Pulled Schweinshaxen

Pulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork

Rezept für Pulled Schweinshaxen. Für normales Pulled Pork wird meist Fleisch vom Schweinenacken oder der Schweineschulter verwendet. Das muss aber nicht sein. Dieses Pulled Pork auf bayrische Art wird mit zartem Schweinefleisch vom Haxen zubereitet. Der Schweinshaxen wird für mindestens 6 Stunden bei rund 100 Grad im Smoker über Buchenholz Räucherchips gesmoked. Alternativ kann der Haxen indirekt bei geschlossenem Deckel für etwa 3 Stunden auf dem Grill gegart werden. Das Fleisch ist einfach lecker und so super zart, dass es sich mit zwei Gabeln in Stücke rupfen lässt. Passend dazu gibt es eine würzig-fruchtige Cranberry-BBQ-Sauce und bayrische Laugenstangen oder Semmeln sowie ein kühles bayrisches Bier reichen. Gut als Beilage dazu passt auch ein deftiger bayrischer Krautsalat.

Griechische Hähnchenspieße

Griechische Hähnchenspieße

Rezept für leckere Griechische Hähnchenspieße. Die marinierten Spieße nach Mediterraner Art sind ein herrlicher und leichter Genuss aus der Griechischen Küche. Die delikaten Hähnchenspieße sind schnell zubereitet und Du benötigst nur wenige Zutaten. Durch die Säure der Zitrone wird das marinierte Hähnchenfleisch besonders zart. In Kombination mit Oregano, Knoblauch und ausgesuchten Gewürzen entsteht eine sommerliche Geschmackskomposition. Dieses Rezept eignet sich sowohl für den Grill, als auch für die Pfanne und den Backofen. Als Beilage gibt es einen Klecks Tsatsiki und eingelegte Griechische Peperoni. Dieses Rezept ist Bestandteil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Selbstgemachte Pommes Frites

Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes Frites. Für dieses Rezept wird keine Friteuse benötigt. Unsere leckeren Pommes können nämlich einfach in der Pfanne frittiert werden. Mit einem kleinen Trick werden sie besonders knusprig und schmecken wie das belgische Original. Doch dazu später mehr 😉 Du benötigst an Zutaten außer Kartoffeln und Öl eigentlich nur noch etwas Meersalz. Selbstgemachte Pommes schmecken viel kartoffeliger und intensiver als gekaufte TK-Ware. Zudem kannst Du deine Lieblings-Kartoffelsorte für Pommes selbst aussuchen. Es eignen sich sowohl mehligkochende als auch vorwiegend festkochende Kartoffelsorten. Probier es doch ein mal aus!

Süßkartoffel Pommes

Süßkartoffel Pommes

Pommes ein mal anders! Mit unserem Rezept für knusprig frittierte Süßkartoffel Pommes bringst Du Abwechslung in den Pommes Alltag. Die Pommes Frites aus Süßkartoffeln sind super lecker und dabei noch gesund. Sie lassen sich zudem einfach und schnell zu Hause selber machen. Besonders lecker schmeckt dieses Gericht in Kombination mit normalen Kartoffelpommes, Meersalz und Ketchup sowie Mayonnaise. Gerne benutzen wir auch Hot Sauce oder selbstgemachte scharfe Chilisauce zum Dippen. Die Süßkartoffeln können in der Pfanne oder der Friteuse frittiert, aber auch im Backofen gebacken werden. Im Ofen werden sie jedoch nicht ganz so knusprig.

Toast Hawaii

Toast Hawaii

Der Toast Hawaii ist ein Klassiker der deutschen Küche. Er wurde in den 1950er Jahren vom deutschen Fernsehkoch Clemens Wilmenrod erfunden. Es kann jedoch auch sein, dass Wilmenrod das Rezept von seinem Mentor Hans Karl Adam kannte. Mit seinen für damalige Verhältnisse exotischen Zutaten, wurde der Toast im vom Zweiten Weltkrieg gebeutelten Deutschland schnell ein echter Hit. Dies ist einerseits auf die Sehnsucht nach exotischen Gerichten und andererseits auf die Einfachheit der Zubereitung zurückzuführen. Zudem waren ab den 50er Jahren erstmals Südfrüchte in Konserven immer verfügbar. Spätestens in den 1960er Jahren stand der exotische Toast bei vielen Familien in Deutschland auf dem wöchentlichen Speiseplan.

Hasselback Kartoffeln

Hasselback Kartoffeln

Rezept für Hasselback Kartoffeln. Die Kartoffeln á la Hasselbacken werden tief eingeschnitten und mit Butter im Ofen gebacken. Es existieren verschiedene Hasselback Variationen. So gibt es die Kartoffeln zum Beispiel mit Kräutern, Speck oder Schinken gespickt. Beliebt ist auch die Variation mit Käse, bei der die Kartoffeln zusätzlich mit Parmigiano Reggiano (Parmesan) überbacken werden. Bei unserem Rezept werden die Einschnitte der Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin gespickt. Danach werden sie mit Butter bestrichen und im Backofen gebacken. Für die Vegane Variante einfach Pflanzenfett statt Butter verwenden. Die Hasselback Kartoffeln wurden übrigens von Leif Elisson in Schweden im Jahr 1953 erfunden. Manchmal werden sie auch Schwedische Fächerkartoffeln genannt. Sie wurden das erste mal in Leif Ellisons Restaurant Hasselbacken in Stockholm zubereitet.

Cheeseburger

Cheeseburger

Cheeseburger Rezept für einen selbstgemachten Hamburger mit Käse. Dieser Gourmet Cheeseburger hat es in sich. Feinstes Hackfleisch vom Bio Rind trifft auf sonnengereifte Tomaten, knackigen Salat, würzige Cranberry-BBQ-Sauce und frische Zwiebeln. On Top wird dieser hausgemachte Burger mit einer Scheibe Raclette Käse oder anderem würzigen Käse überbacken. Serviert wird das Meisterwerk schließlich im gegrillten Brioche Burger Bun. Ein wahrer Traum – nicht nur – für Burgerfans!

Tsatsiki

Tsatsiki

Tsatsiki ist ein Joghurt Dip und ein echter Klassiker der Griechischen Küche. Es kann zu Hause einfach und schnell selbstgemacht werden. Für dieses schnelle und leckere Tsatsiki Rezept brauchst Du zudem nur wenige Zutaten. Die Basis bildet Griechischer Joghurt mit 10 % Fett. Dazu kommt fein gehackte oder gehobelte Gurke und reichlich Knoblauch. Als weitere Zutaten werden lediglich Salz und ein Schuss Olivenöl benötigt. Tsatsiki schmeckt besonders lecker als Beilage oder Dip zu diversen Griechischen Spezialitäten wie Gyros, Souvlaki, Bifteki oder Kalamari. Auch sehr zu empfehlen als Dip für Pommes frittes oder unsere leckeren Griechischen Knoblauch Kartoffeln. In Griechenland wird es zu fast allen Gerichten gereicht. Hierzulande ist auch die Schreibweise Zaziki verbreitet.

Griechische Knoblauchkartoffeln

Rezept für Griechische Knoblauchkartoffeln. Die originalen und äußerst leckeren Knoblauch Kartoffeln schmecken wie beim Griechen um die Ecke. Sie sind mit wenig Aufwand zubereitet und in kurzer Zeit frittiert. Die selbstgemachten Knoblauchkartoffeln werden lediglich mit Knoblauch und Salz gewürzt. Besonders lecker schmecken sie zu selbstgemachtem Gyros oder Souvlaki mit Tsatsiki und Griechischen Peperoni.

Pizza Marinita

Pizza Marinita™

Original Rezept für Pizza Marinita mit Mozzarella, Knoblauch, Chili und Basilikum. Das Beste von Marinara trifft Margherita. Die Marinita ist im Grunde genommen eine Marinara mit Mozzarella und Chili bzw. eine Margherita mit Knoblauch und Chili. Die Marinita vereint den feinen Geschmack der beiden klassischen neapolitanischen Pizzen. Zum Einsatz kommen feinster Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana) und sonnengereifte San Marzano Tomaten . Als geschmacklicher Kontrast wird die Marinita nach dem Backen mit frischen Basilikumblättern und einer Prise italienischen Kräutern getoppt. Die Marinita wurde – wie einige andere neue Pizza Kreationen – von Alexander Herder im 21. Jahrhundert erfunden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen