Surbraten

Surbraten

Original Bayrisches Surbratl

Surbraten Rezept für den Bayrischen Klassiker. Der Surbraten kann klassisch im Bräter oder Römertopf geschmort, oder aber bei Niedrigtemperatur gegart werden. Einfach lecker! Für das typisch Bayrische Schmankerl wird das Bratenfleisch für mindestens 3 Wochen in der sogenannten Sur eingelegt. Doch die Wartezeit lohnt sich! Nach dem Suren ist das Fleisch nämlich besonders zart und geschmacksintensiv und hat durch den Surprozess eine intensive rötliche Färbung angenommen. Das Surfleisch kann nun zu Surbraten oder aber auch zu Schinken weiterverarbeitet werden. Aus Surfleisch kann man auch a typisch Bayrisches Geselchtes herstellen. Dabei handelt es sich um im Kamin oder Räucherofen Geräuchertes Surfleisch. Einfach sau guad!

Fleisch Suren

Traditionelles Suren

Beim Suren wird das Surfleisch mit Salz und Gewürzen eingerieben und kommt anschließend zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Wachholderbeeren und Lorbeerblättern in ein Surfass. Alternativ kannst Du ein Krautfass oder einen großen Steinguttopf verwenden. Eine ausführliche Anleitung zum Suren findest Du hier. Während des Surens entzieht das Salz dem Fleisch Wasser. Dabei entsteht die typische Surflüssigkeit. Diese Surtechnik wird auch als Trockensuren bezeichnet. Das Suren war in Europa für Jahrhunderte die einzige Möglichkeit Fleisch für längere Zeit haltbar zu machen. Heute fast in Vergessenheit geraten, hat damals hingegen fast jeder Haushalt ein Surfass zum Einlegen von Fleisch besessen.

Suren mit Salzlake

Hier wird das Fleisch in einer Mischung aus Salz und Wasser eingelegt. Dadurch ist das Fleisch wesentlich schneller küchenfertig, es schmeckt jedoch nicht so intensiv und ist auch nicht ganz so zart wie beim traditionellen Suren. Statt einem Surfass werden für dieses Verfahren meist lebensmittelechte Boxen verwendet, die luftdicht verschlossen werden können. Auf diese Art wird mittlerweile auch in den meisten Metzgereien das Fleisch gesurt. Falls ihr also nicht so lange warten wollt, fragt einfach beim Metzger eurer Wahl nach, ob er Fleisch für Surbraten im Angebot hat. Außerhalb Bayerns wird es jedoch etwas schwieriger fündig zu werden, aber es lohnt sich auf jeden Fall anzufragen. Neben Bayern, ist Surfleisch auch in Österreich und Tschechien verbreitet. Die Grundtechnik des Einsalzens und Einlegens ist jedoch schon seit über Tausenden Jahren bekannt und stammt vermutlich aus Asien.

Zutaten

1 kg Surfleisch vom Schwein
500 ml Fleischbrühe, Bier oder Wasser
50 g Schweineschmalz
5 Knoblauchzehen
2 Kartoffeln
2 Zwiebeln
2 Möhren
Schwarzer Pfeffer
Majoran
Kümmel

Anleitung

Vor der Zubereitung muss der Surbraten mit reichlich Wasser abgespült oder eine Weile im Wasserbad gewässert werden, da er sonst zu salzig ist. Anschließend trocken tupfen, Schweineschmalz in einer großen Pfanne oder einem Bräter erhitzen und den Surbraten von allen Seiten kräftig anbraten.

Währenddessen die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und vierteln. Kartoffeln und Möhren waschen und in grobe Stücke schneiden.

Das Gemüse in einen Bräter geben und den Surbraten darauf setzen. Alternativ einen Römertopf oder ähnliches verwenden. Für eine ganz puristische Surbraten Version aus Omas Zeiten kannst Du das Gemüse bis auf die Kartoffeln auch weglassen. In den auf 200 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben und für etwa 30 Minuten braten lassen.

Anschließend mit etwas Bier, heißem Wasser oder Brühe aufgießen. Mit Schwarzem Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen. Auf Salz kann verzichtet werden, da der Surbraten selbst schon recht salzig ist und beim braten genug Salz an die Sauce abgiebt. Für weitere 30 bis 60 Minuten im Ofen schmoren lassen. Dabei ab und an Flüssigkeit aufgießen. Alternativ kannst Du den Surbraten auch bei Niedrigtemperatur zubereiten. Hierfür den Braten direkt nach dem anbraten in den nur etwa 100 bis 120 Grad heißen Ofen geben. Für 3 bis 4 Stunden schmoren lassen und ebenfalls ab und an aufgießen.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen. Außen ist der Braten braun und knusprig. Doch wenn man den Surbraten in Scheiben schneidet . . .

Bayrischer Surbraten

. . . fällt auf, dass er im Inneren super zart und schön saftig ist. Auffallend ist auch die rötliche Färbung.

Surfleisch Braten

Je länger das Fleisch eingesurt war, desto intensiver ist die Färbung. Dies wird auch als Umröten bezeichnet. Wie man an der Farbe erkennt war unser Stück also sehr lange eingesurt.

Surbraten selber machen

Die Sauce abschmecken, eventuell noch mit etwas Mehl andicken oder die Kartoffeln zerdrücken und damit die Sauce andicken. Den Braten zusammen mit der Sauce servieren. Als Beilage zum Original Bayrischen Surbratl Knödel oder Klöße und Sauerkraut oder Blaukraut reichen. An Guadn!

Bayrischer Krautsalat mit Speck

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig

Rezept für Bayrischen Krautsalat mit Speck. Diesen typisch Bayrischen Krautsalat kannst Du aus einem Kopf Weißkohl und weiteren Zutaten schnell und einfach selber machen. Weißkohl wird übrigens auch oft als Weißkraut bezeichnet. Da meine Freundin keinen Essig mag, habe ich dieses Krautsalat Rezept ohne Essig entwickelt. Als Ersatz habe ich Fleischbrühe verwendet. Du kannst jedoch auch Gemüsebrühe verwenden. Wenn du es gerne sauer magst – aber ebenfalls auf den Essig verzichten möchtest – füge noch den Saft einer Bio Zitrone hinzu. Unser Bayrischer Krautsalat mit Speck passt hervorragend zu allen Bayrischen Gerichten, zur Brotzeit, zum Grillen und zu Fleischgerichten. Er ist aber auch pur als kleine Zwischenmahlzeit ein echter Genuss. Der Krautsalat ist relativ schnell selbst gemacht und zudem sehr gesund.

Zutaten

1 Kopf Weißkohl (Weißkraut)
250 g Speck
2 Zwiebeln
Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz
Optional
1 Bio Zitrone

Anleitung

Den Weißkohl zunächst halbieren und den Strunk komplett entfernen.

Weißkohl Strunk entfernen

Anschließend den Kohl vierteln und in dünne Streifen raspeln oder mit einem scharfen MesserBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 1 schneiden.

Weißkraut schneiden

Das Kraut mit etwas Salz würzen und gut vermengen. Für später in einer SchüsselBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 2 bereit stellen.

Krautsalat salzen

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden.

Den Speck ebenfalls in feine Würfel schneiden. Alternativ direkt gewürfelten Speck kaufenBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 3, so spart man sich das Schneiden.

Die Speckwürfel in einer PfanneBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 4 ohne Fett bei mittlerer Hitze langsam anbraten. Gelegentlich mit einem KochlöffelBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 5 wenden.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 6

Die Zwiebelwürfel dazu geben und kurz glasig mit andünsten.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 7

Mit etwa 300 bis 500 ml Brühe aufgießen. Am liebsten verwenden wir für den Bayrischen Krautsalat Rinderbrühe. Alternativ kannst Du aber natürlich auch Gemüsebrühe verwenden. Kurz erhitzen und mit Schwarzem PfefferBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 8 aus der MühleBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 9 und etwas Salz abschmecken.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 10

Die Brühe mit den Zwiebeln und dem Speck über den Krautsalat gießen.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 11

Mit einem Löffel nach unten drücken, so dass das gesamte Kraut nahezu mit Sauce bedeckt ist.

Krautsalat ziehen lassen

Abgedeckt für eine Weile stehen lassen, bis der Bayrische Krautsalat abgekühlt ist. Kühl stellen und portionsweise servieren. Du kannst den Krautsalat aber auch warm servieren.

Bayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 12

Der Bayrische Krautsalat ist übrigens relativ lange haltbar, im KühlschrankBayrischer Krautsalat mit Speck ohne Essig 13 hält er für rund eine Woche. Der Krautsalat auf dem folgenden Bild ist 7 Tage alt. Das sieht man ihm jedoch kaum an 😉 Guten Appetit!

Krautsalat Haltbarkeit

Angebratener Bratwurstteig

Würzig angebratener Bratwurstteig

Rezept für würzigen angebratenen Bratwurstteig. Der Bratwurstteig wird mit Schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver und Salz scharf angebraten. Füge je nach Geschmack noch fein gehackte Jalapeño, Habanero, Bhut Jolokia oder Chilipulver hinzu. Scharf gewürzt schmeckt der Bratwurstteig aus der Pfanne nämlich noch um Welten besser. Sehr lecker als deftiges Frühstück oder zu gutem Schwarzbrot. Dieses Rezept ist gut dafür geeignet um rohe Bratwurst Reste zu verarbeiten. Zudem ist es in nur 5 Minuten blitzschnell zubereitet. Am besten schmeckt es mit groben Bratwürsten.

Zutaten

Rohe Bratwurst
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Scharfes Paprikapulver
Frische Jalapeño, Habanero, Bhut Jolokia oder Chilipulver
Salz

Anleitung

Die Bratwurst Reste zunächst mit einer Gabel zerdrücken oder grob mit einem Messer hacken.

Bratwurst Reste verarbeiten

Mit scharfem PaprikapulverWürzig angebratener Bratwurstteig 14, frisch gemahlenem gemahlenem PfefferWürzig angebratener Bratwurstteig 15 und etwas Salz würzen. Je nach Geschmack noch Knoblauch hinzufügen und scharfe Chilis fein dazu hacken. Alternativ ChilipulverWürzig angebratener Bratwurstteig 16 oder ChiliflockenWürzig angebratener Bratwurstteig 17 verwenden.

Bratwurstteig würzen

Den Bratwurstteig in eine gut erhitzte PfanneWürzig angebratener Bratwurstteig 18 geben und kurz scharf anbraten. Es braucht zum Anbraten kein Öl verwendet zu werden. Das in der Bratwurst enthaltene Fett reicht völlig aus.

Bratwurstteig anbraten

Während des Bratens ab und an mit dem Kochlöffel wenden, damit nichts anbrennt und das Fleisch gleichmäßig angebraten wird. Heiß servieren und eine Scheibe Schwarzbrot dazu reichen. Ein sehr einfaches Rezepte, aber ein echter Genuss!

Bratwurstteig anbraten

Pulled Schweinshaxen

Pulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork

Rezept für Pulled Schweinshaxen. Für normales Pulled Pork wird meist Fleisch vom Schweinenacken oder der Schweineschulter verwendet. Das muss aber nicht sein. Dieses Pulled Pork auf bayrische Art wird mit zartem Schweinefleisch vom Haxen zubereitet. Der Schweinshaxen wird für mindestens 6 Stunden bei rund 100 Grad im Smoker über Buchenholz Räucherchips gesmoked. Alternativ kann der Haxen indirekt bei geschlossenem Deckel für etwa 3 Stunden auf dem Grill gegart werden. Das Fleisch ist einfach lecker und so super zart, dass es sich mit zwei Gabeln in Stücke rupfen lässt. Passend dazu gibt es eine würzig-fruchtige Cranberry-BBQ-Sauce und bayrische Laugenstangen oder Semmeln sowie ein kühles bayrisches Bier. Gut als Beilage dazu passt auch ein deftiger bayrischer Krautsalat mit Speckwürfeln.

Zutaten

1,50 kg Schweinshaxe
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz

Anleitung

Den Schweinshaxen mit reichlich BBQ RubPulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork 19 einreiben. Den Haxen zusätzlich mit frisch gemahlenem Schwarzen PfefferPulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork 20 und etwas MeersalzPulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork 21 würzen.

Im SmokerPulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork 22 für etwa 6 Stunden smoken lassen. Dazu ein paar Hände voll Buchenholz RäucherchipsPulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork 23 in die Glut geben. Damit das Fleisch schön saftig bleibt, solltest Du eien Grillschale mit Wasser mit auf den Rost stellen. Alternativ indirekt auf dem Grill für rund 3 Stunden bei geschlossenem Deckel garen lassen. Der Pulled Schweinshaxen ist fertig, wenn das Fleisch sich einfach vom Knochen lösen lässt und fast zerfällt.

Die knusprige Schwarte abschneiden und mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden. Das Fleisch vom Knochen ablösen und mit zwei Gabeln grob zerrupfen.

Bayrisches Pulled Pork Rezept

Das Pulled Pork zusammen mit den knusprigen Schwartenstreifen servieren. Dazu Cranberry-BBQ-SaucePulled Schweinshaxen | Bayrisches Pulled Pork 24 und bayrische Laugenstangen reichen. Das bayrische Pulled Pork kann auch wie ein Burger zubereitet werden. Hierfür einfach Laugensemmeln halbieren, mit der Cranberry-BBQ-Sauce bestreichen und mit dem Fleisch und etwas Krautsalat belegen. Guten Appetit!

Pulled Pork

Haimhausener Zwiebelfleisch

Haimhausener Zwiebelfleisch

Traditionelles Rezept für Zwiebelfleisch nach Haimhausener Art. Für dieses leckere Gericht wird Tafelspitz vom Rind verwendet. Das Rezept stammt aus Haimhausen in Oberbayern und ist in einer Abwandlung auch als Münchner Zwiebelfleisch bzw. Bayrisches Zwiebelfleisch bekannt.

Zutaten

1 kg Gekochtes Tafelspitz vom Rind
3 Zwiebeln
Schwarzer Pfeffer
Pariser Pfeffer
Paprikapulver
Rauchpaprika
Salz
Fleischbrühe von der Suppe
Rinderfond
Puderzucker
1 Schuss Cognac
1 Schuss Milder Balsam Essig
Sonnenblumenöl zum Anbraten
Optional
Frische Chilis oder Chilipulver
Mögliche Beilagen
Gekochte Kartoffeln
Klöße oder Knödel
Grüner Salat mit Radieschen
Lollo Rosso

Anleitung

Für das Zwiebelfleisch wird 1 Kg gekochtes Tafelspitz vom Rind benötigt. Hierfür das Fleisch am Stück kochen. Aus der entstandenen Brühe kann man eine leckere Suppe zubereiten.

Das gekochte Tafelspitz in dünne Scheiben von knapp einem Zentimeter Dicke schneiden.

Tafelspitz

Zwei bis drei Zwiebeln schälen und halbieren. Jeweils in halbe Ringe schneiden.

Zwiebeln schneiden

Sonneblumenöl in einem großen Bräter oder einer großen Pfanne erhitzen.

Das geschnittene Fleisch kurz scharf anbraten.

Haimhausener Zwiebelfleisch 25

Mit geräuchertem Paprika, Paprikapulver, Schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Pariser Pfeffer würzen. Wer es gerne scharf magt gibt noch etwas fein gehackte frische Chilis oder Chilipulver hinzu.

Haimhausener Zwiebelfleisch 26

Das Fleisch wenden und von der anderen Seite ebenfalls kurz anbraten und würzen. Nach Bedarf noch etwas Sonnenblumenöl dazugeben.

Fleisch wenden

Die Hitze reduzieren, wenn die Fleischstücke die gewünschte Bräunung erreicht haben.

Zwiebelfleisch anbraten

Das Fleisch an den Rand der Bratpfanne schichten und noch etwas Sonnenblumenöl und die Zwiebeln dazugeben.

Haimhausener Zwiebelfleisch

Die Zwiebeln mit etwas Puderzucker bestreuen und glasig anschwitzen. Durch die Hitze und den Zucker werden die Zwiebeln leicht karamellisiert.

Münchner Zwiebelfleisch

Anschließend das Fleisch und die Zwiebeln vermengen.

Fleisch mit Zwiebeln

Kurz stark erhitzen und mit einem Schuss Chantré ablöschen.

Zwiebelfleisch in der Pfanne

Rinderfond dazugeben und mit einem Teil der Brühe vom gekochten Fleisch aufgießen. Mit Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken.

Mit Brühe aufgießen

Die Zwiebelfleischstücke sollten geradeso vom Wasser bedeckt sein. Für eine Weile bei niedriger bis mittlerer Temperatur simmern lassen.

Haimhausener Zwiebelfleisch 27

Zwiebelfleisch mit Kartoffeln und der Zwiebel-Sauce servieren. Gut als Beilage passen auch Klöße, Knödel oder ein Salat.

Zwiebelfleisch vom Rind

Luftgetrockneter Schinken

Luftgetrockneter Schinken

Rezept für einen selbstgemachten luftgetrockneten und trocken gereiften Schinken, der ohne große Hilfsmittel einfach zu Hause hergestellt werden kann. Besonders lecker mit einer Pfeffer- oder Chilikruste.

Zutaten

1 kg Surfleisch
Gewürzmischung für die Kruste
Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer
Gemahlener Koriander
Chiliflocken oder Chilipulver

Anleitung

Für dieses Rezept wird ein Kilo Surfleisch benötigt.

Luftgetrockneter Schinken

Das Surfleisch nach dem Wässern etwas antrocknen lassen. Bei diesem Vorgang verliert das Fleisch überflüssiges Wasser. Eine Anleitung zur Herstellung von Surfleisch findest Du hier: Surfleisch selber machen.

Surfleisch

Eine beliebige Krustenmischung auftragen, zum Beispiel mit PfefferLuftgetrockneter Schinken 28, KorianderLuftgetrockneter Schinken 29 oder ChiliLuftgetrockneter Schinken 30. Ohne Krustenmischung schmeckt der Schinken jedoch auch sehr lecker.

Chilikruste

Das Fleisch in eine Damenstrumpfhose stopfen oder mit Wurstband Luftgetrockneter Schinken 31 einschnüren. Hierfür das untere Drittel der Strumpfhose abschneiden.

Schinken in der Strumpfhose

Rund drei Tage über der Heizung hängen lassen. Ideal hierfür ist eine Vorhangstange geeignet. Der Abstand zum Heizkörper sollte mindestens 30 bis 50 Zentimeter betragen. Durch die etwas höhere Temperatur während der ersten Tage des Trockenreifens wird das Risiko der Bildung von Bakterien oder Schimmelpilzen erheblich verringert.

Etwa drei Wochen in einem etwas kühleren Raum abhängen lassen. Bei mir hängt das Fleisch einfach in der Küche bei rund 18 Grad Celsius. Das Fleisch kann bei niedrigeren Temperatur auch noch wesentlich länger abhängen. In einer auf 8 Grad Celsius temperierten und abgedunkelten ReifekammerLuftgetrockneter Schinken 32 oder einem trockenen Keller sind Trockenzeiten von 6 bis 18 Monaten kein Problem.

Schinken in der Küche

Das Fleisch gerne auch länger hängen lassen, es wird nur besser, nicht schlechter! Je länger der Schinken luftgetrocknet wird, desto weniger Restflüssigkeit ist enthalten und desto dunkler wird die Farbe. Unsere Schinkenstücke reifen meist noch etwas nach, der Geschmack liegt dann am Ende irgendwo zwischen Parmaschinken (Prosciutto di Parma)Luftgetrockneter Schinken 33 und Dry Aged FleischLuftgetrockneter Schinken 34.

Schinken reift

Den Luftgetrockneten Schinken anschneiden und sich freuen 😀 Der Schinken eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk oder besonderes Mitbringsel für gute Freunde.

Schinken Aufschnitt

Surfleisch

Surfleisch

Surfleisch wird traditionell in Bayern und Österreich in einem Surfass mit Salz und weiteren Zutaten gesurt. Durch diesen Prozess wird das Fleisch haltbar gemacht und bekommt einen besonderen Geschmack. Nach dem Suren wird es weiterverarbeitet.

Zutaten

8 kg Fleisch
4 Zwiebeln
8 Knoblauchzehen
40 g Salz pro Kilo Fleisch
4 g Zucker pro Kilo Fleisch (Optional)
Lorbeerblätter
Wacholderbeeren

Anleitung

Beliebige Fleischstücke zum Suren aussuchen. In unseren Gärtopf passen rund 8 kg Fleisch. Je nach Gefäßgröße kann auch mehr oder weniger Fleisch verwendet werden.

Fleischstück aussuchen

Das Fleisch mit einem scharfen Messer in 1 kg schwere Stücke zerteilen.

in-1-kg-stücke-zerteilen

Einen Behälter zum Suren auswählen. Es kann ein Gärtopf, ein Surfass oder alternativ ein lebensmittelechtes Gefäß wie ein Waffeleimer, Kraut, -Ketchup oder Joghurteimer genutzt werden. Wir nutzen einen Gärtopf, der eigentlich zum Einlegen von Sauerkraut gedacht ist.

Einen passenden Deckel auswählen, der einigermaßen luftdicht abschließt.

Deckel

Ein Gewicht zum Beschweren des Deckels auswählen, es sollte gut 5 kg oder mehr wiegen.

Eine Salzmischung zubereiten. Die Mischung ist je nach Geschmack varierbar.

Salzmischung-zubereiten

Die Zwiebeln und den Knoblauch grob schneiden.

Zwiebeln-und-Knoblauch-grob-schneiden

Lorbeerblätter und Wachholderbeeren bereitlegen.

Einen Teil der Salzmischung am Boden des Surfasses verteilen. Der Boden sollte vollständig mit Salz bedeckt sein, denn sonst könnten im Surverlauf unschöne braune Stellen am Surfleisch entstehen.

Salz am Boden verteilen

Das Fleisch darauf schichten und jede Schicht einsalzen.

Fleisch-einsalzen

Drei Lorbeerblätter, eine paar Wacholderbeeren sowie eine Hand voll Zwiebeln und Knoblauch auf jeder Schicht verteilen.

Zutaten-verteilen

Das Surfleisch möglichst passend aufeinander schichten, so dass keine Luftblasen bleiben können. Dies ist bei einem ausreichend schweren Gewicht allerdings kaum möglich, selbst wenn, schwimmt das Fleisch nach 3 Tagen spätestens in der eigenen Lake.

Fleisch-luftblasenfrei-schichten

Den passenden Deckel auflegen. Es kann zum Beispiel ein Brotzeitbrett oder ein Teller verwendet werden. Im Grunde kann alles als Deckel genutzt werden, was dem Gewicht standhält und Salz verträgt.

Zudecken

Das Gewicht auf den Deckel stellen. Bei einem durchsichtigem Gefäss kann man nun bereits beobachten, wie erste Flüssigkeit aus dem Fleisch austritt.

Im eigenen Saft

Das Surfleisch für 3 Wochen bis zu einem halben Jahr in einem kühlen Raum „vergessen“ 😀

Je nach Dauer des Surens anschließend für einen bis drei Tage wässern. Das Wasser entzieht dem Fleisch einen Teil des Salzes. Man kann täglich ein kleines Stückchen probieren, um dann zu entscheiden, wann das Fleisch aus dem Wasser kommt.

Nach dem Surprozess kann man beliebig auswählen, was man aus den Stücken macht. So kann man zum Beispiel Luftgetrockneten Schinken, Surbraten oder Schwarzgeräuchertes herstellen. Die Rezepte dazu werden nach und nach hier veröffentlicht 😉

Krustenbraten

Krustenbraten

Einfaches Rezept für einen klassischen Krustenbraten. Hierbei handelt es sich um eine original bayrische Spezialität. Ein traditioneller bayrischer Krustenbraten wird im Backofen zubereitet, so bleibt der Braten besonders saftig und die Kruste wird schön knusprig. Sehr lecker schmeckt der Krustenbraten auch indirekt auf dem Holzkohle GrillKrustenbraten 35 gegart. Geheimtipp: Probiert ein mal den Krustenbraten für einige Stunden bei niedriger Temperatur im SmokerKrustenbraten 36 zu garen und anschließend kurz zu übergrillen. Du kannst den Krustenbraten auch auf einem Gemüsebett aus Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch im Bräter zusammen mit Biersauce schmoren. Ein wahrhaftes bayrisches Geschmackerlebnis!

Zutaten

Für den puristischen Krustenbraten
2 kg Schweineschulter oder Schweinebauch mit Schwarte
Schwarzer Pfeffer
Salz
Gemahlener Kümmel
Majoran
200 ml Wasser, Brühe, oder Bier
Optional, für den Krustenbraten mit Gemüse und Biersauce
1 Möhre
2 Kartoffeln
2 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
500 ml Bayrisches Bier
Krustenbraten Beilagen
Knödel
Klöße
Schwarzbrot
Kartoffeln
Kroketten

Anleitung

Bayrischer Krustenbraten: Puristisches Rezept

Das Fleisch mit einem Tuch trocken tupfen. Nun die Schwarte mit einem sehr scharfen MesserKrustenbraten 37 alle 1 bis 2 Zentimeter quer einschneiden. Hierbei darauf achten, dass nicht zu tief geschnitten wird.

Schweinebauch Schwarte einschneiden

Anschließend die Schwarte auch längs alle 1 bis 2 Zentimeter einschneiden, sodass ein Würfel- bzw. Rautenmuster entsteht.

Krustenbraten 38

Die Kruste mit einem TL Salz einreiben. Den Braten rundum mit Schwarzem Pfeffer aus der MühleKrustenbraten 39, gemahlenem Kümmel, Majoran und etwas Salz würzen

Braten würzen

In einen großen Bräter legen und etwa 100 ml Wasser dazugeben, damit nichts anbrennt. Alternativ kann der Krustenbraten auch im RömertopfKrustenbraten 40 zubereitet werden.

Den Braten in den auf 180 Grad Celsius Ober- /Unterhitze vorgeheizten Backofen geben. Für etwa 2 Stunden auf der mittleren Schiene garen lassen. Gelegentlich mit etwas Wasser, Brühe oder Bier übergießen.

Wenn die Kruste zu dunkel wird, die Temperatur etwas verringern. Ist die Kruste nach dem Ende der Garzeit hingegen nicht knusprig genug, kann der Braten noch für 2 bis 3 Minuten übergrillt werden.

Knusperkruste

Die Kruste sollte herrlich knusrig und goldgelb und das Fleisch noch schön saftig sein.

Knuspriger Krustenbraten

Den Braten aus dem BräterKrustenbraten 41 oder RömertopfKrustenbraten 40 nehmen und in etwa 1 bis 2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Mit Klößen, Blaukraut oder anderen Beilagen servieren. Sehr lecker schmecken auch frittierte Kartoffelscheiben und in Butter geschwenkte Pilze als Beilage.

Krustenbraten

Krustenbraten aus dem Backofen mit Gemüse und Biersauce

Zunächst die ersten vier Schritte aus dem puristischen Rezept befolgen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Karotte und Kartoffeln gründlich waschen.

Nun die Knoblauchzehen fein hacken und die Zwiebeln vierteln. Die Möhre und die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden.

Krustenbraten 43

Das Gemüse rund um den Krustenbraten verteilen.

Krustenbraten 44

Mit rund 300 ml Wasser oder Bier aufgießen, sodass maximal die Hälfte des Gemüses mit Wasser bedeckt ist.

Braten im Bräter

Für etwa 2 Stunden in den auf 180 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben. Ab und an mit etwas Bier oder Wasser aufgießen.

Wenn die gewünschte Knusprigkeit erreicht ist, den BräterKrustenbraten 41 aus dem Ofen nehmen. Falls die Kruste nicht schön gepoppt ist, kann der Krustenbraten noch für einige Minuten im Backofen übergrillt werden. Den Braten auf ein Brett legen und in Scheiben schneiden. Die Sauce eventuell etwas andicken und zusammen mit dem Gemüse und den Krustenbratenscheiben servieren. Als Beilage empfehlen wir bayrische Knödel.

Bayrischer Krustenbraten