Puten Döner

Puten Döner

Puten Döner kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber machen. Der saftige Döner mit knusprigem und zartem Putenfleisch, knackigem Gemüse und leckerer Dönersauce im Pita Brot ist eine willkommene Abwechslung zum herkömmlichen Döner Kebab. Dönerfleisch von der Pute enthält zudem wesentlich weniger Fett und ist kalorienärmer als herkömmliches Dönerfleisch. Da kaum jemand einen Drehgrill zu Hause haben wird, braten wir das Fleisch für den Puten Döner einfach in der Pfanne an. Dies spart Zeit und durch einen kleinen Trick bekommst Du trotzdem nahezu den Geschmack eines Döners vom Drehspieß hin. Am besten schmeckt uns der Puten Döner mit unserem selbstgemachten Dönerbrot, scharfer Döner Soße und frischem Gemüse und Salat.

Zutaten

400 g Putenfleisch
2 Tomaten
1 Rote Zwiebel
Rotkohl
Salat
Öl zum Abraten
Gewürze
4 TL Paprikapulver
2 Chilipulver
2 TL Kreuzkümmel
2 TL Knoblauchpulver
2 TL Türkische oder Mediterrane Kräuter
Chiliflocken nach Geschmack

Anleitung

Das Putenfleisch von eventuell vorhandenen Sehnen befreien und gut waschen und trocken tupfen. Das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer in feine, sehr dünne Streifen schneiden und mit den Gewürzen in einer Schüssel vermengen. Um zu verhindern, dass das Dönerfleisch später beim Anbraten zusammenklebt, kannst Du es bei Bedarf mit etwas Mehl bestäuben.

Etwas Öl in einer Pfanne bei mittlerer bis starker Flamme erhitzen, das Putenfleisch in die Pfanne geben und mit dem Kochlöffel verteilen. Wichtig ist, dass Du danach die ersten Minuten nicht umrührst, damit genug Röstaromen entstehen können. Die Röstaromen verleihen unserem Puten Döner den typischen Geschmack, obwohl unser Fleisch einfach in der Pfanne und nicht auf einem Drehgrill gegart wird.

Während das Fleisch anbrät, kannst Du ein paar Blätter Rotkohl und Salat waschen und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten ebenfalls waschen und in Würfel schneiden. Normalerweise werden die Tomaten für einen Döner Kebab in Scheiben oder halbe Scheiben geschnitten. Ich habe jedoch festgestellt, dass der Puten Döner mit gewürfelten Tomaten weniger leicht auseinanderfällt oder die Tomatenscheiben herausfallen. Die Rote Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Alternativ geviertelte Ringe verwenden.

Das Putenfleisch ab und an wenden und schön knusprig anbraten, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist. Darauf achten, dass das Fleisch nicht all zu lange angebraten wird, damit es saftig bleibt. Wichtig hierbei ist es, die Balance zwischen Knusprigkeit und Saftigkeit zu finden. Da die Geschmäcker bekanntlich sehr verschieden sind, kann ich Dir hier nur ein paar Anhaltspunkte geben. Je knuspriger das Fleisch ist, desto trockener wird es. Wenn Du das Fleisch nach dem Anbraten zu lange auf der noch heißen Platte stehen lässt, kann es ebenfalls leicht trocken werden.

Die Pita Döner Brote mit einem scharfen Messer vorsichtig längs einschneiden. Etwas Putenfleisch in das Dönerbrot geben und abwechselnd mit Dönersauce, Salat und Gemüse sowie Dönerfleisch füllen. Je nach Geschmack scharfe türkische Chiliflocken oder Pul Biber dazu reichen und den Puten Döner warm servieren.

Das Beste am selbstgemachten Döner ist, dass du ganz nach Deinem Gusto Zutaten hinzufügen oder wegalssen kannst. So kannst Du zum Beispiel durch das Hinzufügen von Feta Würfeln den bekannten Döner Spezial mit Schafskäse servieren, oder aber für Fleischliebhaber einen Döner mit Extra Fleisch reichen. Für vegetarisch oder vegan lebende Freunde oder Kollegen kannst Du zudem einfach einen Gemüsedöner zusammenstellen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Guten Appetit!

Gyros vom Grill

Gyros vom Grill

Rezept für Gyros vom Grill ohne Drehspieß. Original Griechisches Gyros kannst Du mit diesem Rezept einfach selber machen. Du benötigst lediglich einen einfachen Gyrosspieß oder großen Grillspieß und einen Grill sowie ein gutes Stück vom Schweinenacken. Ein Drehspieß, eine Rotisserie oder ein Backburner wird für dieses Rezept nicht benötigt. Die Zubereitung von Gyros ist übrigens bereits seit rund 3000 Jahren bekannt. Der Name des Gerichts stammt vom Griechischen Wort Gyros, das zahlreiche Bedeutungen hat. So kann es beispielsweise Kreisel oder Runde bedeuten. Der Name stammt vermutlich vom sich drehenden Gyrosspieß.

Gyrosspieß selber machen

Das Fleisch wird in Scheiben geschnitten und mit unserer Gyrosmarinade mariniert. Anschließend wird es auf einen großen Grillspieß gesteckt und indirekt auf dem Grill gegart. Wenn du keinen Grill zur Verfügung hast, kannst Du alternativ Ofen Gyros aus dem Backofen oder Gyros aus der Pfanne zubereiten.

Gyros VS Döner | Was ist der Unterschied?

Das Türkische Gegenstück zum Gyros ist der Döner. Bis auf das verwendete Fleisch unterscheidet sich der Döner jedoch nicht vom Gyros. Er wird ebenfalls auf einem sich drehendem Spieß gegrillt. Für Döner wurde traditionell meist Lammfleisch, Hammelfleisch oder Kalbfleisch verwendet. Heutzutage wird aber auch oft Rindfleisch, Putenfleisch oder Hähnchenfleisch für Dönerspieße genutzt. Ein Döner aus Schweinefleisch ist ausgeschlossen, da der Verzehr von Schweinefleisch für Muslime verboten ist. Der Türkische Döner Kebab ist also als Abwandlung und naher Verwandter des Griechischen Gyros zu sehen. Döner Kebab bedeutet zudem übersetzt ebenfalls Sich drehendes Grillfleisch. Eine weitere Gemeinsamkeit ist das Servieren in einem Pitabrot, welches sein Pendat im Türkischen Pide findet. Oft wird das Dönerfleisch auch in ein Fladenbrot eingerollt und so serviert. Diese Variante wird auch Dürüm Döner genannt. Sowohl Gyros als auch Döner werden etwa seit den 1970er Jahren auf vertikalen Grillgeräten mit Automatik gegrillt. Diese Technik wurde erfunden, da die oft kleinen Griechischen Ladenlokale und Türkischen Imbissbuden aus Platzgründen keine großen horizontalen Grillgeräte aufstellen konnten.

Welches Fleisch nimmt man für Gyros?

In manchen überlieferten Gyros Rezepten wird statt Schweinefleisch auch Fleisch vom Lamm verwendet. Mittlerweile wird jedoch auch in Griechenland fast nur noch Schweinefleisch für den Gyrosspieß genutzt. Statt Schweinefleisch kannst Du natürlich auch Hühnerfleisch oder Putenfleisch verwenden. Durch den geringeren Fettanteil bleibt das Geflügelfleisch jedoch nicht so saftig und kann schnell trocken werden. Traditionell wird dieser Griechische Klassiker als Gyrospita im Pitabrot serviert. Man erhält das Gericht in Griechenland jedoch auch mit Beilagen.

Beilagen zu Gyros

Als Beilage zum Original Griechischen Gyros dürfen Tsatsiki, ein Griechischer Krautsalat und Griechische Knoblauchkartoffeln oder Pommes natürlich nicht fehlen. Oft wird auch Pikantiki oder Kafteri als Beilage serviert. Bei Kafteri handelt es sich um Schafskäse mit gegrillten Chilis. Pikantiki ist eine pürierte Creme aus Schafskäse, Tsatsiki, Paprika, Knoblauch und Olivenöl.

Zutaten

Gyros vom Grill
1,50 kg Nackenbraten oder Nackensteaks
500 g Griechischer Sahnejoghurt
3 EL Sonnenblumenöl
5 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1 Rote Zwiebel
5 TL Schwarzer Pfeffer
5 TL Paprikapulver
3 TL Thymian
3 TL Oregano
3 TL Gemahlener Kreuzkümmel
3 TL Knoblauchpulver
2 TL Gemahlener Koriander
1 TL Salz
Beilagen zum Gyros
Griechischer Krautsalat
Pitabrot
Kafteri
Pikantiki

Anleitung

Am besten ist ein Stück vom Schweinenacken für den GyrosspießGyros vom Grill 1 geeignet. Der Vorteil gegenüber Schweinenackensteaks ist, dass Du den Durchmesser der einzelnen Schichten selbst bestimmen kannst. Schneide das Fleisch mit einem sehr scharfen MesserGyros vom Grill 2 in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben.

Gyros Fleisch

Wiege etwa 500 g Griechischen SahnejoghurtGyros vom Grill 3 ab. Griechischer Sahnejoghurt hat mit 10 Prozent einen höheren Fettanteil als normaler Joghurt. Er macht das Gyrosfleisch schön zart und sorgt dafür, dass es beim Grillen saftig bleibt.

Gyros Joghurtmarinade

Für einen typisch Griechisches Gyrosgewürz benötigst du einige Gewürze. Gib für das Gyrosgewürz 50 g Chili BBQ RubGyros vom Grill 4, 5 TL Schwarzen PfefferGyros vom Grill 5, 5 TL PaprikapulverGyros vom Grill 6, 3 TL ThymianGyros vom Grill 7, 3 TL OreganoGyros vom Grill 8, 3 TL Gemahlenen KreuzkümmelGyros vom Grill 9, 3 TL KnoblauchpulverGyros vom Grill 10 und 2 TL Gemahlenen KorianderGyros vom Grill 11 sowie einen TL SalzGyros vom Grill 12 zum Joghurt.

Gyros Gewürz

Schäle die Zwiebeln und die Knoblauchzehen. Zwiebeln in halbe Ringe und den Knoblauch in feine Stücke hacken.

Zwiebeln und Knoblauch

Anschließend alles mit in die SchüsselGyros vom Grill 13 geben.

Gyros Marinade mit Knoblauch und Zwiebeln

Nun noch 5 EL Olivenöl und 3 EL SonnenblumenölGyros vom Grill 14 dazu geben.

Gyros Marinade selber machen

Alles gut vermengen, bis eine gleichmäßige Gyrosmarinade entsteht.

Joghurtmarinade für Gyrosfleisch

Die Nackensteaks mit je einem EL der Gyrosmarinade bestreichen.

Gyrosfleisch marinieren

Steaks zum Marinieren in eine verschließbare und gut dichte BoxGyros vom Grill 15 schichten. Nach jeder Lage mit Fleisch ein paar Zwiebeln und Knoblauchstücke darauf verteilen.

Gyrosfleisch einlegen

So lange wiederholen bis alle Steaks aufgeschichtet sind. Den Rest der Marinade darüber schütten.

Mariniertes Gyros

Gut schütteln, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Das Gyrosfleisch für mindestens 6 Stunden in der Joghurtmarinade im KühlschrankGyros vom Grill 16 marinieren lassen.

Gyrosfleisch in Joghurtmarinade

Für unser Gyros vom GrillGyros vom Grill 17 zunächst eine große Zwiebel schälen, halbieren und auf einem Grillspieß aufspießen.

Gyros Zwiebel

Je eine Scheibe Steak in der Mitte zusammen falten und auf den Spieß stecken. Durch diese Methode wird der Spieß schön fest und nicht labbrig und breit.

Gyros Spieß herstellen

So lange wiederholen, bis alles Fleisch aufgebraucht ist. Danach die andere Zwiebelhälfte aufstecken. Die Zwiebeln halten das Fleisch zusammen und verhindern ein Verrutschen der Fleischstücke.

Gyrosspieß selber machen

Den Grill für Indirekte Hitze von beiden Seiten vorbereiten.

Indirekt grillen

Den Gyrosspieß in der Mitte des Grills platzieren. Wir nutzen ein Rost-in-Rost GrillmodellGyros vom Grill 18bei dem die Mitte entfernt werden kann. In dieses Rost-in-Rost SystemGyros vom Grill 18 lässt sich der Spieß perfekt einhängen. Es gibt dafür auch Pizzasteine, einen Wok, einen Dutch Oven und weitere Einsätze. Einfach praktisch!

Gyrosfleisch selber machen

Den Deckel des Grills schließen und für etwa 15 Minuten bei 200 Grad Indirekter Hitze angrillen.

Gyros grillen

Anschließend wenden und die andere Seite des Gyrosspießes ebenfalls für 15 Minuten bei 200 Grad grillen.

Gyrosspieß vom Grill

Der Gyrosspieß braucht je nach Hitze etwa noch weitere 30 Minuten bei 200 Grad Hitze oder 1,5 Stunden bei rund 130 Grad. Ab und an wenden.

Knuspriges Gyros

Der Spieß ist fertig für den ersten Schnitt, wenn das Gyrosfleisch außen schön knusprig ist.

Gyros selber machen

Den Gyrosspieß vom Grill nehmen und hochkannt über einer MetallschaleGyros vom Grill 20 oder einem großen KüchenbrettGyros vom Grill 21 aufstellen. Mit einem sehr scharfen MesserGyros vom Grill 22 können nun hauchdünne Gyrosscheiben abgeschnitten werden. Danach kannst Du den Spieß einfach wieder in den Grill geben, bis die nächste Schicht Gyros schön knusprig ist. So geht es dann eine Weile weiter, bis alles an Fleisch verbraucht ist. Gegebenenfalls ab und an nachheizen. Das Gyros vom Grill kannst du klassisch als Gyrospita servieren oder ein paar leckere Griechische Beilagen dazu reichen. Guten Appetit! Oder wie man auf Griechisch sagt: καλή όρεξη! 🙂

Gyros Rezept

Chili BBQ Rub

Chili BBQ Rub

Rezept für ein feurig scharfes Chili BBQ Rub mit reichlich scharfem Chilipulver, Rohrzucker und weiteren erlesenen Gewürzen wie geräuchertem Paprikapulver, Kreuzkümmel und Koriander. Für einen fruchtigen Geschmack solltest Du am besten Chilipulver von Chilis der Art Capsicum chinense verwenden. Nutze also zum Beispiel Habanero Pulver oder Bhut Jolokia Pulver. Für eine mildere Rub Variante kannst Du auch Cayenne Pulver nutzen.

Scharfe Gewürzmischung zum Grillen und Smoken

Unser fruchtig scharfes Chili BBQ Rub eignet sich perfekt zum Grillen und Smoken. Du kannst das scharfe Rub Gewürz in wenigen Minuten zu Hause selber machen und für Grillfleisch wie Rindfleisch, Schweinefleisch und Hähnchen nutzen. Bestreue die Fleischstücke hierfür einfach mit der Rub Gewürzmischung und masiere die Würze gut in das Fleisch ein. Anschließend solltest du die Fleischstücke eine Weile im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch am besten indirekt bei niedriger Temperatur grillen oder smoken, so kommt die Gewürzmischung am besten zur Geltung! Wenn Du auf der Suche nach dem berühmten Magic Dust BBQ Rub bist, findest Du hier das passende Rezept: Magic Dust selber machen.

Zutaten

Anleitung

Vermenge alle Zutaten in einer Mörserschale oder einer kleinen Schüssel, bis eine gleichmäßige Gewürzmischung entsteht. Reibe die Fleischstücke mit dem Chili BBQ Rub ein und massiere die Gewürze ein. Das Fleisch muss nun für eine Weile im KühlschrankChili BBQ Rub 30 ziehen, so schmeckt es später aromatischer und würziger. Danach kannst du die Fleischstücke auf dem GrillChili BBQ Rub 31 indirekt garen oder in einem SmokerChili BBQ Rub 32 smoken. Guten Appetit!

Griechische Hähnchenspieße

Griechische Hähnchenspieße

Rezept für leckere Griechische Hähnchenspieße. Die marinierten Spieße nach Mediterraner Art sind ein herrlicher und leichter Genuss aus der Griechischen Küche. Die delikaten Hähnchenspieße sind schnell zubereitet und Du benötigst nur wenige Zutaten. Durch die Säure der Zitrone wird das marinierte Hähnchenfleisch besonders zart. In Kombination mit Oregano, Knoblauch und ausgesuchten Gewürzen entsteht eine sommerliche Geschmackskomposition. Dieses Rezept eignet sich sowohl für den Grill, als auch für die Pfanne und den Backofen. Als Beilage gibt es einen Klecks Tsatsiki und eingelegte Griechische Peperoni. Dieses Rezept ist Bestandteil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Holzspieße oder Metallspieße
Für die Marinade
4 Knoblauchzehen
1 Bio Zitrone
Thymian
Oregano

Anleitung

Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Anschließend je nach Größe der Länge nach halbieren oder in Viertel schneiden. Die Hähnchenbrustfiletstreifen sollten etwa 4 Zentimeter breit sein. Je einen Hähnchenstreifen auf einem Holzspieß oder einem Metallspieß aufspießen.

Knoblauchzehen schälen und mit einem MesserGriechische Hähnchenspieße 33 fein hacken.

Die Bio Zitrone auspressen und den Zitronensaft mit dem gehackten Knoblauch und etwas Thymian und Oregano vermengen. Einen guten Schuss Griechisches OlivenölGriechische Hähnchenspieße 34 hinzufügen und die Marinade gut verquirlen.

Hähnchenspieße in die Marinade geben, ein paar mal wenden und zusammen mit der Marinade abgedeckt im KühlschrankGriechische Hähnchenspieße 35 für mindestens 3 Stunden marinieren lassen. Noch intensiver schmecken die Spieße, wenn sie über Nacht mariniert werden.

Die marinierten Hähnchenspieße mit frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz würzen. Sie können entweder im BackofenGriechische Hähnchenspieße 36 für 20 Minuten bei 200 Grad Celsius gebacken oder in der Pfanne mit einem Schuss Öl angebraten werden. Noch besser schmecken die Spieße jedoch frisch vom Grill. Hierfür je nach Hitze für etwa 10 bis 20 Minuten indirekt grillen. Die Griechischen Hähnchenspieße heiß servieren und dazu Griechische Peperoni und Tsatsiki zum Dippen reichen. Guten Appetit!

Sommersalat

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Rezept für einen frischen Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen und Senfdressing. Die Hähnchenbruststreifen können gebraten oder gegrillt werden. Sie werden zusammen mit Romana Salatherzen, Rucola, Tomaten, Paprika, Gurke und Schafskäse serviert. Dieser Low Carb Salat schmeckt im Sommer gekühlt besonders lecker mit Hähnchenbrustfilet vom Grill. Der Kontrast aus dem kaltem Salat und dem frisch gegrillten, warmen Hähnchen ist ein echter Genuss. Dieses Rezept ist zudem eine wahre Vitaminbombe!

Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet
300 g Cocktail Tomaten
200 g Schafskäse
125 g Rucola (Rauke)
2 Romana Salatherzen
1 Rote Paprika
1 Gelbe Paprika
1 Salatgurke
Hähnchengewürzsalz
Paprikapulver
Schwarzer Pfeffer aus der MühleSommersalat mit Hähnchenbruststreifen 37
Salz
Etwas Öl zum Braten
Optional
Oliven
Mais

Anleitung

Für diesen bunten und gesunden Sommersalat werden zahlreiche Gemüsesorten sowie verschiedene Salate benötigt.

Sommersalat Zutaten

Neben Paprika, Tomaten und Gurke kommen in diesem sommerlichen Rezept Romana Salatherzen und Rucola zum Einsatz. Das Gemüse und der Salat bilden einen schönen Kontrast zur gebratenen Hähnchenbrust und dem würzigen Schafskäse.

Frischer Sommersalat

600 ml Senfdressing nach unserem Rezept für Senfdressing herstellen und kühl stellen.

Senfdressing

Die Paprika putzen und entkernen, danach in kleine Würfel schneiden. Statt normalen Paprika können natürlich auch Spitzpaprika verwendet werden.

Paprika schneiden

Salatgurke gut waschen und mit einem Messer Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen 38in dünne Scheiben schneiden. Alternativ mit einer Reibe raspeln. Bei Bio Gurken muss die Haut nicht abgeschält werden.

Gurke schneiden

Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und anschließend vierteln oder achteln.

Tomaten würfeln

Romana Salatherzen putzen und waschen. Abtropfen lassen und anschließend in kleine Stücke rupfen.

Salatherzen

Den Schafskäse grob würfeln.

Schafskäse würfeln

Alle Zutaten bis auf das Fleisch in eine große Schüssel geben und mit dem gekühlten Senfdressing vermengen.

Hähnchenbrustfilets abwaschen und mit einem Tuch gut trocken tupfen. Die Hähnchenbrustfilets mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.

Hähnchenbruststreifen schneiden

Die Filetstreifen mehlieren. Hierdurch kleben diese beim Anbraten weniger zusammen.

Hähnchen mehlieren

Mit reichlich Hähnchengewürz und Paprikapulver würzen.

Hähnchen mit Hähnchengewürz

Gut vermengen und mit Schwarzem Pfeffer aus der MühleSommersalat mit Hähnchenbruststreifen 37 würzen.

Hühnerbrustfilet würzen

Zum gleichmäßigen Verteilen der Gewürze kann eine Schüssel oder Tupperbox mit Deckel verwendet werden. Die mehlierten und gewürzten Hähnchenbruststreifen in das Behältnis geben und ordentlich durchschütteln.

Hühnerbrustfilet Marinade

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen kurz scharf anbraten. Dabei ab und an mit dem Kochlöffel wenden. Ein Spritzschutz verhindert eine fettige Küche. 😉

Hähnchenbruststreifen in der Pfann braten

Die Hitze reduzieren und noch etwa 5 bis 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden garen lassen.

Gebratene Hähnchenstreifen

Den Salat in kleinere Portionen aufteilen und mit den gebratenen Hähnchenbruststreifen garnieren.

Salat mit Hähnchenbruststreifen

Pro Portion sollten etwa 100 g Hähnchenstreifen serviert werden.

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Guten Appetit!

Sommersalat Rezept

Sriracha Hähnchenschlegel mit Tortilla-Knusperkruste

Sriracha Hähnchenschlegel mit Tortilla-Knusperkruste

Rezept für scharfe Hähnchenschlegel aus dem Backofen in einer Marinade auf Basis der beliebten Srirache Sauce. Die Hähnchenteile werden mit einer fruchtig-scharfen Sriracha-Marinade mariniert und mit Tortilla Chips paniert. Diese scharfen Hähnchenschlegel sind besonders lecker und saftig. Die Tortilla-Knusperkruste wird beim Backen im Ofen super kross und knusprig. Alternativ können die Hähnchenschlegel auch indirekt auf dem Grill gegart werden. Beim Grillen solltest Du darauf achten, dass die Knusperkruste nicht anbrennt. Der Hit für die nächste Party oder einen gemütlichen Abend zu zweit.

Zutaten

1000 g Hähnchenschlegel
150 g Tortilla Chips
Sriracha Marinade
Ideen für die Beilage
Kartoffel Wedges
Ofenkartoffeln
Nachos
Bunter Salatteller

Anleitung

Eine Sriracha Marinade nach folgendem Rezept herstellen: Sriracha Marinade. Wer es weniger scharf mag, kann natürlich auch mildere Chilisaucen verwenden. Für Schärfefans auch sehr lecker mit wesentlich schärferen Chilisaucen.

Die Hähnchenschlegel unter klarem Wasser kurz waschen und anschließend trocken tupfen.

150 g Tortilla Chips aus der Tüte nehmen und in einen Gefrierbeutel packen. Die Tortilla Chips nun mit einem Nudelholz oder Ähnlichem platt walzen, bis fast nur noch Brösel von den Chips übrig sind. Welche Sorte Tortillas verwendet wird, ist hierfür egal. Wir haben Gesalzene verwendet.

Hähnchenschlegel auf einem Küchenbrett anrichten und rundum gut mit der Sriracha Marinade bestreichen.

Hähnchenschlegel marinieren

Ein Küchenpinsel ist hierbei sehr hilfreich. Es sollten danach keine freien Stellen mehr am Schlegel vorhanden sein, da die Tortillabrösel sonst nicht richtig an der Marinade kleben bleiben.

Sriracha Hähnchenschlegel mit Tortilla-Knusperkruste 40

Die marinierten Hähnchenteile nun mit den Chipsbröseln bestreuen. Noch besser schmeckt das Hähnchenfleisch, wenn man die Marinade über Nacht im Kühlschrank einziehen lässt.

Sriracha Hähnchenschlegel mit Tortilla-Knusperkruste 41

So lange wiederholen und dabei wenden, bis eine gleichmäßige Tortillakruste entsteht.

Hähnchen mit Tortillakruste

In den auf 200 Grad Celsisus vorgeheizten Backofen bei Ober- / Unterhitze geben. Es sollte die mittlere Schiene des Ofens und ein Backpapier als Unterlage verwendet werden. Für rund 45 Minuten backen, bis die Hähnchenschlegel schön kross sind und die Tortillakruste knusprig ist. Eventuell ein mal nach 25 Minuten Backzeit wenden. Alternativ können die Hähnchen auch indirekt auf dem Grill gegart werden.

Tortilla Knusperhähnchen

Mit Pommes und verschiedenen Dips servieren. Lasst es Euch schmecken! 😉

Sriracha Hähnchenschlegel mit Tortilla-Knusperkruste

Tandoori Chicken Rezept

Tandoori Chicken | Indisches Hähnchen

Original Tandoori Chicken Rezept. Tandoori Chicken ist ein beliebtes Hähnchen Rezept aus Indien. Das rohe Hähnchen wird mit Dahi Joghurt und vielen indischen Gewürzen mariniert. Hier sind insbesondere die Gewürzmischungen Tandoori Masala und Garam Masala zu erwähnen, die mittlerweile auch in vielen Geschäften in Deutschland erhältlich ist. Tandoori Chicken wird eigentlich in einem Tandoor (Tandur) Ofen gegrillt, es kann aber auch im heimischen Backofen oder auf dem Grill zubereitet werden. Der besondere Geschmack und die Kombination der exotischen Gewürze machen dieses Rezept zu einem echten Klassiker und einem Geschmacksfeuerwerk. Als Beilage zum Original Tandoori Chicken wird Naan Brot und Reis gereicht. Für die Low Carb Variante kannst Du die Beilagen natürlich einfach weglassen und Dein Tandoori Chicken pur genießen.

Zutaten

2 kg Hähnchenschenkel mit Rückenstück oder 2 kg Hähnchenschlegel
Für die Tandoori Chicken Marinade
500 g Naturbelassener Joghurt
1 Limetten oder Zitronen
8 Knoblauchzehen
1 Bhut Jolokia Chili oder 5 Naga Khorika
10 Kashmiri Mirch Chilis
8 TL Tandoori Masala
6 TL Garam Masala
6 TL Paprikapulver
6 TL Geräuchertes Paprikapulver
6 TL Scharfes Chilipulver
4 TL Gemahlene Koriandersamen
4 TL Curry Madras
4 TL Salz
Optional
2 Zwiebeln
4 TL Rohrzucker
Tandoori Masala selber machen
2 TL Paprikapulver
2 TL Gemahlener Koriander
0,50 TL Ingwerpulver
0,50 TL Zwiebelpulver
0,50 TL Knoblauchpulver
0,50 TL Kreuzkümmel
0,50 TL Rote Beete Pulver
0,50 TL Bockshornkleesaat
0,50 TL Chilipulver
0,25 TL Zimt
0,13 TL Gemahlene Muskatnuss
0,13 TL Lemongras
Tandoori Chicken Beilagen
Indisches Naan Brot
Reis

Anleitung

Tandoori Chicken Fleisch vorbereiten

Hähnchenstücke mit Küchenpapier trocken tupfen. Ein scharfes Messer zum Zerteilen bereit legen.

Hähnchenschenkel

Die Hähnchenteile häuten und die Haut beiseite legen. Es kann auch Hähnchenbrust verwendet werden, dann kann man sich die folgenden Schritte sparen. Traditionell wird in Indien aber vom Knochen gelöstes Fleisch verwendet. Dieses Fleisch ist nämlich geschmacksintensiver und nicht so langfasrig. Manchmal wird das Fleisch auch mit den Knochen im Tandoor gegrillt und diese erst danach entfernt.

Tandoori Chicken | Indisches Hähnchen 42

Den Hähnchenschenkel vom Rückenstück lösen. Hierfür das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer rund um den Knochen einschneiden. Anschließend kann der Schenkel mitsamt Knochen vom abgedreht werden.

Tandoori Chicken | Indisches Hähnchen 43

Sämtliches Fleisch von den Knochen lösen. Hilfreich ist hierbei wieder ein scharfes Messer.

Tandoori Chicken | Indisches Hähnchen 44

Das abgelöste Fleisch nun in mundgerechte Stücke schneiden und sämtliche Flexen und Knorpel entfernen. Für später beiseite Stellen.

Hähnchen in Stücke schneiden

Tandoori Marinade herstellen

Die Tandoori Marinade kann einfach zu Hause selbst gemacht werden. Es wird jedoch eine breite Palette an Gewürzen benötigt. Zunächst 500 g naturbelassenen Joghurt in eine große Schüssel geben.

Joghurt für die Marinade

Acht TL Tandoori Masala, 6 TL Garam Masala und 6 TL Paprikapulver sowie 6 TL Geräuchertes Paprikapulver dazugeben. Um den Geschmack abzurunden noch mit je 4 TL Gemahlenen Koriandersamen, Salz und Curry Madras würzen. Wenn kein Tandoori Masala zur Verfügung steht, kann die Tandoor Gewürzmischung selbst hergestellt werden. Die nötigen Gewürze dafür habe ich bei den Zutaten mitaufgelistet.

Tandoori Chicken | Indisches Hähnchen 45

Acht Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Alternativ kann der Knoblauch auch gepresst werden.

Die Chilis vom Stil befreien und sehr fein hacken. Besonders lecker und authentisch schmeckt das Gericht mit Indischen Chilisorten wie der sehr scharfen Bhut Jolokia oder der scharfen Naga Khorika im Mix mit den milderen Kashmiri Mirch Chilis.

Chilis schneiden

Den Knoblauch, die Chilis und den Saft einer Zitrone mit in die Schüssel zu dem Johgurt und den Gewürzen schütten.

Tandoori Gewürz mit Knoblauch

Je nach Geschmack noch scharfe Chilisauce hinzugeben.

Tandoori Marinade mit Chili

Alles gut vermengen und anschließend abschmecken. Gegebenenfalls nachwürzen.

Tandoori Marinade selber machen

Das Hühnerfleisch mit in die Schüssel geben.

Tandoori Hähnchen marinieren

Das Hühnerfleisch gut mit der Marinade vermengen, bis das gesamte Fleisch gleichmäßig bedeckt ist.

Tandoori Hähnchen mit Marinade

Für mindestens 4 bis 6 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Noch besser schmeckt das Fleisch jedoch, wenn es für 24 Stunden ziehen durfte und bereits am Vortag mariniert wurde.

Zubereitung im Backofen

Traditionell wir das Fleisch in Indien in einem besonderen Ofen zubereitet. Dieser nennt sich zu Deutsch Tandur, im Englischen hingegen heißt er Tandoor. Er besteht aus Ton und wird von oben mit Holzkohle befüllt. Das Grillgut wird an den Innenseiten des Ofens gegart. Da wir in Westlichen Regionen zu Hause natürlich keinen Tandoor Ofen haben, wird das Fleisch einfach im Backofen zubereitet.

Das Fleisch etwa 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und in einen Bräter oder eine Schmorpfanne schichten. Die restliche Tandoori Marinade mit einem Löffel aus der Schüssel kratzen und das Fleisch im Bräter damit bedecken. Den Backofen auf 230 Grad Celsius bei Ober- / Unterhitze vorheizen.

Tandoori Chicken im Bräter

Den Bräter mit dem Tandoori Fleisch auf mittlerer Schiene für etwa 20 Minuten garen. Bereits nach wenigen Minuten macht sich ein orientalischer Duft in der Wohnung breit, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Nach rund 20 Minuten mit Ofenhandschuhen aus dem Ofen nehmen. Das Fleisch sollte nun butterzart und sehr geschmacksintensiv sowie scharf sein.

Tandoori Chicken aus dem Backofen

Mit Indischem Reis und Naan Broten servieren. Optional können noch mit Rohrzucker karamellisierte Zwiebeln zum Tandoori Chicken gereicht werden. Das Naan Brot eignet sich übrigens super zum Tunken von Marinadenresten.

Tandoori Chicken Rezept

Tipps

Reste lassen sich zusammen mit den Naan Broten super im Backofen warmhalten. Falls jemand eine zweite Portion möchte, ist so perfekt vorgesorgt.

Indisches Huhn mit Naan Brot

Die Hautstücke des Hähnchens eignen sich super zur Herstellung von knusprigen Hähnchenhautspießen. Einfach nach Belieben würzen und in der Pfanne oder im Backofen knusprig werden lassen. Öl braucht keines verwendet zu werden, die Haut ist fettig genug.

Hähnchenhautspieße

Ente mit Orangensauce

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen

Rezept für eine knusprige Weihnachtliche Ente mit Orangensauce. Besonders schmackhaft ist die Weihnachtsente mit einer Orangen-Rotwein-Sauce, Reibeknödeln und Rotwein-Schalotten. Die Ente wird zunächst mit einer Honig-Marinade und etwas süßer Sojasauce und normaler Sojasauce mariniert. Anschließend wird die Weihnachtsente zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch, Entenfond sowie Rotwein und dem Saft einer Orange bei 200 Grad Celsius im Bräter geschmort. Ein leckeres Weihnachtsrezept aus dem Backofen.

Zutaten

Für den Entenbraten
1 Ente (Etwa 1,5 bis 2 kg)
5 Knoblauchzehen
3 Zwiebeln
Schwarzer Pfeffer
Paprikapulver
Salz
Für die Marinade
2 TL Honig
3 TL Dunkle, süße Sojasauce
4 TL Sojasauce
Für die Orangensauce
2 Orangen
300 ml Trockener Rotwein
400 ml Entenfond

Anleitung

Eine Marinade aus 2 TL Honig, 3 TL Süßer Sojasauce und 4 TL normaler Sojsauce herstellen. Etwas Pfeffer, Salz und Paprikapulver dazugeben und gut verrühren.

Marinade für Entenbraten

Den Backofen auf 200 Grad Celsius Ober- / Unterhitze vorheizen.

Die Ente auf ein großes Küchenbrett legen. Mit der Marinade bepinseln, bis der Entenbraten komplett mit der Marinade bedeckt ist. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Paprikapulver und etwas Salz würzen.

Ente marinieren

Zwiebeln und Knoblauch schälen und mit einem scharfen Messer in Viertel schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch vierteln

Ein Bett aus Zwiebel- und Knoblauchvierteln in einem großen Bräter anrichten.

Zwiebel-Knoblauch-Bett

Den Saft einer großen Orange auspressen und in den Bräter gießen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 46

Die Ente mit der Brustseite nach unten auf das Zwiebel-Knoblauch-Bett im Bräter setzen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 47

Falls vorhanden, die restlichen Zwiebel- und Knoblauch-Viertel rund um den Entenbraten im Bräter verteilen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 48

Mit 200 ml Entenfond aufgießen. Alternativ 200 ml Wasser und einen Brühwürfel verwenden.

100 – 200 ml Rotwein dazugießen.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 49

Den Bräter auf die mittlere Schiene in den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben.

Die Ente nach etwa einer Stunde Garzeit aus dem Backofen nehmen.

Ente im Backofen

Nun den Entenbraten umdrehen, so dass er mit der Brustseite nach oben im Bräter liegt.

Entenbraten drehen

Den Entenbraten wieder in den Backofen schieben und für weitere ein bis zwei Stunden fertig schmoren. Etwa alle 20 bis 30 Minuten mit etwas Entenfond übergießen, bis die restlichen 200 ml Fond verbraucht sind. Dies verhindert, dass das Fleisch zu trocken wird. Alternativ kann auch mit Rotwein oder einem Entenfond-Rotwein-Mix aufgegossen werden.

Falls die Ente nach der Schmorzeit nicht knusprig genug ist, kann sie noch kurz übergrillt werden.

Den Bräter mit Ofenhandschuhen aus dem Backofen nehmen und eventuell überschüssiges Fett aus der Sauce abschöpfen. Das Fett in eine Dose geben und verschließen. Es erhärtet sobald es kalt wird und kann als Entenschmalz im Kühlschrank aufbewahrt werden. Entenschmalz is besonders schmackhaft und kann zum Anbraten oder Verfeinern von Fleischgerichten verwendet werden. Die Sauce nun abschmecken und gegebenenfalls noch ein mal nachwürzen.

Die Ente tranchieren und auf warmen Tellern zusammen mit der Orangensauce servieren.

Knusprige Weihnachtsente mit Orangensauce aus dem Backofen 50

Je eine Orangenscheibe dazureichen. Gut als Beilage zur Weihnachtsente passen Rotwein-Schalotten und Reibeknödel, Klöße oder Kartoffelsterne.

Ente mit Orangensauce

Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras 51

Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras

Rezept für Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras. Für das Hühnerfrikassee Indischer Art wird das Huhn zunächst mit Brühe in einem Topf gekocht. Anschließend wird das Fleisch vom Knochen gelöst und zusammen mit der Currysauce serviert. Die würzige indische Currysauce wird aus Zwiebeln, Knoblauch und Kapern sowie indischen Bhut Jolokia Chilis und der Hühnerbrühe zubereitet. Besonders lecker schmeckt das indische Hühnerfrikassee mit scharfen indischen Bhut Jolokia Chilis und Reis.

Zutaten

1 kg Suppenhuhn
1 Zwiebel
5 Zehen Knoblauch
50 g Butter oder Geflügelschmalz
2 EL Mehl
Curry Madras
Hühnerbrühe
2 TL Kapern
1 Schuss Chin Su Sauce oder Soja Sauce
Optional
1 Glas Babymöhren mit Erbsen
200 g Champignons
1 – 2 Chilis (Bhut Jolokia)

Anleitung

Das Suppenhuhn in einen großen Topf mit Wasser geben und mit Salz oder einem Brühwürfel würzen. Für ca. eine Stunde kochen lassen, bis sich das Fleisch ganz leicht von den Knochen lösen lässt.

Zwischenzeitlich Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Butter in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch kurz andünsten. Noch besser schmeckt das Indische Hühnerfrikassee, wenn statt Butter Geflügelschmalz verwendet wird. Zwei EL Mehl unter Rühren mit dem Schneebesen goldbraun in der Butter oder dem Geflügelschmalz anbraten.

Mehlschwitze mit der Brühe vom Suppenhuhn während des Rührens schöpferweise ablöschen, bis die Soße eine schöne sämige Konsistenz erreicht hat.

Nun der Soße einen leuchtend Gelben Teint mit Curry Madras verpassen und die Babymöhrchen, Erbsen, Champignons, Chilis und Kapern zugeben. Anschließend mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Chin – Su oder Soja Sauce abschmecken. Auf geringer Stufe noch etwas ziehen lassen.

Das Suppenhuhn aus der Brühe heben, das Hühnerfleisch von den Knochen lösen und zugleich in angenehm große Stücke zerpflücken. Bitte auf kleine Knochen achten, sie mogeln sich gerne mal mit in die Soße. Ist nun endlich alles Fleisch abgelöst, einfach in die Indsiche Curry Soße geben, einmal rühren und dann mit Reis servieren.

Indisches Hühnerfrikassee

Guten Appetit!

Indisches Hühnerfrikassee mit Curry Madras 52