Pizzaofen für Zuhause

Pizzaofen für Zuhause

Pizza wird in Italien in einem Steinofen bei über 400 Grad Celsisus gebacken. Ein normaler Backofen erreicht diese Temperaturen zu Hause leider nicht. Es existieren aber spezielle kleine Pizzaöfen für Zuhause. Diese Pizzaöfen erreichen höhere Temperaturen als ein normaler Backofen und ermöglichen so ein schnelleres und luftigeres Aufbacken der Pizza. Dies intensiviert den Geschmack und die Knusprigkeit der Pizza. Es wird zudem nur ein Bruchteil der Backzeit benötigt. Meist werden in einem Pizzaofen für Zuhause Temperaturen 350 bis 400 Grad Celsius erreicht. Dies kommt den Holzofen Temperaturen relativ nahe.

Das Geheimnis der perfekten Pizza

Eine perfekte Pizza wird durch viele Faktoren beeinflusst. Die wichtigsten sind ein guter Pizzateig, der Belag und die Backtemperatur. Ein gutes Rezept für einen leckeren Pizzateig findest Du am Ende dieses Beitrags als Link. Der Belag sollte nicht zu dick sein und sich auf ein paar Zutaten beschränken. So wird die Pizza nicht zu dick und feucht. Die Temperatur und Backzeit lässt sich durch einen Pizzaofen deutlich optimieren, da diese mehr Hitze erzeugen können. Ein normaler Backofen errreicht meist nur 250 bis selten 300 Grad Celsius. Je höher die Temperatur beim Backen ist desto besser schmeckt die Pizza am Ende und desto weniger Zeit braucht sie zum Backen.

Vorteile eines Pizzaofens

Er sorgt für ein knusprigeres und originaleres Geschmackserlebnis, das dem Geschmack beim Italiener sehr nahe kommt. Zudem benötigt er nur einen Bruchteil der Backdauer im Vergleich zu einem herkömmlichen Backofen, da die Temperatur wesentlich höher ist. Durch die kleinere Kammer benötigt er außerdem weniger Strom als ein normaler Backofen. Der Pizzabelag bleibt saftig und trocknet nicht aus, der Boden und der Rand hingegen werden schön kross. Andere Speisen wie zum Beispiel Flammkuchen, Zwiebelkuchen oder Brote benötigen ebenfalls hohe Backtemperaturen und eignen sich daher auch gut für diesen Spezialofen.

Verschiedene Modelle

Elektrische Pizzaöfen

Ein Elektrischer Pizzaofen kann daheim einfach an der Steckdose betrieben werden. Er besteht meist aus einer Schamottstein Backfläche und einer Ober- und Unterhitze-Einheit. Der Schamottstein dient als Wärmespeicher und sorgt für einen knusprigen Boden. Die Backtemperatur liegt meist bei 350 Grad Celsius, selten werden auch 400 Grad erreicht. Die Backzeit beträgt etwa 4 bis 5 Minuten.

Pizza Holzofen für Zuhause

Es gibt sogar kleine Holzöfen für Zuhause. Diese erreichen eine noch höhere Temperatur als Elektrische Pizzaöfen und sorgen für einen charakteristischen Holzofengeschmack. Die Temperatur liegt bei diesen Öfen meist bei 400 bis 500 Grad Celsius. Die Backzeit beläuft sich bei maximaler Hitze auf rund 3 Minuten. Sie stehen einem großen Holzofen bzw. Steinofen also kaum in etwas nach. Zusätzlich sind sie aufgrund ihrer geringen Größe und des verhältnissmäßig kleinen Gewichts sehr kompakt und transportabel. Ein Holzofen bietet den besten Geschmack, er kann jedoch nur im Garten oder auf dem Balkon betrieben werden.

Weiterführende Links:

Pizzateig Rezept
Das richtig Mehl
Temperatur und Backzeit
Pizzastein
Geschichte der Pizza
Bildergalerie

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen