Scharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis

Scharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis

Rezept für eine Scharfe Japanische Nudelsuppe mit Ramen Ei, Shimeji Pilzen, Chinakohl und Anchovis Filets. Die Anchovis Filets werden aus Sardellen hergestellt. Der Fisch selbst wird übrigens manchmal auch Anchovis genannt und verleiht der Suppe einen Dashi ähnlichen Geschmack und ein intensives Aroma. Für die Schärfe in der Suppe sorgt eine feurige Bhut Jolokia Chili. Diese Chilisorte ist mit rund 1 Million Scoville sehr scharf, aber auch gleichzeitig sehr aromatisch und leicht fruchtig. Sie verleiht den Scharfen Ramen genau den richtigen Kick.

Bei Shimeji Pilzen handelt es sich um ein klassisches Topping aus der Japanischen Küche. Sie schmecken leicht nussig und machen sich auch optisch sehr gut in einer Ramenschale. Für den frischen Geschmack sorgen ein paar Blätter Vietnamesischer Koriander, Lauchzwiebeln und eine Zitronenscheibe. Um den Umami Geschmack abzurunden wandern noch ein paar Scheiben Knoblauch und Ingwer sowie ein paar Blätter Jiaogulan und ein Schuss Chin Su Sauce oder Sojasauce sowie Fischsauce mit in die Suppe. Angerichtet werden die Scharfen Ramen noch mit ein paar Sesamkörnern und gegebenenfalls Noriblättern.

Zutaten

100 g Ramen Nudeln
40 g Anchovis Filets (Sardellen)
30 g Shimeji Pilze
2 Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Ramen Ei
1 Bhut Jolokia Chili
1 Zitronenscheibe
Chinakohl
2 TL Fischsauce
Chin Su Sauce oder Sojasauce
Ingwer
Jiaogulan Blätter
Sesamkörner
Vietnamesischer Koriander

Anleitung

Wasser in einem TopfScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 1 erhitzen und die Ramen NudelnScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 2 nach Anleitung kochen. Die Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken und für später bereit stellen. Als Alternative kann auf eine Instant Ramen SuppeScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 3 als Basis für die Scharfen Ramen zurückgegriffen werden.

Ein Ei relativ hart kochen und ebenfalls mit kaltem Wasser abschrecken und für später beiseite stellen.

Die Lauchzwiebeln in Ringe und Knoblauch und Ingwer in Scheiben schneiden. Ein paar Blätter Chinakohl waschen und in Streifen schneiden. Bei den großen äußeren Chinakohl Blättern ist ein Blatt völlig ausreichend. Die Bhut JolokiaScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 4 Chili vom Stiel befreien und in Streifen schneiden oder fein hacken. Für eine gute Schärfe kannst Du die halbe Chili verwenden. Als Fan von extremer Schärfe kannst Du einfach die ganze Bhut Jolokia nutzen. 🔥 Als Schärfeeinsteiger kannst Du hingegen alternativ einfach eine mildere Chili für die Scharfen Ramen nehmen. 😉

Die gekochten Ramen oder die Instant Ramen in die RamenschaleScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 5 geben. Geschnittene Chili, Chinakohl Blätter und Lauchzwiebel Ringe dazu geben. Eine Scheibe Zitrone abschneiden und in der Mitte der Ramenschale platzieren. Knoblauch und Ingwer Scheiben und die Shimeji Pilze am Rand der Schale anrichten. Die SardellenfiletsScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 6 trocken tupfen und ebenfalls am Rand anrichten.

Ramen mit Sardellen

Bei einer klassichen Japanischen Nudelsuppe darf natürlich das Ramen Ei nicht fehlen. Hierfür das gekochte Ei vorsichtig schälen und mit einem scharfen MesserScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 7 der Länge nach halbieren und in die Ramenschale mit den übrigen Zutaten legen.

Ramen Ei

Traditionell werden Ramengerichte in Japan – wie nahezu alles – mit EssstäbchenScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 8 gegessen.

Japanische Ramen

Mit SesamkörnernScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 9, Vietnamesischem KorianderScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 10 und JiaogulanScharfe Ramen mit Ei, Shimeji und Anchovis 11 garnieren. Anschließend mit heißem Wasser aufgießen und servieren.

Ramen mit Ei

Shokuji o tanoshimu! Guten Appetit!

Ramen Suppe

Instant Ramen verfeinern

Instant Ramen

Instant Ramen Nudelsuppen lassen sich beliebig verfeinern und mit einigen leckeren Zutaten in eine vollwertige Mahlzeit verwandeln. Dieses Instant Ramen Rezept macht aus den beliebten Ramen Nudeln einen echten Genuss.

Zutaten

1 Päckchen Instant Nudeln oder Mie – Nudeln
1 Scheibe Bauchspeck
2 Lauchzwiebeln
4 cm Ingwer
1 Schuss Chin – Su Sauce oder Soja Sauce
Frische Koriandertriebe nach Geschmack
Scharfe Chilis nach Geschmack
Optionale Zutaten / Kräuter
5 Blätter Jiaogulan
4 – 5 Dolden Hopfen
3 Scheiben Kurkuma
1 TL Schmalz

Anleitung

Instant Nudeln auspacken und in die Schüssel geben, Gewürzpäckchen hineingeben. Optional die Mie Nudeln kochen. Als Schüssel für die Nudelsuppe eignet sich eine 1 Liter Salatschüssel perfekt.

Nudeln in die Schüssel legen

Instant Ramen verfeinern

Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

Lauchzwiebeln zugeben

Chilis hacken oder halbieren und in feine Scheiben schneiden. Bei milderen Chilis kann man auch gern dickere ganze Scheiben beigeben.

Chilis zugeben

Den Bauchspeck mit einem scharfen Messer in feine Scheiben schneiden und zugeben.

Speck zugeben

Ingwer in Scheiben schneiden und zugeben.

Ingwer zugeben

Koriandertriebe fein hacken, und in der Schüssel verteilen,

Koriander zugeben

Fünf Blätter Jiaogulan hacken und ebenfalls in der Schüssel verteilen.

Einen Liter Wasser mit einem Wasserkocher aufkochen. Alternativ in einem Topf sehr heiß aufkochen.

Die Blütendolden des Hopfen vom Strunk abzupfen und beigeben. Wer möchte kann den Strunk auch dazugeben, denn an diesem haftet das meiste Lupulin.

Hopfen zugeben

Das Schmalz und etwas Chin – Su oder Soja Sauce beigeben.

Schmalz zugeben

Übergießen & Genießen!

Wasser aufgießen

Traditionell mit Essstäbchen, einem Löffel und einem Unterteller servieren.

Instant Ramen verfeinern

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Ein herbstliches Rezept für eine klassische Hokkaido Kürbissuppe. Besonders gesund und schmackhaft mit Kartoffeln, Möhren und Möhrengrün. Je nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen und Creme fraiche garniert oder als scharfe Variante mit Chilis. Hokkaidos sind relativ kleine, orange-rote Kürbisse und stammen ursprünglich aus Japan. Diese Kürbissorte lässt sich mehrere Monate lagern und kann mit Schale gegessen werden. Die Hokkaido Suppe mit Kartoffeln und Möhren ist sehr reich an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen. Das Rezept ist also besonders gut für die Herbst- und Winterzeit geeignet. An Weihnachten kann die Suppe beispielsweise als Vorspeise zum Weihnachtsessen serviert werden.

Zutaten

1 kg Hokkaido
500 g Kartoffeln
Gemüse- oder Fleischbrühe
5 Möhren
5 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln oder Schalotten
50 g Butter
Pfeffer
Salz
1 Prise Muskatnuss
Etwas Sojasauce
Optional
3 Rocoto de Seda Chilis
1 Bhut Jolokia oder Fatalii
Geröstete Kürbiskerne
Walnüsse in kleinen Stücken
200 ml Creme fraîche

Anleitung

Die Hokkaido Kürbisse mit einem Küchenmesser halbieren. Diese eignen sich besoders gut für eine herbstliche Kürbissuppe, da sie mitsamt der Schale zubereitet werden können.

Hokkaido schneiden

Nun die Hokkaidos entkernen. Ein Esslöffel eignet sich gut zum Entfernen der Kürbiskerne.

Hokkaido entkernen

Die Hokkaidos mit einem Messer in Scheiben und anschließend in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch vierteln.

Die Möhren waschen und in grobe Stücke schneiden.

Möhren schneiden

Die Kartoffeln waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Kartoffeln schneiden

Die Hokkaido Stücke mit Butter in einem Kochtopf für etwa 10 Minuten andünsten.

Hokkaido andünsten

Danach mit der Brühe aufgießen. Ich habe hierfür Kesselfleischbrühe benutzt, die wir noch in der Gefriertruhe auf Lager hatten. 😉

Fleischbrühe auftauen

Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhren sowie Knoblauch und Zwiebeln in eine große Pfanne oder einen Kochtopf geben. Ebenfalls für 10 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Anschließend in den Kochtopf mit der Brühe und dem Hokkaido geben.

Gemüse andünsten

Während des Kochvorgangs immer wieder Brühe aufgießen. Das Gemüse sollte dabei immer knapp bedeckt sein. So wird eine schöne sämige Konsistenz erreicht. Für etwa 20 bis 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Gemüse mit Hokkaido kochen

Mit einer Prise Muskatnuss, etwas Sojasauce sowie Pfeffer und Salz abschmecken. Wenn gewünscht nun die Rocotos und eine Bhut Jolokia oder Fatalii dazu geben. Je nach Geschmack können natürlich auch mildere Chilisorten verwendet werden. Im Winter kann auf gefrorene Chilis oder Chilipulver zurückgegriffen werden.

Rocoto de Seda schneiden

Die Kürbissuppe mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren. Gegebenenfalls noch etwas Brühe dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz der Hokkaido Suppe erreicht ist.

Hokkaido Suppe pürieren

Die Spitzen des Möhrenlaubs abschneiden und fein hacken.

Möhrengrün hacken

Die Hokkaido Suppe in Teller füllen und heiß servieren. Nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen, Möhrenlaubspitzen und einem Esslöffel Creme fraîche garnieren. Besonders gut schmecken auch grob zerbröselte Walnüsse als Topping.

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Pho Bo Hanoi

Pho Bo Hanoi | Vietnamesische Nudelsuppe

Pho Bo Hanoi ist eine leckere und kräftige Vietnamesische Nudelsuppe, die traditionell in Hanois Straßenküchen zubereitet wird. Für Pho Bo Hanoi wird Rindfleisch verwendet, es existieren jedoch auch andere Varianten der Suppe wie z.B. Pho Ga mit Hühnerfleisch.
Pho Bo Hanoi wird in der Vietnamesischen Küche traditionell in einer Schüssel zusammen mit Bhan Pho gereicht. Bhan Po sind etwas breitere Bandnudeln, die aus Reis hergestellt werden.

Namensherkunft

Bei Pho handelt es sich um eine traditionelle Suppe aus Vietnam. Bo bedeutet übersetzt Rindfleich. Die Pho Bo Hanoi Suppe ist also eine lokale Version der Pho Bo Suppe aus der Hà Nội Region in Vietnam. Weitere lokale Varianten der Suppe sind Pho Bo Sai Gon, Pho Bo Chin sowie Pho Bo Tai.

Zutaten

500 g Rindfleisch zum Kochen
500 g Rinderbeinscheiben oder Rinderknochen
5 Knoblauchzehen
3 Schalotten
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Zitrone oder Limette
Vietnamesischer Koriander (alternativ normaler Koriander)
Ingwer
Ganze Pfefferkörner (alternativ gemahlener Pfeffer)
Meersalz
Chilis nach Geschmack
250 g Bhan Pho (Flache Reisnudeln)
Zu Tisch
Sojasauce
Sriracha Sauce oder scharfe Chilisauce
Chilis zum Nachschärfen
Fischsauce

Anleitung

Pho Bo Hanoi

Pho Bo Hanoi

Vorbereitung

Den Vietnamesischen Koriander fein hacken. Alternativ kann auch normaler Deutscher Koriander verwendet werden.

Pho Bo Hanoi Vietnamesischer Koriander

Die Knoblauchzehen schälen.

Die Schalotten ebenfalls schälen und längs halbieren.

Pho Bo Hanoi Knoblauch Schalotten

Einige Scheiben Ingwer schneiden.

Pho Bo Hanoi Ingwer

Die Chilis längs halbieren und feinhacken.

Das Grün der Lauchzwiebeln bis zu dem weißen Teil in Ringe schneiden. Die weißen Stile am Stück belassen.

Pho Bo Hanoi Lauchzwiebeln

Zubereitung der Brühe

Einen großen Topf mit Wasser befüllen und zum Kochen bringen. Die Rinderbeinscheibe oder alternativ die Rinderknochen dazugeben und weiter kochen lassen. Als Topfgröße empfehlen wir mindestens einen 10 Liter Topf zu verwenden.

Das Rindfleisch am Stück kurz scharf von allen Seiten anbraten und anschließend in den Topf geben. Dieser Schritt ist optional und entspricht nicht dem Original Rezept, wir haben jedoch festgestellt, dass das Anbraten die Konsistenz des Fleisches erheblich verbessert.

Pho Bo Hanoi Rindfleisch

Nach einiger Zeit die Rinderbeinscheibe bzw. die Knochen aus dem Topf entnehmen. Bei Verwendung einer Rinderbeinscheibe, das Fleisch vom Knochen lösen und das gelöste Fleisch wieder in den Topf geben. Die Knochen beiseite legen.

Pfefferkörner grob zerstoßen oder mörsern. Die Brühe im Topf mit 1 EL Meersalz und dem Pfefferschrot würzen.

Pho Bo Hanoi Pfeffer

Die Knochen, den Knoblauch und die Schalottenhälften und den Ingwer in einer Pfanne ohne Öl rösten. Den Röstvorgang erst beenden wenn alles bräunlich angeröstet ist. Danach mit in den Topf geben.

Pho Bo Hanoi rösten

Alles mindestens 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.

Pho Bo Hanoi kochen

Zubereitung der Nudeln

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.

Die Reisnudeln (Bhan Pho) in das kochende Wasser geben und 2 bis 3 Minuten kochen. Anschließend in einer Schüssel mit kaltem Wasser abschrecken.

Bhan Pho Reisnudeln

Anrichten und Servieren der Pho Bo Hanoi

Das Rindfleisch aus dem Topf entnehmen und in feine Streifen schneiden.

Pho Bo Hanoi Rindfleischstreifen

Die Nudeln in einer Schüssel pro Person platzieren und einige Rindfleischstreifen auf dem Nudelbett verteilen.

Pho Bo Hanoi Rindfleisch und Bhan Pho

Lauchzwiebelringe, den fein gehackten Koriander sowie Chili dazugeben.

Pho Bo Hanoi Lauchzwiebeln und Koriander

Die Schüsseln mit der heißen Brühe aufgießen und direkt servieren.

Pho Bo Hanoi servieren

Die Zitrone oder Limette nach Belieben vierteln oder auspressen und dazugeben.

Zu Tisch kann mit Sojasauce, Chilisauce und Chili individuell nachgewürzt werden. Ein Schuss Fischsauce passt ebenfalls hervoragend um den Geschmack zu intensivieren. Sie sollte jedoch vorsichtig dosiert werden.

Ngon miệng! (Guten Appetit auf Vietnamesisch)

Pho Bo Hanoi