Ofen Feta mit Tomaten

Ofen Feta mit Tomaten

Rezept für Ofen Feta mit Tomaten. Der Griechische Schafskäse wird zusammen mit geviertelten Cocktailtomaten, Knoblauch, Schwarzem Pfeffer und Meersalz im Ofen gebacken. Unser gebackener Feta ist außen schön knusprig und im Inneren saftig und weich. Die Tomaten schmecken durch das Backen geröstet und leicht süßlich. Ein leckeres Gericht, dass sich sowohl als Hauptgericht, als Vorspeise und als Beilage eignet. Dieses Rezept ist zudem in nur 5 Minuten super schnell vorbereitet. Danach brauchst Du es nur noch in den Backofen schieben und etwas warten. Super praktisch für den Feierabend oder wenn es ein mal schnell gehen muss. Für das optimale Geschmackserlebnis solltest Du aber unbedingt echten Griechischen Feta verwenden. Produkte wie “Hirtenkäse” oder “Käse in Salzlake nach Feta Art” solltest Du für dieses Rezept meiden. Der echte Griechische Feta wird nämlich aus Schafsmilch oder Ziegenmilch hergestellt und schmeckt deutlich intensiver als die günstigeren Konkurrenzprodukte aus Kuhmilch. Er reift für mindestens 2 Monate in Salzlake und darf nur auf der Griechischen Insel Lesbos hergestellt werden. Du erkennst ihn anhand der Zutatenliste auf der Verpackung und dem PDO Siegel für die geschütze Ursprungsbezeichnung. Die Zutatenliste muss Schafsmilch, Ziegenmilch oder beides enthalten.

Griechische Hähnchenspieße

Griechische Hähnchenspieße

Rezept für leckere Griechische Hähnchenspieße. Die marinierten Spieße nach Mediterraner Art sind ein herrlicher und leichter Genuss aus der Griechischen Küche. Die delikaten Hähnchenspieße sind schnell zubereitet und Du benötigst nur wenige Zutaten. Durch die Säure der Zitrone wird das marinierte Hähnchenfleisch besonders zart. In Kombination mit Oregano, Knoblauch und ausgesuchten Gewürzen entsteht eine sommerliche Geschmackskomposition. Dieses Rezept eignet sich sowohl für den Grill, als auch für die Pfanne und den Backofen. Als Beilage gibt es einen Klecks Tsatsiki und eingelegte Griechische Peperoni. Dieses Rezept ist Bestandteil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Kaninchenrouladen

Kaninchenrouladen

Mediterranes Rezept für Kaninchenrouladen. Die Rouladen vom Kaninchen werden mit Basilikumpesto, Speck, Zwiebel und Knoblauch sowie Parmigiano Reggiano gefüllt. Sie schmecken besonders lecker mit unserer würzig-fruchtigen Chantré-Zitronen-Sahne-Sauce. Ein schmackhaftes mediterranes Sonntagsessen oder Gericht für festliche Anlässe wie zum Beispiel Weihnachten. Als Beilage empfehlen wir Kroketten, Knödel oder Klöße. Auch gut geeignet als gesundes Low-Carb Gericht. Hierfür einfach die Beilagen weglassen oder durch einen Salatteller ersetzen.

Tsatsiki

Tsatsiki

Tsatsiki ist ein Joghurt Dip und ein echter Klassiker der Griechischen Küche. Es kann zu Hause einfach und schnell selbstgemacht werden. Für dieses schnelle und leckere Tsatsiki Rezept brauchst Du zudem nur wenige Zutaten. Die Basis bildet Griechischer Joghurt mit 10 % Fett. Dazu kommt fein gehackte oder gehobelte Gurke und reichlich Knoblauch. Als weitere Zutaten werden lediglich Salz und ein Schuss Olivenöl benötigt. Tsatsiki schmeckt besonders lecker als Beilage oder Dip zu diversen Griechischen Spezialitäten wie Gyros, Souvlaki, Bifteki oder Kalamari. Auch sehr zu empfehlen als Dip für Pommes frittes oder unsere leckeren Griechischen Knoblauch Kartoffeln. In Griechenland wird es zu fast allen Gerichten gereicht. Hierzulande ist auch die Schreibweise Zaziki verbreitet.

Gyros Rezept

Gyros selber machen | Rezept

Gyros Rezept – ein Klassiker der Griechischen Küche. Leckeres Gyros wie beim Griechen lässt sich zu Hause einfach in der Pfanne selber machen. Das Fleisch wird hierfür in Streifen geschnitten und zusammen mit unserer Gyros Gewürzmischung, Zwiebeln, Knoblauch und Olivenöl mariniert. Besonders lecker zusammen mit Tsatsiki, Griechischem Reis oder Griechischen Knoblauchkartoffeln.

Griechische Knoblauchkartoffeln

Rezept für Griechische Knoblauchkartoffeln. Die originalen und äußerst leckeren Knoblauch Kartoffeln schmecken wie beim Griechen um die Ecke. Sie sind mit wenig Aufwand zubereitet und in kurzer Zeit frittiert. Die selbstgemachten Knoblauchkartoffeln werden lediglich mit Knoblauch und Salz gewürzt. Besonders lecker schmecken sie zu selbstgemachtem Gyros oder Souvlaki mit Tsatsiki und Griechischen Peperoni.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen