Guacamole

Original Mexikanische Guacamole

Ein Rezept für Original Mexikanische Guacamole aus Mexiko. Nur eines von vielen. Der beliebte Dip variiert nämlich selbst in Mexiko je nach Region und Familientradition. Hier findest Du die Grundzutaten für das Original Rezept, etwas zur Geschichte des beliebten Dips und natürlich das Original Rezept mit verschiedenen Variationen. Das Rezept ist super lecker und dabei noch schnell und einfach in nur 5 Minuten zubereitet.

Der Original Avocado Dip aus Mexiko

Guacamole ist ein beliebter Mexikanischer Dip. Nach Original Mexikanischem Rezept besteht Guacamole grundsätzlich aus den Zutaten Avocado, Limette, Koriander und Salz. Wir geben zu unserer Guacamole noch gerne Chili, Knoblauch und Pfeffer. Manchmal verwenden wir statt Limetten alternativ eine Zitrone – die hat man meist sowieso im Haus. In Mexiko variieren die Guacamole Rezepte teils von Familie zu Familie, fast jeder hat sein eigenes Spezialrezept für die beste Guacamole.

Zum Grundrezept werden je nach Region oft noch andere Zutaten wie fein gehackte Zwiebeln, Tomaten oder Tomatillos, Jalapeños und Joghurt hinzugefügt. Verwende für dieses Rezept am besten sehr reife Avocados, sie lassen sich leichter verarbeiten und schmecken cremiger und besser. Original Mexikanische Guacamole wird neben anderen Mexikanischen Dips wie Roter Salsa (Salsa Roja) und Grüner Salsa (Salsa verde) traditionell zu Fajitas, Tacos und Taquitos, aber auch zu Burritos, Enchiladas und Quesadillas gereicht.

Wortherkunft

Der Name des Gerichts stammt vom Wort ahuacamolli aus der Nahuatl Sprache der Azteken. Ahuacamolli bedeutet übersetzt schlicht Avocadosauce bzw. wortwörtlich Avocadogebräu. Die Original Guacamole hat also schon einige Jahrhunderte auf dem Buckel. Die Grundzutaten Avocado und Limette werden in Mexiko fast überall angebaut und sind meist reichlich verfügbar. Der Name Jalapeño stammt übrigens ebenfalls aus dem Nahuatl.

Wrap mit Hackfleisch

Hackfleisch Wrap

Rezept für puristische mit Hackfleisch gefüllte Wraps. Besonders geschmacksintensiv und nach Belieben mit weiteren Zutaten kombinierbar. So kann man zum Beispiel Crème fraîche, Lauchzwiebeln, Mais und Bohnen sowie Avocado- oder Tomatenstücke hinzufügen. Die puristische Variante besticht jedoch durch ihren intensiven und würzigen Geschmack. Sie besteht nur aus scharf angebratenem Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch und ausgesuchten Gewürzen. Einfach lecker!

Chili Wrap

Chili Wrap

Rezept für Chili Wraps. Die scharfen Wraps sind schnell und einfach zubereitet und dabei noch super lecker. Die Teigfladen werden mit angebratenem Hackfleisch und Zwiebeln und Knoblauch sowie gewürfelten Tomaten, Mais und Paprika gefüllt. Damit die Wraps nicht zu trocken werden, kannst Du sie vor dem Befüllen mit etwas Schmand, Crème fraîche, Tomatensauce oder Hot Sauce bestreichen. Die Chili Wraps schmecken besonders lecker mit Käse und scharfen Chilis. Magst Du es relativ mild und nur leicht scharf, dann verwende Jalapeño oder Cayenne Chilis. Für echte Scharfesser empfehle ich Habanero oder Bhut Jolokia Chilis. Diese besitzen einen fruchtigeren Geschmack, sind aber dabei wesentlich schärfer.

Mexikanisches Chili con Carne

Mexikanisches Chili con Carne

Mexikanisches Chili con Carne Rezept. Das klassische Mexikanische Chili ist sehr vielseitig. Es wird meist mit Bohnen, viel Chili und Knoblauch zubereitet. Das verwendete Fleisch hingegen ist sehr unterschiedlich und reicht von Rindfleisch über Hühnerfleisch bis zu Schweinefleisch. Es werden teils – ähnlich wie in Texas – geschnittene Fleischstücke verwendet, of kommt jedoch auch Hackfleisch zum Einsatz. Zudem existieren verschiedene Versionen des Mexikanischen Chilis wie das Chili Verde, das mit grünen Chilis zubereite wird und das Klassische Red Chili. In Mexiko werden als Beilage zu Chili meist Nachos (Tortillas) oder Reis serviert. Neben unserem Mexikanischem Chili Rezept findest Du bei uns auch auch ein Chili Rezept nach Europäischer Art, ein Chili Rezept aus Texas und das Original Chili Rezept, das sich an der ältesten überlieferten Rezeptur orientiert. Weitere Informationen und die Geschichte des Chilis findest Du in unserem großen Chili con Carne Guide.

Original Chili con Carne

Original Chili con Carne

Dieses Chili Rezept orientiert sich stark am ältesten erhaltenen Original Chili con Carne Rezept der Welt. Es stammt aus dem 18./19. Jahrhundert. Für das Original Chili Rezept wird gewürfeltes Rindfleisch statt dem bei uns bekannten Hackfleisch verwendet. Zudem kommen viel weniger Zutaten zum Einsatz. Auf die in Deutschland und Europa typischen Bohnen, den Mais und die Möhren wird komplett verzichtet. Dafür kommen reichlich Rindfelisch, Zwiebeln und Knoblauch sowie ausgesuchte Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander und Oregano in den Topf. Als Beilage zum Original Chili werden oft Bohnen gereicht, beim Fleisch im Topf haben sie jedoch nach diesem Rezept nichts verloren. Das Original Chili ist wesentlich schärfer als die bei uns bekannte Version und einfach lecker! Außer unserem Original Chili Rezept findest Du bei uns auch auch ein Chili Rezept nach Europäischer Art, ein Mexikanisches Chili Rezept und ein Chili Rezept aus Texas. Weitere Informationen und die Geschichte des Chilis findest Du in unserem großen Chili con Carne Guide.

Chili Rezept

Chili con Carne Rezept

Chili Rezept für ein pikantes Klassisches Chili con Carne mit Hackfleisch, Tomaten und scharfen Chilis, Bohnen und Mais. Klassisch, original und einfach lecker. Chili con Carne ist ein echter Klassiker der internationalen Küche. Der Name Chili con Carne ist spanisch und bedeutet einfach Chili mit Fleisch. Das Gericht stammt jedoch vermutlich aus dem Süden Nordamerikas. Sowohl der Staat Texas, als auch Mexiko gelten als das vermutete Ursprungsgebiet des Chilis. Deshalb wird Chili con Carne oft auch der Tex-Mex Küche zugeordnet.

Es existieren zahlreiche Varianten des international bekannten Klassikers. So gibt es neben Chili sin Carne, das ohne Fleisch zubereitet wird, das Chili Verde mit frischen grünen Chilis und auch Chili im Texas Stil ohne jegliches Gemüse. Statt Brühe wird manchmal auch Bier oder Wein zum Aufgießen verwendet. Manchmal findet man auch ausgefallene Varianten mit Kaffee oder Kakao.

Neben unserem Chili Rezept nach Europäischer Art, findest Du bei uns auch auch ein Mexikanisches Chili Rezept, ein Chili Rezept aus Texas und das Original Chili Rezept, das sich an der ältesten überlieferten Rezeptur orientiert. Weitere Informationen und die Geschichte des Chilis findest Du in unserem großen Chili con Carne Guide.

Chiliflocken selbst herstellen Rezept

Chiliflocken

Chiliflocken eignen sich hervorragend zum Würzen und Verfeinern von zahlreichen Speisen. Sie geben den Gerichten eine würzig scharfe Note und verstärken den Geschmack. Hier findest Du ein Rezept für Chiliflocken aus frischen oder getrockneten Chilis. Leckere Chiliflocken lassen sich nämlich einfach zu Hause selbst herstellen. Zur Herstellung benötigst Du lediglich scharfe Chilis und einen Backofen oder ein Dörrgerät. Über die Schärfe der Chiliflocken entscheidet natürlich die verwendete Chilisorte. Für eine normale Schärfe verwendet man typische Cayenne oder NuMex Chilisorten. Wer es gerne feuriger mag, verwendet für die Chiliflocken Habanero Chilis oder andere scharfe Chilisorten. Wer es besonders scharf mag verwendet Bhut Jolokia Chilis oder – für die schärfsten Chiliflocken der Welt – Carolina Reaper. Wer experimentierfreudig ist, kann zudem verschiedene Sorten verwenden und seine eigene selbstgemachte Lieblings-Chiliflocken-Kombination herstellen.