schmeckt uns der Puten Döner mit unserem selbstgemachten Dönerbrot, scharfer Döner Soße und frischem Gemüse und Salat.

Hamburger

🍔 Hamburger | Original All American Burger

Mit unserem Hamburger Rezept holst Du dir den Geschmack der USA direkt nach Hause auf den Esstisch. Der Original All American Burger ist mit einem saftigem Rindfleisch Patty, Salat, Tomaten, Bacon und Käse belegt. Auf einem Original Hamburger dürfen natürlich auch würzige BBQ Sauce und Zwiebeln nicht fehlen. Das ganze wird dann im klassichen Burger Bun serviert. Der Klassiker aus den USA ist heute weltweit bekannt und beliebt.

Burger Variationen und ausgefallene Hamburger Rezepte

Der Hamburger existiert mittlerweile zudem in zahlreichen Variationen und unterscheidet sich je nach Belag und Art des Burger Buns erheblich vom ursprünglichen Original Rezept. So gibt es beispielsweiße Vegetarische und Vegane Burger Patties, Mediterrane Lamm Burger, Pulled Pork Burger, Fischburger und Chickenburger oder aber Schwarze Burger Brötchen sowie Burger Buns mit Avocado und anderen ausgefallenen Zutaten. Ein klassischer Original Hamburger wird jedoch immer aus 100% Rindfleisch hergestellt und zusammen mit Salat und Tomaten im Burger Brötchen serviert. Oft werden noch Pommes frites als Beilage gereicht.

Geschichte des Hamburgers und Wortherkunft

Der Name des Hamburgers stammt vermutlich daher, dass Einwanderer aus Hamburg ihr Rezept für Hacksteak nach Hamburger Art in den 1840er Jahren mit in die USA brachten. Bei einem Steak nach Hamburger Art handelte es sich um eine Hackfleischfrikadelle mit Sauce im Brötchen und damit vermutlich um den ältesten Vorfahren des heutigen Hamburgers. Im Jahr 1891 wurde der Burger in seiner heutigen Form erstmals in einem Kochbuch in den Vereinigten Staaten von Amerika erwähnt. Um die selbe Zeit sind in Seymour, Wisconsin und Tulsa, Oklahoma auch die ersten beiden Burger Verkaufsstände eröffnet worden. Danach entstanden in den USA immer mehr kleine Burgerläden und Restaurants.

Kommerzialisierung und Fast Food

Spätestens mit der Grüdung von Burger King und McDonald’s in den 1950er Jahren begann die Kommerzialisierung des Burgers und die Verwandlung in ein Fast Food Produkt. Infolgedessen wurde der Amerikanische Burger weltweit bekannt und gelangte so auch wieder zurück nach Deutschland. Heute geht der Trend vom Fast Food wieder zum hochwertigen, von Hand zubereiteten Burger. Diese werden in Food Trucks, Burgerbuden, hippen Szene Restaurants oder aber auch in normalen Restaurants und insbesondere in Steakhäusern zum Verkauf angeboten.

Dekonstruierter Burger

Dekonstruierter Burger

Wir verzichten auf das Burger Brötchen und dekonstruieren die Zutaten des Hamburgers und komponieren sie neu. So gibt es knackigen Salat mit Tomaten, Zwiebeln und Balsamico Creme zum saftigen Burger Patty mit BBQ Sauce. Als weitere Beilage servieren wir knusprige Belgische Pommes. Burger ein mal anders!

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Chantré-Chili-Sauce, Amazing Fries und Avocado Dip

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Chantré-Chili-Sauce, Amazing Fries und Avocado Dip

Saftiges Rindersteak in Harmonie mit einer leckeren Orangen-Pfeffer-Chantré-Chili-Sauce trifft auf knusprige Amazing Fries. Dabei handelt es sich um dünne, breite Pommes mit einer Maiskruste. Als Beilage gibt es noch einen gesunden Avocado Dip und einen kleinen Tomatensalat. Damit das Fleisch schön saftig bleibt wird es nur kurz scharf angebraten und anschließend bei niedriger Temperatur im Backofen auf die gewünschte Garstufe gebracht. Einfach lecker!

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce

Rezept für saftiges Rindersteak mit einer würzigen Orangen-Pfeffer-Sahne Sauce. Der Saft einer fruchtigen Orange trifft auf eingelegte Pfefferkörner, süße Sahne, Knoblauch und Zwiebel sowie ausgesuchte Gewürze. Das Steak vom Rind wird nur sehr kurz in der Steakpfanne scharf angebraten. Danach darf das Fleisch bei 100 Grad Celsius im Backofen in einem Topf mit geschlossenem Deckel ruhen. Hierdurch wird das Steak super zart und bleibt bis zum Servieren schön warm. Alternativ kann das Steak auch indirekt auf dem Grill gegart werden. Als Beilage selbstgemachte Pommes oder Kroketten und einen Tomatensalat oder bunten Salatteller reichen.

Ofen Feta mit Tomaten

Ofen Feta mit Tomaten

Rezept für Ofen Feta mit Tomaten. Der Griechische Schafskäse wird zusammen mit geviertelten Cocktailtomaten, Knoblauch, Schwarzem Pfeffer und Meersalz im Ofen gebacken. Unser gebackener Feta ist außen schön knusprig und im Inneren saftig und weich. Die Tomaten schmecken durch das Backen geröstet und leicht süßlich. Ein leckeres Gericht, dass sich sowohl als Hauptgericht, als Vorspeise und als Beilage eignet. Dieses Rezept ist zudem in nur 5 Minuten super schnell vorbereitet. Danach brauchst Du es nur noch in den Backofen schieben und etwas warten. Super praktisch für den Feierabend oder wenn es ein mal schnell gehen muss. Für das optimale Geschmackserlebnis solltest Du aber unbedingt echten Griechischen Feta verwenden. Produkte wie “Hirtenkäse” oder “Käse in Salzlake nach Feta Art” solltest Du für dieses Rezept meiden. Der echte Griechische Feta wird nämlich aus Schafsmilch oder Ziegenmilch hergestellt und schmeckt deutlich intensiver als die günstigeren Konkurrenzprodukte aus Kuhmilch. Er reift für mindestens 2 Monate in Salzlake und darf nur auf der Griechischen Insel Lesbos hergestellt werden. Du erkennst ihn anhand der Zutatenliste auf der Verpackung und dem PDO Siegel für die geschütze Ursprungsbezeichnung. Die Zutatenliste muss Schafsmilch, Ziegenmilch oder beides enthalten.

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten 1

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten

Rezept für Rucola Salat mit Cocktailtomaten und frisch geriebenem Parmesan. Passend dazu gibt es eine Vinaigrette mit Balsamico Essig und Italienischem Olivenöl. Dieser sommerliche Salat ist sehr gesund und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Eine rundum fruchtige und leckere Vitaminbombe, die sich auch gut als Vorspeise oder Beilage zum Grillen eignet. Dieses Rezept ist ein Teil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Tomatensalat mit Basilikum

Tomatensalat mit Basilikum

Rezept für einen Tomatensalat mit sonnengereifte Tomaten in einer fruchtigen Sauce mit frischen Basilikumblättern. Ein leckerer und noch dazu leichter Genuss mit Italienischem Flair. Besonders lecker schmeckt der Salat als Beilage oder Vorspeise zum Grillen im Sommer. Dieser leichte Salat ist nicht nur köstlich und vegan, sondern auch kohlenhydratarm (Low Carb) und Bestandteil unserer Serie Leckere Rezepte zum Abnehmen. Außerdem ist er blitzschnell in nur 5 Minuten zubereitet. Ein einfacher Salat für den Sommer!

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Rezept für Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum. Der leckere Salat wird auch Insalata Caprese genannt und ist ein Klassiker der italienischen Küche. Fruchtige sonnengereifte Tomaten und zarter Mozzarella treffen auf frische Basilikumblätter. Die Farben der Zutaten spiegeln übrigens die Italienischen Nationalfarben wieder. Dazu gibt es eine fruchtige Salatsauce mit Balsamico Creme und feinstem Olivenöl direkt aus Italien. Eine äußerst delikate Beilage zum Grillen oder zu anderen Italienischen Gerichten. Der Tomaten Mozzarella Salat ist zudem eine beliebte Vorspeise im Sommer. Hol Dir mit dem Insalata Caprese ein Stück Italien nach Hause. Der Salat ist ein Klassiker der leichten Italienischen Küche, er ist Low Carb und daher auch Bestandteil unserer Rezepte zum Abnehmen. Lasst es Euch schmecken!

Pizza Prosciutto Salami

Pizza Prosciutto Salami | Schinken Salami Pizza

Rezept für Pizza Prosciutto e Salame. Prosciutto Cotto – ein saftiger italienischer Kochschinken – trifft auf pikante Salami aus Italien. So einfach diese Kombination auch sein mag, sie schmeckt einfach absolut fantastisch. Je nach Geschmack können noch frische Pilze, Oliven oder Artischocken hinzugefügt werden. Uns schmeckt jedoch die puristische Variante am besten. Wir verwenden für die Schinken Salami Pizza feinsten original italienischen Prosciutto Cotto und die scharfe Salami Spianata Calabrese Piccante aus Kalabrien.

Alternativ kann die milde Salame Milano verwendet werden. Die italienischen Zutaten sind zwar etwas teurer als deutscher Kochschinken und Salami, aber die Mehrkosten sind definitiv gut investiert. Der Geschmacksunterschied ist nämlich enorm. Ein wahrer Genuss! Buon appetito! Unser Rezept für Authentischen Italienischen Pizzateig wie in Neapel findest Du hier: Italienischer Pizzateig.

Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel suchst wirst du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Sommersalat

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Rezept für einen frischen Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen und Senfdressing. Die Hähnchenbruststreifen können gebraten oder gegrillt werden. Sie werden zusammen mit Romana Salatherzen, Rucola, Tomaten, Paprika, Gurke und Schafskäse serviert. Dieser Low Carb Salat schmeckt im Sommer gekühlt besonders lecker mit Hähnchenbrustfilet vom Grill. Der Kontrast aus dem kaltem Salat und dem frisch gegrillten, warmen Hähnchen ist ein echter Genuss. Dieses Rezept ist zudem eine wahre Vitaminbombe!

Pizza Calabria

Pizza Calabria | Spianata Calabrese Piccante

Rezept für Pizza Calabria mit Spianata Calabrese Piccante. Eine leckere Spezialität mit Italienischer Salami aus Kalabrien. Wie das Piccante im Namen der Salami vermuten lässt, ist in der Spianata Calabrese Piccante 5 bis 10 Prozent scharfe Kalabrische Chili enthalten. Bei der Chilisorte handelt es sich um die “Calabrese Piccante”, eine runde mittelscharfe Chili aus Kalabrien. Einer meiner liebsten Pizzabeläge, einfach lecker! Das Rezept für die beste Italienische Pizza findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig.

Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Pizza Marinita

Pizza Marinita

Original Rezept für Pizza Marinita mit Mozzarella, Knoblauch, Chili und Basilikum. Das Beste von Marinara trifft Margherita. Die Marinita ist im Grunde genommen eine Marinara mit Mozzarella und Chili bzw. eine Margherita mit Knoblauch und Chili. Die Marinita vereint den feinen Geschmack der beiden klassischen neapolitanischen Pizzen. Zum Einsatz kommen feinster Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana) und sonnengereifte San Marzano Tomaten.

Als geschmacklicher Kontrast wird die Marinita nach dem Backen mit frischen Basilikumblättern und einer Prise italienischen Kräutern getoppt. Unser Original Rezept für Italienischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

New York Style Pizza

New York Style Pizza | Classic NY Slice

Die New York Style Pizza ist die beliebteste Pizza Variante in den USA. Sie ähnelt der Neapolitanischen Margherita in vielerlei Hinsicht. Bei der auch New York Slice genannten Spezialität wird mehr Käse verwendet. Als Belag wird lediglich dry grated Mozzarella oder frischer Mozzarella sowie Chiliflocken und Oregano verwendet. Selten wird auch Parmesan statt Mozzarella verwendet.

NY Slice Pizza wird in New York in jedem Stadtteil in insgesamt über 400 Restaurants angeboten. Die New York Style Pizza ist in den USA auch überregional verbreitet, am häufigsten wird sie jedoch immer noch in ihrer Geburtsstätte, der Metropolregion New York verkauft. Meist wird sie in Stücken oder aber auch im Ganzen verkauft. Die einzelnen Stücke – die sogenannten New York Slices – sind meist relativ groß.

Unser Rezept für Authentischen Italienischen Pizzateig aus Neapel findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Raclette Pizza

Raclette Pizza

Raclette Pizza Rezept – Pizza ein mal anders! Leckere Pizza vom Raclette. Die Pizzastücke lassen sich bei einem gemütlichen Raclette-Abend mit Freunden einfach im Raclette Pfännchen backen. Die Minipizzen werden mit Tomatensauce bestrichen und sie können je nach Geschmack individuell am Tisch belegt werden. So ist Abwechslung garantiert und für jeden das Richtige dabei.

Anschließend werden sie noch mit Raclettekäse oder Mozzarela belegt und im Raclette Pfännchen gebacken. Besonders beliebt ist dieses Rezept bei Kindern und zu Weihnachten und Silvester. Das Rezept für Neapolitanischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Einfaches Rezept für Rucola Salat mit gewürfelten Tomaten in einer fruchtigen Himbeer-Balsamico-Sauce. Besonders lecker mit frisch geriebenem Parmigiano Reggiano. Statt Himbeer Balsamico kannst Du natürlich auch frische Himbeeren verwenden. Ein leichter und leckerer Salat, der sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise eignet. Der fruchtige Salat eignet sich selbstverständlich zum Abnehmen und ist Low Carb, also kohlenhydratarm. Zudem ist er sehr gesund und reich an Vitaminen und Mineralien. Mit nur 5 Minuten Zubereitungszeit ist der Salat blitzschnell fertig zubereitet. Nicht nur im Sommer ein echter Genuss!



Pizzasauce

Pizzasauce Rezept | Einfach, Schnell & Italienisch

Rezept für italienische Pizzasauce. Die selbstgemachte Pizzasauce mit Tomaten ist einfach lecker und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Du benötigst für die Sauce lediglich Italienische Dosentomaten, Knoblauch, frische Basilikumblätter und Oregano. Die Pizzasauce schmeckt besonders gut mit sonnengereiften italienischen San Marzano Tomaten und braucht nicht eingekocht werden. So gehen auch keine wertvollen Vitamine verloren. Hier erfährst Du, wie Du die leckere Soße für die Pizza einfach zu Hause selbst machen kannst.

Perfekt zur Italienischen Pizzasauce passt unser Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Pizza Jalapeño

Pizza Salami Jalapeño

Rezept für selbstgemachte Pizza Jalapeño mit italienischer Salami und würzigen Jalapeño Chilis. Ofenfrisch auf dem Pizzastein gebacken. Ein echter Genuss mit selbstgemachtem italienischen Pizzateig und fruchtiger Tomatensauce aus sonnengereiften Roma-Tomaten. Der leicht feurig-scharfe Belag mit Jalapeñoscheiben ergibt einen delikaten Kontrast zum recht milden Mozzarella. Einfach lecker! Wir haben für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten zusammengestellt. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Pizza Diavola

Pizza Diavola (Diavolo)

Rezept für eine feurige Italienische Pizza Diavola mit scharfer Salami und frischen Chilis. Die Diavola ist hierzulande auch unter dem Namen Diavolo bekannt. Der Name bedeutet auf Deutsch in etwa “Teufelspizza”. Diese Pizza ist in vielen Restaurants auf der Speisekarte und auch im Kühlregal zu finden, Du kannst sie jedoch mit unserem Rezept auch einfach zu Hause selber backen.

Hierfür benötigst Du lediglich selbstgemachten Original Italienischen Pizzateig, Tomatensauce und scharfe Salami sowie Mozzarella und frische Chilis oder Chilipulver. Eine selbstgemachte Diavola schmeckt natürlich wesentlich besser als Tiefkühlware. Wir haben für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten zusammengestellt. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Pizza mit Zwiebeln und Oliven

Pizza Salami mit Zwiebeln und Oliven

Rezept für selbstgemachte Pizza Salami mit Zwiebeln und Oliven. Du kannst die Zwiebel entweder vor dem Backen oder nach dem Backen hinzufügen. Wir bevorzugen sie mit zu backen, so erhalten die Zwiebelringe ein leichtes Röstaroma. Die Pizza schmeckt besonders lecker, wenn Du die Zutaten noch um fein gehackten Knoblauch und frische Chilis ergänzt. Unser Original Rezept für Italienischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Pizza Margherita

Pizza Margherita Original

Original Rezept für eine Italienische Pizza Margherita. Diese klassische Pizza kommt mit wenigen Zutaten als Belag aus und ist besonders schmackhaft. Lediglich Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum als Belag ergeben die wohl bekannteste und älteste Pizza der Welt.

Das Rezept für Original Italienischen Pizzateig findest Du hier: Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Geschichte der Königin der Pizzen

Die Pizza Margherita ist die Königin der Pizzen und die wohl älteste – bis heute bekannte – traditionelle Pizza der Welt. Sie wurde der Legende nach 1889 für Königin Margherita von Savoyen gebacken und spiegelt die Farben der italienischen Nationalflagge wieder. Sie ist teilweise auch unter dem Namen Pizza Napoletana bekannt, welcher jedoch nur für Pizza Margherita aus Neapel verwendet werden darf. Gelegentlich bekommt man unter dem Namen Napoletana jedoch auch eine Pizza mit Oliven und Sardellen serviert.

Pizza mit Käserand

Pizza mit Käserand | American Cheesy Crust

Rezept für leckere italo-amerikanische Pizza mit gefülltem Käserand. Diese Käse Pizza ist in Amerika besonders beliebt und wird in den USA auch Pizza Cheesy Crust oder Stuffed Crust genannt. Sie wurde vermutlich erstmals bei der US-Amerikanischen Pizzakette Pizzahut gebacken, bei der sie immer noch auf der Speisekarte steht. Sie ist auch in Deutschland erhältlich. Du kannst die Pizza mit dem saftigen Käserand jedoch auch zu Hause selber machen.

Hierfür kannst Du einfach Käse mit etwas Abstand zum Rand auf der Pizza verteilen und den Rand darüber schlagen und gut andrücken, damit der Käse beim Backen nicht herausfließt. Der Käserand schmeckt übrigens auch sehr gut mit frischen Chilis darin. Unser beliebtes Rezept für echten Italienischen Pizzateig findest Du hier: Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Pizza Marinara

Pizza Marinara

Ein Rezept für eine traditionelle italienische Pizza Marinara. Die originale Pizza Marinara ist vegan und wird lediglich mit Tomatensauce, Knoblauch und Oregano belegt. Die Marinara ist ein echter Pizza Klassiker und stammt wie die Pizza Margherita aus Neapel. Im Gegensatz zur vegetarischen Margherita wird bei der Marinara auf Käse verzichtet. Die frische Tomatensauce, der Knoblauch sowie der Oregano vereinen sich mit dem Pizzateig zu einem äußerst leckeren Geschmackserlebnis. Unser beliebtes Rezept für einen Original Pizzateig aus Italien findest Du hier: Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Je nach Vorliebe kann noch ein Schuss Gutes Italienisches Olivenöl hinzugefügt werden. Mit der meist in Deutschland unter dem Namen Marinara erhältlichen Pizza mit Meeresfrüchten hat eine echte Pizza Marinara übrigens nichts zu tun. Der Name der Marinara geht auf italienische Seefahrer zurück. Aufgrund der guten Haltbarkeit aller Zutaten konnte sie auch auf hoher See frisch zubereitet und als Proviant für lange Seereisen genutzt werden.