Pulled Schweinshaxen

Pulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork

Rezept für Pulled Schweinshaxen. Für normales Pulled Pork wird meist Fleisch vom Schweinenacken oder der Schweineschulter verwendet. Das muss aber nicht sein. Dieses Pulled Pork auf bayrische Art wird mit zartem Schweinefleisch vom Haxen zubereitet. Der Schweinshaxen wird für mindestens 6 Stunden bei rund 100 Grad im Smoker über Buchenholz Räucherchips gesmoked. Alternativ kann der Haxen indirekt bei geschlossenem Deckel für etwa 3 Stunden auf dem Grill gegart werden. Das Fleisch ist einfach lecker und so super zart, dass es sich mit zwei Gabeln in Stücke rupfen lässt. Passend dazu gibt es eine würzig-fruchtige Cranberry-BBQ-Sauce und bayrische Laugenstangen oder Semmeln sowie ein kühles bayrisches Bier reichen. Gut als Beilage dazu passt auch ein deftiger bayrischer Krautsalat.

Griechische Hähnchenspieße

Griechische Hähnchenspieße

Rezept für leckere Griechische Hähnchenspieße. Die marinierten Spieße nach Mediterraner Art sind ein herrlicher und leichter Genuss aus der Griechischen Küche. Die delikaten Hähnchenspieße sind schnell zubereitet und Du benötigst nur wenige Zutaten. Durch die Säure der Zitrone wird das marinierte Hähnchenfleisch besonders zart. In Kombination mit Oregano, Knoblauch und ausgesuchten Gewürzen entsteht eine sommerliche Geschmackskomposition. Dieses Rezept eignet sich sowohl für den Grill, als auch für die Pfanne und den Backofen. Als Beilage gibt es einen Klecks Tsatsiki und eingelegte Griechische Peperoni. Dieses Rezept ist Bestandteil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Selbstgemachte Pommes Frites

Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes Frites. Für dieses Rezept wird keine Friteuse benötigt. Unsere leckeren Pommes können nämlich einfach in der Pfanne frittiert werden. Mit einem kleinen Trick werden sie besonders knusprig und schmecken wie das belgische Original. Doch dazu später mehr 😉 Du benötigst an Zutaten außer Kartoffeln und Öl eigentlich nur noch etwas Meersalz. Selbstgemachte Pommes schmecken viel kartoffeliger und intensiver als gekaufte TK-Ware. Zudem kannst Du deine Lieblings-Kartoffelsorte für Pommes selbst aussuchen. Es eignen sich sowohl mehligkochende als auch vorwiegend festkochende Kartoffelsorten. Probier es doch ein mal aus!

Süßkartoffel Pommes

Süßkartoffel Pommes

Pommes ein mal anders! Mit unserem Rezept für knusprig frittierte Süßkartoffel Pommes bringst Du Abwechslung in den Pommes Alltag. Die Pommes Frites aus Süßkartoffeln sind super lecker und dabei noch gesund. Sie lassen sich zudem einfach und schnell zu Hause selber machen. Besonders lecker schmeckt dieses Gericht in Kombination mit normalen Kartoffelpommes, Meersalz und Ketchup sowie Mayonnaise. Gerne benutzen wir auch Hot Sauce oder selbstgemachte scharfe Chilisauce zum Dippen. Die Süßkartoffeln können in der Pfanne oder der Friteuse frittiert, aber auch im Backofen gebacken werden. Im Ofen werden sie jedoch nicht ganz so knusprig.

Toast Hawaii

Toast Hawaii

Der Toast Hawaii ist ein Klassiker der deutschen Küche. Er wurde in den 1950er Jahren vom deutschen Fernsehkoch Clemens Wilmenrod erfunden. Es kann jedoch auch sein, dass Wilmenrod das Rezept von seinem Mentor Hans Karl Adam kannte. Mit seinen für damalige Verhältnisse exotischen Zutaten, wurde der Toast im vom Zweiten Weltkrieg gebeutelten Deutschland schnell ein echter Hit. Dies ist einerseits auf die Sehnsucht nach exotischen Gerichten und andererseits auf die Einfachheit der Zubereitung zurückzuführen. Zudem waren ab den 50er Jahren erstmals Südfrüchte in Konserven immer verfügbar. Spätestens in den 1960er Jahren stand der exotische Toast bei vielen Familien in Deutschland auf dem wöchentlichen Speiseplan.

Cajun Steak Bites

Cajun Steak Bites

Cajun Steak Bites sind einfach lecker und dabei noch super schnell zubereitet. Die kleinen Stücke vom Rind werden in der Pfanne mit Butter und Cajun Würze kurz scharf angebraten. Das Fleisch bleibt so innen richtig schön saftig und wird außen leicht knusprig. Zusammen mit dem Cajun Gewürz, frischem Schwarzen Pfeffer und der Butter entsteht eine einfache aber unglaubliche Geschmackskombination. Die Cajun Küche stammt ursprünglich aus Louisiana und geht auf französischstämmige Einwanderer zurück. Wörtlich übersetzt würde das Gericht Cajun Steak Bissen heißen, man könnte es aber auch als Cajun Steak Häppchen interpretieren.

Bier Marinade Schweinefleisch Raclette

Bier Marinade für Schweinefleisch vom Raclette

Einfaches Rezept für eine leckere Bier Marinade für Schweinefleisch. Das mit Zwiebeln und Kellerbier eingelegte Schweinefilet schmeckt besonders gut vom Raclette. Es eignet sich jedoch auch super zum Grillen oder zum Fondue. Diese Marinade ist blitzschnell zubereitet und bestehen neben dem Fleisch nur aus zwei Zutaten.

Raclette Marinade für Schweinefleisch

Raclette Marinade für Schweinefleisch

Rezept für eine leckere Raclette Marinade für zartes eingelegtes Schweinefleisch. Das Schweinefilet wird mit Sonneblumenöl, Metaxa und ausgesuchten Gewürzen mariniert. Anschließend wird es auf dem heißen Stein oder der Grillplatte des Raclettes gegrillt. Alternativ eignet sich die Marinade auch gut für Fondue oder den Grill.

Raclette Marinade für Rindfleisch

Raclette Marinade für Rindfleisch

Rezept für zartes eingelegtes Rindfleisch vom Raclette. Diese leckere Raclette Marinade für Rindfleisch ist auch für Fondue oder den Grill geeignet. Die Marinade basiert auf Rotwein und Olivenöl, dazu kommen halbe Zwiebelringe und Knoblauch sowie ausgesuchte Gewürze. Einen ganz besonderen Touch erhält dieses Rezept durch Balsamico Creme.

Hasselback Kartoffeln

Hasselback Kartoffeln

Rezept für Hasselback Kartoffeln. Die Kartoffeln á la Hasselbacken werden tief eingeschnitten und mit Butter im Ofen gebacken. Es existieren verschiedene Hasselback Variationen. So gibt es die Kartoffeln zum Beispiel mit Kräutern, Speck oder Schinken gespickt. Beliebt ist auch die Variation mit Käse, bei der die Kartoffeln zusätzlich mit Parmigiano Reggiano (Parmesan) überbacken werden. Bei unserem Rezept werden die Einschnitte der Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin gespickt. Danach werden sie mit Butter bestrichen und im Backofen gebacken. Für die Vegane Variante einfach Pflanzenfett statt Butter verwenden. Die Hasselback Kartoffeln wurden übrigens von Leif Elisson in Schweden im Jahr 1953 erfunden. Manchmal werden sie auch Schwedische Fächerkartoffeln genannt. Sie wurden das erste mal in Leif Ellisons Restaurant Hasselbacken in Stockholm zubereitet.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen