Surbraten

Surbraten

Original Bayrisches Surbratl

Surbraten Rezept für den Bayrischen Klassiker. Der Surbraten kann klassisch im Bräter oder Römertopf geschmort, oder aber bei Niedrigtemperatur gegart werden. Einfach lecker! Für das typisch Bayrische Schmankerl wird das Bratenfleisch für mindestens 3 Wochen in der sogenannten Sur eingelegt. Doch die Wartezeit lohnt sich! Nach dem Suren ist das Fleisch nämlich besonders zart und geschmacksintensiv und hat durch den Surprozess eine intensive rötliche Färbung angenommen. Das Surfleisch kann nun zu Surbraten oder aber auch zu Schinken weiterverarbeitet werden. Aus Surfleisch kann man auch a typisch Bayrisches Geselchtes herstellen. Dabei handelt es sich um im Kamin oder Räucherofen Geräuchertes Surfleisch. Einfach sau guad!

Fleisch Suren

Traditionelles Suren

Beim Suren wird das Surfleisch mit Salz und Gewürzen eingerieben und kommt anschließend zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Wachholderbeeren und Lorbeerblättern in ein Surfass. Alternativ kannst Du ein Krautfass oder einen großen Steinguttopf verwenden. Eine ausführliche Anleitung zum Suren findest Du hier. Während des Surens entzieht das Salz dem Fleisch Wasser. Dabei entsteht die typische Surflüssigkeit. Diese Surtechnik wird auch als Trockensuren bezeichnet. Das Suren war in Europa für Jahrhunderte die einzige Möglichkeit Fleisch für längere Zeit haltbar zu machen. Heute fast in Vergessenheit geraten, hat damals hingegen fast jeder Haushalt ein Surfass zum Einlegen von Fleisch besessen.

Suren mit Salzlake

Hier wird das Fleisch in einer Mischung aus Salz und Wasser eingelegt. Dadurch ist das Fleisch wesentlich schneller küchenfertig, es schmeckt jedoch nicht so intensiv und ist auch nicht ganz so zart wie beim traditionellen Suren. Statt einem Surfass werden für dieses Verfahren meist lebensmittelechte Boxen verwendet, die luftdicht verschlossen werden können. Auf diese Art wird mittlerweile auch in den meisten Metzgereien das Fleisch gesurt. Falls ihr also nicht so lange warten wollt, fragt einfach beim Metzger eurer Wahl nach, ob er Fleisch für Surbraten im Angebot hat. Außerhalb Bayerns wird es jedoch etwas schwieriger fündig zu werden, aber es lohnt sich auf jeden Fall anzufragen. Neben Bayern, ist Surfleisch auch in Österreich und Tschechien verbreitet. Die Grundtechnik des Einsalzens und Einlegens ist jedoch schon seit über Tausenden Jahren bekannt und stammt vermutlich aus Asien.

Lamm Medaillons

Lamm Medaillons

Lamm Medaillons aus der Pfanne sind eine willkommene und gesunde Abwechslung in unserer Küche. Das Lammfleisch wird zunächst mariniert und anschließend kurz in der Pfanne angebraten. Danach darf es noch etwas ruhen, damit sich der Fleischsaft in den Medaillons setzt. Durch das Marinieren bleiben die Medaillons vom Lamm besonders saftig und zart. Als Beilage gibt es Ofenkartoffeln und Grünen Spargel sowie natürlich eine schöne Sauce. Einfach lecker!

Amazing Fries

Amazing Fries | Pommes mit Maiskruste

Amazing Fries Rezept für knusprige Pommes. Das Besondere and diesen Pommes ist der dünne und breite Schnitt sowie die dünne Panade aus Maisgrieß und ausgesuchten Gewürzen. Amazing Fries sind nicht nur eine leckere Beilage zu Fleisch und Fisch, sie schmecken auch solo mit verschiedenen Dips super lecker. Ein echter Hit für die nächste Grillparty oder einfach als Snack für einen gemütlichen Abend. Durch die schonende Zubereitung im Backofen sind die Amazing Fries wesentlich fett- und klaorienärmer als normale Pommes. Einfach amazing eben!

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Chantré-Chili-Sauce, Amazing Fries und Avocado Dip

Rindersteak mit Orangen-Pfeffer-Chantré-Chili-Sauce, Amazing Fries und Avocado Dip

Saftiges Rindersteak in Harmonie mit einer leckeren Orangen-Pfeffer-Chantré-Chili-Sauce trifft auf knusprige Amazing Fries. Dabei handelt es sich um dünne, breite Pommes mit einer Maiskruste. Als Beilage gibt es noch einen gesunden Avocado Dip und einen kleinen Tomatensalat. Damit das Fleisch schön saftig bleibt wird es nur kurz scharf angebraten und anschließend bei niedriger Temperatur im Backofen auf die gewünschte Garstufe gebracht. Einfach lecker!

Selbstgemachte Pommes Frites

Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes Frites. Für dieses Rezept wird keine Friteuse benötigt. Unsere leckeren Belgischen Pommes können nämlich einfach in der Pfanne frittiert werden. Mit einem kleinen Trick werden sie besonders knusprig und schmecken wie das belgische Original. Doch dazu später mehr 😉 Du benötigst an Zutaten außer Kartoffeln und Öl eigentlich nur noch etwas Meersalz. Selbstgemachte Pommes schmecken viel kartoffeliger und intensiver als gekaufte TK-Ware. Zudem kannst Du deine Lieblings-Kartoffelsorte für Pommes selbst aussuchen. Es eignen sich sowohl vorwiegend festkochende und festkochende Kartoffelsorten. Probier es doch ein mal aus!

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rindersteak mit Hasselback Kartoffeln und Brokkoli

Rezept für saftiges Rindersteak Au Jus. Das Rindfleisch wird im eigenen Saft serviert und mit grobem Meersalz und Steakpfeffer gewürzt. Dazu gibt es leckere Hasselback Kartoffeln, würzige Kräuterbutter und gesundes Brokkoli Gemüse. Au Jus ist französisch und bedeute “im eigenen Saft”. Für die Low Carb Variante des Rezepts und die Variante zum Abnehmen einfach die Hasselback Kartoffel weglassen und mehr Brokkoli dazu servieren.

Hasselback Kartoffeln

Hasselback Kartoffeln

Rezept für Hasselback Kartoffeln. Die Kartoffeln á la Hasselbacken werden tief eingeschnitten und mit Butter im Ofen gebacken. Es existieren verschiedene Hasselback Variationen. So gibt es die Kartoffeln zum Beispiel mit Kräutern, Speck oder Schinken gespickt. Beliebt ist auch die Variation mit Käse, bei der die Kartoffeln zusätzlich mit Parmigiano Reggiano (Parmesan) überbacken werden. Bei unserem Rezept werden die Einschnitte der Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin gespickt. Danach werden sie mit Butter bestrichen und im Backofen gebacken. Für die Vegane Variante einfach Pflanzenfett statt Butter verwenden. Die Hasselback Kartoffeln wurden übrigens von Leif Elisson in Schweden im Jahr 1953 erfunden. Manchmal werden sie auch Schwedische Fächerkartoffeln genannt. Sie wurden das erste mal in Leif Ellisons Restaurant Hasselbacken in Stockholm zubereitet.

Kartoffelsterne

Kartoffelsterne Rezept

Rezept für Kartoffelsterne. Wer kennt sie nicht, die leckeren Kartoffelsterne aus dem Tiefkühlregal. Du kannst die Kartoffelsterne jedoch auch einfach zu Hause selber machen.

Mit Plätzchenformen lassen sich nämlich wunderbar Kartoffelsterne, Kartoffelherzen oder andere Figuren formen. Die Formen müssen hierfür lediglich mit geriebenen Kartoffeln befüllt werden. Die Kartoffelsterne werden dann vorsichtig auf ein Backblech gegeben und anschließend gebacken. Eine perfekte und optisch ansprechende Beilage. Auch super geeignet für Weihnachten als dekorative Weihnachtsbeilage zum Festessen. Die selbstgemachten Sterne sind übrigens viel gesünder als die fertigen Tiefkühlsterne und enthalten wesentlich weniger Fett.

Weihnachtsessen

Weihnachtliches Rindersteak an Pfefferrahm-Orangen-Sauce mit Rotwein Schalotten und Kartoffel-Sternen

Weihnachtliches Rezept für Rindersteak an Pfefferrahm-Orangen-Sauce mit Rotwein-Schalotten und Kartoffel-Sternen. Die Kombination von ausgesuchten Zutaten wie Pfefferkörnern, Sahne und frischen Orangen mit einem saftigen Steak vom Rind ergibt ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Perfekt in Harmonie mit leckeren Schalotten in einer reduzierten Rotwein-Sauce. Ein geniales Weihnachtsrezept für Heiligabend oder die Feiertage.

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Ein herbstliches Rezept für eine klassische Hokkaido Kürbissuppe. Besonders gesund und schmackhaft mit Kartoffeln, Möhren und Möhrengrün. Je nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen und Creme fraiche garniert oder als scharfe Variante mit Chilis. Hokkaidos sind relativ kleine, orange-rote Kürbisse und stammen ursprünglich aus Japan. Diese Kürbissorte lässt sich mehrere Monate lagern und kann mit Schale gegessen werden. Die Hokkaido Suppe mit Kartoffeln und Möhren ist sehr reich an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen. Das Rezept ist also besonders gut für die Herbst- und Winterzeit geeignet. An Weihnachten kann die Suppe beispielsweise als Vorspeise zum Weihnachtsessen serviert werden.

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rindersteak mit Pfeffersauce und Bohnen im Speckmantel

Rezept für Rindersteak mit Pfeffersauce. Das schmackhafte Steak vom Rind wird nur kurz scharf in der Pfanne angebraten und bleibt deshalb besonders saftig. Als Beilage selbstgemachte Kartoffelwedges und Bohnen im Speckmantel reichen. Die Rindersteaks mit der würzigen Pfeffersauce sind besonders lecker und auch als Weihnachtsessen sehr beliebt.

Rinderfilet Braten

Rinderfilet mit Rotweinsauce, Kartoffelgittern und Spargel

Ein schmackhaftes Rezept für Rinderfilet Steak mit einer leckeren Sauce. Als Beilage zum Rinderfilet gibt es diesmal eine Rotwein- und Portweinsauce, knusprige Kartoffelgitter und frischen Spargel. Das Rezept eignet sich natürlich auch perfekt zur Zubereitung auf dem Grill. Das Rinderfilet wie gewohnt grillen und den Spargel in einer Grillschale mit auf dem Grill garen. Statt der Kartoffelgitter empfiehlt es sich, hier eine Beilage zu verwenden, die sich auch auf dem Grill zubereiten lässt.

Bratkartoffeln mit Ei

Bratkartoffeln mit Ei

Ein schmackhaftes Rezept für Spiegelei und Bratkartoffeln. Die Bratkartoffelwürfel sind schnell und einfach zuzubereiten und passen sehr gut zu Spiegeleiern oder gegrilltem Fleisch und Fisch. Einfach und genial. Lasst es Euch schmecken!

Bratkartoffelwürfel Rezept

Bratkartoffelwürfel

Bratkartoffeln ein mal anders. Bratkartoffeln lassen sich in Würfelform deutlich besser verarbeiten und anbraten als die herkömmlichen Kartoffelscheiben. Bratkartoffelwürfel passen perfekt zu gegrilltem Fleisch und Gemüse oder als Beilage zu Spiegelei und co. Hier findest Du das Original Rezept für Bratkartoffelwürfel.