Chilis haltbar machen

Chilis haltbar machen

Gerade im Spätsommer und Herbst steht die große Ernte der Chilipflanzen an. Oftmals erntet man jedoch wesentlich mehr frische Chilis als man in absehbarer Zeit verbrauchen kann. Doch gerade für die bevorstehenden Wintermonate lohnt es sich Chilis haltbar zu machen. So hat man auch im Winter noch etwas von der scharfen Ernte. Doch wie macht man frische Chilis haltbar? Um Chilis haltbar zu machen gibt es verschiedene Methoden. Diese reichen vom simplen Einfrieren der Früchte bis zur Herstellung von Chili Saucen sowie Chili Salz und vielem mehr. Im Folgenden findest Du einige Rezepte und Verfahren, um Chilis haltbar zu machen.

Chilis haltbar machen

Gerade in der Haupterntezeit fallen oft zu viele frische Chilis auf ein mal an.

Chilis Einfrieren

Chilis lassen sich gut in der Gefriertruhe lagern. Sie verlieren beim Einfrieren zudem relativ wenig Aroma und können nach Bedarf aufgetaut werden. Es empfiehlt sich die Früchte längs zu halbieren und den Stil zu entfernen. So brauchen sie weniger Platz in der Gefriertruhe und lassen sich direkt zum Kochen verwenden und einfach dosieren.

Chilis Trocknen

Chilis lassen sich auch gut trocknen. Während der heißen Monate können sie luftgetrocknet werden. In den kälteren Monaten oder bei dickfleischigeren Chilisorten empfehlen wir die Benutzung eines Dörrgeräts.

Chilizöpfe (Ristra) selber machen

Aus getrockneten Chilis lassen sich schöne Chilizöpfe – sogenannte Ristras – herstellen. Diese werden meist in der Küche aufgehängt und dienen sowohl Dekorationszwecken als auch der Verwendung beim Kochen. Für die Herstellung einer Ristra eigenen sich dünnfleische Chilisorten am besten.

Chiliflocken selber machen

Die getrockneten Chilis können auch zu Chiliflocken weiterverarbeitet werden. So lassen sie sich besser dosieren und brauchen weniger Platz in der Lagerung. Eine Anleitung zur Herstellung von Chiliflocken findest Du hier: Chiliflocken selber machen



Chilipulver herstellen

Statt zu Chiliflocken können die getrockneten Früchte natürlich auch zu Pulver verarbeitet werden. Hierfür werden die Chilis mit einer Küchenmaschine oder Ahnlichem fein gemahlen. Anschließend wird das Chilipulver in Gläser oder Gewürzstreuer abgefüllt.

Chilis einlegen

Chilis eignen sich ebenfalls hervorragend zum Einlegen. Beim Einlegen gibt es verschiedene Methoden, je nach Geschmack können die Früchte mit Essig oder Öl sowie Kräutern eingelegt werden. Eingelegte Chilis sind sehr lange haltbar, sie sollten jedoch dunkel und kühl gelagert werden.

Chiliöl selber machen

Für die Herstellung von Chiliöl empfehlen wir kaltgepresstes Olivenöl. Es lassen sich jedoch auch andere Öle wie zum Beispiel Sonnenblumenöl verwenden. Die getrockneten Chilis geben ihre Schärfe langsam an das Öl ab und werden durch selbiges konserviert und bleiben lange haltbar. Bei der Hestellung von Chiliöl können zudem weitere Zutaten wie Kräuter, Knoblauch und co. verwendet werden. Ein Rezept zur Herstellung von Chiliöl findet Ihr hier:

Chilisalz herstellen

Sowohl frische als auch getrocknete Chilis eignen sich zur Herstellung von Chilisalz. Die getrockneten Chilis werden mit Salz und evtl. Kräutern gemischt und kommen in eine Mühle. Mit frischen Chilis kann “Chilifarbsalz” hergestellt werden. Die Chilis werden zusammen mit grobem Meersalz gemahlen und verleihen dem Salz Farbe. Dies macht das Chilisalz sehr dekorativ und abwechslungsreich. Eine Anleitung findet Ihr hier: Chilisalz selber machen

Verarbeitung zu Chilisauce (Hot Sauce)

Frische Chilis sind natürlich prädestiniert für die Herstellung einer leckeren und scharfen Chilisauce. Diese sogenannte Hot Sauce ist sehr beliebt und eignent sich ebenfalls gut um die Haltbarkeit zu verlängern. Bei der Verwendung der Zutaten für eine Hot Sauce sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Von puristischen Chiilisaucen – die fast nur aus frischen Chilis bestehen – über klassische Tabasco ähnliche Saucen bis hin zu fruchtigen und rauchigen Varianten ist alles möglich.

Sambal Oelek zubereiten

Samabl ist eine aus Indonesien stammende Variante um Chilis zu konservieren. Sambal wird meist bei Tisch zum Nachwürzen in kleinen Schalen gereicht. Die bekannteste Variante ist Sambal Oelek. Hierfür werden frische Chili mit Salz gemischt und mit einem Mörser zerstoßen. Das Rezept für Sambal Oelek ist hier zu finden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen