Guacamole

Original Mexikanische Guacamole

Ein Rezept für Original Mexikanische Guacamole aus Mexiko. Nur eines von vielen. Der beliebte Dip variiert nämlich selbst in Mexiko je nach Region und Familientradition. Hier findest Du die Grundzutaten für das Original Rezept, etwas zur Geschichte des beliebten Dips und natürlich das Original Rezept mit verschiedenen Variationen. Das Rezept ist super lecker und dabei noch schnell und einfach in nur 5 Minuten zubereitet.

Der Original Avocado Dip aus Mexiko

Guacamole ist ein beliebter Mexikanischer Dip. Nach Original Mexikanischem Rezept besteht Guacamole grundsätzlich aus den Zutaten Avocado, Limette, Koriander und Salz. Wir geben zu unserer Guacamole noch gerne Chili, Knoblauch und Pfeffer. Manchmal verwenden wir statt Limetten alternativ eine Zitrone – die hat man meist sowieso im Haus. In Mexiko variieren die Guacamole Rezepte teils von Familie zu Familie, fast jeder hat sein eigenes Spezialrezept für die beste Guacamole.

Zum Grundrezept werden je nach Region oft noch andere Zutaten wie fein gehackte Zwiebeln, Tomaten oder Tomatillos, Jalapeños und Joghurt hinzugefügt. Verwende für dieses Rezept am besten sehr reife Avocados, sie lassen sich leichter verarbeiten und schmecken cremiger und besser. Original Mexikanische Guacamole wird neben anderen Mexikanischen Dips wie Roter Salsa (Salsa Roja) und Grüner Salsa (Salsa verde) traditionell zu Fajitas, Tacos und Taquitos, aber auch zu Burritos, Enchiladas und Quesadillas gereicht.

Wortherkunft

Der Name des Gerichts stammt vom Wort ahuacamolli aus der Nahuatl Sprache der Azteken. Ahuacamolli bedeutet übersetzt schlicht Avocadosauce bzw. wortwörtlich Avocadogebräu. Die Original Guacamole hat also schon einige Jahrhunderte auf dem Buckel. Die Grundzutaten Avocado und Limette werden in Mexiko fast überall angebaut und sind meist reichlich verfügbar. Der Name Jalapeño stammt übrigens ebenfalls aus dem Nahuatl.

Zutaten

2 Sehr reife Avocados
2 Limetten oder eine Zitrone
Koriander (Blätter)
Salz
Optional
5 Knoblauchzehen
1 Kleine Zwiebel
1 Tomate
Jalapeño oder Chili nach Geschmack
Schwarzer Pfeffer
Crème fraîche oder Joghurt

Anleitung

Die Avocados der Länge nach mittig einschneiden. Dabei auf den Samen achten. Samen? Ist das in der Avocado nicht ein Kern oder Stein? Nein, denn eine Avocado ist botanisch gesehen eine einsamige Frucht. Die Obere Hälfte der Avocado beherzt anpacken und durch drehen von der unteren Hälfte lösen. In der unteren Avocadohälfte verbleibt der Samen. Wenn Du den Samen beim Aufschneiden nicht beschädigt hast, kannst Du ihn aufheben. Daraus lässt sich mit etwas Geduld eine Avocadopflanze ziehen.

Die Limetten oder die Zitrone halbieren und auspressen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Frucht schaben und in eine Schüssel geben. Den Limettensaft bzw. Zitronensaft dazu geben. Dieser Schritt ist wichtig, da das Fruchtfleisch sonst oxidiert und unansehnlich braun wird.

Den Knoblauch und gegebenfalls die Zwiebel schälen und alles mit einem scharfen Messer in feine Stücke hacken. Je nach Geschmack noch Tomaten und eine Jalapeño oder andere Chilis fein hacken. Alle Zutaten mit in die Schüssel zum Avocadofruchtfleisch geben.

Guacamole Zutaten

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und optional für eine Avocado Creme nach Guacamole Art noch Joghurt oder Crème fraîche hinzugeben. Die Avocado Creme schmeckt auch sehr lecker als Brotaufstrich!

Original Mexikanische Guacamole

Alle Zutaten vermengen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Zum Vermengen eignet sich eine Gabel hervorragend. Verwende – wenn es geht – keinen Mixer oder Pürierstab. Die Konsistenz der fein gehackten Zutaten sollte beim Essen noch zu spüren sein. Fehlt da nicht etwas? Genau, die Korianderblätter! Das Korianderlaub landet an sich aber gar nicht in der Guacamole. Es dient der Garnitur und wird lediglich auf eine Portion gelegt. Alternativ kannst Du Petersilie verwenden. Das Original Rezept mit Koriander schmeckt uns allerdings besser. Manchmal wird der Koriander auch fein gehackt und über den Dip gestreut. Wenn Du keinen Koriander zu Haus hast kannst Du auch ein paar Chiliflocken darüber streuen.

Original Mexikanische Guacamole Rezept

In Mexiko wird die Original Mexikanische Guacamole traditionell in einer kleinen Schale oder Schüssel mit besagtem Korianderblatt serviert. Manchmal wird sie zusätzlich noch mit Jalapeñoringen, Tomatenwürfeln und Tortillas garniert. In den Restaurants und Straßenbars Mexikos wird Guacamole zu sehr vielen Mexikanischen Gerichten gereicht. Sie passt auch gut zu unserem Original Mexikanischen Chili con Carne. Weitere leckere Rezepte mit Avocado sind unser beliebter Avocado Buger und unsere Pasta mit Avocado Pesto. Guacamole oder Avocado Creme eignet sich auch für doch eher ungewöhnliche Kombinationen, wie zum Beispiel unser Rindersteak mit Avocado Dip. Guten Appetit!

Döner Pita Brot

Döner Pita Brot

Döner Pita Brot kannst Du mit unserem Rezept einfach zu Hause selber backen. Wer kennt es nicht, man betritt die Döner Bude und der herrliche Duft der frisch aufgebackenen Döner Brote liegt in der Luft. Der freundliche Dönermann empfängt einen und fragt so etwas „Wie immer und extra scharf?“. Anschließend genießt man das saftige gegrillte Fleisch zusammen mit Gemüse, Salat und würziger Dönersauce im frisch gebackenen Brötchen. Zu Türkisch Pide – für Pita oder Fladenbrot. Einfach lecker!

Mit unserem Pita Rezept kannst Du Dir den Türkischen Geschmack nach Hause holen. Die Döner Pide eignen sich perfekt zum Füllen für selbstgemachten Döner Kebab, Puten Döner oder Gyros Pita. Sie schmecken aber auch gefüllt mit Hähnchen- und Putenfleisch oder einfach blank mit etwas Olivenöl sehr gut. Die leckeren kleinen Pitas taugen auch super als Basis für einen vegetarischen Gemüse oder Salat Döner. Und das Beste: Du hast ziemlich wahrscheinlich bereits alle benötigten Zutaten zu Hause vorrätig. Außer etwas Tipo 00 Mehl, Wasser und Olivenöl brauchst Du nämlich nur noch Hefe, Salz und eine Prise Zucker sowie einen Backofen oder Grill. Für das beste Backergebnis verwende ich für das Döner Pita zusätzlich noch einen Pizzastein.

Zutaten

600 g Mehl (Typ 405 oder beser Tipo 00 Pizzamehl)
360 ml Lauwarmes Wasser
20 g Frische Hefe oder 7 g Bierhefe
18 g Salz
2 g Zucker

Anleitung

Das lauwarme Wasser mit der Hefe und dem Zucker verrühren und einige Minuten ziehen lassen.

200 g Mehl mit dem Wasser-Hefe-Zucker Gemisch in einer Rührschüssel vermengen und mit einem Rührgerät mit Knethaken zu einem Vorteig verrühren. Den Vorteig für 30 bis 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Hierdurch entstehen erste Eiweißketten und der Teig lässt sich später besser verarbeiten. Wir verwenden für die Dönerbrote mittlerweile nur noch Tipo 00 Pizzamehl und Bierhefe. Es haben sich damit nach unserer Erfahrung erhebliche Vorteile in der Verarbeitung und dem Geschmack im Vergleich zum Standard 405er Mehl ergeben.

Döner Pita Vorteig

Das Olivenöl und das Salz dazu geben und nach und nach das restliche Mehl mit dem Mixer unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

Den Teig mit gut bemehlten Händen kurz kneten und zu einer Kugel formen. Abgedeckt für mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Döner Teig

Nach einer Stunde Ruhezeit sollte der Dönerbrot Teig schön aufgegangen sein.

Dönerbrot selber machen

In Portionen von 175 g aufteilen und zunächst zu Kugeln und danach zu leicht ovalen platten Fladen formen. Wenn der Teig anfängt zu kleben, hin und wieder etwas Mehl darauf geben. Die Mengenangaben im Rezept reichen genau für 6 Döner Pita Brote mit je 175 g Gewicht. Für Kinder oder kleinere Döner, kannst Du natürlich nach Belieben auch kleinere Pitas backen. Super praktisch!

Döner Pide

Die Pita Brote im vorgeheizten Backofen bei 300 Grad Celsius und Ober-/Unterhitze auf der oberen oder mittleren Schiene für 6 bis 7 Minuten backen. Wenn Dein Ofen keine 300 Grad erreicht, verwende einfach die höchstmögliche Temperatur. Bei 250 Grad beträgt die Backzeit zum Beispiel gut 10 Minuten. Beim Backen geht das zunächst flache Döner Pide recht schnell auf und erreicht die gewohnte Form. Die „Dönertaschen“ sind fertig, wenn sie leicht Farbe angenommen haben und der Teig ausgebacken ist. Und das Haus duftet nun mindestens genauso gut wie der Döner Laden beim Betreten. Du kannst das Döner Pita natürlich auch auf dem Grill zubereiten. Hierfür musst Du nur einen Pizzastein mit auf dem Grill vorheizen und die Dönerbrote im Grill bei geschlossenem Deckel bei einer Temperatur von 200 bis 300 Grad für 5 bis 15 Minuten backen.

Dönerbrot

Die Pitas aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Danach vorsichtig mit einem scharfen Messer an der Längsseite einschneiden ohne dabei ein Loch in das Pide zu schneiden. Dies klappt eben besser wenn das Brot abgekühlt ist. Nach Belieben befüllen und schmecken lassen. Ob klassisch als Döner Kebab, Puten Döner oder Gyros Pita, unser Dönerbrot eignet sich perfekt als Basis zum Füllen für viele Fleischgerichte. Aber auch in der vegetarischen Variante mit Gemüse oder Salat bildet das knusprige und doch weiche Pita Brot einen idealen Kontrast zur Füllung. Guten Appetit!

Döner Pita selber machen

Gebratener Grüner Spargel

Gebratener Grüner Spargel

Gebratener Grüner Spargel aus der Pfanne ist eine köstliche Beilage zu Fleisch und Fisch. Es handelt sich dabei um eines der beliebtesten Spargel Rezepte. Das liegt nicht nur am tollen Geschmack sondern auch an der schnellen Zubereitung. Außerdem benötigst Du für das Rezept nur sehr wenig Zutaten und kannst im Handumdrehen eine köstliche Beilage zaubern. Gebratener Spargel aus der Pfanne passt besonders gut zu Fleischgerichten wie Lamm Medaillons und Rindersteak. Er eignet sich aber ebenso hervorragend als Beilage zu Fisch wie zum Beispiel Lachs.

Zutaten

500 g Grüner Spargel
Schwarzer Pfeffer
Meersalz oder unser selbstgemachtes Chili Salz

Anleitung

Die Grünen Spargelstangen zunächst gut waschen und trocken tupfen.

Grüner Spargel

Die Spargelstangen mit einem scharfen Messer in etwa 5 Zentimeter große Stücke schneiden.

Spargel schneiden

Einen Schuss Olivenöl und die Spargelstücke in eine Pfanne geben und auf mittlere Temperatur erhitzen. Ab und an mit einem Kochlöffel wenden, bis der Spargel leicht angeröstet ist.

Grüner Spargel aus der Pfanne

Die Herdplatte ausschalten und den Spargel noch etwas ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Guten Appetit!

Türkischer Feta Aufstrich mit Chili

Türkischer Feta Aufstrich mit Chili

Rezept für Türkischen Feta Aufstrich mit Chili. Salziger Schafskäse trifft auf scharfe Chilis, ausgesuchte Gewürze und Olivenöl. Einfach lecker! Besonders gut schmeckt der scharfe Feta Aufstrich zu Fladenbrot, als Dip zum Grillen oder einfach als Brotaufstrich. Durch die salzige und scharfe Komponente passt er sehr gut in die heißen Sommermonate. Und das beste: Du kannst den Schafskäse Aufstrich in nur wenigen Minuten mit ein paar Zutaten zu Hause selber machen. Im Gegensatz zu anderslautenden Aussagen und Rezepten im Internet brauchst du für den Original Türkischen Feta Aufstrich keinen anderen Käse als Schafskäse. Oft liest man von der Beigabe von Frischkäse oder gar Milch. Dies entspricht jedoch nicht dem Original.

Zutaten

200 g Feta (Schafskäse)
3 Knoblauchzehen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Thymian
Reichlich scharfe Chilis

Anleitung

Reichlich scharfe Chilis nach Geschmack vom Stiel trennen und in grobe Stücke schneiden.

Chilis schneiden

Knoblauchzehen schälen und ebenfalls grob stückeln.

Knoblauch schneiden

Den FetaTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 1 in Würfel schneiden. Für einen authentischen Geschmack solltest Du für dieses Rezept echten Feta Schafskäse verwenden.

Schafskäse schneiden

Knoblauch- und Chilistücke in einen hohen Becher geben.

Chili und Knoblauch

Die Fetawürfel zusammen mit 2 EL Olivenöl ebenfalls hinzufügen.

Feta mit Olivenöl

Mit einem PürierstabTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 2 oder einer KüchenmaschineTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 3 pürieren.

Schafskäse pürieren

Mit je einem TL KreuzkümmelTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 4 und Thymian würzen.

Feta Aufstrich mit Thymian

So lange pürieren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Durch die Chilis erhält der Feta Aufstrich eine schöne und intensive Farbe. Wenn Du es weniger scharf magst, kannst Du einen Teil der Chilis durch eine rote Paprika ersetzen.

Pürierter Feta Aufstrich

In eine kleine SchaleTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 5 abfüllen und zum Grillen oder zur Brotzeit servieren.

Schafskäse Aufstrich

Der Aufstrich harmoniert perfekt mit Türkischem Fladenbrot, das kurz im OfenTürkischer Feta Aufstrich mit Chili 6 aufgebacken wird. Guten Appetit!

Fladenbrot mit Feta Aufstrich

Amazing Fries

Amazing Fries | Pommes mit Maiskruste

Amazing Fries Rezept für knusprige Pommes. Das Besondere and diesen Pommes ist der dünne und breite Schnitt sowie die dünne Panade aus Maisgrieß und ausgesuchten Gewürzen. Amazing Fries sind nicht nur eine leckere Beilage zu Fleisch und Fisch, sie schmecken auch solo mit verschiedenen Dips super lecker. Ein echter Hit für die nächste Grillparty oder einfach als Snack für einen gemütlichen Abend. Durch die schonende Zubereitung im Backofen sind die Amazing Fries wesentlich fett- und klaorienärmer als normale Pommes. Einfach amazing eben!

Zutaten

500 g Festkochende Kartoffeln
100 g Maisgrieß
50 ml Sonnenblumenöl
Paprikapulver
Knoblauchpulver
Salz
Optional
Scharfes Chilipulver
Schwarzer Pfeffer

Anleitung

Die Kartoffeln zunächst in etwa 3 bis 5mm dicke Scheiben schneiden. Anschließend in Streifen von etwa 1,5 Zentimetern schneiden.

Pommes schneiden

Mit PaprikapulverAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 7, KnoblauchpulverAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 8 und dem Sonnenblumenöl in einer hohen Schüssel mischen. Optinal noch etwas fein gemahlenen PfefferAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 9 hinzufügen. Für Schärfeliebhaber kannst Du zusätzlich scharfes ChilipulverAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 10 verwenden.

Amazing Fries Gewürz

Alles gut vermengen, bis die Gewürze und das Öl gleichmäßig verteilt sind.

Pommes würzen

Den MaisgrießAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 11 hinzufügen und ebenfalls gleichmäßig verteilen. Hierfür kannst Du die Schüssel einfach mehrfach schütteln. Bleibt der Maisgrieß nicht haften, füge noch etwas Öl hinzu. Wenn Du keinen Maisgrieß im Haus hast, kannst Du alternativ einfach normalen Grieß, PaniermehlAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 12 oder SemmelbröselAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 13 verwenden.

Pommes mit Maiskruste

Für etwa 30 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze oder für 45 Minuten bei 180 Grad Celsius im vorgeheizten BackofenAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 14 backen.

Amaizeing Fries selber machen

Warm servieren, so bald die Amazing Fries die gewünschte Knusprigkeit haben. Besonders lecker schmecken die Pommes zu Fleischgerichten oder einfach pur als Snack. In dem Fall verschiedene DipsAmazing Fries | Pommes mit Maiskruste 15 dazu reichen. Guten Appetit!

Amazing Fries Rezept

Pak Choi Gemüse Pfanne

Pak Choi Gemüse Pfanne

Asiatisches Pak Choi Gemüse aus der Pfanne ist super lecker und dabei noch sehr gesund. Du kannst das Gemüse in wenigen Minuten im Wok oder in einer normalen Pfanne zubereiten. Als weitere Zutaten neben dem Pak Choi habe ich lediglich eine Möhre, Zwiebeln und Knoblauch sowie reichlich scharfe Chilis verwendet. Die Gemüsepfanne kann natürlich mit weiterem Gemüse ergänzt und variiert werden. Neben Lauchzwiebeln und Paprika kannst Du zum Beispiel auch Brokkoli für die Gemüsepfanne verwenden. Pak Choi ist übrigens ein naher Verwandter des Chinakohls. Er wird in Deutschland manchmal auch als Chinesischer Senfkohl oder Blätterkohl bezeichnet. Wenn Du gerade keinen Pak Choi beim Einkaufen findest, kann er alternativ einfach durch Chinakohl ersetzt werden. Die Pak Choi Gemüse Pfanne schmeckt sowohl solo sehr gut, eignet sich aber auch hervorragend als Beilage zu Asiatischen Gerichten oder Fleisch wie Hähnchen und Rind.

Zutaten

2 Pak Choi
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
3 Scharfe Chilis
1 Möhre
Meersalz
Öl zum Anbraten
Optional
1 Paprika
3 Lauchzwiebeln
Brokkoli
Kartoffeln
Sesam
Soja Sauce

Anleitung

Das Gemüse zunächst gut waschen und für die Verarbeitung bereit stellen.

Vegane Pak Choi Gemüse Pfanne

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebel mit einem scharfen MesserPak Choi Gemüse Pfanne 17 in halbe Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken.

Pak Choi Gemüse

Pak Choi in einzelne Blätter zerteilen und in Streifen schneiden. Strunkstücke und Blattstücke trennen, da diese unterschiedlich lange zum Garen brauchen.

Pak Choi schneiden

Die Möhre zunächst in längliche Stücke und anschließend in dünne Streifen zerteilen.

Möhre schneiden

Reichlich scharfe Chilis in Ringe oder feine Stücke schneiden.

Chili schneiden

Etwas Öl in einer guten PfannePak Choi Gemüse Pfanne 18 erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig anschwitzen.

Zwiebeln anschwitzen

Nun die Pak Choi Strukstücke und die Möhrenstreifen dazu geben und für einige Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

Pak Choi in der Pfanne anschwitzen

Ab und an mit dem KochlöffelPak Choi Gemüse Pfanne 19 rühren und das Gemüse wenden.

Gemüse anschwitzen

Die scharfen Chilis dazu geben und ebenfalls kurz anschwitzen.

Chili anschwitzen

Alles vermengen und bei kleiner Flamme für rund 5 Minuten ziehen lassen. Mit SzechuanpfefferPak Choi Gemüse Pfanne 20 und MeersalzPak Choi Gemüse Pfanne 21 abschmecken. Alternativ kannst Du Schwarzen Pfeffer aus der Mühle verwenden. Das besondere Aroma erreichst Du jedoch nur mit Echtem Wildem Szechuan Pfeffer. Den Originalen Szechuan Pfeffer kannst du hier direkt bestellen.Pak Choi Gemüse Pfanne 16

Asiatisches Gemüse

Die geschnittenen Pak Choi Blätter erst kurz vor dem Servieren hinzufügen und untermischen. So bleiben sie schön knackig und behalten die meisten Vitamine.

Asiatische Gemüsepfanne

Für maximal 1 bis 2 Minuten bei abgeschalteter Platte ziehen lassen und warm servieren. Die Pak Choi Gemüse Pfanne schmeckt sowohl einzeln als auch als Beilage sehr gut und ist ein super Vitaminlieferant. Einfach lecker!

Asia Gemüse

Bayrischer Krautsalat mit Speck

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig

Rezept für Bayrischen Krautsalat mit Speck. Diesen typisch Bayrischen Krautsalat kannst Du aus einem Kopf Weißkohl und weiteren Zutaten schnell und einfach selber machen. Weißkohl wird übrigens auch oft als Weißkraut bezeichnet. Da meine Freundin keinen Essig mag, habe ich dieses Krautsalat Rezept ohne Essig entwickelt. Als Ersatz habe ich Fleischbrühe verwendet. Du kannst jedoch auch Gemüsebrühe verwenden. Wenn du es gerne sauer magst – aber ebenfalls auf den Essig verzichten möchtest – füge noch den Saft einer Bio Zitrone hinzu. Unser Bayrischer Krautsalat mit Speck passt hervorragend zu allen Bayrischen Gerichten, zur Brotzeit, zum Grillen und zu Fleischgerichten. Er ist aber auch pur als kleine Zwischenmahlzeit ein echter Genuss. Der Krautsalat ist relativ schnell selbst gemacht und zudem sehr gesund.

Zutaten

1 Kopf Weißkohl (Weißkraut)
250 g Speck
2 Zwiebeln
Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
Optional
1 Bio Zitrone

Anleitung

Den Weißkohl zunächst halbieren und den Strunk komplett entfernen.

Weißkohl Strunk entfernen

Anschließend den Kohl vierteln und in dünne Streifen raspeln oder mit einem scharfen MesserBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 23 schneiden.

Weißkraut schneiden

Das Kraut mit etwas Salz würzen und gut vermengen. Für später in einer SchüsselBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 24 bereit stellen.

Krautsalat salzen

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden.

Den Speck ebenfalls in feine Würfel schneiden. Alternativ direkt gewürfelten Speck kaufenBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 25, so spart man sich das Schneiden.

Die Speckwürfel in einer PfanneBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 26 ohne Fett bei mittlerer Hitze langsam anbraten. Gelegentlich mit einem KochlöffelBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 27 wenden.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 28

Die Zwiebelwürfel dazu geben und kurz glasig mit andünsten.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 29

Mit etwa 300 bis 500 ml Brühe aufgießen. Am liebsten verwenden wir für den Bayrischen Krautsalat Rinderbrühe. Alternativ kannst Du aber natürlich auch Gemüsebrühe verwenden. Kurz erhitzen und mit Schwarzem PfefferBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 30 aus der MühleBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 31 und etwas Salz abschmecken.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 32

Die Brühe mit den Zwiebeln und dem Speck über den Krautsalat gießen.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 33

Mit einem Löffel nach unten drücken, so dass das gesamte Kraut nahezu mit Sauce bedeckt ist.

Krautsalat ziehen lassen

Abgedeckt für eine Weile stehen lassen, bis der Bayrische Krautsalat abgekühlt ist. Kühl stellen und portionsweise servieren. Du kannst den Krautsalat aber auch warm servieren.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 34

Der Bayrische Krautsalat ist übrigens relativ lange haltbar, im KühlschrankBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 35 hält er für rund eine Woche. Der Krautsalat auf dem folgenden Bild ist 7 Tage alt. Das sieht man ihm jedoch kaum an 😉 Guten Appetit!

Krautsalat Haltbarkeit

Ofen Feta mit Tomaten

Ofen Feta mit Tomaten

Rezept für Ofen Feta mit Tomaten. Der Griechische Schafskäse wird zusammen mit geviertelten Cocktailtomaten, Knoblauch, Schwarzem Pfeffer und Meersalz im Ofen gebacken. Unser gebackener Feta ist außen schön knusprig und im Inneren saftig und weich. Die Tomaten schmecken durch das Backen geröstet und leicht süßlich. Ein leckeres Gericht, dass sich sowohl als Hauptgericht, als Vorspeise und als Beilage eignet. Dieses Rezept ist zudem in nur 5 Minuten super schnell vorbereitet. Danach brauchst Du es nur noch in den Backofen schieben und etwas warten. Super praktisch für den Feierabend oder wenn es ein mal schnell gehen muss. Für das optimale Geschmackserlebnis solltest Du aber unbedingt echten Griechischen Feta verwenden. Produkte wie „Hirtenkäse“ oder „Käse in Salzlake nach Feta Art“ solltest Du für dieses Rezept meiden. Der echte Griechische Feta wird nämlich aus Schafsmilch oder Ziegenmilch hergestellt und schmeckt deutlich intensiver als die günstigeren Konkurrenzprodukte aus Kuhmilch. Er reift für mindestens 2 Monate in Salzlake und darf nur auf der Griechischen Insel Lesbos hergestellt werden. Du erkennst ihn anhand der Zutatenliste auf der Verpackung und dem PDO Siegel für die geschütze Ursprungsbezeichnung. Die Zutatenliste muss Schafsmilch, Ziegenmilch oder beides enthalten.

Zutaten

250 g Feta (Schafskäse)
300 g Cocktailtomaten
4 Knoblauchzehen
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Oregano

Anleitung

Die Cocktailtomaten waschen und mit einem scharfen MesserOfen Feta mit Tomaten 36 in Viertel schneiden. Alternativ können natürlich auch Datteltomaten oder andere Tomaten verwendet werden.

Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Den Schafskäse halbieren und in eine große OfenschaleOfen Feta mit Tomaten 37 legen. Die geschnittenen Tomaten und den Knoblauch rund um die Fetastücke verteilen.

Mit reichlich Griechischem OlivenölOfen Feta mit Tomaten 38 beträufeln und mit Schwarzem PfefferOfen Feta mit Tomaten 39 aus der Mühle sowie etwas MeersalzOfen Feta mit Tomaten 40 und Oregano würzen.

In den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten BackofenOfen Feta mit Tomaten 41 geben und für etwa 15 bis 20 Minuten backen, bis die Fetastücke am Rand goldbraun sind. Den Feta Ofenkäse heiß als leichtes Hauptgericht, Beilage oder Vorspeise servieren. Guten Appetit!

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten 42

Rucola Salat mit Parmesan und Tomaten

Rezept für Rucola Salat mit Cocktailtomaten und frisch geriebenem Parmesan. Passend dazu gibt es eine Vinaigrette mit Balsamico Essig und Italienischem Olivenöl. Dieser sommerliche Salat ist sehr gesund und in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Eine rundum fruchtige und leckere Vitaminbombe, die sich auch gut als Vorspeise oder Beilage zum Grillen eignet. Dieses Rezept ist ein Teil unserer Serie Leichte Sommerrezepte zum Abnehmen.

Zutaten

250 g Cocktailtomaten
125 g Rucola Salat (Rauke)
Parmigiano Reggiano (Parmesan)
Für die Vinaigrette
3 EL Balsamico Essig
2 EL Balsamico Creme
3 TL Rohrohrzucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Kaltes Wasser

Anleitung

Den Rucolasalat und die Cocktailtomaten gut waschen. Alles abtropfen lassen und die Tomaten halbieren oder vierteln. Statt Cocktailtomaten können auch Datteltomaten verwendet werden.

Eine Vinaigrette aus 4 EL Balsamico Essig, 3 EL gutem Olivenöl und 2 EL Balsamico Creme herstellen. Mit 3 TL RohrohrzuckerRucola Salat mit Parmesan und Tomaten 43 und einem TL Salz sowie reichlich Schwarzem Pfeffer aus der MühleRucola Salat mit Parmesan und Tomaten 44 würzen. Einen Schuss kaltes Wasser hinzugeben, alles gut verrühren und abschmecken.

Die Rucolablätter und die Tomatenstücke in eine SalatschaleRucola Salat mit Parmesan und Tomaten 45 geben. Mit der Vinaigrette begießen und gut durcheinander mischen. Anschließend frische Parmesanstreifen darüber reiben. Alternativ mit Parmesansplittern aus der Packung bestreuen. Guten Appetit!

Tomatensalat mit Basilikum

Tomatensalat mit Basilikum

Rezept für einen Tomatensalat mit sonnengereifte Tomaten in einer fruchtigen Sauce mit frischen Basilikumblättern. Ein leckerer und noch dazu leichter Genuss mit Italienischem Flair. Besonders lecker schmeckt der Salat als Beilage oder Vorspeise zum Grillen im Sommer. Dieser leichte Salat ist nicht nur köstlich und vegan, sondern auch kohlenhydratarm (Low Carb) und Bestandteil unserer Serie Leckere Rezepte zum Abnehmen. Außerdem ist er blitzschnell in nur 5 Minuten zubereitet. Ein einfacher Salat für den Sommer!

Zutaten

500 g Cocktail Tomaten
3 TL Zucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Frische Basilikumblätter
Aceto Balsamico di Modena
Balsamico Creme

Anleitung

Die Cocktail Tomaten gut waschen und anschließend vierteln. Alternativ können auch größeren Tomaten verwendet werden. Diese dann in kleine Stücke schneiden.

Aus einem Schuss kühlem Wasser, Balsamico Essig und Balsamico Creme eine Salatsauce herstellen. Mit 3 TL Zucker und einem TL Salz sowie Schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Zum Schluss einen Schuss gutes Italienisches Olivenöl hinzufügen. Alle Zutaten verquirlen.

Die geschnittenen Tomaten mit der Salatsauce mischen und eine Weile im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Tomatensalat gekühlt servieren und mit frischen Basilikumblättern garnieren. Guten Appetit!

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum

Rezept für Tomaten Mozzarella Salat mit Basilikum. Der leckere Salat wird auch Insalata Caprese genannt und ist ein Klassiker der italienischen Küche. Fruchtige sonnengereifte Tomaten und zarter Mozzarella treffen auf frische Basilikumblätter. Die Farben der Zutaten spiegeln übrigens die Italienischen Nationalfarben wieder. Dazu gibt es eine fruchtige Salatsauce mit Balsamico Creme und feinstem Olivenöl direkt aus Italien. Eine äußerst delikate Beilage zum Grillen oder zu anderen Italienischen Gerichten. Der Tomaten Mozzarella Salat ist zudem eine beliebte Vorspeise im Sommer. Hol Dir mit dem Insalata Caprese ein Stück Italien nach Hause. Der Salat ist ein Klassiker der leichten Italienischen Küche, er ist Low Carb und daher auch Bestandteil unserer Rezepte zum Abnehmen. Lasst es Euch schmecken!

Zutaten

500 g Mittelgroße Tomaten
125 g Mozzarella
Frische Basilikumblätter
Für die Tomaten Mozzarella Sauce
Balsamico Creme
Aceto Balsamico di Modena
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz

Anleitung

Den Mozzarella abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten und den Mozzarella mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.

Olivenöl mit dem Balsamico Essig mischen. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer abschmecken. Für einen besonderen Geschmack noch einen Schuss Balsamico Creme hinzugeben. Alles gut verquirlen.

Abwechselnd Tomatenscheiben, Mozzarellascheiben und Basilikumblätter auf einer Servierplatte aufschichten. Anschließend mit der Salatsauce beträufeln. Besonders dekorativ lässt sich das Ganze auf einer Servierschnecke anrichten. Guten Appetit!

Selbstgemachte Pommes Frites

Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes Frites. Für dieses Rezept wird keine Friteuse benötigt. Unsere leckeren Belgischen Pommes können nämlich einfach in der Pfanne frittiert werden. Mit einem kleinen Trick werden sie besonders knusprig und schmecken wie das belgische Original. Doch dazu später mehr 😉 Du benötigst an Zutaten außer Kartoffeln und Öl eigentlich nur noch etwas Meersalz. Selbstgemachte Pommes schmecken viel kartoffeliger und intensiver als gekaufte TK-Ware. Zudem kannst Du deine Lieblings-Kartoffelsorte für Pommes selbst aussuchen. Es eignen sich sowohl vorwiegend festkochende und festkochende Kartoffelsorten. Probier es doch ein mal aus!

Zutaten

500 g Kartoffeln
Meersalz
Öl zum Frittieren
Für Original Belgische Pommes
Rindernierenfett statt Öl zum Frittieren

Anleitung

Die Kartoffeln gut waschen und schälen. Bei Bio-Kartoffeln muss die Schale nicht entfernt werden.

Mit einem Pommesschneider in gleichmäßige Pommesstreifen schneiden. Alternativ mit einem scharfen Messer zunächst in etwa 5 bis 8 mm dicke Scheiben und anschließend in 5 bis 8 mm dicke Streifen schneiden. Je dicker die Pommesstreifen geschnitten werden, um so länger brauchen sie später zum Frittieren.

Eine Pfanne oder einen Topf etwa 2 bis 3 Zentimeter hoch mit Öl zum Frittieren befüllen. Das Öl bei mittlerer Hitze erwärmen lassen. Es ist heiß genug, wenn sich an einem Kochlöffel leichte Blasen bilden, wenn dieser in das Öl gehalten wird.

Die Pommes Frites portionsweise in das Öl geben und bei mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten frittieren lassen. Einzelne Fritten sollten nicht übereinanderliegen oder zusammen kleben, da sie sonst nicht knusprig werden. Deshalb ab und an mit einem Kochlöffel umrühren.

Pommes aus dem Öl nehmen und auf einem Gitter abtropfen lassen. Nun kommt der mit Abstand wichtigste Schritt, um perfekte knusprige Pommes zu erhalten. Die Hitze des Öls etwas erhöhen und die bereits vorfrittierten Pommes Frites noch ein mal für etwa 5 Minuten frittieren bis sie goldgelb sind. Anschließend entnehmen, mit Meersalz würzen und das Fett auf einem Gitter abtropfen lassen. Durch das doppelte Frittieren werden sie besonders knusprig und knackig. Diese Methode wird übrigens auch in Belgien für die berühmten belgischen Fritten verwendet. Einen Unterschied zum belgischen Original gibt es dennoch. Belgische Pommes werden nämlich immer in Rindernierenfett frittiert.

So verfahren, bis alle Pommesstreifen fertig frittiert sind. Heiß servieren und dazu Ketchup und Mayonnaise oder andere Dips nach Geschmack reichen. Guten Appetit! 😉🍟

Süßkartoffel Pommes

Süßkartoffel Pommes

Pommes ein mal anders! Mit unserem Rezept für knusprig frittierte Süßkartoffel Pommes bringst Du Abwechslung in den Pommes Alltag. Die Pommes Frites aus Süßkartoffeln sind super lecker und dabei noch gesund. Sie lassen sich zudem einfach und schnell zu Hause selber machen. Besonders lecker schmeckt dieses Gericht in Kombination mit normalen Kartoffelpommes, Meersalz und Ketchup sowie Mayonnaise. Gerne benutzen wir auch Hot Sauce oder selbstgemachte scharfe Chilisauce zum Dippen. Die Süßkartoffeln können in der Pfanne oder der Friteuse frittiert, aber auch im Backofen gebacken werden. Im Ofen werden sie jedoch nicht ganz so knusprig.

Zutaten

500 g Süßkartoffeln
Kartoffelmehl oder Speißestärke
Öl zum Frittieren
Meersalz
Dips
Ketchup
Mayonnaise
Hot Sauce
Avocado Dip

Anleitung

Die Süßkartoffeln gut waschen und schälen.

Süßkartoffel

Mit einem scharfen Messer zunächst in Scheiben und anschließend in etwa 6 bis 7 mm dicke Pommesstreifen schneiden. Damit die Süßkartoffel Pommes schön knusprig werden müssen sie für etwa 1 bis 2 Stunden wässern. Die Pommesstreifen hierfür in einer Schüssel mit ausreichend Wasser einweichen.

Süßkartoffel Pommes schneiden

Nach dem Wässern abseien und mit einem Tuch trocken tupfen. Die Pommesstreifen mit etwas Speisestärke vermengen und gleichmäßig mischen. Zum Mischen kann auch ein Gefrierbeutel verwendet werden. So verteilt sich die Speisestärke besonders gleichmäßig.

Süßkartoffel Speisestärke

Reichlich Öl zum Frittieren in eine Pfanne oder einen Topf geben. Es sollte so viel Öl verwendet werden, dass die Pommesstreifen gerade so bedeckt sind. Portionsweise frittieren, dabei darauf achten, dass die Streifen nicht übereinander liegen oder zusammenkleben. Ab und an leicht mit einem Kochlöffel umrühren.

Süßkartoffel frittieren

Die fertig frittierten Pommes auf einem Gitter abtropfen lassen und mit Meersalz bestreuen. Die Süßkartoffel Pommes können natürlich auch in der Fritteuse zubereitet werden. Für eine weniger fettige Variante können die Fritten alternativ auch im Backofen bei 250 Grad Celsius für etwa 20 bis 25 Minuten gebacken werden.

Frittierte Süßkartoffel Pommes

Die Süßkartoffeln zusammen mit Ketchup und Mayonnaise oder Hot Sauce und anderen Dips servieren. Sehr lecker dazu schmeckt auch ein selbstgemachter Avocado Dip. Welchen Dip esst Ihr am liebsten dazu? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Guten Appetit!

Pommes aus Süßkartoffel

Schnelle Kräuterbutter

Schnelle Kräuterbutter

Rezept für schnelle Kräuterbutter. Wenn es mal schnell gehen muss und man keine Kräuterbutter mehr im Kühlschrank hat, rettet dieses Rezept die sommerliche Grillparty oder das gemütliche Steakdinner zu zweit. Die Butter mit Kräutern und Knoblauch ist nämlich in wenigen Minuten blitzschnell zubereitet. Alle benötigten Zutaten hat man normalerweise zu Hause vorrätig.

Zutaten

250 g Butter
2 Knoblauchzehen
Oregano
Thymian
Basilikum
Rosmarin
Meersalz

Anleitung

250 g Butter in eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken. Das klappt besonders gut, wenn die Butter schon auf Raumtemperatur aufgewärmt ist.

Zwei Knoblauchzehen schälen und mit einem scharfen Messer sehr fein hacken. Den geschnittenen Knoblauch zur Butter in die Schüssel geben.

Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikumblätter ebenfalls fein hacken. Da die wenigsten Menschen alle eben genannten Kräuter frisch zu Hause haben werden, greifen wir für das schnelle Kräuterbutter Rezept auf getrocknete Kräuter zurück. Diese wird fast jeder zu Hause im Gewürzregal stehen haben 😉

Die Butter mit Meersalz, getrocknetem Basilikum, Oregano und Thymian sowie Rosmarin nach Geschmack würzen. Alles mit einer Gabel gut vermengen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind. Wer es gerne scharf mag, fügt noch Chilipulver oder frisch gehackte Chilis hinzu.

In eine kleine Schale oder Tupperbox geben und im Kühlschrank lagern. Die Kräuterbutter hält sich gut gekühlt einige Tage im Kühlschrank.

Brokkoli Gemüse

Brokkoli Gemüse aus der Pfanne

Repezt für Brokkoli Gemüse aus der Pfanne. Die Brokkoliröschen sind super lecker und blitzschnell in nur 15 Minuten zubereitet. Sie eignen sich gut als Beilage für Fleischgerichte. Das Brokkoli Gemüse ist sehr vitamreich und gesund. Zusätzlich ist es noch kalorienarm, vegan und Low Carb.

Zutaten

500 g Brokkoli
Schwarzer Pfeffer
Salz
Fondor

Anleitung

Den Brokkoli putzen und in einzelne Röschen zerteilen. Die Brokkoliröschen je nach Größe halbieren oder vierteln.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brokkoliröschen dazu geben. Bei mittelstarker Hitze für etwa 5 Minuten ohne Deckel anbraten. Mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und Salz würzen. Je nach Geschmack noch mit etwas Fondor oder Kräuterbutter abschmecken.

Brokkoli Gemüse aus der Pfanne

Die Hitze reduzieren, einen Schuss Wasser hinzugeben und das Brokkoli Gemüse bei geschlossenem Deckel für etwa 10 Minuten garen lassen. Durch die kurze Garzeit bleibt er noch schön knackig und wird nicht zu weich. Das Gemüse eignet sich besonders als Beilage zu Fleischgerichten. Guten Appetit!

Brokkoli Gemüse

Hasselback Kartoffeln

Hasselback Kartoffeln

Rezept für Hasselback Kartoffeln. Die Kartoffeln á la Hasselbacken werden tief eingeschnitten und mit Butter im Ofen gebacken. Es existieren verschiedene Hasselback Variationen. So gibt es die Kartoffeln zum Beispiel mit Kräutern, Speck oder Schinken gespickt. Beliebt ist auch die Variation mit Käse, bei der die Kartoffeln zusätzlich mit Parmigiano Reggiano (Parmesan) überbacken werden. Bei unserem Rezept werden die Einschnitte der Kartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin gespickt. Danach werden sie mit Butter bestrichen und im Backofen gebacken. Für die Vegane Variante einfach Pflanzenfett statt Butter verwenden. Die Hasselback Kartoffeln wurden übrigens von Leif Elisson in Schweden im Jahr 1953 erfunden. Manchmal werden sie auch Schwedische Fächerkartoffeln genannt. Sie wurden das erste mal in Leif Ellisons Restaurant Hasselbacken in Stockholm zubereitet.

Zutaten

Zutaten
1 kg Festkochende Kartoffeln (8 bis 10 Stück)
50 g Butter
4 Knoblauchzehen
Rosmarin
Pfeffer
Salz
Für die Vegane Variante
50 ml Pflanzenfett oder Öl statt Butter verwenden

Anleitung

Einen Bräter oder eine Ofenschale bereitstellen. 8 bis 10 Kartoffeln aussuchen, die eine ähnliche Größe und Form besitzen.

Hasselback Kartoffeln vorbereiten

Die Kartoffeln etwa alle 3 mm mit einem sehr scharfen Messer einschneiden. Darauf achten, dass man die Kartoffeln nicht durchschneidet.

Hasselback Kartoffeln einschneiden

Tipp: Um die Hasselback Kartoffeln perfekt und gleichmäßig einzuschneiden, kann man oberhalb und unterhalb der Kartoffel je ein Brettchen, einen Kochlöffel oder ein Stück Holz platzieren. Hierduch lassen sich die Kartoffeln perfekt einschneiden. Das Durchschneiden ist so zudem unmöglich 😉

Hasselback Kartoffeln richtig einschneiden

Die eingeschnittenen Kartoffeln gleichmäßig im Bräter verteilen.

Hasselback Kartoffeln im Bräter

Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Knoblauchscheiben in die eingeschnittenen Kartoffeln stecken.

Hasselback Kartoffeln mit Knoblauch

Dies für alle Kartoffeln wiederholen.

Hasselback Kartoffeln im Backofen

Zusätzlich Rosmarinblätter in die Einschnittstellen stecken.

Hasselback Kartoffeln mit Rosmarin

Alle Kartoffeln mit Butter bestreichen. Für Vegane Hasselback Kartoffeln alternativ Pflanzenfett oder Öl verwenden. In den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen geben und für gut 25 Minuten backen.

Hasselback Kartoffeln im Backofen

Nach Ablauf der 25 Minuten aus dem Backofen nehmen und noch ein mal mit Butter bestreichen. Für die Vegane Variante wieder Pflanzenfett statt Butter verwenden.

Hasselback Kartoffeln mit Butter

Bei besonders großen Kartoffeln die Temperatur auf 220 Grad erhöhen. Noch ein mal für etwa 20 Minuten backen, bis die Hasselback Kartoffeln schön goldgelb und knusprig sind.

Hasselback Kartoffeln Rezept

Nach Belieben mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit einem Rosmarinzweig garnieren und heiß servieren.

Rosmarin

Besonders lecker schmecken die Hasselback Kartoffeln als Beilage zu Fleisch wie zum Beispiel Rindersteak. Sie sind jedoch auch pur als Hauptgericht ein echter Genuss. In diesem Fall ein paar leckere Dips dazu servieren. Guten Appetit!

Hasselback Kartoffeln

Sommersalat

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Rezept für einen frischen Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen und Senfdressing. Die Hähnchenbruststreifen können gebraten oder gegrillt werden. Sie werden zusammen mit Romana Salatherzen, Rucola, Tomaten, Paprika, Gurke und Schafskäse serviert. Dieser Low Carb Salat schmeckt im Sommer gekühlt besonders lecker mit Hähnchenbrustfilet vom Grill. Der Kontrast aus dem kaltem Salat und dem frisch gegrillten, warmen Hähnchen ist ein echter Genuss. Dieses Rezept ist zudem eine wahre Vitaminbombe!

Zutaten

600 g Hähnchenbrustfilet
300 g Cocktail Tomaten
200 g Schafskäse
125 g Rucola (Rauke)
2 Romana Salatherzen
1 Rote Paprika
1 Gelbe Paprika
1 Salatgurke
Hähnchengewürzsalz
Paprikapulver
Schwarzer Pfeffer aus der MühleSommersalat mit Hähnchenbruststreifen 46
Salz
Etwas Öl zum Braten
Optional
Oliven
Mais

Anleitung

Für diesen bunten und gesunden Sommersalat werden zahlreiche Gemüsesorten sowie verschiedene Salate benötigt.

Sommersalat Zutaten

Neben Paprika, Tomaten und Gurke kommen in diesem sommerlichen Rezept Romana Salatherzen und Rucola zum Einsatz. Das Gemüse und der Salat bilden einen schönen Kontrast zur gebratenen Hähnchenbrust und dem würzigen Schafskäse.

Frischer Sommersalat

600 ml Senfdressing nach unserem Rezept für Senfdressing herstellen und kühl stellen.

Senfdressing

Die Paprika putzen und entkernen, danach in kleine Würfel schneiden. Statt normalen Paprika können natürlich auch Spitzpaprika verwendet werden.

Paprika schneiden

Salatgurke gut waschen und mit einem Messer Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen 47in dünne Scheiben schneiden. Alternativ mit einer Reibe raspeln. Bei Bio Gurken muss die Haut nicht abgeschält werden.

Gurke schneiden

Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und anschließend vierteln oder achteln.

Tomaten würfeln

Romana Salatherzen putzen und waschen. Abtropfen lassen und anschließend in kleine Stücke rupfen.

Salatherzen

Den Schafskäse grob würfeln.

Schafskäse würfeln

Alle Zutaten bis auf das Fleisch in eine große Schüssel geben und mit dem gekühlten Senfdressing vermengen.

Hähnchenbrustfilets abwaschen und mit einem Tuch gut trocken tupfen. Die Hähnchenbrustfilets mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.

Hähnchenbruststreifen schneiden

Die Filetstreifen mehlieren. Hierdurch kleben diese beim Anbraten weniger zusammen.

Hähnchen mehlieren

Mit reichlich Hähnchengewürz und Paprikapulver würzen.

Hähnchen mit Hähnchengewürz

Gut vermengen und mit Schwarzem Pfeffer aus der MühleSommersalat mit Hähnchenbruststreifen 46 würzen.

Hühnerbrustfilet würzen

Zum gleichmäßigen Verteilen der Gewürze kann eine Schüssel oder Tupperbox mit Deckel verwendet werden. Die mehlierten und gewürzten Hähnchenbruststreifen in das Behältnis geben und ordentlich durchschütteln.

Hühnerbrustfilet Marinade

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen kurz scharf anbraten. Dabei ab und an mit dem Kochlöffel wenden. Ein Spritzschutz verhindert eine fettige Küche. 😉

Hähnchenbruststreifen in der Pfann braten

Die Hitze reduzieren und noch etwa 5 bis 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden garen lassen.

Gebratene Hähnchenstreifen

Den Salat in kleinere Portionen aufteilen und mit den gebratenen Hähnchenbruststreifen garnieren.

Salat mit Hähnchenbruststreifen

Pro Portion sollten etwa 100 g Hähnchenstreifen serviert werden.

Sommersalat mit Hähnchenbruststreifen

Guten Appetit!

Sommersalat Rezept

Tsatsiki

Tsatsiki

Tsatsiki ist ein Joghurt Dip und ein echter Klassiker der Griechischen Küche. Es kann zu Hause einfach und schnell selbstgemacht werden. Für dieses schnelle und leckere Tsatsiki Rezept brauchst Du zudem nur wenige Zutaten. Die Basis bildet Griechischer Joghurt mit 10 % Fett. Dazu kommt fein gehackte oder gehobelte Gurke und reichlich Knoblauch. Als weitere Zutaten werden lediglich Salz und ein Schuss Olivenöl benötigt. Tsatsiki schmeckt besonders lecker als Beilage oder Dip zu diversen Griechischen Spezialitäten wie Gyros, Souvlaki, Bifteki oder Kalamari. Auch sehr zu empfehlen als Dip für Pommes frites oder unsere leckeren Griechischen Knoblauch Kartoffeln. In Griechenland wird es zu fast allen Gerichten gereicht. Hierzulande ist auch die Schreibweise Zaziki und Tzatziki verbreitet.

Zutaten

500 g Griechischer Sahnejoghurt (10% Fett)
1 Salatgurke (Schlangengurke)
5 Knoblauchzehen
1 Schuss Griechisches oder Italienisches Olivenöl
Salz
Optional
1 Schuss Zitronensaft
Dill zum Garnieren

Anleitung

Die Gurke gut waschen und mit einem scharfen Messer entkernen und in sehr feine Stücke hacken. Laut anderen Rezepten wird die Gurke geschält, geraspelt und anschließend in einem Küchentuch ausgepresst. Uns schmeckt Tsatsiki jedoch nach unserer Methode besser und so gehen auch keine wertvollen Vitamine verloren. Zudem erspart es sehr viel Arbeitsaufwand. 😉

Die Knoblauchzehen schälen und ebenfalls sehr fein hacken.

Die feinen Gurkenstücke und den gehackten Knoblauch zusammen mit 500 g Griechischem Sahnejoghurt in eine Schüssel geben. Alternativ kann anderer Joghurt verwendet werden, dieser ist jedoch nicht so schmackhaft und cremig wie echter Griechsicher Joghurt.

Einen Schuss Olivenöl und etwas Salz dazugeben. Alles gut vermengen und gegebenenfalls mit noch etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch einen Spritzer Zitronensaft dazugeben.

Tsatsiki schmeckt gekühlt am Besten. Also ab in den Kühlschrank damit 😉 Portionsweise als Beilage servieren oder als Dip zum Essen reichen. Besonders lecker zu allen Griechischen Gerichten wie zum Beispiel unserem Gyros vom Grill, aber auch als Dip zum Grillen oder für Raclette und Fondue.

Tsatsiki Rezept

Gerne esse ich Tsatsiki auch pur oder als Brotaufstrich zu frisch gebackenem Weißbrot oder Pita. Guten Appetit!

Tsatsiki 49

Griechische Knoblauchkartoffeln 50

Griechische Knoblauchkartoffeln

Rezept für Griechische Knoblauchkartoffeln in Scheiben. Die originalen und äußerst leckeren Knoblauch Kartoffeln schmecken wie beim Griechen um die Ecke. Sie sind mit wenig Aufwand zubereitet und in kurzer Zeit frittiert. Die selbstgemachten Knoblauchkartoffeln nach Griechischer Art werden lediglich mit Knoblauch und Salz gewürzt. Besonders lecker schmecken sie zu selbstgemachtem Gyros oder Souvlaki mit Tsatsiki und Griechischen Peperoni.

Zutaten

1 kg Festkochende Kartoffeln
Knoblauch oder Knoblauchpulver
Salz
Öl zum Frittieren

Anleitung

Die Kartoffeln waschen und mit einem scharfen Messer in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Zum Frittieren der Kartoffelscheiben kann eine Fritteuse oder eine Pfanne mit Öl verwendet werden.

Beim Frittieren in der Pfanne etwa einen fingerbreit Öl in eine große Pfanne gebe.

Die Kartoffelscheiben portionsweise in der Pfanne frittieren bis sie goldgelb sind. Gelegentlich wenden. Es sollten sich immer nur so viele Kartoffeln in der Pfanne befinden, dass die Scheiben nicht übereinander liegen.

Griechische Knoblauchkartoffeln 51

Fertig frittiere Kartoffelscheiben abschöpfen und auf einem Gitter abtropfen lassen. Hilfreich hierbei sind hierbei ein paar Blätter Küchenpapier als Unterlage. Diese saugen das abtropfende Fett auf. Alternativ können die Griechischen Knoblauchkartoffeln auch in der Fritteuse zubereitet werden.

Nach dem Abtropfen mit Meersalz und Knoblauch würzen. Alternativ frische Knoblauchzehen fein hacken und auf den Kartoffeln verteilen. Besonders lecker als Beilage zu Gyros, Souvlaki oder anderen Griechischen Gerichten.

Griechische Knoblauch Kartoffeln Rezept

Sriracha Marinade

Sriracha Marinade

Scharfe Chili Marinade auf Basis der beliebten Sriracha Sauce. Die Sriracha Sauce ist eine Chilisauce aus pürierten Chilis, die in verschiedenen Schärfegraden erhältlich ist. Unsere leckere Sriracha Marinade eignet sich super zum Marinieren für Hähnchenfleisch, Rindfleisch und Schweinefleisch. Sehr lecker schmeckt die Sriracha Marinade aber auch zu Lachs und Fisch. Ebenfalls gut geeignet als Dip für Pommes, Gemüse, Shrimps und Chips oder als Sauce zum Fondue und Raclette.

Zutaten

3 EL Sriracha Sauce
3 EL Sojasauce
4 TL Paprikapulver
4 TL Scharfes Chilipulver
2 TL Geräuchertes Paprikapulver
2 TL Schwarzer Pfeffer
1 TL Salz
Optional
1 TL Honig
1 TL Süße Sojasauce

Anleitung

Vier Teelöffel Paprikapulver mit vier TL Scharfem Chilipulver und zwei TL Geräuchertem Paprikapulver sowie zwei TL fein gemahlenem Schwarzen Pfeffer und einem TL Salz mischen.

Marinaden Gewürze

Drei Esslöffel Sriracha Sauce hinzugeben. Die Sauce gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Schärfegraden. Zu erkennen sind die verschiedenen Sorten an der Farbe des Deckels. Wir verwenden die schärfste Vartiante „Extra Scharf“ mit dem roten Deckel.

Sriracha Marinade 52

Drei EL Sojasauce mit in die Schüssel geben. Es sollte sich um dünnflüssige Sojasauce handeln, da die Marinade sonst zu dickflüssig wird.

Sriracha Marinade 53

Optional kann noch ein TL Honig oder Süße Sojasauce hinzugefügt werden.

Die Gewürze und die Saucen mit einem kleinen Löffel oder Schneebesen vermengen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Ist die Marinade zu dickflüssig kann noch ein Esslöffel Sojasauce hinzugegeben werden.

Sriracha Marinade

Die Menge ist für etwa 1 kg Fleisch ausreichend. Alternativ kann man die Marinade auch als Dip zum Fondue oder für Shrimps oder Lachs sowie Pommes frites und Chips verwenden. Etwas verdünnt eignet sie sich auch zum Marinieren von Grillgut.

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Einfaches Rezept für Rucola Salat mit gewürfelten Tomaten in einer fruchtigen Himbeer-Balsamico-Sauce. Besonders lecker mit frisch geriebenem Parmigiano ReggianoRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 54. Statt Himbeer Balsamico kannst Du natürlich auch frische Himbeeren verwenden. Ein leichter und leckerer Salat, der sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise eignet. Der fruchtige Salat eignet sich selbstverständlich zum Abnehmen und ist Low Carb, also kohlenhydratarm. Zudem ist er sehr gesund und reich an Vitaminen und Mineralien. Mit nur 5 Minuten Zubereitungszeit ist der Salat blitzschnell fertig zubereitet. Nicht nur im Sommer ein echter Genuss!


Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 55

Zutaten

Rucola Salat
150 g Tomaten
80 ml Kaltes Wasser
3 EL Himbeer-Balsamico
3 TL Rohrzucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
Balsamico Creme
Parmigiano Reggiano (Parmesan)
Optional
Ein paar frische Himbeeren zum Dekorieren

Anleitung

Für die Himbeer-Balsamico Salatsauce

Für die Salatsauce zunächst drei TL Rohrzucker und einen TL Salz mit drei EL Himbeer-Balsamico EssigRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 56 verrühren. Der Rohrzucker Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 57 schmeckt feiner als normaler Zucker und harmoniert gut mit dem Himbeer Geschmack.

Schwarzen Pfeffer aus der MühleRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 58 dazu mahlen und mit 80 ml kaltem Wasser aufgießen.

Zum Schluss einen Esslöffel gutes Olivenöl dazu geben und gut verrühren.

Für den Rucola-Tomaten-Salat

Den Rucola Salat und die Tomaten gut mit Wasser abwaschen. Hier kann ein SeiherRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 59 behilflich sein.

Die Tomaten mit einem scharfen MesserRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 60 in kleine Würfel schneiden.

Tomaten schneiden

Rucola Blätter in einer Schüssel anrichten und die Tomatenwürfel dazu geben.

Den Salat mit der Himbeer-Balsamico-Sauce übergießen und etwas vermengen. Nun mit der Balsamico Creme verzieren.

Nach Belieben noch mit frischen Himbeeren oder kleinen Tomaten dekorieren.

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico

Noch etwas Parmigiano ReggianoRucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 54 über den Salat reiben und servieren.

Rucola Salat mit Tomaten und Himbeer-Balsamico 62

Besonders gut und intensiv schmeckt der Parmesan in hauch dünne Blättchen gerieben.

Rucola Tomaten Salat

Pimientos de Padrón

Pimientos de Padrón

Pimientos de Padrón Rezept. Die leckeren Pimientos sind traditionelle spanische Bratpaprika. Sie werden in einer Pfanne mit Olivenöl angebraten und mit Fleur de Sel gesalzen. Du kannst die Pimientos auch auf dem Grill zubereiten. Gegrillt erhalten sie ein feines Raucharoma. Verwende hierfür am besten eine Grillpfanne oder eine Grillschale, da das Olivenöl sonst in den Grill tropft und verbrennt. Manche Pimiento de Padrón Exemplare sind scharf und manche nicht. Obwohl sie als Bratpaprika bezeichnet werden handelt es sich übrigens eigentlich um eine Chilisorte. Ein leckeres Gericht für heiße Sommertage!

Zutaten

500 g Pimientos de Padrón
Spanisches oder alternativ Italienisches Olivenöl
Fleur de sel (Meersalz)

Anleitung

Die Pimientos de Padrón waschen und gut trocknen lassen.

Reichlich gutes Spanisches Olivenöl in einer breiten Pfanne erhitzen. Alternativ ein gutes Italienisches Olivenöl verwenden.Die Pimientos de Padrón am Stück in die Pfanne geben. Unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze anbraten.

Spanische Bratpaprika

Wenn die ersten Pimientos anfangen Blasen zu schlagen, noch ein mal wenden und kurz fertig anbraten. Der Strunk der Pimientos sollte übrigens nicht entfernt werden, da die Bratpaprika so keine Blasen schlagen kann.

Pimientos de Padrón in der Pfanne

Die Pimientos de Padrón aus der Pfanne nehmen und auf einen Servierteller geben.

Pimientos de Padrón Rezept

Mit Fleur de Sel bestreuen. Fleur de Sel bedeutet übersetzt so viel wie „Salzblume / Blume aus Salz“. Es handelt sich um ein besonderes Meersalz, das in Spanien traditionell zum Salzen der Pimientos de Padrón verwendet wird.

Pimientos de Padrón

Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen

Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen

Rezept für einen Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen. Knackiger Feldsalat trifft auf eine fruchtige Orangen-Vinaigrette mit Balsamico Essig, fein gehackten Schalotten und Olivenöl. Über den Salat werden als Krönung noch gehackte Walnüsse gestreut. Ein herrliches Spiel aus süßem Rohrzucker und fruchtig saurem Orangensaft. Dieser Salat ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt dabei noch super lecker. Gut geeignt als Beilage oder Vorspeise zu Weihnachten oder einfach als kleine Zwischenmahlzeit.

Zutaten

Feldsalat
1 Bio Orange
1 Schalotte
1 EL Balsamico Essig
50 ml Kaltes Wasser
3 TL Roh-Rohrzucker
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Balsamico Creme
Walnüsse

Anleitung

Die Schalotte schälen und mit einem scharfen Messer sehr fein hacken.

Zwiebeln schneiden Damastmesser

Walnüsse knacken und die geschälten Nüsse grob zerkleinern. Für später bereit stellen.

Zwei Scheiben von der Orange abschneiden. Die restliche Orange zu Saft pressen und den Orangensaft in einen Rührbecher gießen.

Orange auspressen

Drei TL Rohrucker und einen TL Salz zum Orangensaft dazugeben. Schwarzen Pfeffer dazu mahlen.

Einen EL Balsamico Essig und 50 bis 100 ml kaltes Wasser hinzufügen. Mit einer Gabel oder einem kleinen Schneebesen gut verquirlen.

Balsamico Dressing

Einen EL Olivenöl und die gehackten Schalotten dazu geben und noch ein mal gut verrühren.

Orangen Vinaigrette mit Schalotten

Den Feldsalat gründlich waschen und in kleine Schalen füllen.

Feldsalat

Die Orangen-Vinaigrette über den Feldsalat gießen. Mit zerkleinerten Walnussstücken, einer halben Orangenscheibe und etwas Balsamico Creme garnieren.

Feldsalat mit Orangen-Vinaigrette und Walnüssen

Der Feldsalat mit der Orangen-Vinaigrette eignet sich besonders gut als Vorspeise oder Beilage zu festlichen Anlässen und Menüs, zum Beispiel zu Weihnachten.

Dressing Feldsalat

Kartoffelsterne

Kartoffelsterne Rezept

Rezept für Kartoffelsterne. Wer kennt sie nicht, die leckeren Kartoffelsterne aus dem Tiefkühlregal. Du kannst die Kartoffelsterne jedoch auch einfach zu Hause selber machen.

Mit Plätzchenformen lassen sich nämlich wunderbar Kartoffelsterne, Kartoffelherzen oder andere Figuren formen. Die Formen müssen hierfür lediglich mit geriebenen Kartoffeln befüllt werden. Die Kartoffelsterne werden dann vorsichtig auf ein Backblech gegeben und anschließend gebacken. Eine perfekte und optisch ansprechende Beilage. Auch super geeignet für Weihnachten als dekorative Weihnachtsbeilage zum Festessen. Die selbstgemachten Sterne sind übrigens viel gesünder als die fertigen Tiefkühlsterne und enthalten wesentlich weniger Fett.

Zutaten

1 kg Kartoffeln
2 Eier
Schwarzer Pfeffer
Salz
Optional
Paprikapulver
Öl zum Einfetten

Anleitung

Ein Kilogram Kartoffeln abwiegen und gut waschen.

Die Kartoffeln mit einer Kartoffelreibe in eine große Rührschüssel reiben.

Kartoffeln reiben

Zwei bis drei Eier aufschlagen und mit in die Rührschüssel geben.

Geriebene Kartoffeln mit Ei

Die Kartoffel-Ei-Masse pfeffern und salzen und alles gut vermischen. Je nach Geschmack kann auch noch etwas Paprikapulver hinzugegeben werden.

Geriebene Kartoffeln würzen

Die Stern-Plätzchenform auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Sternform

Die Form nun befüllen und vorsichtig abziehen. Bleibt der Teig an der Form kleben, kann sie etwas eingefettet werden.

Kartoffelsterne selber machen

So lange weiter Sterne formen, bis die Kartoffelmasse aufgebraucht ist. Die Masse reicht für rund zwei Backbleche voller Kartoffelsterne.

Selbstgemachte Kartoffelsterne

Statt einer Sternform können natürlich auch andere Plätzchenformen, wie zum Beispiel Herzen oder Tannenbäume verwendet werden.

Kartoffelherzen

Im auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei Ober- / Unterhitze backen.

Kartoffelsterne im Ofen backen

Die Kartoffelsterne sind fertig, wenn sie goldgelb und durch gebacken sind. Dies dauert in etwa 30 Minuten.

Gebackene Sterne

Rotweinschalotten

Rotweinschalotten Rezept

Rezept für Rotweinschalotten. Mit Rohrzucker karamellisierte Schalotten in Sauce aus reduziertem Rotwein sind unglaublich lecker. Eine besonders schmackhafte Beilage zum Weihnachtsessen und für sämtliche Fleischsorten. Die Süße des Rohrzuckers harmoniert wunderbar mit der leichten Säure des Rotweins und die Reduktion betont den Eigengeschmack der Schalotten auf intensive Weiße. Für ein optimales Ergebnis solltest Du die Rotweinschalotten bei kleiner Flamme für mindestens 45 Minuten im Rotwein vor sich hin köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist, solltest Du immer wieder etwas Rotwein nachgießen. Ein echter Genuss!

Zutaten

500 g Schalotten
500 ml Trockener Rotwein oder Portwein
3 EL Rohrohrzucker
Etwas Öl zum Anschwitzen

Anleitung

Die Schalotten schälen. Das Schälen funktioniert super, wenn an beiden Enden je ein kleines Stück der Schalotte abgeschnitten wird. Die Haut der Schalotte nun einfach noch mit einem Messer längs einschneiden und abziehen.

Rotweinschalotten Rezept 63

Größere Exemplare halbieren, kleinere am Stück belassen.

Rotweinschalotten Rezept 64

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen.

Die Schalotten dazu geben und auf mittlerer bis mittelhoher Temperatur anschwitzen.

Schalotten anschwitzen

Mit einem Kochlöffel ab und an wenden. Nach etwa 5 Minuten Zwei bis Drei gestrichene Esslöffel Roh-Rohrzucker darüber streuen. Unter Rühren karamellisieren lassen.

Schalotten karamellisieren

Mit 200 ml trockenem Rotwein ablöschen und bei kleiner Flamme reduzieren.

Rotwein Reduktion

Für mindestens 45 Minuten – besser noch für eine Stunde – weiter reduzieren lassen und ab und an umrühren und etwas Rotwein nachgießen.

Reduzierte Rotwein Sauce

Wenn die 500 ml Rotwein verbraucht sind, die Rotweinschalotten noch etwas einköcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Schalotten haben nun einiges an Farbe und Geschmack vom Rotwein angenommen. Die Farbe der Sauce sollte nun fast schwarz und die Konsistenz zähflüssig bis sirupartig sein.

Karamellisierte Rotweinschalotten

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Ein herbstliches Rezept für eine klassische Hokkaido Kürbissuppe. Besonders gesund und schmackhaft mit Kartoffeln, Möhren und Möhrengrün. Je nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen und Creme fraiche garniert oder als scharfe Variante mit Chilis. Hokkaidos sind relativ kleine, orange-rote Kürbisse und stammen ursprünglich aus Japan. Diese Kürbissorte lässt sich mehrere Monate lagern und kann mit Schale gegessen werden. Die Hokkaido Suppe mit Kartoffeln und Möhren ist sehr reich an Ballaststoffen und wertvollen Vitaminen. Das Rezept ist also besonders gut für die Herbst- und Winterzeit geeignet. An Weihnachten kann die Suppe beispielsweise als Vorspeise zum Weihnachtsessen serviert werden.

Zutaten

1 kg Hokkaido
500 g Kartoffeln
Gemüse- oder Fleischbrühe
5 Möhren
5 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln oder Schalotten
50 g Butter
Pfeffer
Salz
1 Prise Muskatnuss
Etwas Sojasauce
Optional
3 Rocoto de Seda Chilis
1 Bhut Jolokia oder Fatalii
Geröstete Kürbiskerne
Walnüsse in kleinen Stücken
200 ml Creme fraîche

Anleitung

Die Hokkaido Kürbisse mit einem Küchenmesser halbieren. Diese eignen sich besoders gut für eine herbstliche Kürbissuppe, da sie mitsamt der Schale zubereitet werden können.

Hokkaido schneiden

Nun die Hokkaidos entkernen. Ein Esslöffel eignet sich gut zum Entfernen der Kürbiskerne.

Hokkaido entkernen

Die Hokkaidos mit einem Messer in Scheiben und anschließend in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch vierteln.

Die Möhren waschen und in grobe Stücke schneiden.

Möhren schneiden

Die Kartoffeln waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Kartoffeln schneiden

Die Hokkaido Stücke mit Butter in einem Kochtopf für etwa 10 Minuten andünsten.

Hokkaido andünsten

Danach mit der Brühe aufgießen. Ich habe hierfür Kesselfleischbrühe benutzt, die wir noch in der Gefriertruhe auf Lager hatten. 😉

Fleischbrühe auftauen

Die gewürfelten Kartoffeln und die Möhren sowie Knoblauch und Zwiebeln in eine große Pfanne oder einen Kochtopf geben. Ebenfalls für 10 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Anschließend in den Kochtopf mit der Brühe und dem Hokkaido geben.

Gemüse andünsten

Während des Kochvorgangs immer wieder Brühe aufgießen. Das Gemüse sollte dabei immer knapp bedeckt sein. So wird eine schöne sämige Konsistenz erreicht. Für etwa 20 bis 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Gemüse mit Hokkaido kochen

Mit einer Prise Muskatnuss, etwas Sojasauce sowie Pfeffer und Salz abschmecken. Wenn gewünscht nun die Rocotos und eine Bhut Jolokia oder Fatalii dazu geben. Je nach Geschmack können natürlich auch mildere Chilisorten verwendet werden. Im Winter kann auf gefrorene Chilis oder Chilipulver zurückgegriffen werden.

Rocoto de Seda schneiden

Die Kürbissuppe mit einem Pürierstab oder Mixer pürieren. Gegebenenfalls noch etwas Brühe dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz der Hokkaido Suppe erreicht ist.

Hokkaido Suppe pürieren

Die Spitzen des Möhrenlaubs abschneiden und fein hacken.

Möhrengrün hacken

Die Hokkaido Suppe in Teller füllen und heiß servieren. Nach Geschmack mit gerösteten Kürbiskernen, Möhrenlaubspitzen und einem Esslöffel Creme fraîche garnieren. Besonders gut schmecken auch grob zerbröselte Walnüsse als Topping.

Hokkaido Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren

Rocoto Chili Aufstrich

Rocoto Chili Aufstrich

Rezpt für einen fruchtig scharfen Aufstrich aus Rocoto Chilis. Der Rocoto Aufstrich ist sehr pikant und außergewöhnlich im Geschmack. Bei Rocotos handelt es sich um Chilis der Art Capsicum pubescens. Diese Chilis sind besonders saftig und fruchtig und besitzen schwarze Samen. Die Zusammensetzung der für die Schärfe verantwortlichen Capsaicine unterscheidet sich deutlich von anderen Chiliarten und -sorten. Sie sind in Deutschland leider fast nirgends erhältlich. Du kannst sie jedoch im Internet bestellen oder im Garten selber anbauen. Probiere unbedingt auch unser Rocoto Schmalz Rezept.

Zutaten

250 g Frische Rocoto Chilis
1 Große Zwiebel
1 Gelbe Rübe (Karotte)
4 Knoblauchzehen
1 TL Honig

Anleitung

Die Zwiebel, den Knoblauch und die Karotte schneiden und fein hacken.

Zwiebel, Knoblauch und Karotte schneiden

Mit etwas Olivenöl in einem hohen Topf anschwitzen.

Anschwitzen

Die Rocoto Chilis von ihrem Kerngehäuse befreien und grob in Stücke schneiden. Rocotos sind in Deutschland so gut wie nie erhältlich. Sie können jedoch im Garten selbst angebaut oder (selten) im Internet bestellt werden.

Rocoto schneiden

Die Rocoto Stücke mit in den Topf geben und mitkochen.

Rocoto einkochen

Einen TL Honig unterrühren. Der Honig gibt dem Rocoto Aufstrich eine dezente Süße ohne vorzuschmecken.

Rocoto Sauce kochen

Nach etwa 15 Minuten Kochzeit bei niedriger bis mittlerer Temperatur aus dem Topf in ein hohes Gefäß geben.

Rocoto haltbar machen

Mit dem Stabmixer fein pürieren, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind.

Rocoto pürieren

Anschließend in ein ausreichend großes Einmachglas abfüllen und im Kühlschrank lagern.

Rocoto Chili Aufstrich

Besonders lecker schmeckt der Rocoto Aufstrich auf einer Scheibe Schwarzbrot oder als Butterersatz. Er kann auch portionsweise zum Verfeinern und Würzen von Speißen verwendet werden.

Chili Brot Aufstrich

Grüne Bohnen im Speckmantel

Grüne Bohnen im Speckmantel

Rezept für Grüne Bohnen im Speckmantel. Eine schmackhafte Beilage zu Fleisch und Steaks, aber auch pur ein echter Genuss. Du kannst die Bohnen im Speckmantel schnell und einfach im Backofen oder in der Pfanne zubereiten. Hierfür müssen die Bohnen zunächst kurz in heißem Wasser blanchiert werden. Anschließend werden sie mit ein bis zwei Scheiben Speck umwickelt und mit Bohnenkraut und Schwarzem Pfeffer aus der Mühle gewürzt.

Zutaten

500 g Frische Grüne Bohnen
10 – 20 Scheiben Bacon (Hauchdünner Frühstücksspeck)
Bohnenkraut
Schwarzer Pfeffer
Salz
Butter

Anleitung

Die Spitzen der Bohnen abschneiden und die Grünen Bohnen anschließend in einem Seier waschen.

Grüne Bohnen im Speckmantel 65

Wasser in einem mittelgroßen Topf erhitzen und etwas Bohnenkraut und Salz dazugeben.

Die Grünen Bohnen in den Topf geben und für rund 10 Minuten kochen und dann gut mit kaltem Wasser abschrecken. Die Bohnen sollten nicht zu weich gekocht werden.

Grüne Bohnen im Speckmantel 66

In Pakete von etwa 50 g einteilen.

Grüne Bohnen mit Speck

Die Pakete mit je ein bis zwei Scheiben Bacon straff umwickeln. Mit Schwarzem Pfeffer und etwas Bohnenkraut würzen.

Grüne Bohnen im Speckmantel 67

Die Grünen Bohnen im Speckmantel von allen Seiten kurz in der Pfanne anbraten. Alternativ einen Bräter mit Butter bepinseln und die Bohnen im Speckmantel darin platzieren. Für rund 10 Minuten in den auf 200 Grad Celsius (Ober- / Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben. Im Backofen bleibt der Speck saftiger, in der Pfanne wird er etwas knuspriger.

Grüne Bohnen im Speckmantel

Bohnen im Speckmantel passen besonders gut als Beilage zu Fleischgerichten oder als Beilage im Winter oder zu Weihnachten. Die Pakete lassen sich übrigens auch gut ungegart einfrieren und für den späteren Verzehr auftauen. Im Sommer können sie auch auf dem Grill zubereitet werden.

Rindersteak Beilagen

Gefüllte Champignons mit Frischkäse und Chili 68

Gefüllte Champignons mit Frischkäse und Chili

Rezept für Gefüllte Champignons mit Frischkäse und Chili. Die gefüllten Champignons können im Backofen oder auf dem Grill zubereitet werden. Besonders schmackhaft vom Grill mit braunen Champignons und scharfen Chilis sowie Frischkäse mit Kräutern. Tipp: Am besten indirekt grillen, damit nichts anbrennt.

Zutaten

500 g Champignons (bevorzugt braune)
200 g Frischkäse mit Kräutern
Chilis nach Geschmack
Optional
Chiliflocken oder Chilipulver

Anleitung

Die Champignons putzen und den Strunk durch leichtes Drehen vorsichtig von den Champignons trennen. Wir empfehlen braune Champignons zu verwenden, da diese intensiver im Geschmack sind.

Champignons putzen

Habanero Chilis in Ringe schneiden. Alternativ andere Chilis nach Geschmack verwenden. Wer es milder mag, greift zu Jalapeños, schärferen Gaumen empfehlen wir Bhut Jolokia Chilis zu verwenden.

Champignons mit Chili

Die Chili Ringe in den Champignons platzieren.

Habanero Champignons

Je nach Geschmack können auch verschiedene Chilisorten zum Einsatz kommen.

Gefüllte Champignons

Champignons mit dem Frischkäse füllen. Ein kleiner Löffel ist hierfür perfekt geeignet. Besonders lecker schmeckt Frischkäse mit Kräutern.

Champignons füllen

Die gefüllten Champignons mit etwas Chiliflocken oder Chilipulver garnieren.

Gefüllte Champignons mit Frischkäse und Chili 69

Für etwa 30 Minuten indirekt auf dem Grill bei geschlossenem Deckel garen. Guten Appetit!

Champignons grillen

Baby Bacon Bomb Spieße

Baby Bacon Bomb Spieße

Rezept für leckere und saftige Baby Bacon Bombs am Spieß. Die Baby Bacon Bomb Spieße sind mit Hackfleisch, Chili und Käse gefüllt und mit Speck ummantelt. Sie sind quasi die kleine Schwester der großen Bacon Bomb. Die saftigen Spieße eignen sich perfekt als kleine Vorspeise oder Beilage zum Grillen. Sie sind auch bei Kindern beliebt und brauchen auf dem Grill indirekt gegrillt etwa 45 Minuten bis 1 Stunde, bis sie fertig sind. Alternativ können die Spieße auch im Smoker gesmoked werden. Du solltest die Baby Bacon Bombs ab und an mit unserer Chili BBQ Sauce bestreichen, damit sie schön saftig bleiben. Wenn die Spieße für Kinder gedacht sind, kannst Du die Chili in der BBQ Sauce natürlich weglassen.

Zutaten

100 g Hackfleisch
6 Scheiben Bacon
6 Holzspieße
1 Chili
Käse nach Geschmack
Chili BBQ Sauce
Geräucherter Paprika
Schwarzer Pfeffer

Anleitung

BBQ Sauce nach folgendem Rezept herstellen: Chili BBQ Sauce. Alternativ fertige BBQ Sauce verwenden.

Den Käse in kleine Würfel schneiden.

Die Chili fein hacken. Je nach Geschmack Jalapeños oder Habaneros verwenden. Wer es noch schärfer mag greift zur Bhut Jolokia oder Carolina Reaper.

Das Hackfleisch in etwa 15 bis 20g große Portionen aufteilen. Die Portionen mit der Hand platt drücken.

In der Mitte je einen kleinen Käsewürfel platzieren und gehackte Chilis dazugeben.

Das Hackfleisch darum formen und zu einer Kugel rollen.

Die Hackfleischkugeln mit je einer Scheibe Bacon straff umwickeln.

Je drei Baby Bacon Bombs auf einen Holzspieß stecken.

Baby Bacon Bomb Spieße

Die Baby Bacon Bomb Spieße für rund eine Stunde indirekt grillen und heiß servieren. Während des Grillens immer wieder mit Chili BBQ Sauce bepinseln. So bleiben die Baby Bacon Bombs schön saftig. Guten Appetit!

Baby Bacon Bomb Spieße BBQ

Bratkartoffeln mit Ei

Bratkartoffeln mit Ei

Ein schmackhaftes Rezept für Spiegelei und Bratkartoffeln. Die Bratkartoffelwürfel sind schnell und einfach zuzubereiten und passen sehr gut zu Spiegeleiern oder gegrilltem Fleisch und Fisch. Einfach und genial. Lasst es Euch schmecken!

Zutaten

4 Große Kartoffeln
4 Eier
1 Prise Salz oder Chili Salz
1 Prise Pfeffer
1 Schuss Sonnenblumenöl oder Italienisches Olivenöl
Kräuter nach Geschmack (z.B. Basilikum, Schnittlauch, Rosmarin oder Thymian)

Anleitung

Vorbereitung

Zur Vorbereitung werden die Kartoffeln für die Bratkartoffeln mit Ei zunächst vorgekocht, in Würfel geschnitten und anschließend in etwas Sonnenblumenöl oder Olivenöl angebraten. Eine genauere Anleitung zur Zubereitung finden Sie in unserem Rezept für Bratkartoffeln unter folgendem Link: Bratkartoffelwürfel Rezept.

Bratkartoffelwürfel Rezept

Zubereitung

Spiegeleier passen hervorragend zu Bratkartoffeln. Sie sind schnell gekocht und sind sehr nahrhaft und leicht zuzubereiten. Traditionell werden sie gerne in England und Amerika mit Bacon (Speck) zum Frühstück gegessen, aber auch in Deutschland wir der Snack immer beliebter und gerne gegessen. Schlagen Sie die Eier zunächst auf und geben Sie sie in eine heiße Pfanne mit etwas Butter, Magarine oder einem Schuss Öl. Nun werden die Eier bei mittlerer Hitze fertig angebraten.

Bratkartoffeln mit Spiegelei

Nach wenigen Minuten sind die vorbereiteten Bratkartoffeln mit Ei fertig und bereit zum Verzehr. Als Gewürze für das Ei empfehle ich etwas Salz, Lampong Pfeffer und Chili sowie einige ausgesuchte Kräuter. Guten Appetit!

Spiegelei Rezept

Traditionell wird das Spiegelei mit Bratkartoffeln in Deutschland auch gerne mit Spinat und Kartoffeln gegessen. Besonders häufig wird es zudem als nahrhaftes Rezept in der Fastenzeit gekocht.

Spiegelei mit Spinat

Bratkartoffelwürfel Rezept

Bratkartoffelwürfel

Bratkartoffeln ein mal anders. Bratkartoffeln lassen sich in Würfelform deutlich besser verarbeiten und anbraten als die herkömmlichen Kartoffelscheiben. Bratkartoffelwürfel passen perfekt zu gegrilltem Fleisch und Gemüse oder als Beilage zu Spiegelei und co. Hier findest Du das Original Rezept für Bratkartoffelwürfel.

Zutaten

8 Große Kartoffeln
1 TL Salz oder Chili Salz
1 TL Rosmarin
1 TL Oregano
1 TL Thymian
Schwarzer oder Bunter Pfeffer nach Geschmack (Meine persönliche Empfehlung: Lampong Pfeffer)
Chili oder selbstgemachte Chiliflocken (Chilipulver geht natürlich auch) nach Geschmack
Ein Schuss Sonnenblümenöl, Olivenöl oder Sesamöl

Anleitung

Vorbereitung

Für die Zubereitung der Bratkartoffelwürfel empfehlen sich festkochende Kartoffelsorten wie Annabelle, Charlotte, Cilena, Stella oder Linda. Alternativ können vorwiegend festkochende Kartoffelsorten für die Bratkartoffeln verwendet werden. Für ein schnelleres Ergebnis werden vorgekochte Kartoffeln verwendet. Das Rezept eignet sich natürlich auch hervorragend zum Verwerten von gekochten Kartoffeln, die übrig geblieben sind.

Kartoffelsorte für Bratkartoffeln

Zubereitung der Bratkartoffelwürfel

Die vorgekochten Kartoffeln werden zunächst geschält und anschließend noch ein mal gewaschen.

Kartoffeln schälen

Danach werden die Kartoffeln für die Bratkartoffelwürfel zunächst der Länge nach in ca 1 cm dicke Scheiben geschnitten.

Bratkartoffeln richtig schneiden

Nun werden die Kartofflescheiben wiederum in Pommesähnliche Stifte geschnitten und abschließend einfach gewürfelt.

Bratkartoffeln Rezept Pfanne

Einen guten Schuss Sonnenblumenöl oder Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die fertig geschnittenen Bratkartoffelwürfel hinzugeben.

Bratkartoffel Rezept

Die Bratkartoffelwürfel werden nun mit dem Salz, dem Thymian, dem Oregano und dem Rosmarin gewürzt. Geben sie je nach Geschmack noch Chili oder Paprika dazu.

Bratkartoffel Gewürz

Die Bratkartoffeln werden bei mittelhoher bis hoher Hitze in einer Pfanne etwa 15 Minuten goldgelb angebraten. Für eine gleichmäßige Bräune und Knusprigkeit alle paar Minuten wenden.

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Die Bratkartoffelwürfel sind richtig angebraten und fertig, wenn sie außen goldgelb und knusprig sowie innerlich fertig gebraten, heiß und weich sind. Die Bratkartoffel lassen sich natürlich auch perfekt auf dem Grill in einer Grillschale oder ähnlichem zubereiten. Lasst es euch schmecken!

Bestes Bratkartoffel Rezept

Salatherzen Rezept

Salatherzen

Rezept für leckere Salatherzen mit einer Balsamico Walnussöl Sauce. Dieses Salatrezept vereint knackig frische Salatherzen mit einer wohlschmeckenden Sauce und eignet sich gut als Beilage zu vielen Hauptspeisen und gegrilltem Fleisch sowie Fisch.

Zutaten

3 Salatherzen
4 TL Zucker (Alternativ ein paar Tropfen Flüssigsüßstoff)
1 TL Salz
1 EL Balsamico Essig
1 Schuss Wasser
1,50 EL Walnussöl (Alternativ Sonnenblumenöl)
Schwarzer Pfeffer aus der Pfeffermühle nach Geschmack
Frische oder getrocknete Salatkräuter nach Geschmack

Anleitung

Vorbereitung

Die Salatherzen klein schneiden und den Strunk entfernen.

Die klein geschnittenen Salatherzen im Wasserbad gründlich waschen und in einem Küchensieb abtropfen lassen.

Salatherzen Salat Zubereitung

Zubereitung

Das Salz, den Zucker und den Balsamico Essig in eine Salatschüssel geben. Statt dem Zucker können natürlich auch ein paar Tropfen Flüssigsüßtoff verwendet werden.

Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer aus der Mühle und einen Schuss Wasser dazugeben.

Nun die Salatkräuter hinzufügen und die Salatsauce für die Salatherzen gut vermischen.

Zum Schluss das Walnussöl beimischen und die Salatsauce anschließend noch ein mal kurz durchrühren.

Salatsauce Rezept Salatherzen

Nun werden die vorbereiteten und geschnittenen Salatherzen mit der Salatsauce vermischt. Den Salat nun noch ein Mal nach Bedarf abschmecken und in einer großen Salatschüssel servieren. Zur Verzierung des Salats eignet sich Balsamico Creme (Crema di Aceto Balsamico) hervorragend.

Salatherzen Rezept

Selbstgemachte Pommes Rezept

Selbstgemachte Pommes Frites

Rezept für knusprige selbstgemachte Pommes mit Meersalz und Chili.

Zutaten

1 kg Kartoffeln
3 Meersalz
2 Chilipulver (alternativ Paprikapulver)
Olivenöl (Backofen Methode)
Frittierfett (Friteuse)

Anleitung

Pommes selbst machen

Um Pommes selbst herzustelllen, wird ca. 1 kg Kartoffeln benötigt. Es kann natürlich auch eine kleinere Menge Pommes hergestellt werden, aber der (eigentlich gar nicht so große) Aufwand soll sich schließlich lohnen.

Welche Kartoffelsorte eignet sich für selbstgemachte Pommes?

Bei der Auswahl der Kartoffelsorte für selbstgemachte Pommes Frites sollten mehlig kochende Kartoffelsorten bevorzugt werden. Beliebte mehlig kochende Kartoffelsorten für die Herstellung von Pommes zu Hause sind Adretta, Aula, Bintje, Melody und Ventura. Es kann aber natürlich jede mehlig kochende Kartoffelsorte verwendet werden. Alternativ lassen sich auch festkochendene Kartoffelsorten verwenden.

Vorbereitung

Die Kartoffeln zunächst sauber waschen und komplett schälen.

Die geschälten Kartoffeln im Wasserbad nochmals reinigen.

Anschließend die geschwaschenen Kartoffeln in ca 0,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden. Bei dem Durchmesser der selbstgemachten Pommes Frites kann natürlich je nach Geschmack variiert werden.

Selbstgemachte Pommes Rezept - Kartoffeln geschnitten

Die fertigen geschnittenen Kartoffelscheiben wiederum in Stifte mit dem gleichen Durchmesser schneiden. Die Pommes können natürlich auch mit einem sogenannten Pommesschneider geschnitten werden. Ein Pommesschneider schneidet die Kartoffel in gleichmäßige Stifte und erleichtert die Arbeit bei der Herstellung der selbstgemachten Pommes erheblich.

Zubereitung der selbstgemachten Pommes im Backofen

Eine flache, große Auflaufform mit Olivenöl bepinseln und die Kartoffelstifte gleichmäßig verteilen. Zusätzlich etwas Olivenöl auf die Kartoffelstifte geben. Das ganze mit Meersalz bestreuen.

Die Aufflaufform mit den Kartoffelstiften in den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben. Nach ca. 15 Minuten die Pommes Frites wenden und weiter backen. Bei gewünschter Knusprigkeit servieren und noch etwas Meersalz und Chilipulver dazugeben.

Zubereitung der selbstgemachten Pommes in der Friteuse

Die Kartoffelstifte zunächst im heißen Öl in der Friteuse kurz vorfrittieren und wieder entnehmen und auf einem Tuch abtropfen lassen.

Die abgetropften und vorfrittierten Pommes Frites nun mit einer Prise Meersalz bestäuben und fertig frittieren.

Wenn die Kartoffelstifte die gewünschte Knusprigkeit erreicht haben, die Pommes einfach aus der Friteuse entnehmen und zum Abtropfen des Fetts auf Küchenpapier legen.

Sobald das Fett abgetropft ist, werden die Pommes mit dem Rest Meersalz und dem Chilipulver gleichmäßig in einer Schüssel vermischt und serviert. Lasst es euch schmecken!

Selbstgemachte Pommes Rezept