Vietnamesischer Koriander

Vietnamesischer Koriander

Vietnamesischer Koriander

Vietnamesischer Koriander (Polygonum odoratum / Persicaria odoratum) ist ein sehr aromatisches und schnellwüchsiges Würzkraut. Er gehört zur Familie der Knöteriche und stammt – wie der Name vermuten lässt – ursprünglich aus Asien. Trotz des ähnlichen Geschmacks ist er nicht mit dem meist in Deutschland verwendetem Echten Koriander (Coriandrum sativum) verwandt.

Verwendung des Vietnamesischen Koriander

Verwendet werden die frischen Blätter und gehackten Stiele. Besonders beliebt ist der Vietnamesische Koriander in der Asiatischen Küche zum Würzen von Wok Gerichten oder Suppen. In Kambodscha ist die Verwendung in der Küche ebenfalls weit verbreitet. Dort ist er als Chi Krasang Tomhom bekannt und wird zum Würzen von Salaten, Suppen und Eintöpfen verwendet. In Malaysia und Singapur ist er ein wichtiger Bestandteil von scharfen Nudelsuppen. Die Blätter verlieren bei der Trocknung einen Großteil ihres Aromas und sollten deshalb bevorzugt frisch verwendet werden.

Geschmack und Aroma

Der Geschmack des Vietnamesischen Koriander erinnert an Echten Koriander, ist aber intensiver. Er schmeckt zudem leicht nach Zitrone. Das Aroma des Würzkrauts ist sehr frisch und etwas pfeffrig.

Pflege und Vemehrung

Pflege im Garten und im Haus
Vietnamesischer Koriander lässt sich in Deutschland sowohl im Garten als auch im Haus halten. Das Gewächs benötigt einen halbschattigen bis sonnigen und feuchten bis sehr feuchten Standort. Aufgrund dieser Vorliebe kann er am Rand von Teichen oder sogar in Gewässern gepflanzt werden. Die Pflanze ist mehrjährig. Sie sollte jedoch vor Beginn des Winters ins Haus geholt werden, da sie keine Temperaturen unter 0 Grad Celsius verträgt.
Vermehrung
Die Vermehrung erfolgt über Stecklinge, welche in ein Glas mit Wasser gestellt werden. Die Stecklinge wurzeln sehr schnell und können anschließend direkt wieder ausgepflanzt werden. Die Pflanze gilt bei regelmäßigem Rückschnitt als äußerst ertragreich.

Steckbrief

Vietnamesischer Koriander
Botanischer Name Polygonum odoratum, Persicaria odoratum
Trivialname Vietnamesischer Koriander
Vietnamesischer Name Rau răm
Alternative Bezeichnungen Vietnamesische Minze, Vietnamesischer Cilantro, Kambodschanische Minze, Scharfe Minze, Laksa Leaf
Ordnung Caryophyllales (Nelkenartige)
Familie Polygonaceae (Knöterichgewächse)
Unterfamilie Polygonoideae
Gattung Persicaria

Rezepte mit Vietnamesischem Koriander

Pho Bo Hanoi | Vietnamesische Nudelsuppe mit Rindfleisch

Bilder

Vietnamesischer Koriander

Vietnamesischer Koriander Pflege

Frisch ausgepflanzte Vietnamesische Koriander Stecklinge mit den charakteristischen “Augen” auf den Blättern

Vietnamesischer Koriander Stecklinge

Eine große Mutterpflanze

Vietnamesischer Koriander im Garten

Vietnamesischer Koriander im Garten

Vietnamesischer Koriander überwintern

Drei zum Überwintern zurückgeschnittene Pflanzen mit jungen Austrieben

Vietnamesischer Koriander Ernte

Frisch geernteter Vietnamesischer Koriander

Asiatischer Blütenmantis

Asiatischer Blütenmantis auf einer Pflanze

Asiatischer Blütenmantis in Vietnamesischem Koriander

Asiatischer Blütenmantis in Vietnamesischem Koriander

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen