Ramen mit Chashu Schweinebauch und Shimeji Pilzen

Ramen mit Chāshu Schweinebauch und Shimeji Pilzen

Rezept für eine Original Japanische Ramen Nudelsuppe mit gebratenem Chāshu Schweinebauch, Shimeji Pilzen, Lauchzwiebeln und Noriblättern. Chāshu ist ein klassisches Japanisches Miso Ramen Topping. Es handelt sich dabei um durchwachsenes Fleisch vom Schweinebauch oder Schweinerücken, das mit Sojasauce, Sake bzw. Nihonshu und Mirin gekocht und dann angebraten wird. Manchmal wird Chāshu jedoch auch zu erst angebraten und anschließend gekocht oder geschmort. Wenn Du nicht alle Zutaten zu Hause hast, kannst Du alternativ eine Scheibe Bauchspeck anbraten und mit etwas Sojasauce ablöschen.

Für den Japanischen Touch sorgen frische Shimeji Pilze, ein Schuss Fischsauce und in Streifen geschnittene Noriblätter. Shimeji Pilze aus der Gattung der Holzraslinge sind in Japan sehr beliebte Pilze. Diese Japanischen Pilze schmecken leicht nussig und etwas nach frischem Gras. Sie werden auch Buchenpilze oder Buchenraslinge genannt. In Japan ist auch der Name Buna-Shimeji geläufig, was so viel wie Kerbbuchen-Shimeji bedeutet.

Angerichtet werden die Ramen Nudeln in einer klassichen Japansichen Ramenschale zusammen mit dem Chāshu Schweinebauch und den übrigen Zutaten. Anschließend mit heißem Wasser übergießen und stilecht mit Essstäbchen genießen. Shokuji o tanoshimu! Guten Appetit!

Tipp: Wenn es schnell gehen soll oder Du nicht alle Zutaten vorrätig hast, kannst Du statt Mirin und Sake einfach einen Schuss Sherry verwenden. Als Basis für Chāshu Ramen kann zudem auch eine Instant Ramen Suppe genutzt werden.

Hamburger

🍔 Hamburger | Original All American Burger

Mit unserem Hamburger Rezept holst Du dir den Geschmack der USA direkt nach Hause auf den Esstisch. Der Original All American Burger ist mit einem saftigem Rindfleisch Patty, Salat, Tomaten, Bacon und Käse belegt. Auf einem Original Hamburger dürfen natürlich auch würzige BBQ Sauce und Zwiebeln nicht fehlen. Das ganze wird dann im klassichen Burger Bun serviert. Der Klassiker aus den USA ist heute weltweit bekannt und beliebt.

Burger Variationen und ausgefallene Hamburger Rezepte

Der Hamburger existiert mittlerweile zudem in zahlreichen Variationen und unterscheidet sich je nach Belag und Art des Burger Buns erheblich vom ursprünglichen Original Rezept. So gibt es beispielsweiße Vegetarische und Vegane Burger Patties, Mediterrane Lamm Burger, Pulled Pork Burger, Fischburger und Chickenburger oder aber Schwarze Burger Brötchen sowie Burger Buns mit Avocado und anderen ausgefallenen Zutaten. Ein klassischer Original Hamburger wird jedoch immer aus 100% Rindfleisch hergestellt und zusammen mit Salat und Tomaten im Burger Brötchen serviert. Oft werden noch Pommes frites als Beilage gereicht.

Geschichte des Hamburgers und Wortherkunft

Der Name des Hamburgers stammt vermutlich daher, dass Einwanderer aus Hamburg ihr Rezept für Hacksteak nach Hamburger Art in den 1840er Jahren mit in die USA brachten. Bei einem Steak nach Hamburger Art handelte es sich um eine Hackfleischfrikadelle mit Sauce im Brötchen und damit vermutlich um den ältesten Vorfahren des heutigen Hamburgers. Im Jahr 1891 wurde der Burger in seiner heutigen Form erstmals in einem Kochbuch in den Vereinigten Staaten von Amerika erwähnt. Um die selbe Zeit sind in Seymour, Wisconsin und Tulsa, Oklahoma auch die ersten beiden Burger Verkaufsstände eröffnet worden. Danach entstanden in den USA immer mehr kleine Burgerläden und Restaurants.

Kommerzialisierung und Fast Food

Spätestens mit der Grüdung von Burger King und McDonald’s in den 1950er Jahren begann die Kommerzialisierung des Burgers und die Verwandlung in ein Fast Food Produkt. Infolgedessen wurde der Amerikanische Burger weltweit bekannt und gelangte so auch wieder zurück nach Deutschland. Heute geht der Trend vom Fast Food wieder zum hochwertigen, von Hand zubereiteten Burger. Diese werden in Food Trucks, Burgerbuden, hippen Szene Restaurants oder aber auch in normalen Restaurants und insbesondere in Steakhäusern zum Verkauf angeboten.

Avocado Burger mit Speck und Cheddar

Avocado Burger mit Speck und Cheddar

Rezept für einen Avocado Burger mit Speck und Cheddar. Saftiges Rindfleisch trifft auf cremige Avocado. Einfach lecker! Ein nicht ganz alltäglicher Hamburger, der dennoch im Geschmack harmoniert. Der leicht nussige und frische Geschmack der Avocado ergibt einen schönen Kontrast mit dem würzigem Rindfleisch und dem deftigem Bacon.

Bayrischer Krautsalat mit Speck

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig

Rezept für Bayrischen Krautsalat mit Speck. Diesen typisch Bayrischen Krautsalat kannst Du aus einem Kopf Weißkohl und weiteren Zutaten schnell und einfach selber machen. Weißkohl wird übrigens auch oft als Weißkraut bezeichnet. Da meine Freundin keinen Essig mag, habe ich dieses Krautsalat Rezept ohne Essig entwickelt. Als Ersatz habe ich Fleischbrühe verwendet. Du kannst jedoch auch Gemüsebrühe verwenden. Wenn du es gerne sauer magst – aber ebenfalls auf den Essig verzichten möchtest – füge noch den Saft einer Bio Zitrone hinzu. Unser Bayrischer Krautsalat mit Speck passt hervorragend zu allen Bayrischen Gerichten, zur Brotzeit, zum Grillen und zu Fleischgerichten. Er ist aber auch pur als kleine Zwischenmahlzeit ein echter Genuss. Der Krautsalat ist relativ schnell selbst gemacht und zudem sehr gesund.

Pizza mit Speck und Zwiebeln

Pizza mit Speck und Zwiebeln

Rezept für Pizza mit Speck und Zwiebeln. Eine leckere rustikale Spezialität, die ihren Ursprung vermutlich in Österreich hat. Die Pizza wird mit Tiroler Brettlspeck, Knoblauch und Roten Zwiebeln belegt und dann auf dem Pizzastein im Ofen gebacken. In Italien und Österreich wird dieses Gericht manchmal auch Pizza Rustica genannt. Die Pizza Rustica ist nicht zu verwechseln mit einem ebenfalls als Pizza Rustica bezeichneten Snack, der oft in Italienischen Bars angeboten wird. Dabei handelt es sich um ein herzhaftes kuchenähnliches Gericht, das mit verschiedenen Käsesorten und Italienischer Salami gefüllt wird. Als Käse für unsere Pizza mit Speck und Zwiebeln empfehle ich Dir Mozzarella, würzigen Parmigiano Reggiano oder Pecorino. Für einen noch würzigeren Geschmack kannst Du aber auch Gorgonzola verwenden. Dieser harmoniert wunderbar mit dem Speck, er ist jedoch sehr intensiv und daher Geschmackssache.

Englisches Frühstück

Englisches Frühstück

Das Englische Frühstück sorgt für einen guten Start in den Tag. Es handelt sich hierbei um ein klassisches Rezept aus England. Dieses traditionelle Frühstück ist besonders deftig und für Deutsche Verhältnisse etwas ungewöhnlich. Es handelt sich um ein mehrgängiges Menü, das aus einer kalten Vorspeise, dem warmen Hauptgericht und einer süßen Nachspeise besteht. Neben Sandwich Scheiben werden in England gebratener Speck und Würstchen aus der Pfanne aufgetischt. Dazu gibt es gebackene Bohnen, die sogenannten Baked Beans. Das ganze wird zusammen mit Spiegeleiern, Butter Pilzen und in der Pfanne gschmorten Tomaten serviert. Für den Durst wird noch Tee mit Milch, Kaffee und Orangensaft oder anderer Fruchtsaft dazu gereicht. Very British! Und ein wahrer Genuss!

Kaninchenrouladen

Kaninchenrouladen

Mediterranes Rezept für Kaninchenrouladen. Die Rouladen vom Kaninchen werden mit Basilikumpesto, Speck, Zwiebel und Knoblauch sowie Parmigiano Reggiano gefüllt. Sie schmecken besonders lecker mit unserer würzig-fruchtigen Chantré-Zitronen-Sahne-Sauce. Ein schmackhaftes mediterranes Sonntagsessen oder Gericht für festliche Anlässe wie zum Beispiel Weihnachten. Als Beilage empfehlen wir Kroketten, Knödel oder Klöße. Auch gut geeignet als gesundes Low-Carb Gericht. Hierfür einfach die Beilagen weglassen oder durch einen Salatteller ersetzen.

Surf and Turf Rindersteak mit Black Tiger Garnelen

Surf and Turf Rindersteak mit Black Tiger Garnelen

Surf and Turf Rezept für saftiges Rindersteak mit gebratenen Black Tiger Garnelen. Die Garnelen werden in Öl zusammen mit Knoblauch und Zitrone angebraten und zusammen mit dem Steak serviert. Dazu gibt es eine leckere Chantré-Portwein-Schalotten-Sauce und Curly Fries sowie Kroketten. Es wird mit einer Zitronenscheibe, Sango Rettich Kresse und selbstgemachter Kräuterbutter serviert. Je nach Geschmack noch zwei Scheiben gebratenen Bacon und einen guten Wein dazu reichen.

Surf and Turf Namensherkunft und Übersetzung

Ein Gericht mit dem Namen Surf and Turf wurde übrigens erstmals in den 1960er Jahren in einer Anzeige des Restaurants Michael’s House of Steaks erwähnt. Der Name bedeutet übersetzt etwa so viel wie Surfen und Rasen, was sich auf die Zutaten aus dem Wasser und die grasenden Rinder auf der Weide bezieht. Surf and Turf wurde spätestens in den 70er Jahren besonders in Nordamerikanischen Steakhäusern populär.

Was ist Surf and Turf?

Das Gericht, das auch unter der Schreibweise Surf ‘n’ Turf bekannt ist, bezeichnet immer eine Kombination aus Meeresfrüchten und Rindersteak. Bei den Meeresfrüchten handelt es sich in der Regel um Hummer, Riesengarnelen oder Garnelen, beim Rindersteak meist um ein Steak vom Rinderfilet. In Australien wird das Gericht meist unter dem Namen Beef and Reef serviert. Das bedeutet schlicht Rind und Riff. Ein leckeres, aber sehr teures Gericht für besondere Anlässe oder einen schönen Abend zu zweit.

Instant Ramen verfeinern

Instant Ramen

Instant Ramen Nudelsuppen lassen sich beliebig verfeinern und mit einigen leckeren Zutaten in eine vollwertige Mahlzeit verwandeln. Dieses Instant Ramen Rezept macht aus den beliebten Ramen Nudeln einen echten Genuss.

BBQ Bacon Burger

BBQ Bacon Burger

BBQ Bacon Burger Rezept. Saftige Burgerpatties aus Rinderhackfleisch treffen auf knusprigen angebratenen Bacon und rauchige BBQ Sauce. Besonders lecker schmeckt der BBQ Burger mit gerösteten Zwiebeln und Chilis im selbstgemachten Brioche Burger Bun mit Tomaten und Salat. Als Sauce emfehlen wir eine rauchige Barbecue Sauce wie zum Beispiel die Cranberry BBQ Sauce. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet und eignet sich natürlich auch zum Grillen mit Freunden.

Surfleisch

Surfleisch

Surfleisch wird traditionell in Bayern und Österreich in einem Surfass mit Salz und weiteren Zutaten gesurt. Durch diesen Prozess wird das Fleisch haltbar gemacht und bekommt einen besonderen Geschmack. Nach dem Suren wird es weiterverarbeitet.

Mexikanisches Chili con Carne

Mexikanisches Chili con Carne

Mexikanisches Chili con Carne Rezept. Das klassische Mexikanische Chili ist sehr vielseitig. Es wird meist mit Bohnen, viel Chili und Knoblauch zubereitet. Das verwendete Fleisch hingegen ist sehr unterschiedlich und reicht von Rindfleisch über Hühnerfleisch bis zu Schweinefleisch. Es werden teils – ähnlich wie in Texas – geschnittene Fleischstücke verwendet, of kommt jedoch auch Hackfleisch zum Einsatz. Zudem existieren verschiedene Versionen des Mexikanischen Chilis wie das Chili Verde, das mit grünen Chilis zubereite wird und das Klassische Red Chili. In Mexiko werden als Beilage zu Chili meist Nachos (Tortillas) oder Reis serviert. Neben unserem Mexikanischem Chili Rezept findest Du bei uns auch auch ein Chili Rezept nach Europäischer Art, ein Chili Rezept aus Texas und das Original Chili Rezept, das sich an der ältesten überlieferten Rezeptur orientiert. Weitere Informationen und die Geschichte des Chilis findest Du in unserem großen Chili con Carne Guide.

Jägerschnitzel

Jägerschnitzel

Das Jägerschnitzel ist ein klassisches Gericht der deutschen Küche. Es wurde von uns leicht angepasst und zergeht auf der Zunge.

Grüne Bohnen im Speckmantel

Grüne Bohnen im Speckmantel

Rezept für Grüne Bohnen im Speckmantel. Eine schmackhafte Beilage zu Fleisch und Steaks, aber auch pur ein echter Genuss. Du kannst die Bohnen im Speckmantel schnell und einfach im Backofen oder in der Pfanne zubereiten. Hierfür müssen die Bohnen zunächst kurz in heißem Wasser blanchiert werden. Anschließend werden sie mit ein bis zwei Scheiben Speck umwickelt und mit Bohnenkraut und Schwarzem Pfeffer aus der Mühle gewürzt.

Geschmortes Kaninchen

Geschmortes Kaninchen mit Zitronen-Bier-Sauce & Steinpilzen

Rezept für leckeres Geschmortes Kaninchen. Dazu gibt es eine Zitronen-Bier-Sauce mit Knoblauch, Zwiebeln, Schalotten und Steinpilzen aus Wildsammlung. Das Kaninchenfleisch ist sehr mager und erinnert geschmacklich an ein komplexeres Huhn. Das Fleisch vom Kaninchen ist zudem nicht ganz so langfasrig wie Hühnerfleisch. Besonders schmackhaft als Kaninchen Braten zu Weihnachten und sonstigen Festlichkeiten.

Armadillo Eggs

Armadillo Eggs

Rezept für Armadillo Eggs. Die Armadillo Eggs sind saftige Hackfleisch-Eier im Speckmantel. Sie werden mit Bacon umwickelt und mit Chili und Käse gefüllt.

Je nach verwendeter Chilisorte haben die Hackfleisch-Eier eine unterschiedliche Schärfe. Meist werden relativ milde Jalapeño Chilis verwendet. Mit Habanero oder Bhut Jolokia Chilis kannst du aber auch sehr scharfe Armadillo Eggs selber machen. Beide Chilisorten gehören zur Art Capsicum chinense und sind sehr fruchtig. Bei der Auswahl der Käsesorte hast Du ebenfalls freie Wahl. Würziger gereifter Cheddar oder Mittelalter Gouda haben sich bei uns gut bewährt. Die Hackfleisch-Eier werden auf dem Grill indirekt gegrillt oder im Smoker gesmoked. Ab und an solltest Du die Hackfleisch-Eier mit Chili BBQ Sauce bestreichen. So bleiben sie innen schön saftig und außen entsteht eine schöne scharfe Kruste aus Bacon und der Chili BBQ Sauce. Armadillo Eggs stammen ursprünglich aus Texas und dürfen bei keinem BBQ fehlen. Der Name bedeutet wörtlich übersetzt Gürteltier Eier und ist auf das Aussehen und die Form der Eggs zurückzufühen, das entfernt an ein Gürteltier erinnert.

Baby Bacon Bomb Spieße

Baby Bacon Bomb Spieße

Rezept für leckere und saftige Baby Bacon Bombs am Spieß. Die Baby Bacon Bomb Spieße sind mit Hackfleisch, Chili und Käse gefüllt und mit Speck ummantelt. Sie sind quasi die kleine Schwester der großen Bacon Bomb. Die saftigen Spieße eignen sich perfekt als kleine Vorspeise oder Beilage zum Grillen. Sie sind auch bei Kindern beliebt und brauchen auf dem Grill indirekt gegrillt etwa 45 Minuten bis 1 Stunde, bis sie fertig sind. Alternativ können die Spieße auch im Smoker gesmoked werden. Du solltest die Baby Bacon Bombs ab und an mit unserer Chili BBQ Sauce bestreichen, damit sie schön saftig bleiben. Wenn die Spieße für Kinder gedacht sind, kannst Du die Chili in der BBQ Sauce natürlich weglassen.

Jalapeño Burger

Jalapeño Burger | Chili Cheese Burger

Rezept für einen leckeren Jalapeño Burger mit leichter Schärfe und dem fruchtigen Aroma von frischen Jalapeño Chilis. Saftige Burger Patties aus Bio Rindfleisch treffen auf knackigen Salat undwürzig scharfe Jalapeño Ringe. Serviert wird das Ganze zur Abwechslung im Black Burger Bun. Du kannst natürlich auch normale Burgerbrötchen oder unsere leckeren selbst gebackenen Brioche Burger Buns verwenden. Durch das Hinzufügen von Käse auch als Chili Cheese Burger Variante möglich.

Spiegelei mit Speck

Spiegelei mit Speck

Spiegelei mit gebratenem Speck bzw. Bacon ist ein beliebtes Gericht. Es ist sehr nahrhaft und schnell zubereitet. Spiegelei mit Speck ist international bekannt und ein Klassiker der schnellen Küche. Besonders gerne wird es in Deutschland zum Frühstück serviert. Um das Gericht aufzueppen würzen wir das Spiegelei gerne mit Szechuan Pfeffer und etwas Meersalz und reichen dazu frisch geschnittene Jalapeño oder andere Chilis.



Verpasse kein Rezept mehr!

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail 🙂

ENTSCHULDIGEN SIE DIE STÖRUNG

Sie haben einen AdBlocker aktiviert!

Werbung im Internet ist nervtötend und störend. Webseiten finanzieren sich jedoch teils durch selbige. Bitte unterstützen Sie diese Webseite indem Sie zumindest unseren Newsletter abonnieren.

Sie surfen als Dankeschön werbefrei und erhalten immer die neuesten Rezepte und Artikel per E-Mail. 🙂

BEVOR DU GEHST... 😉

VERPASSE KEIN REZEPT MEHR! 🍽️

Erhalte die neuesten Rezepte und Artikel bequem per E-Mail 🙂