Penne all'Arrabbiata

Penne all’Arrabbiata

Penne all’Arrabbiata ist ein klassisches Rezept der Italienischen Küche. Die leckeren Nudeln werden für die Original Penne all’Arrabbiata mit einer Sauce aus fein gehackten Tomaten, Olivenöl, Knoblauch und scharfen Peperoncino serviert. Auf dem Teller wird die Pasta mit der herrlich feurigen Tomatensauce noch mit etwas Petersilie und frisch geriebenem Pecorino bestreut und anschließend heiß serviert.

Das Wort arrabbiata bedeutet auf Deutsch wütend. Die wörtliche Übersetzung von Penne all’Arrabbiata lautet also Nudeln auf wütende (leidenschaftliche) Art. Heute zeige ich Dir, wie Du das einfache, aber super schmackhafte und in sich stimmige Gericht perfekt zu Hause zubereiten kannst. Das beste dabei ist, dass Du dafür nur sehr wenige Zutaten benötigst und es auch noch ziemlich schnell zubereitet ist.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Andronaco entstanden und muss daher als Kooperation bzw. Werbung gekennzeichnet werden. Meine Meinung bleibt aber – wie immer – selbstverständlich davon unberührt. Andronaco wurde von Vincenzo Andronaco gegründet, der 1970 mit 18 Jahren aus Sizilien nach Hamburg gekommen ist. Es handelt sich bei dem Unternehmen um einen Italienischen Händler und Online Shop. Das Sortiment besteht hauptsächlich aus Italienischen Spezialitäten und wird sowohl online als auch in einigen eigenen Grande Mercato Geschäften angeboten.

Bei den Grande Mercati handelt es sich um große Italienische Supermärkte, von denen mittlerweile Zehn in Deutschland existieren. Im Grande Mercato Andronaco gibt es zudem ein Bistro, in dem Italienische Spezialitäten von Köchen für die Besucher frisch zubereitet werden. Desweiteren existiert ein Cateringservice und ein jährlich in Hamburg stattfindendes Weinfest, dessen Einnahmen zu 100% an den Verein Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V. gespendet werden.

Das Team von Andronaco hat mir freundlicherweise ein großes Probierpaket mit vielen delikaten Produkten aus Ihrem Sortiment zukommen lassen. Auf dieses Paket und die enthaltenen Produkte werde ich aber noch ein mal in einem gesonderten Beitrag eingehen. Unter eben diesen Produkten befanden sich auch die Penne al Peperoncino mit 2% Chilianteil und ein Olivenöl der Hausmarke Andronaco. Die scharfen Penne und das herrlich fruchtige Öl sind natürlich gerade für Penne all’Arrabbiata prädestiniert und haben mich dazu verleitet selbiges Gericht mal wieder zu kochen. Diesmal allerdings mit den scharfen Penne, anstatt den herkömmlichen ohne Chilianteil.

Zutaten

400 g Penne oder Penne al Peperoncino
500 g Tomaten
6 Knoblauchzehen
4 Scharfe Peperoncino (Italienische Chilis)
Pecorino Käse
Meersalz
Petersilie

Anleitung

Da wir uns an das Penne all’Arrabbiata Original Rezept halten, benötigst Du nur sehr wenige Zutaten. Der in vielen Rezepten erwähnte Speck und Schwarze Pfeffer gehören übrigens nicht in das Original. Die scharfen Peperoncino bringen genug Feuer in das zauberhafte Gericht. Gerade auf Grund der wenigen Zutaten, solltest Du auf eine gute Qualität selbiger achten. Zunächst die Knoblauchzehen schälen und die Tomaten waschen.

Penne all'Arrabbiata Zutaten

Die Knoblauchzehen mit einem scharfen Messer schön fein hacken.

Penne all'Arrabbiata mit Knoblauch

Die Peperoncini vom Stiel befreien. Alternativ kannst Du natürlich auch andere Chilis verwenden.

Penne all'Arrabbiata Chilis

Samen der Chilis kannst Du mitsamt dem Plazenta entfernen, wenn sie Dir zu scharf sein sollten. Ich verwende sie jedoch immer mit, da ich finde, dass Penne all’Arrabbiata einfach schön feurig sein müssen.

Penne all'Arrabbiata Peperoncino

Peperoncini mit einem scharfen Messer fein hacken.

Penne all'Arrabbiata mit Chili

Tomaten vom Strunk befreien. Achte darauf, möglichst lokale, sonnengereifte Tomaten zu verwenden. Gute Zutaten sind für dieses Gericht nämlich sehr essentiell.

Penne all'Arrabbiata mit frischen Tomaten

Die Haut der Tomaten abziehen und das Fruchtfleisch in feine Würfel hacken.

Penne all'Arrabbiata Tomaten

Etwas gutes Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Dabei darauf achten, dass das Öl nicht zu heiß wird. Ich empfehle eine mittlere Temperatur. Die fein gehackten Peperoncini oder Chilis zusammen mit dem Knoblauch andünsten, bis er eine leicht gold-gelbliche Farbe annimmt. Der Knoblauch darf auf keinen Fall zu dunkel werden, da er sonst relativ bitter schmeckt.

Penne all'Arrabbiata mit Chili und Knoblauch

Anschließend die gewürfelten Tomaten und eine Prise Meersalz dazu geben und mit dem Kochlöffel unterrühren. Pfeffer brauchst Du – wie gesagt – nicht zu verwenden, die Chilis sind bereits würzig genug.

Penne all'Arrabbiata mit Knoblauch Chili und Tomaten

Ab und an rühren und bei mittlerer Hitze einköcheln lassen. Die Tomatenstücke eventuell leicht mit dem Kochlöffel andrücken, damit sie sich besser zersetzen.

All'Arrabbiata Sauce

Während die Arrabbiata Sauce einkocht, einen Topf mit Wasser aufkochen. Auf folgendem Foto siehst Du die bereits erwähnten Penne al Peperoncino. Es ist eine deutliche rote Färbung durch den Chilianteil zu erkennen. Lecker, ich freue mich schon auf das Probieren!

Penne al Peperoncino

Die Penne al Peperoncino von Divella befinden sich in einer Verpackung, auf der einige Peperoncino Früchte sowie Steinpilze, Tomaten und Basilikumblätter abgebildet sind.

Divella Penne al Peperoncino

Penne nach Anleitung kochen. Eventuell eine bis zwei Minuten weniger als auf der Verpackung angegeben, da die Nudeln später noch kurz in der Pfanne mit der Arrabbiata Sauce nachziehen.

Penne all'Arrabbiata kochen

Die Penne abgießen und in die Pfanne mit der Arrabbiata Sauce geben.

Penne all'Arrabbiata mit Sauce

Die Penne all’Arrabbiata mit einem Kochlöffel vermengen, ab und an wenden und noch für Zwei bis Drei Minuten ziehen lassen. Die Herdplatte kannst Du vorher problemlos ausschalten. Die Resthitze reicht in der Regel völlig aus, und die Nudeln sollen schließlich al dente bleiben.

Penne all'Arrabbiata Pfanne

Penne anschließend sofort vom Herd nehmen und Petersilie oder Basilikum und einige Chilis zum Garnieren bereit legen. Das Auge isst schließlich mit.

Penne Arrabbiata Original Rezept

Penne auf einem Teller zusammen mit der Arrabbiata Sauce servieren. Mit etwas Petersilie bestreuen und je nach Geschmack noch mit Basilikum und Chilis dekorieren.

Penne Arrabbiata Original Rezept

Ein paar Späne Pecorino Käse darüber reiben und die Penne all’Arrabbiata den glücklichen Gästen servieren oder selbst genießen. Alternativ taugt auch ein guter Parmigiano Reggiano, falls Du keinen Pecorino zu Hause hast. Buon appetito!

Penne all'Arrabbiata Originale

Pizza Parma mit Rucola und Parmaschinken

Pizza Parma mit Rucola und Parmaschinken

Pizza Parma ist ein Klassiker der Italienischen Küche und noch dazu recht schnell zu Hause selbst gemacht. Die Basis für die Pizza Parma bildet im Grunde eine Pizza Margherita. Diese wird nach dem Backen einfach mit kackigen Rucola Blättern, gereiftem Parmaschinken und würzigem, frisch gehobelten Parmiggiano Reggiano (Parmesan) belegt. Der weniger fette und relativ leichte Belag ist eine willkommene Abwechslung zur klassichen Salami Pizza. Gerade im Sommer ist Pizza mit Parmaschinken und Parmesan – mittlerweile auch in Deutschland – immer beliebter.

Die Zutaten lassen sich nach Belieben um kleine Cocktail Tomaten oder einen Schuss Olivenöl oder ein paar Spritzer Balsamico Creme ergänzen. Unser Rezept für Original Italienischen Pizzateig aus Neapel findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir in unserem Food Blog viele andere, leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

60 g Mozzarella
Tomatensauce oder Pizzasauce
Rucola Blätter
Parmaschinken
Parmiggiano Reggiano (Parmesan)
Italienische Kräuter
Optional
Cocktail Tomaten
Knoblauch
Balsamico Creme

Anleitung

Den Pizzateig mit reichlich bemehlten Händen zu einem runden Rohling formen. In unserem Rezept für Original Italienischen Pizzateig ist der Vorgang noch ein mal genauer beschrieben.

Die Pizza mit 4 bis 5 EL Tomatensauce oder selbstgemachter Pizzasauce bestreichen. Dabei einen Rand von etwa zwei bis drei Zentimetern freilassen.

Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Eine Packung Mozzarella mit 125 g reicht genau für zwei Pizzen.

Die Pizza Parma – die zugegeben im jetzigen Zustand noch eine Pizza Margherita ist – in den auf 300 Grad Celsius bei Ober/-Unterhitze vorgeheizten Backofen schieben. Wenn Deine Ofen keine Temperatur von 300 Grad erreicht, verwende einfach die höchstmögliche Temperatur, in der Regel handelt es sich dabei um 250 Grad. Ich empfehle die Verwendung eines Pizzasteins, da das Backen auf dem Pizzastein das Backergebnis erheblich aufwertet. Eine genaue Anleitung zum Backen von Pizza zu Hause findest Du hier.

Die Pizza ist – je nach Leistung Deines Ofens und der Nutzung eines Pizzasteins – in etwa 5 bis 10 Minuten fertig gebacken. Nimm die Pizza aus dem Ofen und lass sie auf einem Pizzabrett für rund 3 bis 5 Minuten abkühlen. Das Abkühlen ist wichtig, damit die knackigen Rucola Blätter keine matschige Konsistenz bekommen. Währenddessen kannst Du die Rucola Blätter waschen und den Parmaschinken in hauchdünne Scheiben schneiden. Ich verwende hierfür einfach unsere Brotschneidemaschine.

Pizza Parma mit Parmaschinken

Wenn die Pizza etwas abgekühlt ist, ist es endlich an der Zeit aus der Pizza Margherita eine Pizza Parma zu machen. Hierfür musst Du nur die Rucola Blätter und den Parmaschinken auf der Pizza verteilen.

Pizza mit Parmaschinken

Ein paar Parmesanspäne darüber hoblen, die Pizza in Stücke schneiden und servieren. Je nach Geschmack kannst Du noch einen Schuss Olivenöl oder fein gehackten Knoblauch hinzufügen. Eine ebenfalls feine und spezielle Note geben ein paar Spritzer Balsamico Creme. Guten Appetit!

Pizza Parma

Pizza Napoletana Fatta in Casa

Pizza Napoletana Fatta in Casa

Rezept für Pizza Napoletana Fatta in Casa. Ins Deutsche übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Hausgemachte Pizza nach Neapolitanischer Art“. Vor einiger Zeit habe ich im Internet gelesen, dass ein Benutzer dachte „Fatta in Casa“ würde „Fette Hauspizza“ bedeuten. Das ist natürlich nicht der Fall. Pizzen in Neapel sind zwar allgemein etwas dicker und gerade bei der Zubereitung zu Hause, kann es vorkommen, dass die Pizza mal nicht so ‚dünn‘ wird, wie sie beim Profi Pizzabäcker in den Straßen Neapels ist. Dennoch ist der Name „Fette Hauspizza“ natürlich eine Falschinformation – wenn auch irgendwie leicht amüsant.

Die traditionelle Neapolitanische Hauspizza wird mit Original Pizzateig aus Neapel zubereitet. Sie wird mit klassischen Neapolitanischen Zutaten belegt und im Holzofen bei sehr hoher Temperatur gebacken. Für die Zutaten gilt – insbesondere in Neapel – weniger ist mehr. Meist kommen neben Tomatensauce und Mozzarella höchstens noch ein paar Oliven und eventuell Anchovis Filets auf die Pizza. Für Entdecker und Pizzafans haben wir in unserem Food Blog viele weitere, leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

65 g Mozzarella
Tomatensauce oder Pizzasauce
Schwarze Oliven (entsteint)
Optional
Sardellenfilets

Anleitung

Für dieses Rezept benötigst Du pro Pizza Napoletana Fatta in Casa rund 275 g von unserem Original Italienischem Pizzateig. Durch die Verwendung bester Zutaten wie Original Italienischem Tipo 00 Mehl aus Neapel und Echte Italienische Bierhefe, lässt sich unser Pizzateig besonders gut verarbeiten und reißt weniger leicht ein.

Den Teig mit gut bemehlten Händen zunächst zu einer Kugel formen. Wenn der Pizzateig beim Verarbeiten anfangen sollte zu kleben, kannst Du noch etwas mehr Mehl dazu geben. Den Teig mit den Händen leicht platt drücken und zu einem dünnen Pizzarohling formen. Auf ein Nudelholz solltest Du beim Formen einer echten Neapolitanischen Pizza unbedingt verzichten. Das Nudelholz drückt nämlich die Luft aus dem Teig und er geht dann nicht mehr so gut auf.

Die Pizza Napoletana mit Tomatensauce bestreichen und mit ein paar Scheiben Mozzarella belegen. Nach Belieben schwarze Oliven und eventuell Sardellenfilets dazu geben.

In den auf 300 Grad vorgeheizten Backofen schieben und die Pizza für rund 6 Minuten auf dem Pizzastein backen. Hierbei ist eine Pizzaschaufel hilfreich. Wenn Dein Ofen weniger als 300 Grad Celsius erreicht, stelle ihn auf die höchstmögliche Temperatur bei Ober-/Unterhitze. Die Backzeit verlängert sich dann natürlich etwas.

Pizza Napoletana

Am besten schmeckt die Napoletana Fatta in Casa, wenn Du sie mit einem Pizzastein im vorgeheizten Backofen backst. In unserem Artikel „Die perfekte Pizza backen“ findest Du noch einige Tipps zum Pizza backen. Guten Appetit!

Döner Pita Brot

Döner Pita Brot

Döner Pita Brot kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber backen. Wer kennt es nicht, man betritt die Döner Bude und der herrliche Duft der frisch aufgebackenen Döner Brote liegt in der Luft. Der freundliche Dönermann empfängt einen und fragt so etwas „Wie immer und extra scharf?“. Anschließend genießt man das saftige gegrillte Fleisch zusammen mit Gemüse, Salat und würziger Dönersauce im frisch gebackenen Brötchen. Zu Türkisch Pide – für Pita oder Fladenbrot. Einfach lecker!

Mit unserem Pita Rezept kannst Du Dir den Türkischen Geschmack nach Hause holen. Die Döner Pide eignen sich perfekt zum Füllen für selbstgemachten Döner Kebab, Puten Döner oder Gyros Pita. Sie schmecken aber auch gefüllt mit Hähnchen- und Putenfleisch oder einfach blank mit etwas Olivenöl sehr gut. Die leckeren kleinen Pitas taugen auch super als Basis für einen vegetarischen Gemüse oder Salat Döner. Und das Beste: Du hast ziemlich wahrscheinlich bereits alle benötigten Zutaten zu Hause vorrätig. Außer etwas Tipo 00 Mehl, Wasser und Olivenöl brauchst Du nämlich nur noch Hefe, Salz und eine Prise Zucker sowie einen Backofen oder Grill. Für das beste Backergebnis verwende ich für das Döner Pita zusätzlich noch einen Pizzastein.

Zutaten

600 g Mehl (Typ 405 oder beser Tipo 00 Pizzamehl)
360 ml Lauwarmes Wasser
20 g Frische Hefe oder 7 g Bierhefe
18 g Salz
2 g Zucker

Anleitung

Das lauwarme Wasser mit der Hefe und dem Zucker verrühren und einige Minuten ziehen lassen.

200 g Mehl mit dem Wasser-Hefe-Zucker Gemisch in einer Rührschüssel vermengen und mit einem Rührgerät mit Knethaken zu einem Vorteig verrühren. Den Vorteig für 30 bis 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Hierdurch entstehen erste Eiweißketten und der Teig lässt sich später besser verarbeiten. Wir verwenden für die Dönerbrote mittlerweile nur noch Tipo 00 Pizzamehl und Bierhefe. Es haben sich damit nach unserer Erfahrung erhebliche Vorteile in der Verarbeitung und dem Geschmack im Vergleich zum Standard 405er Mehl ergeben.

Döner Pita Vorteig

Das Olivenöl und das Salz dazu geben und nach und nach das restliche Mehl mit dem Mixer unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

Den Teig mit gut bemehlten Händen kurz kneten und zu einer Kugel formen. Abgedeckt für mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Döner Teig

Nach einer Stunde Ruhezeit sollte der Dönerbrot Teig schön aufgegangen sein.

Dönerbrot selber machen

In Portionen von 175 g aufteilen und zunächst zu Kugeln und danach zu leicht ovalen platten Fladen formen. Wenn der Teig anfängt zu kleben, hin und wieder etwas Mehl darauf geben. Die Mengenangaben im Rezept reichen genau für 6 Döner Pita Brote mit je 175 g Gewicht. Für Kinder oder kleinere Döner, kannst Du natürlich nach Belieben auch kleinere Pitas backen. Super praktisch!

Döner Pide

Die Pita Brote im vorgeheizten Backofen bei 300 Grad Celsius und Ober-/Unterhitze auf der oberen oder mittleren Schiene für 6 bis 7 Minuten backen. Wenn Dein Ofen keine 300 Grad erreicht, verwende einfach die höchstmögliche Temperatur. Bei 250 Grad beträgt die Backzeit zum Beispiel gut 10 Minuten. Beim Backen geht das zunächst flache Döner Pide recht schnell auf und erreicht die gewohnte Form. Die „Dönertaschen“ sind fertig, wenn sie leicht Farbe angenommen haben und der Teig ausgebacken ist. Und das Haus duftet nun mindestens genauso gut wie der Döner Laden beim Betreten. Du kannst das Döner Pita natürlich auch auf dem Grill zubereiten. Hierfür musst Du nur einen Pizzastein mit auf dem Grill vorheizen und die Dönerbrote im Grill bei geschlossenem Deckel bei einer Temperatur von 200 bis 300 Grad für 5 bis 15 Minuten backen.

Dönerbrot

Die Pitas aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Danach vorsichtig mit einem scharfen Messer an der Längsseite einschneiden ohne dabei ein Loch in das Pide zu schneiden. Dies klappt eben besser wenn das Brot abgekühlt ist. Nach Belieben befüllen und schmecken lassen. Ob klassisch als Döner Kebab, Puten Döner oder Gyros Pita, unser Dönerbrot eignet sich perfekt als Basis zum Füllen für viele Fleischgerichte. Aber auch in der vegetarischen Variante mit Gemüse oder Salat bildet das knusprige und doch weiche Pita Brot einen idealen Kontrast zur Füllung. Guten Appetit!

Döner Pita selber machen

Ofen Gyros

Ofen Gyros

Wenn Du Lust auf Original Griechisches Gyros vom Spieß hast, aber Du gerade keinen Grill in der Nähe hast und Dir Gyros aus der Pfanne zu langweilig ist, haben wir die Lösung für Dich. Unser Rezept für Ofen Gyros. Die Marinade und die Herstellung des Gyrosspießes haben wir von unserem Rezept für Gyros vom Grill übernommen. Herrlich knusprig und saftig im Ofen gebraten, sorgt der Gyrosspieß für echtes Griechisches Feeling und einen super leckeren Duft im ganzen Haus. Das Beste: Nach der Vorbereitung, musst Du den Spieß nur noch in den Ofen schieben und ein paar mal wenden. Das Ofengyros ist also perfekt geeignet für Partys, Geburtstage und sonstige Feiern.

Zutaten

1 kg Schweinenacken (Nackensteaks oder Braten)
350 g Griechischer Sahnejoghurt
4 Knoblauchzehen
1 Große Zwiebel
5 TL Paprikapulver
4 TL Schwarzer Pfeffer
3 TL Knoblauchpulver
3 TL Thymian
3 TL Oregano
3 TL Gemahlener Kreuzkümmel
2 TL Gemahlener Koriander
2 TL Salz

Anleitung

Für unser Ofen Gyros benötigst Du rund ein Kilo Fleisch vom Schweinenacken. Nimm am besten ein gutes Stück Nackenbraten. Das durchwachsene und marmorierte Fleisch stellt eine perfekte Basis für unseren Gyrosspieß dar. Durch den ausgewogenen Fettgehalt bleibt unser Gyros auch im Backofen schön saftig. Schneide das Fleisch in etwa 10 mm dicke Scheiben und stelle es für später beiseite.

Vier Knoblauchzehen schälen und mit einem scharfen Messer fein hacken.

Mische 350 g Griechischen Sahnejoghurt mit dem gehackten Knoblauch, 30 g Chili BBQ Rub und 5 EL Gutes Olivenöl. Gib 5 TL Paprikapulver, 4 TL Schwarzen Pfeffer, je 3 TL Knoblauchpulver, Thymian, Oregano und Gemahlenen Kreuzkümmel sowie 2 TL Gemahlenen Koriander und 2 TL Salz hinzu. Alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Masse ensteht.

Die Nackenbratenstücke jeweils reichlich mit Marinade bestreichen und in eine Tupperbox oder ähnliches schichten. Die Box verschließen und das Fleisch für mindestens 6 bis 12 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Das marinierte Gyrosfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Eine große Zwiebel schälen und halbieren. Die Zwiebel keinesfalls klein schneiden. Die Hälften werden am „Stück“ für den Gyrosspieß benötigt. Den Backofen auf 200 Grad Celsius bei Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Zwiebelhälfte auf den Spieß stecken und vorsichtig nach hinten schieben. Die Zwiebelhälften dienen als Halterung für das Fleisch.

Gyros Zwiebel

Jeweils eine Scheibe Fleisch in der Mitte zusammen klappen und mittig auf den Spieß stecken und nach hinten schieben. Durch diese Technik, wird der Gyrosspieß nicht labbrig, sondern schön fest und kompakt.

Gyrosspieß selber machen

Dabei die einzelnen Fleischlagen schön fest zusammen drücken.

Ofen Gyrosspieß

So lange wiederholen, bis das gesamte Fleisch aufgebraucht ist. Die andere Zwiebelhälfte aufstecken und fertig ist der Gyrosspieß für den Backofen. Und da wandert er nun auch hin. 😊

Ofen Gyros ohne anbraten

Damit der Backofen nicht eingesaut und das Ofen Gyros nicht zu trocken wird, solltest Du den Gyrosspieß auf einer Ofenschale oder einem hohen Backblech „aufbocken“. Dabei sollte der Spieß im Idealfall den Boden der Ofenschale nicht oder nur kaum berühren. Den Gyrosspieß mitsamt Ofenschale auf die mittlere Schiene des auf 200 Grad vorgeheizten Backofens geben.

Gyros aus dem Backofen

Je nach Dicke für rund 30 bis 45 Minuten garen lassen. Danach den Spieß umdrehen (wortwörtlich! 😂) und für weitere 30 bis 45 Minuten bei 200 Grad im Ofen belassen.

Gyros im Ofen

Die Grillfunktion des Backofens dazu schalten und jede Seite für 5 bis 10 Minuten kurz übergrillen. Darauf achten, dass das Gyrosfleisch nicht zu dunkel wird. Das ist meist der Zeitpunkt, in dem ich vor dem Ofen sitze und den perfekten Garpunkt abwarte.

Ofen Gyros

Die Schale mit dem Ofen Gyros aus dem Backofen nehmen. Den Spieß mit einem Ofenhandschuh herausnehmen und auf einem großen Brett platzieren. Mit einem sehr scharfen Messer einzelne Gyrosstreifen herunterschneiden und heiß servieren. Den Gyrosspieß gegebenenfalls nach jedem Herunterschneiden wieder in den ausgeschalteten Ofen schieben, damit die nächste Schicht auch schnön knusprig wird. Hierfür reicht die Resthitze des Backofens völlig aus. Als Beilage empfehle ich Tsatsiki und Griechische Knoblauchkartoffeln. Guten Appetit!

Gebratener Grüner Spargel

Gebratener Grüner Spargel

Gebratener Grüner Spargel aus der Pfanne ist eine köstliche Beilage zu Fleisch und Fisch. Es handelt sich dabei um eines der beliebtesten Spargel Rezepte. Das liegt nicht nur am tollen Geschmack sondern auch an der schnellen Zubereitung. Außerdem benötigst Du für das Rezept nur sehr wenig Zutaten und kannst im Handumdrehen eine köstliche Beilage zaubern. Gebratener Spargel aus der Pfanne passt besonders gut zu Fleischgerichten wie Lamm Medaillons und Rindersteak. Er eignet sich aber ebenso hervorragend als Beilage zu Fisch wie zum Beispiel Lachs.

Zutaten

500 g Grüner Spargel
Schwarzer Pfeffer
Meersalz oder unser selbstgemachtes Chili Salz

Anleitung

Die Grünen Spargelstangen zunächst gut waschen und trocken tupfen.

Grüner Spargel

Die Spargelstangen mit einem scharfen Messer in etwa 5 Zentimeter große Stücke schneiden.

Spargel schneiden

Einen Schuss Olivenöl und die Spargelstücke in eine Pfanne geben und auf mittlere Temperatur erhitzen. Ab und an mit einem Kochlöffel wenden, bis der Spargel leicht angeröstet ist.

Grüner Spargel aus der Pfanne

Die Herdplatte ausschalten und den Spargel noch etwas ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Guten Appetit!

Lamm Medaillons

Lamm Medaillons

Lamm Medaillons aus der Pfanne sind eine willkommene und gesunde Abwechslung in unserer Küche. Das Lammfleisch wird zunächst mariniert und anschließend kurz in der Pfanne angebraten. Danach darf es noch etwas ruhen, damit sich der Fleischsaft in den Medaillons setzt. Durch das Marinieren bleiben die Medaillons vom Lamm besonders saftig und zart. Als Beilage gibt es Ofenkartoffeln und Grünen Spargel sowie natürlich eine schöne Sauce. Einfach lecker!

Zutaten

300 g Filet vom Lammrücken
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Zitrone
Rosmarin
Thymian
Oregano
Paprikapulver
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Für die Marinade
2 EL Zitronensaft
3 TL Honig
2 TL Rohrzucker
1 Rosmarinzweig
Schwarzer Pfeffer

Anleitung

Für die Marinade zunächst drei TL HonigLamm Medaillons 1 in einer TasseLamm Medaillons 2 mit sehr wenig heißem Wasser lösen. Es reicht wenn der Boden nur leicht mit Wasser bedeckt ist. Anschließend drei EL Olivenöl und zwei EL ZitronensaftLamm Medaillons 3 dazugeben. Die Nadeln von einem Rosmarinzweig lösen und grob hacken. Rosmarinnadeln ebenfalls in die Tasse geben und mit Schwarzem PfefferLamm Medaillons 4 würzen. Die Marinade abkühlen lassen. Währenddessen das Lammfilet in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Nun die Lamm Medaillons mit der Marinade vermengen und im KühlschrankLamm Medaillons 5 für mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Noch besser schmeckt das Fleisch, wenn Du es über Nacht marinieren lässt.

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und mit einem scharfen MesserLamm Medaillons 6 fein hacken.

Die marinierten Lamm Medaillons mit einem Schuss Öl in einer guten PfanneLamm Medaillons 7 von jeder Seite für 2 Minuten scharf anbraten. Am besten eignet sich eine SteakpfanneLamm Medaillons 8, diese hinterlässt ein schönes Grillmuster und Du benötigst zudem weniger Öl. Die angebratenen Medaillons aus der Pfanne nehmen und in einem kleinen Topf mit DeckelLamm Medaillons 9 ruhen lassen.

Die Pfanne auf mittlere Hitze reduzieren und Knoblauch und Zwiebel glasig andünsten. Mit einem Schuss Wasser ablöschen und den Bratensatz mit einem KochlöffelLamm Medaillons 10 deglacieren. Hierdurch wird der Bratensatz gelöst und der Geschmack Deiner Sauce besonders fein. Alternativ mit einem Schuss WeinbrandLamm Medaillons 11, Bier oder LammfondLamm Medaillons 12 ablöschen.

Die abgelöschte Sauce mit Rosmarin, Thymian, Oregano und PaprikapulverLamm Medaillons 13 würzen sowie mit Pfeffer und etwas Salz abschmecken. Kurz aufkochen lassen und verrühren. Die Medaillons aus dem Topf nehmen und den entstandenen Bratensaft im Topf mit in die Pfanne zur Sauce geben. Das Fleisch mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren und mit einer Zitronenscheibe und einem Zweig Rosmarin garnieren. Dazu Ofenkartoffeln und Grünen Spargel reichen. Guten Appetit!

Lamm Medaillons aus der Pfanne

Türkischer Feta Aufstrich mit Chili

Türkischer Feta Aufstrich mit Chili

Rezept für Türkischen Feta Aufstrich mit Chili. Salziger Schafskäse trifft auf scharfe Chilis, ausgesuchte Gewürze und Olivenöl. Einfach lecker! Besonders gut schmeckt der scharfe Feta Aufstrich zu Fladenbrot, als Dip zum Grillen oder einfach als Brotaufstrich. Durch die salzige und scharfe Komponente passt er sehr gut in die heißen Sommermonate. Und das beste: Du kannst den Schafskäse Aufstrich in nur wenigen Minuten mit ein paar Zutaten zu Hause selber machen. Im Gegensatz zu anderslautenden Aussagen und Rezepten im Internet brauchst du für den Original Türkischen Feta Aufstrich keinen anderen Käse als Schafskäse. Oft liest man von der Beigabe von Frischkäse oder gar Milch. Dies entspricht jedoch nicht dem Original.

Zutaten

200 g Feta (Schafskäse)
3 Knoblauchzehen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Thymian
Reichlich scharfe Chilis

Anleitung

Reichlich scharfe Chilis nach Geschmack vom Stiel trennen und in grobe Stücke schneiden.

Chilis schneiden

Knoblauchzehen schälen und ebenfalls grob stückeln.

Knoblauch schneiden

Den FetaTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 14 in Würfel schneiden. Für einen authentischen Geschmack solltest Du für dieses Rezept echten Feta Schafskäse verwenden.

Schafskäse schneiden

Knoblauch- und Chilistücke in einen hohen Becher geben.

Chili und Knoblauch

Die Fetawürfel zusammen mit 2 EL Olivenöl ebenfalls hinzufügen.

Feta mit Olivenöl

Mit einem PürierstabTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 15 oder einer KüchenmaschineTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 16 pürieren.

Schafskäse pürieren

Mit je einem TL KreuzkümmelTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 17 und Thymian würzen.

Feta Aufstrich mit Thymian

So lange pürieren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Durch die Chilis erhält der Feta Aufstrich eine schöne und intensive Farbe. Wenn Du es weniger scharf magst, kannst Du einen Teil der Chilis durch eine rote Paprika ersetzen.

Pürierter Feta Aufstrich

In eine kleine SchaleTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 18 abfüllen und zum Grillen oder zur Brotzeit servieren.

Schafskäse Aufstrich

Der Aufstrich harmoniert perfekt mit Türkischem Fladenbrot, das kurz im OfenTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 19 aufgebacken wird. Guten Appetit!

Fladenbrot mit Feta Aufstrich

Pizza Napoli

Pizza Napoli

Die Original Neapolitanische Pizza Napoli ist mit Sardellen, Oliven und Kapern belegt und stammt – wie der Name schon vermuten lässt – aus Neapel. Sie gilt neben der klassischen Margherita und der Marinara als ursprünglichste Form der Pizza. Die Napoli ist nicht mit der Neapoletana zu verwechseln. Bei der Neapoletana handelt es sich nämlich entweder um eine Margherita oder Marinara, die nach traditioneller Weise hergestellt wurde. Das traditionelle Pizza backen in Neapel ist übrigens ein Weltkulturerbe. Für eine echte Neapolitanische Pizza darf nur Tipo 00 Mehl, Meersalz und Olivenöl sowie echte Bierhefe verwendet werden.

Die Zutaten und der Prozess der Herstellung wurden von der Associazione Verace Pizza Napoletana in den 1980er Jahren festgelegt. Wir verwenden für unseren selbstgemachten Pizzateig Caputo Tipo 00 Mehl und rund 2 g Bierhefe. Das besondere Mehl, das auch in Neapel genutzt wird und die Bierhefe ist auch im gut sortierten Lebensmittelhandel so gut wie nie zu finden. Beides ist jedoch hier erhältlich. Unser Original Rezept für Italienischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

Mozzarella
Sardellen Filets
Oliven
Optional
Kapern
Parmigiano Reggiano
Italienische Kräuter
Frische Basilikum Blätter
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

275 g Pizzateig abwiegen und zu einer runden Pizza formen. Das Formen des Teigs ist im Video oberhalb der Anleitung gut ersichtlich.

Mit Tomatensauce bestreichen und mit Sardellen Filets, Mozzarella und den Oliven belegen. Je nach Geschmack noch Italienische Kräuter, Parmigiano Reggiano und Kapern hinzufügen. Der Original Italienische Parmesan verleiht der Pizza Napoli einen würzigeren Geschmack.

Pizza belegen

Bei 300 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen auf dem Pizzastein backen. Alternativ die höchstmögliche Temperatur des Backofens verwenden.

Pizza Napoli backen

Mit frischen Basilikum Blättern garnieren. Optional kannst Du noch einen Schuss Olivenöl auf der Pizza verteilen.

Pizza mit Sardellen und Oliven

In Stücke schneiden und heiß servieren. Besonders gut funktioniert das mit einem Pizzaroller. Guten Appetit!

Pizza Napoletana

Pizza Salsiccia

Pizza Salsiccia

Unser selbstgemachter Pizzateig mit Tomatensauce trifft auf Rote Zwiebeln und Mozzarella. Verfeinert wird die Pizza mit der traditionellen Italienischen Salami Salsiccia. Das Wort Salsiccia stammt aus dem Italienischen und bedeutet schlicht und einfach Wurst. Genauso vielfaltig ist auch das Angebot an verschiedenen Salsicce (Plural). So kann die Wurst einer groben deutschen Bratwurst ähneln, es kann sich dabei aber auch um eine pikante Salami handeln. Pizza Salsiccia kannst Du mit diesem Rezept einfach zu Hause selber machen!

Das Original Rezept für echten Italienischen Pizzateig findest Du hier: Italienischer Pizzateig. Für Entdecker und echte Pizzafans haben wir in unserem Food Blog außerdem viele weitere, leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

275 g Pizzateig
Tomatensauce
Mozzarella oder anderer Käse nach Geschmack
Italienische Salsiccia
Rote Zwiebel
Knoblauch
Italienische Kräuter
Optional
Scharfe Chili

Anleitung

Etwa 275 g Pizzateig zu einer Kugel formen und anschließend auf einer gut bemehlten Oberfläche flach drücken. Immer wieder mit den Fingern nach außen drücken und leicht ziehen, bis die Pizza die gewünschte Größe erreicht hat. 275 g Teig reichen für rund 28 bis 30 Zentimeter Durchmesser. Willst Du hingegen einen Blechpizza backen, benötigst Du 400 bis 450 g Teig. Am besten schmeckt die Pizza Salsiccia immer noch mit einem selbstgemachten Pizzateig. Unser Rezept für selbstgemachten Pizzateig findest du hier. Alternativ kannst Du natürlich auch fertigen Teig verwenden. Dieser lässt sich jedoch nicht so schön formen und enthält meist Zusatzstoffe und künstliche Backtriebmittel.

Den Teigrohling auf eine bemehlte Pizzaschaufel oder ein Pizzabrett ziehen und nun mit Tomatensauce bestreichen. Die Pizzasauce kannst du einfach selber machen oder eine fertige Pizzasauce verwenden. Sehr gut schmeckt uns die Pizzasauce von der traditionell Italienischen Firma Mutti aus Parma.Pizza Salsiccia 23 Diese enthält nämlich keine Zitronensäure und schmeckt so gut, dass man sie fast pur auslöffeln könnte. Ein paar Italienische Kräuter sind neben den sonnengereiften Tomaten ebenfalls bereits enthalten.

Pizza mit Tomatensauce

Die Salsiccia mit einem scharfen Messer oder dem Allesschneider in dünne Scheiben schneiden. Wie man auf dem Bild sieht, hatte ich zu der Zeit keinen Mozzarella mehr im Haus. Du kannst natürlich auch einen anderen Käse verwenden. Was der Kühlschrank eben so hergibt 😉

Pizza Salsiccia mit Salami

Eine Knoblauchzehe und eine Rote Zwiebel schälen. Den Knoblauch fein hacken und die Rote Zwiebel in Ringe schneiden. Ich verwende meist nur etwa die Hälfte oder ein Drittel der Zwiebel und hebe den Rest für Brotzeit oder andere Gerichte auf. Pizza mit dem Käse und der Wurst sowie den Zwiebelringen belegen. Je nach Geschmack noch Kräuter und scharfe Chili hinzufügen. Die scharfe Variante mit Chili oder scharfer Salsiccia ist auch als Pizza Salsiccia Piccante bekannt.

Pizza Salsiccia selber machen

Die Pizza Salsiccia in den vorgeheizten Backofen geben. Am besten schmeckt sie, wenn sie auf einem PizzasteinPizza Salsiccia 24 bei höchster Temperatur und Ober-/Unterhitze gebacken wird. Eine ausführliche Anleitung für das Backen der perfekten Pizza zu Hause findest du hier.

Pizza auf dem Pizzastein backen

Salsiccia Pizza nach etwa 5 bis 8 Minuten vom PizzasteinPizza Salsiccia 24 ziehen und aus dem Ofen nehmen. Hierfür verwende ich einfach den Pizzaroller und ziehe die Pizza damit auf das Pizzabrett oder die PizzaschaufelPizza Salsiccia 26.

Pizza Salsiccia Rezept

Wie man sieht ist der Teig schön aufgegangen und das Innere der Pizza noch schön saftig. So muss das sein! 😉 Diese Pizza Salsiccia wurde bei 300 Grad Celsius und Ober/-Unterhitze auf dem PizzasteinPizza Salsiccia 24 für nur 5 Minuten gebacken.

Pizza Salsiccia mit Roten Zwiebeln

Der Rand der Pizza hat durch die hohe Temperatur richtig schöne Blasen bekommen.

Pizzateig Blasen

Die Roten Zwiebelringe und die Salsiccia Salami sind durch die starke Hitze leicht angeröstet und perfekt in Ihrer Konsistenz. Einfach lecker!

Pizza Salsiccia Piccante

Mit dem PizzarollerPizza Salsiccia 28 in Stücke schneiden und genießen. Guten Appetit!

Pizzaroller

Bifteki

Bifteki | Griechisches Hacksteak mit Schafskäse

Bifteki ist ein Griechisches Hacksteak, das mit Feta Schafskäse gefüllt wird. Manchmal wird es auch in Form von Hackbällchen oder Frikadellen zubereitet. In Griechenland wird das Gericht jedoch üblicherweise in Steakform serviert. Selten werden auch Hacksteaks ohne Schafskäse als Bifteki bezeichnet. Das gefüllte Hacksteak wird nach dem Griechischen Original Rezept traditionell über Holz gegrillt. So erhält das Fleisch seinen besonderen Geschmack und ein leichtes Raucharoma. Es empfiehlt sich also das selbstgemachte Bifteki auf dem Grill zuzubereiten. Es schmeckt jedoch auch aus der Pfanne sehr gut. Am besten verwendest Du zum Anbraten eine gute Steakpfanne, so musst Du nur sehr wenig Öl verwenden und das Fleisch erhält ein schönes Grillmuster. Der Name Bifteki stammt vermutlich vom Englischen Wort Beefsteak ab und wurde ins Griechische entlehnt.

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
80 g Schafskäse (Feta)
50 g Semmelbrösel oder Paniermehl
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Ei
2 TL Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 TL Oregano
2 TL Thymian
1 TL Gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Gemahlener Koriander
1 TL Salz
Bifteki Beilagen
Griechischer Reis
Gegrillte Paprika
Tomaten
Griechische Peperoni
Griechischer Krautsalat

Anleitung

Das Hackfleisch vom Rind in eine SchüsselBifteki | Griechisches Hacksteak mit Schafskäse 29 geben. Ich empfehle Dir Bio Rindfleisch zu verwenden. Dies hat nicht nur einen besseren Geschmack, sondern man kann es auch mit einem guten Gewissen genießen.

Rinderhackfleisch

Mit je zwei Teelöffeln Thymian, Oregano und frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer würzen. Je einen TL gemahlenen Koriander und gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen.

Bifteki Gewürz

Etwa 50 g Semmelbrösel oder Paniermehl dazu geben.

Bifteki mit Paniermehl

Füge noch ein Ei hinzu. Das Ei sorgt dafür, dass die Bifteki besser zusammen halten und beim anbraten nicht auseinander fallen.

Hackfleisch mit Ei

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Mit einem Schuss Öl in einer PfanneBifteki | Griechisches Hacksteak mit Schafskäse 30 kurz glasig andünsten. Etwas abkühlen lassen und mit zum Fleisch geben. Alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Zwiebeln und Knoblauch andünsten

Das Fleisch mit den Händen formen. Ich bevorzuge bei Bifteki meist eine Steakform. So kenne ich das Original Bifteki Rezept nämlich aus Griechenland.

Griechische Frikadellen

Bei der Wahl der Form sind Deiner Fantasie jedoch keine Grenzen gesetzt. So kannst Du zum Beispiel auch eine Frikadelle oder Fleischbällchen formen.

Bifteki formen

Gib nun etwas SchafskäseBifteki | Griechisches Hacksteak mit Schafskäse 31 in die Mitte und forme noch etwas von der Hackfleischemasse um den Käse. Für den optimalen Geschmack solltest Du unbedingt echten Feta Schafskäse verwenden. Produkte wie Hirtenkäse oder Käse nach Feta Art solltest du für dieses Gericht meiden. Sie werden oft in Verpackungen in Griechischer Optik angeboten, dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass sie aus Kuhmilch hergestellt werden. Wenn Du keinen Schafskäse magst, kannst Du aber natürlich auch anderen Käse verwenden.

Bifteki mit Schafskäse

Etwas Öl in einer guten SteakpfanneBifteki | Griechisches Hacksteak mit Schafskäse 32 erhitzen und die Bifteki auf jeder Seite je nach Dicke für etwa 2 bis 3 Minuten scharf anbraten.

Bifteki anbraten

Die Griechischen Hacksteaks bzw. Frikadellen mit Feta sollten außen schön knusprig und innen noch schön saftig sein.

Bifteki mit Feta

Heiß servieren und dazu Tsatsiki und weitere Griechische Beilagen reichen. Sehr gut dazu passen Griechische Knoblauchkartoffeln, Krautsalat oder Griechischer Reis. Die obligatorischen Griechischen Peperoni dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Eine weitere Idee wäre es, daraus eine Art Griechischen Burger mit dem Biftektifleisch, etwas Krautsalt und einem Pitabrot sowie Tsatsiki herzustellen. Das werde ich demnächst wohl ein mal ausprobieren. Was schmeckt Dir am besten dazu? Ich freue mich auf Eure Kommentare. 😉 Guten Appetit!

Bifteki selbst machen

Pizza mit Speck und Zwiebeln

Pizza mit Speck und Zwiebeln

Rezept für Pizza mit Speck und Zwiebeln. Eine leckere rustikale Spezialität, die ihren Ursprung vermutlich in Österreich hat. Die Pizza wird mit Tiroler Brettlspeck, Knoblauch und Roten Zwiebeln belegt und dann auf dem Pizzastein im Ofen gebacken. In Italien und Österreich wird dieses Gericht manchmal auch Pizza Rustica genannt. Die Pizza Rustica ist nicht zu verwechseln mit einem ebenfalls als Pizza Rustica bezeichneten Snack, der oft in Italienischen Bars angeboten wird. Dabei handelt es sich um ein herzhaftes kuchenähnliches Gericht, das mit verschiedenen Käsesorten und Italienischer Salami gefüllt wird.

Als Käse für unsere Pizza mit Speck und Zwiebeln empfehle ich Dir Mozzarella, würzigen Parmigiano Reggiano oder Pecorino. Für einen noch würzigeren Geschmack kannst Du aber auch Gorgonzola verwenden. Dieser harmoniert wunderbar mit dem Speck, er ist jedoch sehr intensiv und daher Geschmackssache. Unser beliebtes Rezept für Original Italienischen Pizzateig aus Italien findest Du hier: Original Pizzateig aus Italien. Für Entdecker und echte Pizzafans haben wir in unserem Food Blog außerdem viele weitere, leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

Tomatensauce
50 g Tiroler Speck
1 Rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Mozzarella oder Parmigiano Reggiano
Optional
Italienische Kräuter
Scharfe Chilis oder Chiliflocken
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Eine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit den Händen aus dem Pizzateig zunächst einen Teigball formen. Diesen platt drücken und zu einem dünnen Pizzaboden formen. Mit selbstgemachter Tomatensauce bestreichen und den gehackten Knoblauch darauf verteilen. Möchtest Du die Pizzasauce nicht selber machen, kann ich Dir die Pizzasauce Aromatizzata der Italienischen Firma MuttiPizza mit Speck und Zwiebeln 35 empfehlen. Sie schmeckt fast wie selbstgemacht und wird nur aus sonnengereiften Italienischen Tomaten hergestellt. Bei dieser Pizzasauce wird zudem – im Gegensatz zu den meisten anderen Pizzasaucen – auf Zitronensäure verzichtet.

Pizza mit Tomatensauce und Knoblauch

Tiroler Speck in dünne Scheiben schneiden und dritteln oder vierteln. Den Käse auf die Pizza geben und die Speckscheiben hinzufügen.

Speck Pizza

Eine Rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Zwiebelringe auf der Pizza Rustica verteilen.

Pizza mit Speck und Zwiebeln

Je nach Geschmack noch Italienische Kräuter und Chiliflocken darüber streuen.

Pizza Rustica

Für etwa 5 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der höchsten Temperatur backen. Optimal sind in etwa 300 bis 400 Grad Celsisus Ober-/Unterhitze. Diese Temperatur erreichen jedoch die wenigsten Backöfen. Rechne also bei einer niedrigeren Temperatur mit einer längeren Backzeit. Zudem empfehle ich Dir einen PizzasteinPizza mit Speck und Zwiebeln 33 zu nutzen, dieser verkürzt die Backdauer und verbessert das Backergebnis enorm! Unseren Guide zum backen der perfekten Pizza zu Hause findest Du hier. Guten Appetit!

Knusprige Speck Pizza

Gyros Pizza

Gyros Pizza

Rezept für Gyros Pizza. Griechenland trifft auf Italien! Diese Mediterrane Pizza ist ein echtes Geschmacksfeuerwerk und quasi ein Fusionsgericht der Griechischen Küche und der Italienischen Küche. Die Pizza wird mit saftigem Gyrosfleisch, würzigem Feta Schafskäse, Roten Zwiebeln sowie Knoblauch und weiteren ausgesuchten Zutaten belegt. Die Basis für die Gyros Pizza bildet unser selbstgemachter Italienischer Pizzateig, der mit Tomatensauce oder Tsatsiki bestrichen wird.

Wahlweise kannst Du noch Oliven und scharfe Chilis oder Griechische Peperoni hinzufügen. Sehr gut schmeckt die Gyros Pizza auch, wenn Du den Schafskäse mit etwas gereiftem Parmigiano Reggiano (Parmesan) kombinierst. Durch die Kombination aus würzigem Parmesan und salzigem Feta in Verbindung mit dem Gyrosfleisch entsteht eine einzigartige Geschmackskomposition. Eine außergewöhnliche Pizza, die jeder ein mal probiert haben sollte!

Für Entdecker und echte Pizzafans haben wir in unserem Food Blog außerdem viele weitere, leckere Pizza Rezepte aus Italien und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten aus aller Welt. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

275 g Pizzateig
Gyrosfleisch
Tomatensauce oder Tsatsiki
Feta Schafskäse
1 Rote Zwiebel
Griechische Peperoni
Knoblauch
Optional
Oliven
Scharfe Chili nach Geschmack
Griechische Kräuter
Parmigiano Reggiano
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Bereite eine bemehlte Arbeitsfläche vor und forme den Teig zunächst zu einer Kugel. Anschließend mit den Händen platt drücken und aus dem Pizzateig einen runden Pizzarohling formen.

Pizzateig formen

Den Pizzarohling wahlweise mit Tomatensauce oder Tsatsiki bestreichen. Verwendest Du Tomatensauce füge noch etwas fein gehackten Knoblauch und ein paar Spritzer gutes Griechisches Olivenöl hinzu.

Pizza mit Knoblauch und Olivenöl

Verteile gewürfelten Feta Schafskäse auf der Tomatensauce oder dem Tsatsiki. Für einen noch würzigeren Geschmack kannst Du noch etwas Italienischen Parmigiano Reggiano hinzufügen.

Pizza mit Schafskäse

Schneide ein paar Griechische Peperoni in Ringe und gib sie mit auf die Pizza. Je nach Geschmack kannst Du noch Griechische Oliven, scharfe Chilis und Griechische Kräuter hinzufügen.

Pizza mit Peperoni

Nun kommt wohl die wichtigste und namensgebende Zutat – das Gyrosfleisch. Schneide das Fleisch in mitteldicke Streifen und belege die Pizza damit. Dieses Rezept eignet sich besonders gut, um Reste von unserem Gyros vom Grill zu verwerten. 😉

Pizza mit Gyros

Das Gyrosfleisch sollte nicht zu dünn geschnitten werden, da es sonst leicht anbrennt. Zu dick sollte es jedoch auch nicht sein, da wir ja keine Fleischbatzen auf unserer Pizza haben möchten. An diesem Bild kannst Du dich in etwa orientieren.

Pizza Gyros

Schneide eine Rote Zwiebel in relativ dicke Ringe und gib sie mit auf die Pizza.

Pizza mit Gyrosfleisch

Backe die Gyros Pizza im vorgeheizten Backofen bei der höchsten Temperatur. Das beste Ergebnis erhälst du bei Ober-/Unterhitze mit einem Pizzastein. Die Pizza auf den Bildern hier haben wir für nur 4 Minuten bei 300 Grad Celsius gebacken. Durch die kurze Backzeit und den Pizzastein wird die Pizza außen schön knusprig, das Gyrosfleisch und der Teig hingegen bleiben schön saftig. Erreicht Dein Ofen weniger Temperatur, braucht die Pizza eine Weile länger. Hier kann ein Pizzaofen für zu Hause das Backergebnis deutlich verbessern. Eine ausführlichere Anleitung zum backen von selbstgemachter Pizza findest du hier.

Gyrospizza

Die Pizza mit einem Pizzaroller in Stücke schneiden und heiß servieren. Guten Appetit!

Pizza mit Gyros und Feta

Gyros vom Grill

Gyros vom Grill

Rezept für Gyros vom Grill ohne Drehspieß. Original Griechisches Gyros kannst Du mit diesem Rezept einfach selber machen. Du benötigst lediglich einen einfachen Gyrosspieß oder großen Grillspieß und einen Grill sowie ein gutes Stück vom Schweinenacken. Ein Drehspieß, eine Rotisserie oder ein Backburner wird für dieses Rezept nicht benötigt. Die Zubereitung von Gyros ist übrigens bereits seit rund 3000 Jahren bekannt. Der Name des Gerichts stammt vom Griechischen Wort Gyros, das zahlreiche Bedeutungen hat. So kann es beispielsweise Kreisel oder Runde bedeuten. Der Name stammt vermutlich vom sich drehenden Gyrosspieß.

Gyrosspieß selber machen

Das Fleisch wird in Scheiben geschnitten und mit unserer Gyrosmarinade mariniert. Anschließend wird es auf einen großen Grillspieß gesteckt und indirekt auf dem Grill gegart. Wenn du keinen Grill zur Verfügung hast, kannst Du alternativ Ofen Gyros aus dem Backofen oder Gyros aus der Pfanne zubereiten.

Gyros VS Döner | Was ist der Unterschied?

Das Türkische Gegenstück zum Gyros ist der Döner. Bis auf das verwendete Fleisch unterscheidet sich der Döner jedoch nicht vom Gyros. Er wird ebenfalls auf einem sich drehendem Spieß gegrillt. Für Döner wurde traditionell meist Lammfleisch, Hammelfleisch oder Kalbfleisch verwendet. Heutzutage wird aber auch oft Rindfleisch, Putenfleisch oder Hähnchenfleisch für Dönerspieße genutzt. Ein Döner aus Schweinefleisch ist ausgeschlossen, da der Verzehr von Schweinefleisch für Muslime verboten ist. Der Türkische Döner Kebab ist also als Abwandlung und naher Verwandter des Griechischen Gyros zu sehen. Döner Kebab bedeutet zudem übersetzt ebenfalls Sich drehendes Grillfleisch. Eine weitere Gemeinsamkeit ist das Servieren in einem Pitabrot, welches sein Pendat im Türkischen Pide findet. Oft wird das Dönerfleisch auch in ein Fladenbrot eingerollt und so serviert. Diese Variante wird auch Dürüm Döner genannt. Sowohl Gyros als auch Döner werden etwa seit den 1970er Jahren auf vertikalen Grillgeräten mit Automatik gegrillt. Diese Technik wurde erfunden, da die oft kleinen Griechischen Ladenlokale und Türkischen Imbissbuden aus Platzgründen keine großen horizontalen Grillgeräte aufstellen konnten.

Welches Fleisch nimmt man für Gyros?

In manchen überlieferten Gyros Rezepten wird statt Schweinefleisch auch Fleisch vom Lamm verwendet. Mittlerweile wird jedoch auch in Griechenland fast nur noch Schweinefleisch für den Gyrosspieß genutzt. Statt Schweinefleisch kannst Du natürlich auch Hühnerfleisch oder Putenfleisch verwenden. Durch den geringeren Fettanteil bleibt das Geflügelfleisch jedoch nicht so saftig und kann schnell trocken werden. Traditionell wird dieser Griechische Klassiker als Gyrospita im Pitabrot serviert. Man erhält das Gericht in Griechenland jedoch auch mit Beilagen.

Beilagen zu Gyros

Als Beilage zum Original Griechischen Gyros dürfen Tsatsiki, ein Griechischer Krautsalat und Griechische Knoblauchkartoffeln oder Pommes natürlich nicht fehlen. Oft wird auch Pikantiki oder Kafteri als Beilage serviert. Bei Kafteri handelt es sich um Schafskäse mit gegrillten Chilis. Pikantiki ist eine pürierte Creme aus Schafskäse, Tsatsiki, Paprika, Knoblauch und Olivenöl.

Zutaten

Gyros vom Grill
1,50 kg Nackenbraten oder Nackensteaks
500 g Griechischer Sahnejoghurt
3 EL Sonnenblumenöl
5 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1 Rote Zwiebel
5 TL Schwarzer Pfeffer
5 TL Paprikapulver
3 TL Thymian
3 TL Oregano
3 TL Gemahlener Kreuzkümmel
3 TL Knoblauchpulver
2 TL Gemahlener Koriander
1 TL Salz
Beilagen zum Gyros
Griechischer Krautsalat
Pitabrot
Kafteri
Pikantiki

Anleitung

Am besten ist ein Stück vom Schweinenacken für den GyrosspießGyros vom Grill 39 geeignet. Der Vorteil gegenüber Schweinenackensteaks ist, dass Du den Durchmesser der einzelnen Schichten selbst bestimmen kannst. Schneide das Fleisch mit einem sehr scharfen MesserGyros vom Grill 40 in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben.

Gyros Fleisch

Wiege etwa 500 g Griechischen SahnejoghurtGyros vom Grill 41 ab. Griechischer Sahnejoghurt hat mit 10 Prozent einen höheren Fettanteil als normaler Joghurt. Er macht das Gyrosfleisch schön zart und sorgt dafür, dass es beim Grillen saftig bleibt.

Gyros Joghurtmarinade

Für einen typisch Griechisches Gyrosgewürz benötigst du einige Gewürze. Gib für das Gyrosgewürz 50 g Chili BBQ RubGyros vom Grill 42, 5 TL Schwarzen PfefferGyros vom Grill 43, 5 TL PaprikapulverGyros vom Grill 44, 3 TL ThymianGyros vom Grill 45, 3 TL OreganoGyros vom Grill 46, 3 TL Gemahlenen KreuzkümmelGyros vom Grill 47, 3 TL KnoblauchpulverGyros vom Grill 48 und 2 TL Gemahlenen KorianderGyros vom Grill 49 sowie einen TL SalzGyros vom Grill 50 zum Joghurt.

Gyros Gewürz

Schäle die Zwiebeln und die Knoblauchzehen. Zwiebeln in halbe Ringe und den Knoblauch in feine Stücke hacken.

Zwiebeln und Knoblauch

Anschließend alles mit in die SchüsselGyros vom Grill 51 geben.

Gyros Marinade mit Knoblauch und Zwiebeln

Nun noch 5 EL Olivenöl und 3 EL SonnenblumenölGyros vom Grill 52 dazu geben.

Gyros Marinade selber machen

Alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Gyrosmarinade entsteht.

Joghurtmarinade für Gyrosfleisch

Die Nackensteaks mit je einem EL der Gyrosmarinade bestreichen.

Gyrosfleisch marinieren

Steaks zum Marinieren in eine verschließbare und gut dichte BoxGyros vom Grill 53 schichten. Nach jeder Lage mit Fleisch ein paar Zwiebeln und Knoblauchstücke darauf verteilen.

Gyrosfleisch einlegen

So lange wiederholen bis alle Steaks aufgeschichtet sind. Den Rest der Marinade darüber schütten.

Mariniertes Gyros

Gut schütteln, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Das Gyrosfleisch für mindestens 6 Stunden in der Joghurtmarinade im KühlschrankGyros vom Grill 54 marinieren lassen.

Gyrosfleisch in Joghurtmarinade

Für unser Gyros vom GrillGyros vom Grill 55 zunächst eine große Zwiebel schälen, halbieren und auf einem Grillspieß aufspießen.

Gyros Zwiebel

Je eine Scheibe Steak in der Mitte zusammen falten und auf den Spieß stecken. Durch diese Methode wird der Spieß schön fest und nicht labbrig und breit.

Gyros Spieß herstellen

So lange wiederholen, bis alles Fleisch aufgebraucht ist. Danach die andere Zwiebelhälfte aufstecken. Die Zwiebeln halten das Fleisch zusammen und verhindern ein Verrutschen der Fleischstücke.

Gyrosspieß selber machen

Den Grill für Indirekte Hitze von beiden Seiten vorbereiten.

Indirekt grillen

Den Gyrosspieß in der Mitte des Grills platzieren. Wir nutzen ein Rost-in-Rost GrillmodellGyros vom Grill 56bei dem die Mitte entfernt werden kann. In dieses Rost-in-Rost SystemGyros vom Grill 56 lässt sich der Spieß perfekt einhängen. Es gibt dafür auch Pizzasteine, einen Wok, einen Dutch Oven und weitere Einsätze. Einfach praktisch!

Gyrosfleisch selber machen

Den Deckel des Grills schließen und für etwa 15 Minuten bei 200 Grad Indirekter Hitze angrillen.

Gyros grillen

Anschließend wenden und die andere Seite des Gyrosspießes ebenfalls für 15 Minuten bei 200 Grad grillen.

Gyrosspieß vom Grill

Der Gyrosspieß braucht je nach Hitze etwa noch weitere 30 Minuten bei 200 Grad Hitze oder 1,5 Stunden bei rund 130 Grad. Ab und an wenden.

Knuspriges Gyros

Der Spieß ist fertig für den ersten Schnitt, wenn das Gyrosfleisch außen schön knusprig ist.

Gyros selber machen

Den Gyrosspieß vom Grill nehmen und hochkannt über einer MetallschaleGyros vom Grill 58 oder einem großen KüchenbrettGyros vom Grill 59 aufstellen. Mit einem sehr scharfen MesserGyros vom Grill 60 können nun hauchdünne Gyrosscheiben abgeschnitten werden. Danach kannst Du den Spieß einfach wieder in den Grill geben, bis die nächste Schicht Gyros schön knusprig ist. So geht es dann eine Weile weiter, bis alles an Fleisch verbraucht ist. Gegebenenfalls ab und an nachheizen. Das Gyros vom Grill kannst du klassisch als Gyrospita servieren oder ein paar leckere Griechische Beilagen dazu reichen. Guten Appetit! Oder wie man auf Griechisch sagt: καλή όρεξη! 🙂

Gyros Rezept

Pizza Salami mit Büffelmozzarella

Pizza Salami mit Büffelmozzarella

Pizza Salami mit Büffelmozzarella Rezept. Für diese Spezialität aus Italien wird Original Italienische Salami wie beispielsweise Spianata Calabrese Piccante oder Salame Milano verwendet. Als Basis kommt unser Original Italienischer Pizzateig und unsere fruchtige Tomatensauce zum Einsatz. Als weitere Zutaten benötigst Du lediglich noch die Salami und Büffelmozzarella sowie ein paar frische Basilikumblätter. Der Büffelmozzarella wird in der Region Kampanien aus Wasserbüffelmilch hergestellt und heißt deshalb auf Italienisch Mozzarella di Bufala Campana.

Achtet beim Kauf unbedingt auf ein Bio-Siegel, da leider viele Büffelfarmen schlechte Haltungsbedingungen aufweisen. Eine leckere traditionelle Pizza aus Italien, die mit nur sehr wenigen Zutaten auskommt. Im Grunde handelt es sich um eine Neapolitanische Margherita mit einer einzigen weiteren Zutat, nämlich der Salami. In Neapel wird für eine echte Margherita immer Büffelmozzarella verwendet.

Für Entdecker und wahre Pizzafans haben wir in unserem Food Blog außerdem viele weitere, leckere Pizza Rezepte aus Bella Italia und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

65 g Tomatensauce
65 g Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana)
50 g Gute Italienische Salami
Frische Basilikumblätter
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Den Pizzateig mit den Händen zunächst zu einem Ball formen. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen platt drücken und vorsichtig immer wieder von Innen nach Außen drücken. Die Hände dabei hin und wieder mit Mehl einreiben, wenn der Pizzateig anfängt zu kleben. Hat der Teig eine gewissen Größe erreicht, kannst Du ihn mit den Händen wie ein Lenkrad halten und dabei langsam aber gleichmäßig drehen. Durch das Eigengewicht des Teigs zieht sich dieser nach Unten und wird schön dünn und gleichmäßig rund. Das erfordert etwas Übung, ist aber relativ schnell gelernt.

Pizzateig formen

Mit der Tomatensauce bestreichen. Hierbei den Rand aussparen. Wenn Du die Tomatensauce nicht selbst machen möchtest, empfehle ich Dir die Pizzasauce Aromatizzata der Italienischen Firma Mutti.Pizza Salami mit Büffelmozzarella 63 Diese Pizzasauce schmeckt fast wie selbstgemacht und verwendet keine Zusatzstoffe – im Gegensatz zu nahezu allen anderen Pizzasaucen. Es wird bei Mutti auch auf das Versetzen mit Zitronensäure verzichtet. So schmecken die Tomaten nicht leicht säuerlich, sonder fruchtig frisch. So muss das sein!

Pizzasauce Aromatizzata

Den Büffelmozzarella abgießen und etwa die Hälfte des Mozzarellastücks in Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Mozzarella vom Wasserbüffel schmeckt intensiver und würziger als Mozzarella aus Kuhmilch. Er ist jedoch recht teuer. Du kannst ihn problemlos mit normalem Mozzarella ersetzen.

Pizza mit Büffelmozzarella

Die Italienische Salami in hauchdünne Scheiben schneiden und die Pizza damit belegen. Für Schärfeliebhaber empfehle ich die Salami Spianata Calabrese Piccante. Diese besonders Salami aus Kalabrien enthält 5% Scharfe Chilis und schmeckt einfach super lecker. Magst Du es weniger scharf verwende Salame Milano oder die normale Spianata Calabrese ohne Chili.

Pizza Salami Bilder

Am besten backst du die Pizza im gut vorgeheizten Backofen auf einem PizzasteinPizza Salami mit Büffelmozzarella 61. Je höher die Temperatur ist, desto besser schmeckt die Pizza Salami und um so schneller ist sie fertig gebacken. Wir backen sie bei 300 Grad Celsius auf dem PizzasteinPizza Salami mit Büffelmozzarella 61. Diese Temperatur erreicht allerdings nicht jeder Backofen. In dem Fall kann ein spezieller Pizzaofen für zu Hause das Backergebnis deutlich verbessern. Eine ausführliche Anleitung zum Pizza backen zu Hause findest du hier. Guten Appetit!

Pizza Salami Italienisch

Rindersteak mit buntem Gemüse

Rindersteak mit buntem Gemüse

Rezept für saftiges Rindersteak mit buntem Gemüse aus der Pfanne. Es handelt sich hierbei um ein leckeres und gesundes Low Carb Rezept mit wenig Kohlenhydraten. In Streifen geschnittene Möhren und Paprika werden zusammen mit Brokkoli, einer Roten Zwiebel und Knoblauch als Pfannengemüse zubereitet. Das Gemüse wird bei niedriger Temperatur schonend in gutem Sonnenblumenöl gegart. So behält es die meisten Vitamine und wird nicht zu weich. Dazu gibt es ein gutes Rindersteak, dass in der Steakpfanne scharf angebraten wird und dann noch etwas in der heißen Pfanne ziehen darf. So bleibt das Steak schön saftig und wird butterzart. Ein echter Genuss!

Zutaten

250 g Rindersteak
3 Röschen Brokkoli
1 Möhre
½ Paprika
1 Rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Sonnenblumenöl zum Anbraten

Anleitung

Das Gemüse unter kaltem Wasser gut waschen. Die Möhre und die halbe Paprika vom Strunk befreien und in Streifen schneiden. Knoblauchzehen und die Rote Zwiebel schälen. Zwiebel in halbe Ringe schneiden und die Knoblauchzehen fein hacken. Ein paar Röschen vom Brokkoli abschneiden und halbieren.

Etwas SonnenblumenölRindersteak mit buntem Gemüse 66 in eine PfanneRindersteak mit buntem Gemüse 67 geben und die Möhren bei mittlerer Hitze für etwa 5 bis 10 Minuten andünsten. Danach Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und kurz mit anbraten.

Möhren und Zwiebeln in der Pfanne

Die Temperatur senken und die Paprikastreifen sowie den Brokkoli dazugeben. Das Gemüse niedriger Temperatur garen lassen, bis das Steak fertig angebraten ist. So bleiben die meisten Vitamine erhalten.

Gemüsepfanne

Einen Schuss Sonnenblumenöl in einer guten Steakpfanne erhitzen und das Rindersteak für etwa 2 bis 3 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten. Besonders lecker schmeckt das Steak mit Fleisch vom Argentinischen Weiderind.Rindersteak mit buntem Gemüse 68

Rindersteak braten

Aus der Pfanne nehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend wieder in die nun nur noch leicht heiße Pfanne geben. Etwa 5 Minuten auf jeder Seite ziehen lassen.

Rindersteak richtig braten

Durch diese Methode wird das Steak außen knusprig und bleibt innen super saftig, da kaum Fleischsaft verloren geht.

Zartes Steak

Das Rindersteak zusammen mit dem bunten Gemüse als Beilage servieren.

Rindersteak Beilagen

Etwas frischen Schwarzen PfefferRindersteak mit buntem Gemüse 69 und MeersalzRindersteak mit buntem Gemüse 70 über das Steak und das Gemüse mahlen. Guten Appetit!

Buntes Gemüse aus der Pfanne

Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce

Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce

Rezept für Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce. Die Bärlauchsauce mit frisch gepresstem Zitronensaft schmeckt besonders gut zu Nudeln wie Spaghetti, Penne, Fusilli und Mafalde.

Bärlauchsauce selber machen

Das herrlich frische Aroma von Bärlauchblättern trifft auf fruchtige frisch ausgepresste Zitrone und in Butter angedünstete Zwiebeln. Eine echte Geschmacksexplosion! Unser Tipp: Je nach Geschmack noch mit scharfem Chilipulver würzen. Die Schärfe gibt der Sauce noch das gewisse Extra. Einfach lecker! Das Rezept eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht. Der Bärlauch lässt sich übrigens im Frühjahr im Wald selber sammeln. Er wächst jedoch nicht überall, ist aber in Deutschland in den meisten Laubwäldern, Mischwäldern und Auwäldern zu finden. Beim Bärlauchsammeln solltest Du darauf achten ihn nicht mit den ähnlich aussehenden, aber giftigen Pflanzen wie Maiglöckchen und Herbstzeitlose zu verwechseln. Er ist an seinem charakteristischem knoblauchähnlichem Geruch aber sehr leicht von den Giftpflanzen zu unterscheiden. Ein weiteres Indiz sind die matten Blätter. Maiglöckchen sind nämlich auf der Unterseite und Herbstzeitlose auf beiden Seiten glänzend. Alternativ bekommt man Bio-Bärlauch aus Wildsammlung auch manchmal im Geschäft zu kaufen.

Zutaten

300 g Mafalde Nudeln
50 g Frische Bärlauchblätter
500 ml Fleischbrühe
50 g Butter
2 EL Mehl
1 Zwiebel
1 Halbe Zitrone
Pfeffer
Salz
Optional
Scharfes Chilipulver

Anleitung

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Bärlauch mit Zwiebeln

Den Bärlauch gut waschen und trocken tupfen.

Bärlauch

Mit einem scharfen MesserPasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce 71 fein hacken.

Bärlauch hacken

Tipp: Mit einem Wiegemesser Pasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce 72kann der Bärlauch noch einfacher und feiner gehackt werden.

Bärlauch mit dem Wiegemesser schneiden

Zwiebeln in Butter goldbraun andünsten.

Zwiebeln andünsten

Angedünstete Zwiebeln

2 EL Mehl hinzufügen und unter Rühren goldbraun anbraten.

Einbrenne mit Zwiebeln

Immer wieder mit der Brühe ablöschen und gut mit dem SchneebesenPasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce 73 verrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Bärlauchsauce andicken

Die Basis für die Bärlauchsauce sollte schön cremig, aber nicht zu dick oder zu flüssig sein.

Bärlauchsauce für Nudeln

Den gehackten Bärlauch in die Sauce geben und die halbe Zitrone auspressen. Den Saft der Zitrone ebenfalls mit in den Topf geben. Die Bärlauchsauce nur kurz ziehen lassen. Nicht kochen! Sonst geht das frische Aroma verloren. Mit frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer und Salz abschmecken.

Bärlauchsauce

Mafalde NudelnPasta mit Bärlauch-Zitronen-Sauce 74 abgießen und bereitstellen.

Mafalde mit Bärlauch

Mit der Bärlauch-Zitronen-Sauce übergießen und sofort servieren. Je nach Geschmack noch scharfes Chilipulver dazu reichen. Guten Appetit!

Pasta mit Bärlauch-Sauce

Vollkorn Pasta mit Avocado Pesto

Vollkorn Pasta mit Avocado Pesto

Leckere Italienische Pasta mit einem gesunden Pesto aus frischer Avocado, Zitrone, Basilikum und Knoblauch sowie einem Schuss Olivenöl. Das Pesto wird zusätzlich mit frischem Schwarzen Pfeffer aus der Mühle und etwas Meersalz gewürzt. Wer es gerne scharf mag, kann auch frische Chilis fein dazu hacken oder etwas Chilipulver hinzufügen. Unser Avocado Pesto schmeckt besonders gut zu Spaghetti, Vollkorn Penne und anderen Italienischen Nudelsorten. Es enthält ausschließlich sehr gesunde Zutaten, die reichlich Vitamine enthalten und dennoch gut und lange sättigen. Die Avocado besitzt viele ungesättigte Fettsäuren und eine Menge Vitamine und Mineralstoffe. Natives Olivenöl, Vitamin C reiche Zitronen und Knoblauch sowie Basilikum sind bekanntermaßen auch sehr gesund. Alles in allem also ein sehr gesundes Gericht, das dennoch sehr gut schmeckt. Passend dazu am besten Pasta auf Vollkornbasis reichen. Wenn schon, denn schon 😉

Zutaten

500 g Vollkorn Pasta (Spaghetti, Penne oder andere Nudelsorten)
2 Reife Avocados
3 Knoblauchzehen
1 Bio Zitrone
Frische Basilikumblätter
Frischer Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Optional
Frische scharfe Chilis
Chilipulver

Anleitung

Die Avocados mit einem MesserVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 75 längs aufschneiden, jeweils den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben und in eine kleine RührschüsselVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 75 geben.

Avocado Creme

Knoblauchzehen schälen und mit einem scharfen Messer fein hacken. Die Bio Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Knoblauch mit in die Rührschüssel geben.

Avocado Pesto mit Knoblauch und Zitrone

Dazu etwa einen EL Olivenöl geben.

Avocado Pesto mit Olivenöl

Mit frisch gemahlenem Schwarzen PfefferVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 77 und MeersalzVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 78 würzen. Je nach Geschmack noch fein gehackte scharfe Chilis oder ChilipulverVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 79 hinzufügen.

Avocado Pesto würzen

Die Zutaten mit einem HandmixerVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 80 und dem Schneebesenaufsatz verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Das Avocado Pesto bitte nicht erhitzen, da es sonst leicht bitter schmeckt und wertvolle Vitamine verloren gehen.

Wasser in einem Topf erhitzen und die Nudeln al dente Kochen. Besonders gut dazu passen Spaghetti oder Penne, es können aber natürlich auch andere Pasta Sorten verwendet werden. Im Idealfall sollte es sich um Vollkorn NudelnVollkorn Pasta mit Avocado Pesto 81 handeln. Die Nudeln abgießen und heiß servieren.

Avocado Pasta

Darauf Avocado Pesto verteilen und mit frischen Basilikumblättern und eventuell einer Scheibe Zitrone garnieren. Guten Appetit!

Avocado Pesto Pasta Rezept

Ofen Feta mit Tomaten

Ofen Feta mit Tomaten

Rezept für Ofen Feta mit Tomaten. Der Griechische Schafskäse wird zusammen mit geviertelten Cocktailtomaten, Knoblauch, Schwarzem Pfeffer und Meersalz im Ofen gebacken. Unser gebackener Feta ist außen schön knusprig und im Inneren saftig und weich. Die Tomaten schmecken durch das Backen geröstet und leicht süßlich. Ein leckeres Gericht, dass sich sowohl als Hauptgericht, als Vorspeise und als Beilage eignet. Dieses Rezept ist zudem in nur 5 Minuten super schnell vorbereitet. Danach brauchst Du es nur noch in den Backofen schieben und etwas warten. Super praktisch für den Feierabend oder wenn es ein mal schnell gehen muss. Für das optimale Geschmackserlebnis solltest Du aber unbedingt echten Griechischen Feta verwenden. Produkte wie „Hirtenkäse“ oder „Käse in Salzlake nach Feta Art“ solltest Du für dieses Rezept meiden. Der echte Griechische Feta wird nämlich aus Schafsmilch oder Ziegenmilch hergestellt und schmeckt deutlich intensiver als die günstigeren Konkurrenzprodukte aus Kuhmilch. Er reift für mindestens 2 Monate in Salzlake und darf nur auf der Griechischen Insel Lesbos hergestellt werden. Du erkennst ihn anhand der Zutatenliste auf der Verpackung und dem PDO Siegel für die geschütze Ursprungsbezeichnung. Die Zutatenliste muss Schafsmilch, Ziegenmilch oder beides enthalten.

Zutaten

250 g Feta (Schafskäse)
300 g Cocktailtomaten
4 Knoblauchzehen
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Oregano

Anleitung

Die Cocktailtomaten waschen und mit einem scharfen MesserOfen Feta mit Tomaten 82 in Viertel schneiden. Alternativ können natürlich auch Datteltomaten oder andere Tomaten verwendet werden.

Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Den Schafskäse halbieren und in eine große OfenschaleOfen Feta mit Tomaten 83 legen. Die geschnittenen Tomaten und den Knoblauch rund um die Fetastücke verteilen.

Mit reichlich Griechischem OlivenölOfen Feta mit Tomaten 84 beträufeln und mit Schwarzem PfefferOfen Feta mit Tomaten 85 aus der Mühle sowie etwas MeersalzOfen Feta mit Tomaten 86 und Oregano würzen.

In den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten BackofenOfen Feta mit Tomaten 87 geben und für etwa 15 bis 20 Minuten backen, bis die Fetastücke am Rand goldbraun sind. Den Feta Ofenkäse heiß als leichtes Hauptgericht, Beilage oder Vorspeise servieren. Guten Appetit!

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten 88

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten

Rezept für Rucola Salat mit Cocktailtomaten und frisch geriebenem Parmesan. Passend dazu gibt es eine Vinaigrette mit Balsamico Essig und Italienischem Olivenöl. Dieser sommerliche Salat ist sehr gesund und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Eine rundum fruchtige und leckere Vitaminbombe, die sich auch gut als Vorspeise oder Beilage zum Grillen eignet. Dieses Rezept ist ein Teil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Zutaten

250 g Cocktailtomaten
125 g Rucola Salat (Rauke)
Parmigiano Reggiano (Parmesan)
Für die Vinaigrette
3 EL Balsamico Essig
2 EL Balsamico Creme
3 TL Rohrohrzucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Kaltes Wasser

Anleitung

Den Rucolasalat und die Cocktailtomaten gut waschen. Alles abtropfen lassen und die Tomaten halbieren oder vierteln. Statt Cocktailtomaten können auch Datteltomaten verwendet werden.

Eine Vinaigrette aus 4 EL Balsamico Essig, 3 EL gutem Olivenöl und 2 EL Balsamico Creme herstellen. Mit 3 TL RohrohrzuckerRucola Salat mit Parmesan und Tomaten 89 und einem TL Salz sowie reichlich Schwarzem Pfeffer aus der MühleRucola Salat mit Parmesan und Tomaten 90 würzen. Einen Schuss kaltes Wasser hinzugeben, alles gut verrühren und abschmecken.

Die Rucolablätter und die Tomatenstücke in eine SalatschaleRucola Salat mit Parmesan und Tomaten 91 geben. Mit der Vinaigrette begießen und gut durcheinander mischen. Anschließend frische Parmesanstreifen darüber reiben. Alternativ mit Parmesansplittern aus der Packung bestreuen. Guten Appetit!

Griechische Hähnchenspieße

Griechische Hähnchenspieße

Rezept für leckere Griechische Hähnchenspieße. Die marinierten Spieße nach Mediterraner Art sind ein herrlicher und leichter Genuss aus der Griechischen Küche. Die delikaten Hähnchenspieße sind schnell zubereitet und Du benötigst nur wenige Zutaten. Durch die Säure der Zitrone wird das marinierte Hähnchenfleisch besonders zart. In Kombination mit Oregano, Knoblauch und ausgesuchten Gewürzen entsteht eine sommerliche Geschmackskomposition. Dieses Rezept eignet sich sowohl für den Grill, als auch für die Pfanne und den Backofen. Als Beilage gibt es einen Klecks Tsatsiki und eingelegte Griechische Peperoni. Dieses Rezept ist Bestandteil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Holzspieße oder Metallspieße
Für die Marinade
4 Knoblauchzehen
1 Bio Zitrone
Thymian
Oregano

Anleitung

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Anschließend je nach Größe der Länge nach halbieren oder in Viertel schneiden. Die Hähnchenbrustfiletstreifen sollten etwa 4 Zentimeter breit sein. Je einen Hähnchenstreifen auf einem Holzspieß oder einem Metallspieß aufspießen.

Knoblauchzehen schälen und mit einem MesserGriechische Hähnchenspieße 92 fein hacken.

Die Bio Zitrone auspressen und den Zitronensaft mit dem gehackten Knoblauch und etwas Thymian und Oregano vermengen. Einen guten Schuss Griechisches OlivenölGriechische Hähnchenspieße 93 hinzufügen und die Marinade gut verquirlen.

Hähnchenspieße in die Marinade geben, ein paar mal wenden und zusammen mit der Marinade abgedeckt im KühlschrankGriechische Hähnchenspieße 94 für mindestens 3 Stunden marinieren lassen. Noch intensiver schmecken die Spieße, wenn sie über Nacht mariniert werden.

Die marinierten Hähnchenspieße mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz würzen. Sie können entweder im BackofenGriechische Hähnchenspieße 95 für 20 Minuten bei 200 Grad Celsius gebacken oder in der Pfanne mit einem Schuss Öl angebraten werden. Noch besser schmecken die Spieße jedoch frisch vom Grill. Hierfür je nach Hitze für etwa 10 bis 20 Minuten indirekt grillen. Die Griechischen Hähnchenspieße heiß servieren und dazu Griechische Peperoni und Tsatsiki zum Dippen reichen. Guten Appetit!

Tomatensalat mit Basilikum

Tomatensalat mit Basilikum

Rezept für einen Tomatensalat mit sonnengereifte Tomaten in einer fruchtigen Sauce mit frischen Basilikumblättern. Ein leckerer und noch dazu leichter Genuss mit Italienischem Flair. Besonders lecker schmeckt der Salat als Beilage oder Vorspeise zum Grillen im Sommer. Dieser leichte Salat ist nicht nur köstlich und vegan, sondern auch kohlenhydratarm (Low Carb) und Bestandteil unserer Serie Leckere Rezepte zum Abnehmen. Außerdem ist er blitzschnell in nur 5 Minuten zubereitet. Ein einfacher Salat für den Sommer!

Zutaten

500 g Cocktail Tomaten
3 TL Zucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Frische Basilikumblätter
Aceto Balsamico di Modena
Balsamico Creme

Anleitung

Die Cocktail Tomaten gut waschen und anschließend vierteln. Alternativ können auch größeren Tomaten verwendet werden. Diese dann in kleine Stücke schneiden.

Aus einem Schuss kühlem Wasser, Balsamico Essig und Balsamico Creme eine Salatsauce herstellen. Mit 3 TL Zucker und einem TL Salz sowie Schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Zum Schluss einen Schuss gutes Italienisches Olivenöl hinzufügen. Alle Zutaten verquirlen.

Die geschnittenen Tomaten mit der Salatsauce mischen und eine Weile im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Tomatensalat gekühlt servieren und mit frischen Basilikumblättern garnieren. Guten Appetit!

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Rezept für Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum. Der leckere Salat wird auch Insalata Caprese genannt und ist ein Klassiker der italienischen Küche. Fruchtige sonnengereifte Tomaten und zarter Mozzarella treffen auf frische Basilikumblätter. Die Farben der Zutaten spiegeln übrigens die Italienischen Nationalfarben wieder. Dazu gibt es eine fruchtige Salatsauce mit Balsamico Creme und feinstem Olivenöl direkt aus Italien. Eine äußerst delikate Beilage zum Grillen oder zu anderen Italienischen Gerichten. Der Tomaten Mozzarella Salat ist zudem eine beliebte Vorspeise im Sommer. Hol Dir mit dem Insalata Caprese ein Stück Italien nach Hause. Der Salat ist ein Klassiker der leichten Italienischen Küche, er ist Low Carb und daher auch Bestandteil unserer Rezepte zum Abnehmen. Lasst es Euch schmecken!

Zutaten

500 g Mittelgroße Tomaten
125 g Mozzarella
Frische Basilikumblätter
Für die Tomaten Mozzarella Sauce
Balsamico Creme
Aceto Balsamico di Modena
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz

Anleitung

Den Mozzarella abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten und den Mozzarella mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.

Olivenöl mit dem Balsamico Essig mischen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer abschmecken. Für einen besonderen Geschmack noch einen Schuss Balsamico Creme hinzugeben. Alles gut verquirlen.

Abwechselnd Tomatenscheiben, Mozzarellascheiben und Basilikumblätter auf einer Servierplatte aufschichten. Anschließend mit der Salatsauce beträufeln. Besonders dekorativ lässt sich das Ganze auf einer Servierschnecke anrichten. Guten Appetit!

Schnelle Kräuterbutter

Schnelle Kräuterbutter

Rezept für schnelle Kräuterbutter. Wenn es mal schnell gehen muss und man keine Kräuterbutter mehr im Kühlschrank hat, rettet dieses Rezept die sommerliche Grillparty oder das gemütliche Steakdinner zu zweit. Die Butter mit Kräutern und Knoblauch ist nämlich in wenigen Minuten blitzschnell zubereitet. Alle benötigten Zutaten hat man normalerweise zu Hause vorrätig.

Zutaten

250 g Butter
2 Knoblauchzehen
Oregano
Thymian
Basilikum
Rosmarin
Meersalz

Anleitung

250 g Butter in eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken. Das klappt besonders gut, wenn die Butter schon auf Raumtemperatur aufgewärmt ist.

Zwei Knoblauchzehen schälen und mit einem scharfen Messer sehr fein hacken. Den geschnittenen Knoblauch zur Butter in die Schüssel geben.

Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikumblätter ebenfalls fein hacken. Da die wenigsten Menschen alle eben genannten Kräuter frisch zu Hause haben werden, greifen wir für das schnelle Kräuterbutter Rezept auf getrocknete Kräuter zurück. Diese wird fast jeder zu Hause im Gewürzregal stehen haben 😉

Die Butter mit Meersalz, getrocknetem Basilikum, Oregano und Thymian sowie Rosmarin nach Geschmack würzen. Alles mit einer Gabel gut vermengen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind. Wer es gerne scharf mag, fügt noch Chilipulver oder frisch gehackte Chilis hinzu.

In eine kleine Schale oder Tupperbox geben und im Kühlschrank lagern. Die Kräuterbutter hält sich gut gekühlt einige Tage im Kühlschrank.

Pizza Prosciutto Salami

Pizza Prosciutto Salami | Schinken Salami Pizza

Rezept für Pizza Prosciutto e Salame. Prosciutto Cotto – ein saftiger italienischer Kochschinken – trifft auf pikante Salami aus Italien. So einfach diese Kombination auch sein mag, sie schmeckt einfach absolut fantastisch. Je nach Geschmack können noch frische Pilze, Oliven oder Artischocken hinzugefügt werden. Uns schmeckt jedoch die puristische Variante am besten. Wir verwenden für die Schinken Salami Pizza feinsten original italienischen Prosciutto Cotto und die scharfe Salami Spianata Calabrese Piccante aus Kalabrien.

Alternativ kann die milde Salame Milano verwendet werden. Die italienischen Zutaten sind zwar etwas teurer als deutscher Kochschinken und Salami, aber die Mehrkosten sind definitiv gut investiert. Der Geschmacksunterschied ist nämlich enorm. Ein wahrer Genuss! Buon appetito! Unser Rezept für Authentischen Italienischen Pizzateig wie in Neapel findest Du hier: Italienischer Pizzateig.

Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel suchst wirst du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

80 ml Italienische Pizzasauce
65 g Mozzarella
40 g Spianata Calabrese Piccante oder Salame Milano (Italienische Salami)
20 g Prosciutto Cotto (Italienischer Kochschinken)
Optional
Frische Basilikumblätter
Scharfe Chilis
Knoblauch
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Für dieses Rezept benötigst Du 275 g Original Italienischen Pizzateig. Unser Rezept für einen Orignal Italienischen Pizzateig findest du hier. Mit diesem Rezept gelingt der Hefeteig garantiert und Du erhälst ein authentisches italienisches Geschmackserlebnis. Unser Tipp: Bereite immer etwas mehr Pizzateig zu als du benötigst. Dieser geht nämlich defentiv noch besser weg, als die berühmten warmen Semmeln 😉

Den Pizzateig mit den Händen zu einem runden Pizzarohling formen. Beim Pizza Formen sollte übrigens auf die Verwendung eines Nudelholzes verzichtet werden. Das Nudelholz drückt nämlich die Luft aus dem Pizzateig.

Die Pizza mit selbstgemachter Tomatensauce bestreichen. Alternativ können wir euch die Tomatensaucen der Firma Mutti aus Italien wärmstens empfehlen. Wir haben im Laufe der Zeit über 100 verschiedene Tomatensaucen und Dosentomaten probiert. In den Top 10 befinden sich jedoch nahezu ausschließlich Mutti Saucen und Tomaten. Im Gegensatz zu fast allen anderen Herstellern verzichtet man bei Mutti auf die Zugabe von Zitronensäure. Zudem werden nur sonnengereifte und beste italienische Tomaten aus der Parma Region verwendet. Um es kurz zu machen: Wollt ihr die Sauce nicht selbst machen, verwendet die Mutti Pizza Sauce Aromatizzata. Die Pizzasauce ist püriert und enthält bereits Oregano und Basilikum.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und die Schinken Salami Pizza damit belegen.

Je nach Geschmack etwas Knoblauch und Chili fein hacken und auf der Pizza verteilen.

Pizza Mozzarella

Die Spianata Calabrese Piccante oder die Salame Milano in hauchdünne Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Prosciutto Cotto auf der Pizza verteilen.

Schinken Salami Pizza Rezept

Die Pizza Prosciutto Salami in den gut vorgeheizten Backofen geben und für etwa 5 bis 12 Minuten backen. Die Backdauer hängt enorm von der Temperatur und der Verwendung eines Pizzasteins oder -stahls ab. Hier findest du unsere Anleitung zum Backen der perfekten Pizza zu Hause.

Aus dem Backofen nehmen und mit frischen Basilikumblättern garnieren und heiß servieren. Buon appetito!

Pizza Schinken Salami

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rezept für saftiges Rindersteak Au Jus. Das Rindfleisch wird im eigenen Saft serviert und mit grobem Meersalz und Steakpfeffer gewürzt. Dazu gibt es leckere Hasselback Kartoffeln, würzige Kräuterbutter und gesundes Brokkoli Gemüse. Au Jus ist französisch und bedeute „im eigenen Saft“. Für die Low Carb Variante des Rezepts und die Variante zum Abnehmen einfach die Hasselback Kartoffel weglassen und mehr Brokkoli dazu servieren.

Zutaten

500 g Rindersteaks (Roastbeef, Hüftsteaks, Entrecôte oder Filetsteaks)
500 g Brokkoli
4 Hasselback Kartoffeln
Kräuterbutter
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Steakpfeffer
Grobes Meersalz
Sonnenblumenöl

Anleitung

Die Hasselback Kartoffeln einschneiden und mit Knoblauch und Rosmarin befüllen. Anschließend mit Butter bepinseln und im Ofen backen. Hier findest Du das vollständige Rezept für Hasselback Kartoffeln.

Das Brokkoli Gemüse mit etwas Öl in der Pfanne anbraten und fertig garen lassen.

Rindersteaks trocken tupfen und einen Schuss Sonnenblumenöl in einer guten Steakpfanne erhitzen. Wir empfehlen RinderfiletsteakRindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli 98, Entrecôte Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli 98oder HüftsteakRindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli 98 zu verwenden.

Rindfleisch in der Steakpfanne

Die Steaks je nach Dicke von jeder Seite für 2 bis 3 Minuten scharf anbraten.

Rindersteak braten

Durch die Rillen in der Steakpfanne brennt nichts an und es entsteht ein schönes Grillmuster auf dem Fleisch.

Rindersteak aus der Pfanne

Anschließend aus der Pfanne nehmen und in einem Topf mit Deckel ziehen lassen. Mit dieser Methode bleibt das Fleisch schön saftig und die Steaks sollten medium-rare bis medium sein. Sollen die Steaks medium-durch bis durch sein, den Topf mitsamt Deckel für etwa 15 Minuten bei 90 Grad in den Backofen geben. Auf diese Art ist das Fleisch nur noch etwas saftig und fast durchgebraten. Mag man die Rindersteaks hingegen rare, kann die Bratzeit einfach auf eine Minute pro Seite reduziert werden. So ist das Fleisch noch leicht blutig und super saftig.

Steaks ziehen lassen

Das Rindersteak aus dem Topf nehmen und auf warmen Tellern servieren. Den entstandenen Fleischsaft (Au Jus) aus dem Topf über die Rindersteaks gießen. Steaks mit Steakpfeffer, Schwarzem Pfeffer und Meersalz würzen. Zusammen mit Kräuterbutter, Brokkoli Gemüse und den Hasselback Kartoffeln auf einem Teller anrichten. Eventuell mit einem Zweig Rosmarin garnieren. Tipp: Kleine Plätzchenausstecher eignen sich super um Formen aus der Kräuterbutter auszustechen 😉 Je nach Geschmack noch Pfeffersauce oder Rahmsauce dazureichen. Guten Appetit!

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Brokkoli Gemüse

Brokkoli Gemüse aus der Pfanne

Repezt für Brokkoli Gemüse aus der Pfanne. Die Brokkoliröschen sind super lecker und blitzschnell in nur 15 Minuten zubereitet. Sie eignen sich gut als Beilage für Fleischgerichte. Das Brokkoli Gemüse ist sehr vitamreich und gesund. Zusätzlich ist es noch kalorienarm, vegan und Low Carb.

Zutaten

500 g Brokkoli
Schwarzer Pfeffer
Salz
Fondor

Anleitung

Den Brokkoli putzen und in einzelne Röschen zerteilen. Die Brokkoliröschen je nach Größe halbieren oder vierteln.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brokkoliröschen dazu geben. Bei mittelstarker Hitze für etwa 5 Minuten ohne Deckel anbraten. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und Salz würzen. Je nach Geschmack noch mit etwas Fondor oder Kräuterbutter abschmecken.

Brokkoli Gemüse aus der Pfanne

Die Hitze reduzieren, einen Schuss Wasser hinzugeben und das Brokkoli Gemüse bei geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten garen lassen. Durch die kurze Garzeit bleibt er noch schön knackig und wird nicht zu weich. Das Gemüse eignet sich besonders als Beilage zu Fleischgerichten. Guten Appetit!

Brokkoli Gemüse

Sommersalat

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Rezept für einen frischen Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen und Senfdressing. Die Hähnchenbruststreifen können gebraten oder gegrillt werden. Sie werden zusammen mit Romana Salatherzen, Rucola, Tomaten, Paprika, Gurke und Schafskäse serviert. Dieser Low Carb Salat schmeckt im Sommer gekühlt besonders lecker mit Hähnchenbrustfilet vom Grill. Der Kontrast aus dem kaltem Salat und dem frisch gegrillten, warmen Hähnchen ist ein echter Genuss. Dieses Rezept ist zudem eine wahre Vitaminbombe!

Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet
300 g Cocktail Tomaten
200 g Schafskäse
125 g Rucola (Rauke)
2 Romana Salatherzen
1 Rote Paprika
1 Gelbe Paprika
1 Salatgurke
Hähnchengewürzsalz
Paprikapulver
Schwarzer Pfeffer aus der MühleSommersalat mit Hähnchenbruststreifen 101
Salz
Etwas Öl zum Braten
Optional
Oliven
Mais

Anleitung

Für diesen bunten und gesunden Sommersalat werden zahlreiche Gemüsesorten sowie verschiedene Salate benötigt.

Sommersalat Zutaten

Neben Paprika, Tomaten und Gurke kommen in diesem sommerlichen Rezept Romana Salatherzen und Rucola zum Einsatz. Das Gemüse und der Salat bilden einen schönen Kontrast zur gebratenen Hähnchenbrust und dem würzigen Schafskäse.

Frischer Sommersalat

600 ml Senfdressing nach unserem Rezept für Senfdressing herstellen und kühl stellen.

Senfdressing

Die Paprika putzen und entkernen, danach in kleine Würfel schneiden. Statt normalen Paprika können natürlich auch Spitzpaprika verwendet werden.

Paprika schneiden

Salatgurke gut waschen und mit einem Messer Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen 102in dünne Scheiben schneiden. Alternativ mit einer Reibe raspeln. Bei Bio Gurken muss die Haut nicht abgeschält werden.

Gurke schneiden

Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und anschließend vierteln oder achteln.

Tomaten würfeln

Romana Salatherzen putzen und waschen. Abtropfen lassen und anschließend in kleine Stücke rupfen.

Salatherzen

Den Schafskäse grob würfeln.

Schafskäse würfeln

Alle Zutaten bis auf das Fleisch in eine große Schüssel geben und mit dem gekühlten Senfdressing vermengen.

Hähnchenbrustfilets abwaschen und mit einem Tuch gut trocken tupfen. Die Hähnchenbrustfilets mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.

Hähnchenbruststreifen schneiden

Die Filetstreifen mehlieren. Hierdurch kleben diese beim Anbraten weniger zusammen.

Hähnchen mehlieren

Mit reichlich Hähnchengewürz und Paprikapulver würzen.

Hähnchen mit Hähnchengewürz

Gut vermengen und mit Schwarzem Pfeffer aus der MühleSommersalat mit Hähnchenbruststreifen 101 würzen.

Hühnerbrustfilet würzen

Zum gleichmäßigen Verteilen der Gewürze kann eine Schüssel oder Tupperbox mit Deckel verwendet werden. Die mehlierten und gewürzten Hähnchenbruststreifen in das Behältnis geben und ordentlich durchschütteln.

Hühnerbrustfilet Marinade

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen kurz scharf anbraten. Dabei ab und an mit dem Kochlöffel wenden. Ein Spritzschutz verhindert eine fettige Küche. 😉

Hähnchenbruststreifen in der Pfann braten

Die Hitze reduzieren und noch etwa 5 bis 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden garen lassen.

Gebratene Hähnchenstreifen

Den Salat in kleinere Portionen aufteilen und mit den gebratenen Hähnchenbruststreifen garnieren.

Salat mit Hähnchenbruststreifen

Pro Portion sollten etwa 100 g Hähnchenstreifen serviert werden.

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Guten Appetit!

Sommersalat Rezept

Senfdressing

Senfdressing für Salat

Rezept für Senfdressing mit Joghurt, mittelscharfem SenfSenfdressing für Salat 104, KnoblauchcremeSenfdressing für Salat 105, Balsamico EssigSenfdressing für Salat 106, Pfeffer und Salz. Der Geschmack des Dressings wird durch etwas RohrohrzuckerSenfdressing für Salat 107 oder Honig sowie Natives Sonnenblumenöl oder Olivenöl abgerundet. Ein leckeres und schnelles Dressing für Salate, Lachs und co.

Zutaten

500 g Joghurt mit 3,5 % Fett
50 g Mittelscharfer Senf
2 EL Natives Sonnenblumenöl oder Naturbelassenes Olivenöl
1 EL Rohrohrzucker oder Honig
1 Schuss Balsamico Essig
Knoblauchcreme
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz

Anleitung

Für das Senfdressing zunächst 500 g naturbelassenen Joghurt mit 3,5 % Fett in einen Messbecher oder eine kleine Schüssel geben.

50 g mittelscharfen Senf und Knoblauchcreme nach Geschmack hinzufügen. Alternativ ein paar frische Knoblauchzehen sehr fein hacken oder pressen. Wer es gerne etwas süßer mag, kann statt mittelscharfem Senf auch süßen Senf verwenden.

Dressing mit Senf

Reichlich schwarzen Pfeffer aus der MühleSenfdressing für Salat 108 dazu mahlen und etwas Salz hinzufügen.

Senfdressing Zutaten

Rund 2 EL Natives SonnenblumenölSenfdressing für Salat 109 oder Olivenöl und einen EL RohrohrzuckerSenfdressing für Salat 110 sowie einen Schuss Balsamico EssigSenfdressing für Salat 111 oder Balsamico CremeSenfdressing für Salat 112 dazu geben. Anstatt Rohrohrzucker kann auch Honig verwendet werden.

Alle Zutaten gut mit einer Gabel verquirlen. Gegebenenfalls mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend kühl stellen.

Senfdressing mit Joghurt

Das Senfdresssing schmeckt besonders gut zu Salaten wie Feldsalat, Italienischem Salat, Endiviensalat, Rucola oder unserem Sommersalat. Es kann jedoch auch zu Lachs, Kartoffelsalat und Gurkensalat oder anderen Gerichten serviert werden. Das Dressing kann für ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Danach sollte es aufgebraucht werden.

Senfdressing Salat

Kaninchenrouladen

Kaninchenrouladen

Mediterranes Rezept für Kaninchenrouladen. Die Rouladen vom Kaninchen werden mit Basilikumpesto, Speck, Zwiebel und Knoblauch sowie Parmigiano Reggiano gefüllt. Sie schmecken besonders lecker mit unserer würzig-fruchtigen ChantréKaninchenrouladen 113-Zitronen-Sahne-Sauce. Ein schmackhaftes mediterranes Sonntagsessen oder Gericht für festliche Anlässe wie zum Beispiel Weihnachten. Als Beilage empfehlen wir Kroketten, Knödel oder Klöße. Auch gut geeignet als gesundes Low Carb Gericht. Hierfür einfach die Beilagen weglassen oder durch einen Salatteller ersetzen.

Zutaten

350 g Bauchlappen vom Kaninchen (4 Stück)
50 g Basilikum Pesto
40 g Parmigiano Reggiano
4 – 8 Scheiben Speck
150 ml Wasser
3 EL Sahne, Crème Fraîche oder Griechischer Joghurt
4 Knoblauchzehen
1 Schalotte
1 Weiße Zwiebel
1 Rote Zwiebel
½ Bio Zitrone
1 TL Thymian
½ TL Rosmarin
1 Prise Kreuzkümmel
1 Schuss Chantré Weinbrand
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
Öl zum Anbraten
Benötigtes Zubehör
12 Zahnstocher oder kleine Metallspieße

Anleitung

Die Rote Zwiebel, die Weiße Zwiebel und die Schalotte schälen und halbieren. Anschließend in halbe Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und fein hacken.

Die Kaninchenbauchlappen zunächst mit einem Tuch von beiden Seiten gut trocken tupfen.

Kaninchenbauchlappen

Die Bauchlappen flach auf einem Brett ausbreiten und mit je einem EL BasilikumpestoKaninchenrouladen 114 bestreichen. Am Rand des Bauchlappens etwa einen Zentimeter aussparen.

Kaninchen mit Basilikumpesto

Die Speckscheiben halbieren und je nach Größe ein bis zwei Scheiben Speck auf dem Basilikumpesto verteilen.

Kaninchen mit Speck

Je ein Viertel der vorbereiteten Roten Zwiebelringe, Schalottenringe und Knoblauchstücke auf den Speck geben.

Mediterrane Rouladen

Die Kaninchenroulade mit frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer aus der Mühle und etwas Salz würzen.

Rouladen würzen

Etwa 10 g fein gebröselten Parmigiano ReggianoKaninchenrouladen 115 (Parmesan) dazu geben.

Roulade mit Parmigiano Reggiano

Mit leichtem Druck von der weniger breiten Seite des Bauchlappens her zusammenrollen. Links und Rechts je mit einem Zahnstocher fixieren.

Kaninchenbauchlappen Rouladen

Damit die Kaninchenrouladen beim Anbraten auch sicher nicht aufgehen, kann ein dritter Zahnstocher zum Fixieren der Mitte der Roulade verwendet werden. Die herausstehenden Enden der Zahnstocher mit einer scharfen SchereKaninchenrouladen 116 oder einem SeitenschneiderKaninchenrouladen 117 abschneiden.

Roulade Zahnstocher

Etwas Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kaninchenrouladen etwa 2 bis 3 Minuten von jeder Seite scharf anbraten. Ein SpritzschutzKaninchenrouladen 118 ist hierbei hilfreich.

Rouladen in der Pfanne anbraten

Die Hitze reduzieren und die Rouladen ab und an mit einer GrillzangeKaninchenrouladen 119 wenden, damit nichts anbrennt. Für etwa 5 Minuten garen lassen.

Rouladen aus der Pfanne

Die Rouladen an den hinteren Rand der Pfanne schieben. Einen Schuss Sonnenblumenöl und die restlichen Zwiebelringe und Knoblauchstücke in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze glasig andünsten.

Kaninchenrouladen selber machen

Anschließend mit einem Schuss Chantré Weinbrand ablöschen und mit dem Kochlöffel verrühren.

Roulade mit Chantré Weinbrand

Etwa 3 EL Sahne, Crème Fraîche oder Griechischen Joghurt sowie 150 ml Wasser in die Pfanne geben.

Rouladensauce

Die Sauce mit einem TL Thymian und einem halben TL Rosmarin sowie einer Prise Kreuzkümmel würzen. Mit dem Kochlöffel oder Schneebesen verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Rouladen vom Kaninchen

Eine halbe Bio Zitrone in Scheiben schneiden. Die Zitronenscheiben mit zur Rouladensauce geben.

Hasenroulade

Die Pfanne mit einem Deckel bedecken und die Rouladen für etwa 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Temperatur fertig schmoren lassen.

Nach Ende der Garzeit je eine Kaninchenroulade mit Sauce und evtl. einer Zitronenscheibe auf einem Teller anrichten.

Kaninchenrouladen Rezept

Als Beilage Kroketten, Knödel oder Klöße reichen. Für die Low-Carb Variante stattdessen lediglich einen bunten Salatteller dazu servieren. Guten Appetit!

Kaninchenroulade

Tsatsiki

Tsatsiki

Tsatsiki ist ein Joghurt Dip und ein echter Klassiker der Griechischen Küche. Es kann zu Hause einfach und schnell selbstgemacht werden. Für dieses schnelle und leckere Tsatsiki Rezept brauchst Du zudem nur wenige Zutaten. Die Basis bildet Griechischer Joghurt mit 10 % Fett. Dazu kommt fein gehackte oder gehobelte Gurke und reichlich Knoblauch. Als weitere Zutaten werden lediglich Salz und ein Schuss Olivenöl benötigt. Tsatsiki schmeckt besonders lecker als Beilage oder Dip zu diversen Griechischen Spezialitäten wie Gyros, Souvlaki, Bifteki oder Kalamari. Auch sehr zu empfehlen als Dip für Pommes frites oder unsere leckeren Griechischen Knoblauch Kartoffeln. In Griechenland wird es zu fast allen Gerichten gereicht. Hierzulande ist auch die Schreibweise Zaziki und Tzatziki verbreitet.

Zutaten

500 g Griechischer Sahnejoghurt (10% Fett)
1 Salatgurke (Schlangengurke)
5 Knoblauchzehen
1 Schuss Griechisches oder Italienisches Olivenöl
Salz
Optional
1 Schuss Zitronensaft
Dill zum Garnieren

Anleitung

Die Gurke gut waschen und mit einem scharfen Messer entkernen und in sehr feine Stücke hacken. Laut anderen Rezepten wird die Gurke geschält, geraspelt und anschließend in einem Küchentuch ausgepresst. Uns schmeckt Tsatsiki jedoch nach unserer Methode besser und so gehen auch keine wertvollen Vitamine verloren. Zudem erspart es sehr viel Arbeitsaufwand. 😉

Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls sehr fein hacken.

Die feinen Gurkenstücke und den gehackten Knoblauch zusammen mit 500 g Griechischem Sahnejoghurt in eine Schüssel geben. Alternativ kann anderer Joghurt verwendet werden, dieser ist jedoch nicht so schmackhaft und cremig wie echter Griechsicher Joghurt.

Einen Schuss Olivenöl und etwas Salz dazugeben. Alles gut vermengen und gegebenenfalls mit noch etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch einen Spritzer Zitronensaft dazugeben.

Tsatsiki schmeckt gekühlt am Besten. Also ab in den Kühlschrank damit 😉 Portionsweise als Beilage servieren oder als Dip zum Essen reichen. Besonders lecker zu allen Griechischen Gerichten wie zum Beispiel unserem Gyros vom Grill, aber auch als Dip zum Grillen oder für Raclette und Fondue.

Tsatsiki Rezept

Gerne esse ich Tsatsiki auch pur oder als Brotaufstrich zu frisch gebackenem Weißbrot oder Pita. Guten Appetit!

Tsatsiki 120

Gyros Rezept

Gyros selber machen | Rezept

Gyros Rezept – ein Klassiker der Griechischen Küche. Leckeres Gyros lässt sich zu Hause einfach in der Pfanne selber machen. Für ein Original Griechisches Gyros wie beim Griechen musst du natürlich etwas mehr Aufwand betreiben und einen Gyros Spieß herstellen und grillen. Für unser schnelles Pfannengyros wird das Fleisch in Streifen geschnitten und zusammen mit unserer Gyros Gewürzmischung, Zwiebeln, Knoblauch und Olivenöl mariniert. Besonders lecker zusammen mit Tsatsiki, Griechischem Reis oder Griechischen Knoblauchkartoffeln. Für echten Griechischen Geschmack kannst Du alternativ einen Gyrosspieß im Backofen zubereiten.

Zutaten

500 g Schweineschnitzel oder Schweinegeschnetzeltes
5 Knoblauchzehen
2 Rote Zwiebeln
1 Zwiebel
3 EL Griechisches oder alternativ Italienisches Olivenöl
1 EL Sonnenblumenöl
Gyros Gewürz
3 TL Paprikapulver
2 TL Scharfes Paprikapulver oder Chilipulver
2 TL Oregano
2 TL Thymian
1 TL Kreuzkümmel
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Optional
Zitronensaft

Anleitung

Gyros einlegen

Die Schweineschnitzel mit einem scharfen Messer in etwa 1 Zentimeter dicke und 5 bis 8 Zentimeter lange Streifen schneiden. Alternativ kann auch fertiges Schweinegeschnetzeltes verwendet werden. Die fertigen geschnittenen Streifen in eine außreichend große Schüssel geben.

Gyros Fleisch

Das Fleisch mit 3 TL Paprikapulver, 2 TL Oregano und 2 TL Thymian sowie 2 TL scharfem Paprikapulver oder Chilipulver würzen. Frischen Pfeffer dazu mahlen und einen TL gemahlenen Kreuzkümmel dazu geben. Diese Gewürze verleihen dem Fleisch den typisch griechischen Gyros Geschmack.

Gyros Gewürz

Rote Zwiebeln, die weiße Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebeln halbieren und in halbe Ringe schneiden. Knoblauch sehr fein hacken. Anschließend alles zum Fleisch in die Schüssel schütten.

Gyros einlegen

Drei EL Gutes Olivenöl und einen EL Sonnenblumenöl mit in die Schüssel geben. Eventuell den Saft einer Zitrone hinzufügen. Die enthaltene Säure sorgt dafür, dass das Gyrosfleisch noch zarter wird und beim Braten schön saftig bleibt.

Anschließend alle Zutaten gut miteinander vermengen. Das Fleisch für mindestes 6 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Noch besser schmeckt es, wenn es für 1 bis 2 Tage mariniert wird.

Gyros selber machen

Gyros in der Pfanne anbraten

Etwas Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und das marinierte Gyrosfleisch für rund 10 Minuten scharf anbraten. Gelegentlich mit einem Kochlöffel wenden. Das Fleisch ist fertig wenn es außen gut angebraten und innen noch saftig ist. Um den optimalen Zeitpunkt herauszufinden, kann man während des Bratens immer mal wieder davon naschen 😉

Gyros Rezept Pfanne

Das Gyrosfleisch zusammen mit Tsatsiki, Griechischem Reis, Pommes oder Griechischen Knoblauchkartoffeln servieren. Beliebt ist auch die Variante mit Metaxasauce oder das – dem Döner ähnliche – Gyros Pita.

Gyros Rezept

Griechische Knoblauchkartoffeln 121

Griechische Knoblauchkartoffeln

Rezept für Griechische Knoblauchkartoffeln in Scheiben. Die originalen und äußerst leckeren Knoblauch Kartoffeln schmecken wie beim Griechen um die Ecke. Sie sind mit wenig Aufwand zubereitet und in kurzer Zeit frittiert. Die selbstgemachten Knoblauchkartoffeln nach Griechischer Art werden lediglich mit Knoblauch und Salz gewürzt. Besonders lecker schmecken sie zu selbstgemachtem Gyros oder Souvlaki mit Tsatsiki und Griechischen Peperoni.

Zutaten

1 kg Festkochende Kartoffeln
Knoblauch oder Knoblauchpulver
Salz
Öl zum Frittieren

Anleitung

Die Kartoffeln waschen und mit einem scharfen Messer in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Zum Frittieren der Kartoffelscheiben kann eine Fritteuse oder eine Pfanne mit Öl verwendet werden.

Beim Frittieren in der Pfanne etwa einen fingerbreit Öl in eine große Pfanne gebe.

Die Kartoffelscheiben portionsweise in der Pfanne frittieren bis sie goldgelb sind. Gelegentlich wenden. Es sollten sich immer nur so viele Kartoffeln in der Pfanne befinden, dass die Scheiben nicht übereinander liegen.

Griechische Knoblauchkartoffeln 122

Fertig frittiere Kartoffelscheiben abschöpfen und auf einem Gitter abtropfen lassen. Hilfreich hierbei sind hierbei ein paar Blätter Küchenpapier als Unterlage. Diese saugen das abtropfende Fett auf. Alternativ können die Griechischen Knoblauchkartoffeln auch in der Fritteuse zubereitet werden.

Nach dem Abtropfen mit Meersalz und Knoblauch würzen. Alternativ frische Knoblauchzehen fein hacken und auf den Kartoffeln verteilen. Besonders lecker als Beilage zu Gyros, Souvlaki oder anderen Griechischen Gerichten.

Griechische Knoblauch Kartoffeln Rezept

Pizza Calabria

Pizza Calabria | Spianata Calabrese Piccante

Rezept für Pizza Calabria mit Spianata Calabrese Piccante. Eine leckere Spezialität mit Italienischer Salami aus Kalabrien. Wie das Piccante im Namen der Salami vermuten lässt, ist in der Spianata Calabrese Piccante 5 bis 10 Prozent scharfe Kalabrische Chili enthalten. Bei der Chilisorte handelt es sich um die „Calabrese Piccante“, eine runde mittelscharfe Chili aus Kalabrien. Einer meiner liebsten Pizzabeläge, einfach lecker! Das Rezept für die beste Italienische Pizza findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig.

Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

Italienische Pizzasauce
60 g Mozzarella (Bevorzugt Büffel-Mozzarella)
6 Scheiben Spianata Calabrese Piccante (Scharfe Kalabrische Salami)
Scharfe Kalabrische Chilis
Frische Basilikum Blätter
Italienische Kräuter
Knoblauch
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Zunächst mit den Händen den Pizzateig zu einer runden und dünnen Pizza formen. Auf das Ausrollen des Teigs mit einem Nudelholz solltet verzichtet werden. Durch das Ausrollen wird der Teig nämlich weniger luftig und backt nicht richtig auf. Ein Rezept für einen Original Italienschen Pizzateig findest Du hier.

Den Pizzarohling mit Tomatensauce bestreichen und nach Belieben mit italienischen Kräutern würzen. Je nach Geschmack noch etwas fein gehackten Knoblauch dazu geben.

Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen.

Pizza Mozzarella

Die Kalabrischen Chilis in feine Ringe schneiden und verteilen. Alternativ können auch andere Chilis oder Chilipulver verwendet werden.

Anschließend die Spianata Calabrese Piccante in hauchdünne Scheiben schneiden und ebenfalls dazu geben.

Pizza Spianata Calabrese Piccante

In den – auf höchste Temperatur – vorgeheizten Backofen geben und für etwa 5 bis 12 Minuten backen. Die Backzeit hängt von der Temperatur und der Verwendung eines Pizzasteins oder Pizzastahls ab. Hier findest du eine Anleitung zum Pizza backen zu Hause.

Pizza vom Stein

Nach dem Backen mit ein paar frischen Basilikumblättern garnieren und heiß servieren.

Kalabrische Pizza

Guten Appetit!

Pizza Calabria

Pizza Marinita

Pizza Marinita

Original Rezept für Pizza Marinita mit Mozzarella, Knoblauch, Chili und Basilikum. Das Beste von Marinara trifft Margherita. Die Marinita ist im Grunde genommen eine Marinara mit Mozzarella und Chili bzw. eine Margherita mit Knoblauch und Chili. Die Marinita vereint den feinen Geschmack der beiden klassischen neapolitanischen Pizzen. Zum Einsatz kommen feinster Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana) und sonnengereifte San Marzano Tomaten.

Als geschmacklicher Kontrast wird die Marinita nach dem Backen mit frischen Basilikumblättern und einer Prise italienischen Kräutern getoppt. Unser Original Rezept für Italienischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

65 g Büffel Mozzarella
San Marzano Tomaten Sauce
Knoblauch
Scharfe Chilis nach Geschmack
Frische Basilikumblätter
Italienische Kräuter
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Den selbstgemachten Pizzateig mit den Händen zunächst zu einer Kugel formen. Auf einer bemehlten Fläche leicht flach drücken und mit den Händen zu einer dünnen und runden Pizza formen.

Teig formen

Mit San Marzano Tomaten SaucePizza Marinita 127 bestreichen. Scharfe Chili und Italienische KräuterPizza Marinita 128 nach Geschmack hinzufügen.

Marinita

Stehen keine frischen Chilis zur Verfügung können auch getrocknete ChilisPizza Marinita 129 verwendet werden. Im Idealfall sollte es sich um scharfe Chilis aus Kalabrien handeln.

Den Knoblauch schälen und mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden.

Den Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana)Pizza Marinita 130 in feine Stücke rupfen und auf der Marinita verteilen.

Pizza Büffel Mozzarella

Im auf 300 Grad Celsius vorgeheizten Backofen auf einem PizzasteinPizza Marinita 131 für etwa 4 bis 5 Minuten backen. Die Backzeit hängt von der maximalen Temperatur ihres Ofens ab. Eine genaue Anleitung gibt es hier: Die perfekte Pizza zu Hause backen.

Marinita Rezept

Die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit frischen Basilikumblättern garnieren.

Pizza Marinita Rezept

Heiß servieren und die Verschmelzung von Marinara und Margherita genießen.

Pizza Marinita

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Einfaches Rezept für Rucola Salat mit gewürfelten Tomaten in einer fruchtigen Himbeer-Balsamico-Sauce. Besonders lecker mit frisch geriebenem Parmigiano ReggianoRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 132. Statt Himbeer Balsamico kannst Du natürlich auch frische Himbeeren verwenden. Ein leichter und leckerer Salat, der sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise eignet. Der fruchtige Salat eignet sich selbstverständlich zum Abnehmen und ist Low Carb, also kohlenhydratarm. Zudem ist er sehr gesund und reich an Vitaminen und Mineralien. Mit nur 5 Minuten Zubereitungszeit ist der Salat blitzschnell fertig zubereitet. Nicht nur im Sommer ein echter Genuss!


Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 133

Zutaten

Rucola Salat
150 g Tomaten
80 ml Kaltes Wasser
3 EL Himbeer-Balsamico
3 TL Rohrzucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
Balsamico Creme
Parmigiano Reggiano (Parmesan)
Optional
Ein paar frische Himbeeren zum Dekorieren

Anleitung

Für die Himbeer-Balsamico Salatsauce

Für die Salatsauce zunächst drei TL Rohrzucker und einen TL Salz mit drei EL Himbeer-Balsamico EssigRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 134 verrühren. Der Rohrzucker Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 135 schmeckt feiner als normaler Zucker und harmoniert gut mit dem Himbeer Geschmack.

Schwarzen Pfeffer aus der MühleRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 136 dazu mahlen und mit 80 ml kaltem Wasser aufgießen.

Zum Schluss einen Esslöffel gutes Olivenöl dazu geben und gut verrühren.

Für den Rucola-Tomaten-Salat

Den Rucola Salat und die Tomaten gut mit Wasser abwaschen. Hier kann ein SeiherRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 137 behilflich sein.

Die Tomaten mit einem scharfen MesserRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 138 in kleine Würfel schneiden.

Tomaten schneiden

Rucola Blätter in einer Schüssel anrichten und die Tomatenwürfel dazu geben.

Den Salat mit der Himbeer-Balsamico-Sauce übergießen und etwas vermengen. Nun mit der Balsamico Creme verzieren.

Nach Belieben noch mit frischen Himbeeren oder kleinen Tomaten dekorieren.

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Noch etwas Parmigiano ReggianoRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 132 über den Salat reiben und servieren.

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 140

Besonders gut und intensiv schmeckt der Parmesan in hauch dünne Blättchen gerieben.

Rucola Tomaten Salat

Pizzasauce

Pizzasauce Rezept | Einfach, Schnell & Italienisch

Rezept für italienische Pizzasauce. Die selbstgemachte Pizzasauce mit Tomaten ist einfach lecker und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Du benötigst für die Sauce lediglich Italienische Dosentomaten, Knoblauch, frische Basilikumblätter und Oregano. Die Pizzasauce schmeckt besonders gut mit sonnengereiften italienischen San Marzano Tomaten und braucht nicht eingekocht werden. So gehen auch keine wertvollen Vitamine verloren. Hier erfährst Du, wie Du die leckere Soße für die Pizza einfach zu Hause selbst machen kannst.

Perfekt zur Italienischen Pizzasauce passt unser Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

500 g San Marzano Tomaten oder Roma Tomaten aus der Dose
10 Frische Basilikumblätter
5 Knoblauchzehen
2 Zweige Frischer Oregano
Optional
1 Prise Salz
Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer
Tomatenmark
Frische Chilis

Anleitung

Die Tomaten mitsamt dem Tomatensaft aus der Dose in einen hohen Messbecher schütten. Für die Pizzasauce werden auch nach Original Italienischem Rezept immer Dosentomaten verwendet.

Tipp:
Im Idealfall sollten sonnengereifte San Marzano Tomaten aus der Dose benutzt werden. Alternativ können auch andere Roma Tomaten verwendet werden. Wichtig ist, dass keine stückigen oder passierten Tomaten gekauft werden. Diese weisen nämlich nicht die Qualität und den feinen Geschmack auf, den ganze geschälte Tomaten aus der Dose besitzen.

Geheimtipp:
Besonders intensiv sind Tomaten mit einer aufgedruckten Nummer zwischen 180 und 240. Die Nummer ist meist über dem Mindesthaltbarkeitsdatum zu finden und gibt den Tag der Ernte an. Dosentomaten mit einer Nummer von 180 bis 240 wurden Anfang Juli bis Ende August geerntet und sind besonders geschmacksintensiv.

Dosentomaten Abfülltag Code

Die Knoblauchzehen schälen und in grobe Stück schneiden.

Knoblauch schneiden

Anschließend zu den Tomaten in den Messbecher geben.

Pizzasauce mit Knoblauch

10 frische Basilikumblätter ernten und ebenfalls mit in den Messbecher geben.

Frische Pizzakräuter

Die Blätter von zwei Zweigen Thymian ernten und hinzufügen. Bei jungen Thymian-Trieben, kann auch der Stengel verwendet werden, wenn dieser nicht verholzt ist. Wenn keine frischen Kräuter zur Verfügung stehen, können alternativ 2 bis 3 TL Italienische Kräuter verwendet werden. Mit frischen Kräutern schmeckt die Pizzasauce jedoch wesentlich intensiver.

Pizzasauce einfach und schnell

Mit einem Pürierstab, einer Küchenmaschine oder im Thermomix pürieren, bis alle Zutaten fein und gut vermengt sind.

Pizzasauce pürieren

Je nach Geschmack noch mit einer Prise Salz, etwas frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer, Tomatenmark und eventuell einem Esslöffel Olivenöl abschmecken. Anschließend noch ein mal verrühren. Wer es gerne schärfer mag, kann noch frische Chilis mit dazu pürieren oder die Sauce mit Chiliflocken würzen. Im Gegensatz zu vielen Rezepten für Pizzasauce braucht unsere Tomaten-Sauce nicht eingekocht oder erhitzt werden.

Mit Frischhaltefolie bedeckt ist die Pizzasauce rund eine Woche im Kühlschrank haltbar.

Tomatensauce ungekocht lagern

Ente mit Orangensauce

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen

Rezept für eine knusprige Weihnachtliche Ente mit Orangensauce. Besonders schmackhaft ist die Weihnachtsente mit einer Orangen-Rotwein-Sauce, Reibeknödeln und Rotwein-Schalotten. Die Ente wird zunächst mit einer Honig-Marinade und etwas süßer Sojasauce und normaler Sojasauce mariniert. Anschließend wird die Weihnachtsente zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch, Entenfond sowie Rotwein und dem Saft einer Orange bei 200 Grad Celsius im Bräter geschmort. Ein leckeres Weihnachtsrezept aus dem Backofen.

Zutaten

Für den Entenbraten
1 Ente (Etwa 1,5 bis 2 kg)
5 Knoblauchzehen
3 Zwiebeln
Schwarzer Pfeffer
Paprikapulver
Salz
Für die Marinade
2 TL Honig
3 TL Dunkle, süße Sojasauce
4 TL Sojasauce
Für die Orangensauce
2 Orangen
300 ml Trockener Rotwein
400 ml Entenfond

Anleitung

Eine Marinade aus 2 TL Honig, 3 TL Süßer Sojasauce und 4 TL normaler Sojsauce herstellen. Etwas Pfeffer, Salz und Paprikapulver dazugeben und gut verrühren.

Marinade für Entenbraten

Den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- / Unterhitze vorheizen.

Die Ente auf ein großes Küchenbrett legen. Mit der Marinade bepinseln, bis der Entenbraten komplett mit der Marinade bedeckt ist. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Paprikapulver und etwas Salz würzen.

Ente marinieren

Zwiebeln und Knoblauch schälen und mit einem scharfen Messer in Viertel schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch vierteln

Ein Bett aus Zwiebel- und Knoblauchvierteln in einem großen Bräter anrichten.

Zwiebel-Knoblauch-Bett

Den Saft einer großen Orange auspressen und in den Bräter gießen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 141

Die Ente mit der Brustseite nach unten auf das Zwiebel-Knoblauch-Bett im Bräter setzen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 142

Falls vorhanden, die restlichen Zwiebel- und Knoblauch-Viertel rund um den Entenbraten im Bräter verteilen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 143

Mit 200 ml Entenfond aufgießen. Alternativ 200 ml Wasser und einen Brühwürfel verwenden.

100 – 200 ml Rotwein dazugießen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 144

Den Bräter auf die mittlere Schiene in den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben.

Die Ente nach etwa einer Stunde Garzeit aus dem Backofen nehmen.

Ente im Backofen

Nun den Entenbraten umdrehen, so dass er mit der Brustseite nach oben im Bräter liegt.

Entenbraten drehen

Den Entenbraten wieder in den Backofen schieben und für weitere ein bis zwei Stunden fertig schmoren. Etwa alle 20 bis 30 Minuten mit etwas Entenfond übergießen, bis die restlichen 200 ml Fond verbraucht sind. Dies verhindert, dass das Fleisch zu trocken wird. Alternativ kann auch mit Rotwein oder einem Entenfond-Rotwein-Mix aufgegossen werden.

Falls die Ente nach der Schmorzeit nicht knusprig genug ist, kann sie noch kurz übergrillt werden.

Den Bräter mit Ofenhandschuhen aus dem Backofen nehmen und eventuell überschüssiges Fett aus der Sauce abschöpfen. Das Fett in eine Dose geben und verschließen. Es erhärtet sobald es kalt wird und kann als Entenschmalz im Kühlschrank aufbewahrt werden. Entenschmalz is besonders schmackhaft und kann zum Anbraten oder Verfeinern von Fleischgerichten verwendet werden. Die Sauce nun abschmecken und gegebenenfalls noch ein mal nachwürzen.

Die Ente tranchieren und auf warmen Tellern zusammen mit der Orangensauce servieren.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 145

Je eine Orangenscheibe dazureichen. Gut als Beilage zur Weihnachtsente passen Rotwein-Schalotten und Reibeknödel, Klöße oder Kartoffelsterne.

Ente mit Orangensauce

Pizza Jalapeño

Pizza Salami Jalapeño

Rezept für selbstgemachte Pizza Jalapeño mit italienischer Salami und würzigen Jalapeño Chilis. Ofenfrisch auf dem Pizzastein gebacken. Ein echter Genuss mit selbstgemachtem italienischen Pizzateig und fruchtiger Tomatensauce aus sonnengereiften Roma-Tomaten. Der leicht feurig-scharfe Belag mit Jalapeñoscheiben ergibt einen delikaten Kontrast zum recht milden Mozzarella. Einfach lecker! Wir haben für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten zusammengestellt. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

270 g Pizzateig
65 g Mozzarella
1 Jalapeño Chilis
Italienische Salami oder Spanische Chorizo
Tomatensauce
Pizzakräuter
Optional
1 Knoblauchzehe
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Für die Salami-Jalapeño Pizza benötigt man zunächst rund 270 g Pizzateig. Bevorzugt sollte ein selbstgemachter Pizzateig nach folgendem Rezept verwendet werden: Original Neapolitanischer Pizzateig. Alternativ kann auf einen gekauften Pizzateig zurückgegriffen werden. Dieser schmeckt jedoch nicht annähernd so gut wie ein selbstgemachter Teig.

Pizza Jalapeño

Den Pizzateig mit den Händen zu einem dünnen, runden Pizzarohling formen. Der Pizzarohling sollte nach dem Formen etwa 30 Zentimeter Durchmesser haben.

Mit etwa drei bis vier Esslöffeln Tomatensauce bestreichen. Dabei am Rand gut zwei Zentimeter freilassen.

Eine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den gehackten Knoblauch auf der Tomatensauce verteilen. Je nach Geschmack kann auch auf Knoblauch verzichtet werden.

Mit einer Prise Pizzakräutern bestreuen. Noch besser schmecken etwas frischer gehackter Oregano und frische Basilikumblätter.

Etwa 65 g Mozzarella schneiden und die Pizza damit belegen. Zum Rand hin etwas weniger Mozzarella verwenden.

Ofenfrische Salami Peperoni

Die Jalapeños in Ringe schneiden und ebenfalls auf der Pizza verteilen. Wer es etwas schärfer mag, schneidet noch eine Habanero oder Bhut Jolokia in feine Streifen.

Mit dünn geschnittener italienischer Salami belegen. Gut zur Jalapeño Pizza passt natürlich auch Spanische Chorizo Salami. Chorizo ist eine mit Knoblauch und Paprika gewürzte traditionelle spanische Salami.

Pizza Salami mit Jalapeño

Auf einem Pizzastein im auf Ober- /Unterhitze vorgeheizten Backofen bei höchster Stufe für etwa 5 Minuten backen. Ohne Pizzastein braucht die Pizza Jalapeño etwa 10 Minuten. Einen ausführlichen Guide zum Backen im heimischen Backofen findest Du hier: Die perfekte Pizza im heimischen Backofen backen.

Pizza Salami Jalapeño 148

Die ofenfrische Pizza mit einem Pizzaroller in 8 Stücke schneiden und heiß servieren.

Pizza Salami Peperoni

Pimientos de Padrón

Pimientos de Padrón

Pimientos de Padrón Rezept. Die leckeren Pimientos sind traditionelle spanische Bratpaprika. Sie werden in einer Pfanne mit Olivenöl angebraten und mit Fleur de Sel gesalzen. Du kannst die Pimientos auch auf dem Grill zubereiten. Gegrillt erhalten sie ein feines Raucharoma. Verwende hierfür am besten eine Grillpfanne oder eine Grillschale, da das Olivenöl sonst in den Grill tropft und verbrennt. Manche Pimiento de Padrón Exemplare sind scharf und manche nicht. Obwohl sie als Bratpaprika bezeichnet werden handelt es sich übrigens eigentlich um eine Chilisorte. Ein leckeres Gericht für heiße Sommertage!

Zutaten

500 g Pimientos de Padrón
Spanisches oder alternativ Italienisches Olivenöl
Fleur de sel (Meersalz)

Anleitung

Die Pimientos de Padrón waschen und gut trocknen lassen.

Reichlich gutes Spanisches Olivenöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Alternativ ein gutes Italienisches Olivenöl verwenden.Die Pimientos de Padrón am Stück in die Pfanne geben. Unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze anbraten.

Spanische Bratpaprika

Wenn die ersten Pimientos anfangen Blasen zu schlagen, noch ein mal wenden und kurz fertig anbraten. Der Strunk der Pimientos sollte übrigens nicht entfernt werden, da die Bratpaprika so keine Blasen schlagen kann.

Pimientos de Padrón in der Pfanne

Die Pimientos de Padrón aus der Pfanne nehmen und auf einen Servierteller geben.

Pimientos de Padrón Rezept

Mit Fleur de Sel bestreuen. Fleur de Sel bedeutet übersetzt so viel wie „Salzblume / Blume aus Salz“. Es handelt sich um ein besonderes Meersalz, das in Spanien traditionell zum Salzen der Pimientos de Padrón verwendet wird.

Pimientos de Padrón

Pizza Diavola

Pizza Diavola (Diavolo)

Rezept für eine feurige Italienische Pizza Diavola mit scharfer Salami und frischen Chilis. Die Diavola ist hierzulande auch unter dem Namen Diavolo bekannt. Der Name bedeutet auf Deutsch in etwa „Teufelspizza“. Diese Pizza ist in vielen Restaurants auf der Speisekarte und auch im Kühlregal zu finden, Du kannst sie jedoch mit unserem Rezept auch einfach zu Hause selber backen.

Hierfür benötigst Du lediglich selbstgemachten Original Italienischen Pizzateig, Tomatensauce und scharfe Salami sowie Mozzarella und frische Chilis oder Chilipulver. Eine selbstgemachte Diavola schmeckt natürlich wesentlich besser als Tiefkühlware. Wir haben für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten zusammengestellt. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

65 g Mozzarella
Tomatensauce
Scharfe Salami
Chili nach Geschmack
Basilikum
Optional
Etwas Parmigiano Reggiano
Eingelegte Peperoni
Knoblauch
Zwiebel
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Den Pizzateig mit den Händen zu einer runden Pizza formen. Eine Anleitung für einen selbstgemachten Pizzateig findet Ihr hier: Italienischer Pizzateig. Alternativ kann ein fertiger Teig verwendet werden, dieser schmeckt jedoch nicht so gut wie selbstgemachter Teig.

Den Pizzarohling gleichmäßig mit ein paar Esslöffeln Tomatensauce bestreichen. Am Rand etwa 1 bis 2 Zentimer frei lassen.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chili in dünne Ringe schneiden. Alternativ können auch Chiliflocken oder Chilipulver verwendet werden.

Den Mozzarella mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Für eine Pizza Diavola wird in etwa eine halbe handelsübliche Mozzarellakugel benötigt.

Den gehackten Knoblauch, die Chili und die Mozzarellascheiben auf die Pizza geben. Für einen würzigen Geschmack kann noch etwas Parmigiano Reggiano hinzugefügt werden.

Scharfe italienische Salami in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen.

Pizza Diavola Belag

Je nach Geschmack können noch eingelegte Peperoni und in Ringe geschnittene Zwiebeln als Belag verwendet werden.

Mit italienischen Kräutern oder frischem Basilikum würzen.

Pizza Diavola (Diavolo) 151

Den Backofen auf die höchst möglichste Temperatur bei Ober- / Unterhitze vorheizen. Je nach Temperatur braucht die Pizza Diavola 5 bis 10 Minuten bis sie fertig gebacken ist. Einen ausführlichen Guide zum richtigen Pizza backen im heimischen Backofen findet Ihr hier: Pizza zu Hause richtig backen

Pizza Diavolo

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Ein herbstliches Rezept für eine klassische Hokkaido Kürbissuppe. Besonders gesund und schmackhaft mit Kartoffeln, Möhren und Möhrengrün. Je nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen und Creme fraiche garniert oder als scharfe Variante mit Chilis. Hokkaidos sind relativ kleine, orange-rote Kürbisse und stammen ursprünglich aus Japan. Diese Kürbissorte lässt sich mehrere Monate lagern und kann mit Schale gegessen werden. Die Hokkaido Suppe mit Kartoffeln und Möhren ist sehr reich an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen. Das Rezept ist also besonders gut für die Herbst- und Winterzeit geeignet. An Weihnachten kann die Suppe beispielsweise als Vorspeise zum Weihnachtsessen serviert werden.

Zutaten

1 kg Hokkaido
500 g Kartoffeln
Gemüse- oder Fleischbrühe
5 Möhren
5 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln oder Schalotten
50 g Butter
Pfeffer
Salz
1 Prise Muskatnuss
Etwas Sojasauce
Optional
3 Rocoto de Seda Chilis
1 Bhut Jolokia oder Fatalii
Geröstete Kürbiskerne
Walnüsse in kleinen Stücken
200 ml Creme fraîche

Anleitung

Die Hokkaido Kürbisse mit einem Küchenmesser halbieren. Diese eignen sich besoders gut für eine herbstliche Kürbissuppe, da sie mitsamt der Schale zubereitet werden können.

Hokkaido schneiden

Nun die Hokkaidos entkernen. Ein Esslöffel eignet sich gut zum Entfernen der Kürbiskerne.

Hokkaido entkernen

Die Hokkaidos mit einem Messer in Scheiben und anschließend in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch vierteln.

Die Möhren waschen und in grobe Stücke schneiden.

Möhren schneiden

Die Kartoffeln waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Kartoffeln schneiden

Die Hokkaido Stücke mit Butter in einem Kochtopf für etwa 10 Minuten andünsten.

Hokkaido andünsten

Danach mit der Brühe aufgießen. Ich habe hierfür Kesselfleischbrühe benutzt, die wir noch in der Gefriertruhe auf Lager hatten. 😉

Fleischbrühe auftauen

Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhren sowie Knoblauch und Zwiebeln in eine große Pfanne oder einen Kochtopf geben. Ebenfalls für 10 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Anschließend in den Kochtopf mit der Brühe und dem Hokkaido geben.

Gemüse andünsten

Während des Kochvorgangs immer wieder Brühe aufgießen. Das Gemüse sollte dabei immer knapp bedeckt sein. So wird eine schöne sämige Konsistenz erreicht. Für etwa 20 bis 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Gemüse mit Hokkaido kochen

Mit einer Prise Muskatnuss, etwas Sojasauce sowie Pfeffer und Salz abschmecken. Wenn gewünscht nun die Rocotos und eine Bhut Jolokia oder Fatalii dazu geben. Je nach Geschmack können natürlich auch mildere Chilisorten verwendet werden. Im Winter kann auf gefrorene Chilis oder Chilipulver zurückgegriffen werden.

Rocoto de Seda schneiden

Die Kürbissuppe mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren. Gegebenenfalls noch etwas Brühe dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz der Hokkaido Suppe erreicht ist.

Hokkaido Suppe pürieren

Die Spitzen des Möhrenlaubs abschneiden und fein hacken.

Möhrengrün hacken

Die Hokkaido Suppe in Teller füllen und heiß servieren. Nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen, Möhrenlaubspitzen und einem Esslöffel Creme fraîche garnieren. Besonders gut schmecken auch grob zerbröselte Walnüsse als Topping.

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Original italienischer Pizzateig

Original Italienischer Pizzateig

Pizzateig Original Rezept von einem italienischen Gastronomen aus Neapel. Original Italienischer Pizzateig schmeckt einfach einzigartig. Und das Beste: Mit dem richtigen Rezept und guten Zutaten kannst Du den Teig einfach zu Hause selber machen. Bei unserem Rezept handelt es sich um ein Pizzateig Grundrezept. Du kannst Deinen Pizzateig also nach Belieben belegen oder aus dem Teig auch Pizzabrot oder Pizzastangen herstellen. Viel Spaß beim Zubereiten und Backen und lasst es Euch schmecken!

Original Italienischen Pizzateig einfach selber machen

Das Rezept für diesen Original Italienischen Pizzateig stammt aus einer uralten Italienischen Pizzeria in Neapel und ist dort als „Pasta per la pizza numero 328“ auf einem verblichenen Zettel aufgeschrieben. Für diesen Teig benötigst Du Original Italienisches Pizzamehl, das sogenannte Tipo 00 Mehl. Durch Verwendung des speziellen Pizzamehls erhält der Teig eine bessere Konsistenz und reißt weniger leicht ein. Im Gegensatz zu den meisten Pizzateig Rezepten benötigst Du für diesen Teig nur sehr wenig Hefe. Dies sorgt für einen wesentlich besseren Geschmack und ist bei Original Neapolitanischen Pizzateigen so üblich.

Im Idealfall sollte es sich dabei um Original Italienische Bierhefe handeln. Diese spezielle Hefe verleiht dem Pizzateig einen besonders feinen Geschmack. Zudem geht der Teig bei der Verwendung von echter Bierhefe wesentlich besser auf und schlägt beim Backen im Ofen richtig schöne Blasen. Doch Bierhefe ist in Deutschland leider gar nicht so einfach zu bekommen. Du kannst echte Italienische Bierhefe aber hier direkt im Internet bestellen. Aktuell ist die Abgabe wegen des Hefemangels auf Grund des Corona Virus jedoch auf 3 Packungen pro Bestellung begrenzt. Warnung: Wer diesen Pizzateig ein mal probiert hat, wird nie wieder fertige Teigprodukte oder TK-Pizza essen können.

Unsere beliebtesten Rezepte für den Belag, so wie weitere ausgefallene Pizza Ideen findest Du hier: Pizza Rezepte. Desweiteren haben wir für Euch eine Liste mit über 600 Pizzasorten aus allen Teilen der Welt zusammengestellt. Es ist kaum zu glauben, was andernorts teils auf der Pizza landet. Viel Spaß beim Stöbern und buon appetito!

Zutaten

600 ml Lauwarmes Wasser
5 g Hefe (Bevorzugt Bierhefe) Hier erhältlich!
30 g Salz (Etwa 3 EL)
Optional
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Pizzateig selber machen

600 g Tipo 00 Mehl in eine große Rührschüssel geben. Tipo 00 Mehl hat einen wesentlich höheren Eiweiß Anteil als unser herkömmliches Mehl vom Typ 405. Gute Erfahrungen haben wir mit dem Tipo 00 Mehl „Farina Speciale Per Pizza“ von der Frießinger Mühle GmbH und dem Originalen Caputo Classica per Pizza Napoli Farina 00 Mehl gemacht. So schmeckt der Teig auch wie ein Original Italienischer Pizzateig.

Original Italienischer Pizzateig 152

600 ml lauwarmes Wasser in einem Messbecher bereit stellen.

5 g Bierhefe und 30 g Salz dazugeben und gut mit dem Wasser verrühren. Alternativ kann frische Backhefe verwendet werden. In traditionellen neapolitanischen Rezepten wird generell sehr wenig Hefe verwendet, um einen feineren, weniger hefelastigen Geschmack zu erhalten. Die Bierhefe ist etwas triebfreudiger als die normale Hefe und verleiht dem Teig einen echt feinen Geschmack. Die von uns verwendete Original Italienische Bierhefe kannst Du hier bequem bestellen. Es handelt sich dabei um das Produkt Lievito di Birra Mastro Fornaio von Paneangeli. Anmerkung: Ist eine besonders lange Reifezeit (über 3 bis 10 Tage) geplant, kannst Du die Hefemenge problemlos auf 0,5 g bis 2 g Bierhefe/Trockenhefe oder 2 g bis 6 g frische Hefe reduzieren.

Pizzateig Hefe Wasser Mehl

Das Wasser-Hefe-Salz Gemisch in die Rührschüssel geben und mit dem Mehl zu einem Vorteig verrühren. Hierfür reicht es etwas mit einer Gabel zu rühren.

Den Vorteig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 20 bis 30 Minuten ziehen lassen. Dieser Schritt ist sehr wichtig für einen guten Pizzateig. In der Ruhezeit des Vorteigs entstehen nämlich erste Eiweißketten.

Pizza Vorteig

Den Pizzateig nach der Ruhezeit für etwa 3 Minuten mit einem Küchenmixer mit Knethaken auf der niedrigsten Stufe rühren. Wenn gewünscht nun 2 EL Gutes Italienisches Olivenöl dazu geben. Laut „Pasta per la pizza numero 328“ sollte der Teig von Hand geknetet werden, dies kann aber auch dem Alter des Rezeptes geschuldet sein. Mit einem Rührgerät wird der Pizzateig nach unserer Erfahrung wesentlich geschmeidiger. Das Rührgerät sollte jedoch mindestens 350 Watt Leistung haben. Alternativ kann natürlich auch eine Küchenmaschine oder ein Thermomix zum Teig rühren verwendet werden.

Pizzateig Olivenöl

Die restlichen 400 g Mehl nach und nach dazu geben und währenddessen weiter auf der niedrigsten Stufe rühren. Der Prozess sollte etwa 5 Minuten dauern.

Original Italienischer Pizzateig 153

Wenn das ganze Mehl vom Teig aufgenommen wurde noch ein mal für 2 Minuten rühren. Diesmal allerdings auf der zweiten Stufe des Mixers.

Pizzateig rühren

Den Pizzateig in zwei Portionen a 800 g aufteilen und zu je einer Kugel formen. Die Teigkugeln in zwei bemehlten Rührschüsseln platzieren und mit einem feuchten Küchentuch abdecken.

Pizzateig gehen lassen

Den Teig für mindestens 6 Stunden gehen lassen. Noch besser sind jedoch 24 Stunden.

Anschließend kühl und dunkel lagern. Zum Beispiel im Kühlschrank.

Pizzateig formen

Bei Bedarf pro Pizza 270 g Teig entnehmen. Der Teig sollte 1 bis 2 Stunden vor der geplanten Zubereitung aus dem Kühlschrank entnommen werden. Original Italienischer Pizzateig lässt sich am besten bei Raumtemperatur oder minimal kühler verarbeiten und formen.

Reichlich Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben. Den nun zimmerwarmen Pizzateig zu einer Kugel formen und flach drücken. Mit den Händen zu einem runden und dünnen Teig formen. Dabei immer wieder Mehl unter den Teig geben und durch drücken von innen nach außen formen.

Wenn der Teig eine einigermaßen runde Form angenommen hat, kann er am Rand hochgehoben und wie ein Lenkrad gedreht werden. Durch sein Eigengewicht zieht sich der Teig nun fast von selbst. Ein Nudelholz sollte übrigens auf keinen Fall zum Ausrollen benutzt werden, da es dem Teig die Luftigkeit nimmt und dieser im Backofen dann nicht schön aufgeht. Gerade Original Italienischer Pizzateig ist in der Regel nämlich sehr luftig und schlägt beim Backen schöne Blasen.

Der Pizzateig Rohling sollte nun etwa 30 cm Durchmesser haben und schön dünn sein. Reichlich Mehl auf ein Pizzabrett oder eine Pizzaschaufel geben und den Teig darauf ziehen.

Pizzateig formen

Wird alles richtig gemacht, hat man nun einen sehr großen und dünnen sowie perfekt runden Pizzarohling. Nun muss die Pizza nur noch belegt werden.

Pizza Rohling

Belegen der selbstgemachten Pizza

Als Basis kommt selbstgemachte Tomatensauce zum Einsatz. Im Idealfall wird die Tomatensauce für die Pizza aus sonnengereiften italienischen San Marzano Tomaten oder zumindest Romatomaten hergestellt. In Neapel werden nur San Marzano Tomaten aus der Anbauregion Agro Nocerino Sarnese verwendet.

Selbstgemachter Pizzateig

Die Tomatensauce mit einem Esslöffel gleichmäßig verteilen und einen Rand von etwa 2 Zentimetern frei lassen. Die anderen Zutaten können frei nach Geschmack gewählt werden.

Original Italienischer Pizzateig 154

Am Beispiel der klassischen Pizza Margherita aus Neapel wird die Pizza nur mit Mozzarella fior di latte oder Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana) und frischen Basilikumblättern belegt.

Original italienischer Pizzateig

Wie Du die Pizza nun noch perfekt im heimischen Backofen backen kannst, erfährst Du hier: Pizza richtig zu Hause backen.

Pizza Margherita

Pizza mit Zwiebeln und Oliven

Pizza Salami mit Zwiebeln und Oliven

Rezept für selbstgemachte Pizza Salami mit Zwiebeln und Oliven. Du kannst die Zwiebel entweder vor dem Backen oder nach dem Backen hinzufügen. Wir bevorzugen sie mit zu backen, so erhalten die Zwiebelringe ein leichtes Röstaroma. Die Pizza schmeckt besonders lecker, wenn Du die Zutaten noch um fein gehackten Knoblauch und frische Chilis ergänzt. Unser Original Rezept für Italienischen Pizzateig findest Du hier: Original Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Zutaten

275 g Pizzateig
65 g Mozzarella
Tomatensauce
4 Eingelegte Oliven
1 Kleine Zwiebel oder Schalotte
1 Kleine Knoblauchzehe
Chili nach Geschmack
Pizzakräuter
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Pizzateig nach folgendem Rezept herstellen. Oder einen fertigen Teig verwenden, wir empfehlen jedoch den Pizzateig selbst zu machen.

Den Pizzateig zu einem runden Pizzarohling formen.

Pizza Salami mit Zwiebeln und Oliven 157

Den Pizzarohling bis auf den Rand mit Tomatensauce bestreichen. Mit Pizzakräutern nach Geschmack würzen.

Pizza mit Tomatensauce

Rund 60 bis 70 g Mozzarella in dünne Schreiben oder Streifen schneiden und auf der Pizza verteilen. Wer es gerne würziger mag kann noch etwas geriebenen Hartkäse wie zum Beispiel Parmigiano Reggiano dazu geben.

Pizza Mozzarella

Den Knoblauch und die Chili in feine Stücke hacken und auf die Pizza geben.

Oliven in Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Pizza legen.

Die Salami schneiden oder in Stücke reißen und auf der Pizza verteilen. Am besten eignet sich hauchdünne italienische Salami.

Pizza Salami

Zum Schluss die Zwiebel oder Schalotte in Ringe schneiden und dazugeben.

Pizza Salami mit Zwiebeln und Oliven 158

Die Pizza für rund 5 bis 10 Minuten im Backofen bei höchster Temperatur (Ober- / Unterhitze) backen. Die Backzeit hängt enorm von der maximalen Temperatur des Ofens und der Verwendung eines Pizzasteins ab.

Pizza mit Zwiebeln und Oliven

Die Backzeit beträgt bei 300 Grad Celsius mit einem Pizzastein etwa 4 bis 6 Minuten. Bei 250 Grad und ohne Verwendung eines Pizzasteins braucht sie hingegen mindestens 10 Minuten. Eine ausführliche Anleitung zum richtigen Pizza backen finden Sie hier: Die perfekte Pizza backen.

Grüne Bohnen im Speckmantel

Grüne Bohnen im Speckmantel

Rezept für Grüne Bohnen im Speckmantel. Eine schmackhafte Beilage zu Fleisch und Steaks, aber auch pur ein echter Genuss. Du kannst die Bohnen im Speckmantel schnell und einfach im Backofen oder in der Pfanne zubereiten. Hierfür müssen die Bohnen zunächst kurz in heißem Wasser blanchiert werden. Anschließend werden sie mit ein bis zwei Scheiben Speck umwickelt und mit Bohnenkraut und Schwarzem Pfeffer aus der Mühle gewürzt.

Zutaten

500 g Frische Grüne Bohnen
10 – 20 Scheiben Bacon (Hauchdünner Frühstücksspeck)
Bohnenkraut
Schwarzer Pfeffer
Salz
Butter

Anleitung

Die Spitzen der Bohnen abschneiden und die Grünen Bohnen anschließend in einem Seier waschen.

Grüne Bohnen im Speckmantel 159

Wasser in einem mittelgroßen Topf erhitzen und etwas Bohnenkraut und Salz dazugeben.

Die Grünen Bohnen in den Topf geben und für rund 10 Minuten kochen und dann gut mit kaltem Wasser abschrecken. Die Bohnen sollten nicht zu weich gekocht werden.

Grüne Bohnen im Speckmantel 160

In Pakete von etwa 50 g einteilen.

Grüne Bohnen mit Speck

Die Pakete mit je ein bis zwei Scheiben Bacon straff umwickeln. Mit Schwarzem Pfeffer und etwas Bohnenkraut würzen.

Grüne Bohnen im Speckmantel 161

Die Grünen Bohnen im Speckmantel von allen Seiten kurz in der Pfanne anbraten. Alternativ einen Bräter mit Butter bepinseln und die Bohnen im Speckmantel darin platzieren. Für rund 10 Minuten in den auf 200 Grad Celsius (Ober- / Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben. Im Backofen bleibt der Speck saftiger, in der Pfanne wird er etwas knuspriger.

Grüne Bohnen im Speckmantel

Bohnen im Speckmantel passen besonders gut als Beilage zu Fleischgerichten oder als Beilage im Winter oder zu Weihnachten. Die Pakete lassen sich übrigens auch gut ungegart einfrieren und für den späteren Verzehr auftauen. Im Sommer können sie auch auf dem Grill zubereitet werden.

Rindersteak Beilagen

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rezept für Rindersteak mit Pfeffersauce. Das schmackhafte Steak vom Rind wird nur kurz scharf in der Pfanne angebraten und bleibt deshalb besonders saftig. Als Beilage selbstgemachte Kartoffelwedges und Bohnen im Speckmantel reichen. Die Rindersteaks mit der würzigen Pfeffersauce sind besonders lecker und auch als Weihnachtsessen sehr beliebt.

Zutaten

400 g 400 g Steak vom Rind ( Roastbeef, Rinderfilet, Entrecôte oder Hüftsteaks)
1 Große Zwiebel
3 Schalotten
5 Knoblauchzehen
2 TL Eingelegte Pfefferkörner
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
Chili nach Geschmack
Öl zum anbraten
Butter
Etwas Rinderbrühe oder ein Rinderbrühwürfel
Schwarzer Pfeffer
75 ml Milch
250 ml Wasser
Ein Schuss Cognac zum ablöschen

Anleitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilis nach Geschmack fein hacken.

Die Schalotten ebenfalls schälen und in dünne Ringe schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Besonders gut eignet sich eine SteakpfanneRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 162, die zudem ein schönes Grillmuster auf den Steaks hinterlässt.

Die Rindersteaks trocken tupfen und in der Pfanne bei hoher Hitze auf jeder Seite für etwa Zwei Minuten scharf anbraten. Alternativ können die Steaks natürlich auch auf dem GrillRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 163 gegart werden.

Die Rindersteaks aus der Pfanne entnehmen und in einem kleinen TopfRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 164 mit Deckel beiseite stellen.

Rindersteak ruhen lassen

Etwas Butter in die Pfanne geben und die Zwiebeln, den Knoblauch, die Schalotten und die Chili andünsten.

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 165

2 TL eingelegte PfefferkörnerRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 166 dazu geben und kurz mit anschwitzen. Dieser Vorgang mildert die leichte Säure der eingelegten Pfefferkörner.

Mit einem Schuss CognacRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 167 ablöschen und die Rosmarin und Tymian Zweige dazu geben.

Etwas Rinderbrühe, 250 ml Wasser und 50 bis 100 ml MilchRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 168 dazu geben und kurz aufkochen lassen.

Mit Butter verfeinern und mit frisch gemahlenem Schwarzem PfefferRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 169 und Salz abschmecken.

Die Steaks aus dem Topf entnehmen und mit dem entstandenem Bratensaft bei niedriger Flamme wieder in die Pfanne geben. Den restlichen Bratensaft im Topf mit einem Schuss Wasser lösen und ebenfalls in die Pfanne geben.

Zu den Rindersteaks passen Bohnen im Speckmantel und KartoffelwedgesRindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel 170 als Beilagen hervorragend. Guten Appetit!

Rindersteak Beilagen

Pizza Margherita

Pizza Margherita Original

Original Rezept für eine Italienische Pizza Margherita. Diese klassische Pizza kommt mit wenigen Zutaten als Belag aus und ist besonders schmackhaft. Lediglich Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum als Belag ergeben die wohl bekannteste und älteste Pizza der Welt.

Das Rezept für Original Italienischen Pizzateig findest Du hier: Italienischer Pizzateig. Desweiteren haben wir für Entdecker und echte Pizzafans in unserem Food Blog viele leckere Pizza Rezepte und eine Liste mit über 600 verschiedenen Pizzasorten. Falls Du auf der Suche nach speziellen Zutaten wie Original Italienischer Bierhefe oder dem berühmten Pizzamehl aus Neapel bist, wirst Du hier fündig: Zutaten für die perfekte Pizza.

Geschichte der Königin der Pizzen

Die Pizza Margherita ist die Königin der Pizzen und die wohl älteste – bis heute bekannte – traditionelle Pizza der Welt. Sie wurde der Legende nach 1889 für Königin Margherita von Savoyen gebacken und spiegelt die Farben der italienischen Nationalflagge wieder. Sie ist teilweise auch unter dem Namen Pizza Napoletana bekannt, welcher jedoch nur für Pizza Margherita aus Neapel verwendet werden darf. Gelegentlich bekommt man unter dem Namen Napoletana jedoch auch eine Pizza mit Oliven und Sardellen serviert.

Zutaten

65 g Mozzarella
Tomatensauce
Ein paar Basilikumblätter
Evtl. etwas Parmigiano Reggiano
Empfohlenes Zubehör

Anleitung

Einen selbst gemachten Pizzateig nach unserem Rezept für italienischen Pizzateig herstellen oder alternativ einen fertigen Pizzateig verwenden. Ein selbst gemachter Pizzateig schmeckt natürlich wesentlich besser als fertiger Teig und sollte bevorzugt werden.

Den Pizzateig mit den Händen zu einer dünnen runden Pizza formen.

Die Pizza nun mit der Tomatensauce bestreichen. Hierbei am Pizzarand etwa 2 Zentimeter frei lassen.

Pizza Margherita Original 173

Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Wer es gerne würziger mag, gibt einfach noch etwas Parmigiano Reggiano dazu.

Pizza Margherita Original 174

Je nach Geschmack einen Schuss gutes italienisches Olivenöl oder Chiliöl auf die Pizza geben.

Ein paar Basilikumblätter auf die Pizza Margherita geben. Diese können für einen intensiveren Basilikumgeschmack auch erst nach dem Backen auf die Pizza gegeben werden.

Pizza Margherita Zutaten

Für etwa 5 bis 10 Minuten im Backofen bei höchster Temperatur und Ober- / Unterhitze backen. Die Backzeit hängt enorm von der maximalen Temperatur des Backofens und der Verwendung eines Pizzasteins ab.

Pizza Margherita

Die Pizza Margherita braucht bei 300 Grad Celsius mit einem Pizzastein etwa 4 bis 5 Minuten. Bei 250 Grad ohne Pizzastein braucht sie hingegen rund 10 Minuten. Eine ausführliche Anleitung zum Pizza backen finden Sie hier: Die perfekte Pizza backen. Guten Appetit!

Pizza Margherita Original 175

Geschmortes Kaninchen

Geschmortes Kaninchen mit Zitronen-Bier-Sauce & Steinpilzen

Rezept für leckeres Geschmortes Kaninchen. Dazu gibt es eine Zitronen-Bier-Sauce mit Knoblauch, Zwiebeln, Schalotten und Steinpilzen aus Wildsammlung. Das Kaninchenfleisch ist sehr mager und erinnert geschmacklich an ein komplexeres Huhn. Das Fleisch vom Kaninchen ist zudem nicht ganz so langfasrig wie Hühnerfleisch. Besonders schmackhaft als Kaninchen Braten zu Weihnachten und sonstigen Festlichkeiten.

Zutaten

1,50 kg Kaninchen
500 g Frische Steinpilze
150 g Bauchspeck
2 Kartoffeln
3 Mittelgroße Zwiebeln
4 Schalotten
6 Knoblauchzehen
500 ml Bier für die Sauce
250 ml Wasser oder Brühe
1 Bio Zitrone
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
Etwas Öl zum Anbraten
Butter
Schwarzer Pfeffer
Salz

Anleitung

Steinpilze putzen und in Würfel schneiden.

Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Schalotten schälen und vierteln.

Zwiebeln und Schalotten Viertel

Den Bauchspeck mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden.

Kaninchen mit Speck

Das Kaninchen in Keulen und Rücken zerlegen und mit Schwarzem Pfeffer und Salz würzen.

Die Kaninchenteile in einer großen Pfanne von allen Seiten scharf anbraten.

Den gewürfelten Speck dazu geben und ebenfalls kurz mit anbraten.

Kaninchen anbraten

Die Kartoffeln vierteln und in einem großen Bräter als Bett anrichten. Dazu Zwiebel, Knoblauch, Schalotten sowie die Rosmarin und Thymian Zweige geben.

Kaninchen im Backofen schmoren

250 ml Wasser oder Brühe in den Bräter geben. Bei Bedarf kann auch etwas mehr verwendet werden.

Die Bio Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen und den Saft in den Bräter geben.

Die andere Zitronen Hälfte in Scheiben schneiden.

Die angebratenen Kaninchenteile und die Zitronenscheiben in den Bräter schichten.

Geschmortes Kaninchen mit Zitronen-Bier-Sauce & Steinpilzen 176

Die angebratenen Speckwürfel ebenfalls mit in den Bräter geben.

Geschmorte Kaninchenkeulen

Mit Pfeffer und Salz würzen und einen Schluck Bier dazu geben.

Den Bräter etwa 2 Stunden in den auf 200 Grad Celsius (Ober- / Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben. Die erste Stunde wird das Kaninchen mit Deckel geschmort.

Nach einer Stunde den Deckel vom Bräter abnehmen und regelmäßig mit etwas Bier aufgießen.

Die Steinpilze mit Butter anbraten und beiseite stellen.

Geschmortes Kaninchen mit Steinpilzen

Die Zitronen-Bier-Sauce eventuell mit etwas Mehl andicken und das geschmorte Kaninchen heiß servieren. Gut dazu passen Kartoffeln oder Klöße. Das Rezept eignet sich besonders gut für Weihnachten oder andere Festlichkeiten. Guten Appetit!

Geschmortes Kaninchen im Backofen

Bandnudeln mit Schinken Sahne Sauce

Bandnudeln mit Schinken Sahne Sauce

Rezept für Bandnudeln mit Schinken Sahne Sauce. Die würzige Sauce kannst Du einfach und schnell mit Sahne oder Milch zubereiten. Weitere Zutaten sind saftiger Kochschinken und Zwiebeln sowie Knoblauch. Füge je nach Geschmack noch scharfe Chili und frische Basilikumblätter hinzu. Gut als Beilage passt ein fruchtiger Salat mit Tomaten und Mozzarella. Die Schinken Sahne Sauce ist auch gut für Spaghetti, Fusilli und Penne oder andere Nudeln geeignet. Ein leckeres und recht leichtes Gericht für den Sommer, das auch als Vorspeise geeignet ist.

Zutaten

500 g Bandnudeln oder Spaghetti
200 ml Sahne oder Milch
150 g Gekochter Schinken
3 Knoblauchzehen
1 Mittelgroße Zwiebel
Schwarzer Pfeffer
Salz
Basilikum
Chili nach Geschmack
Etwas Öl zum Anbraten
Optional
Ein Schuss Weißwein
Muskat

Anleitung

Knoblauchzehen, Zwiebel und Chili fein hacken.

Knoblauch Zwiebel Chili

Basilikumblätter grob hacken oder in kleine Stücke rupfen. Alternativ getrocknetes Basilikum oder mediterrane Kräuter verwenden. Frisches Basilikum ist jedoch zu bevorzugen.

Den gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden.

Etwas Öl in einem Kochtopf erhitzen und den gehackten Knoblauch, die Zwiebel und Chili glasig darin anbraten.

Mit 200 ml Sahne oder Milch ablöschen.

Die Schinkenwürfel dazugeben und die Sauce kurz aufkochen lassen.

Bandnudeln mit Schinken Sahne Sauce 177

Anschließend die gehackten Basilikumblätter hinzufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eventuell etwas Muskat dazureiben und einen Schuss Weißwein dazugeben. Dies verfeinert den Geschmack der Sauce.

Nudelbett auf einem Teller anrichten und die Sauce darüber geben. Etwas Tomatensalat mit Mozzarella eignet sich hervorragend zum Garnieren und als Beilage. Guten Appetit!

Nudeln mit Schinken Sahne Sauce

Lachsfilet mit Bandnudeln

Gebratenes Lachsfilet mit Bandnudeln und Chilifäden

Rezept für gebratenes Lachsfilet mit Bandnudeln. Besonders lecker mit Chilifäden und etwas frischem Basilikum sowie einer würzigen Sauce mit Sahne und einem Schuss Wein. Das Lachsfilet sollte schonend in der Pfanne mit etwas Zitronen- oder Limonenöl angebraten werden. So bleibt der Lachs schön saftig und die Haut wird knusprig und brennt nicht an. Die Haut nach dem Braten mit frischem Pfeffer aus der Mühle und etwas Meersalz würzen. Ein leichtes und leckeres Gericht!

Zutaten

600 g Lachsfilet
500 g Dünne Bandnudeln
200 ml Milch oder Sahne
100 ml Weißwein
3 Knoblauchzehen
1 Kleine Zwiebel
Evtl. etwas Ingwer
Schwarzer Pfeffer
Etwas Meersalz, alternativ selbstgemachtes Chili Salz
Chilifäden zur Deko
Chili nach Geschmack
Ein paar Basilkumblätter

Anleitung

Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und fein hacken. Wer es mag kann auch etwas Ingwer und Chili dazu fein hacken.

Etwas gutes Olivenöl in eine Pfanne geben und den Lachs mit der Hautseite nach unten kurz scharf anbraten. Nach etwa 2 bis 3 Minuten wenden und bei reduzierter Hitze noch ein mal je nach Dicke des Filets 2 bis 5 Minuten braten. Besonders gut schmeckt Olivenöl mit Limetten- oder Zitronenaroma.

Lachsfilet anbraten

Währenddessen den gehackten Knoblauch und die Zwiebel mit im Öl glasig anbraten. Falls Ingwer und Chili verwendet werden, ebenfalls kurz mit anbraten. Besonders gut passen Chilis der Sorte Lemon Drop zum Lachsfilet.

Die Bandnudeln bissfest mit etwas Salz kochen und anschließend abgießen.

Wenn das Lachsfilet fertig angebraten ist mit 100ml Weißwein ablöschen.

200 ml Sahne oder Milch hinzugeben und verrühren. Sehr gut schmeckt auch ein Mix aus etwa 150 ml Milch und 50 ml Sahne.

Mit frisch gemahlenem Schwarzem Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Das gebratene Lachsfilet in 4 Portionen aufteilen.

Lachsfilet mit etwas Sauce auf den Teller geben. Bandnudeln ebenfalls auf dem Teller anrichten, etwas Schwarzen Pfeffer darüber mahlen und mit Chilifäden und einem Basilikumblatt garnieren. Guten Appetit!

Lachsfilet mit Bandnudeln